Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Nachricht
Autor
blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 128
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#46 Beitrag von blackworker » 30. Okt 2017 11:05

So, heute habe ich Zeit gefunden das Motorgehäuse abzunehmen:

Abdeckung + Innereien vom Starter, Motorgehäuse
https://imgur.com/a/R0g4J

Noch zwei Fragen:
1. Um den Stator + Kabel zu entfernen hab ich die Schrauben im rot markierten Bereich entfernt. Trotzdem bekomm ich das Teil nicht ab. Ist das noch woanders "befestigt", oder bin ich einfach zu zaghaft?

2. Unnötigerweise habe ich beim Starter ein Sprengring/Seegering entfernt. Den muss ich beim Zusammenbau ersetzten. Hier https://www.bike-parts-yam.de/yamaha-pi ... 88-17.html als Teil 13 markiert.
Partnummer von Yamaha 93440-11024-00. Ist das ein ganz normaler Sprengring/Seegering? Ich würde den gerne hier vor Ort kaufen/bestellen kenne mich aber mit den Maßen/Dimensionen der Ringe nicht aus. Weiß da jemand genaueres?

Detailbilder vom Schaden auf Gehäuseinnenseite gibts wenn ich alles aus dem alten Motorgehäuse rausgeräumt habe!

Gruß und schönen Brückentag :D

Grimmbart
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 417
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#47 Beitrag von Grimmbart » 30. Okt 2017 11:22

Viel Spaß beim basteln

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 877
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#48 Beitrag von cwimm95i » 30. Okt 2017 13:41

Bild

Sieht so aus, als wäre sie nur gesteckt.

Möglicherweise auch mit den 3 Schrauben um den lagersitz geschraubt.

Viel Erfolg,

Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 128
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#49 Beitrag von blackworker » 30. Okt 2017 14:39

cwimm95i hat geschrieben:
30. Okt 2017 13:41
Bild

Sieht so aus, als wäre sie nur gesteckt.

Möglicherweise auch mit den 3 Schrauben um den lagersitz geschraubt.

Viel Erfolg,

Grüße Chris
Sorry, ich hab mich falsch ausgedrückt. Der Stator habe ich lösen können, aber die Leitung vom Stator weg wird noch von dem rot markierten Teil "festgehalten". Auf deinem Bild ist das direkt unter dem "b". Dort hab ich die zwei Schrauben gelöst, ich vermute mal dass das Blech einfach festklemmt....

Besten Dank für die Zeichnung!

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 128
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#50 Beitrag von blackworker » 11. Nov 2017 13:37

So ein Update und gleich eine weitere Frage:

Die Dichtungen sind letzte Woche endlich aus Frankreich gekommen. Gestern und Heute habe ich mich um den Ein/Zusammenbau gekümmert.
Am nervigsten war das Abnippeln/kratzen der alten Dichtungen, sonst lief alles recht glatt.

Ein paar Bilder habe ich gemacht, leider nicht viele. Ich wollte den Zusammenbau schnell hinter mich bringen, Tageslicht + warme Finger sind in diesen Monaten recht begrenzt. Ich habe in meiner Garage leider kein Stromanschluss.

Aufjedenfall hab ich nach dem Öl auffüllen die Maschine das erste mal gestartet, und mir kam das Geräusch beim Starten komisch vor. Irgendwie so ein helles lautes pfeifen. Da ich die Maschine seit ein paar Wochen nicht mehr gestartet habe, bin ich mir gar nicht mehr sicher ob das schon immer so war (normal ist), oder ich übersensibel reagiere.

Ich hab mal ein Video aufgenommen, und bitte euch mal euren Senf dazu abzugeben.
Ab der 6. Sekunde läuft der Anlasser, vorher fuhr ein Auto vorbei....

https://vimeo.com/242362580

Ich muss zugeben, auf dem Video kommt das helle Geräusch nicht so gut rüber, oder meine Nerven spielen mir einen Streich... ;D

Beste Grüße, und Dankeschon vorab!

Edit: Vielleicht lässt sich das Geräusch als auch eher "kreischend" als "pfeifend" beschreiben....

WOR-XT 8
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 519
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#51 Beitrag von WOR-XT 8 » 11. Nov 2017 17:35

Du "Sensibelchen"... ist doch alles gut!

Hört sich nicht anders an wie meine...
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

Grimmbart
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 417
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#52 Beitrag von Grimmbart » 11. Nov 2017 17:44

Ich hör da auch nix Besonderes. Außer, dass unser Traktormotor eh was Besonderes ist. :mrgreen:

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 128
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#53 Beitrag von blackworker » 13. Nov 2017 12:10

Alles klar - mir kam das Anlassgeräusch lauter als normal vor. :danke:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder