Touratech in der Nähe der Pleite

Zubehör, Fahrzeugpflege, Schutzkleidung, Helme etc
Nachricht
Autor
mfw
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 222
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Touratech in der Nähe der Pleite

#1 Beitrag von mfw » 11. Aug 2017 23:23

Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 844
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#2 Beitrag von fartox » 12. Aug 2017 19:22

Krass, das hätt ich nicht gedacht.
Bei den preisen muss doch einiges hängen bleiben.
Aber es ist villeicht wirklich wie im Artikel geschrieben, das die Margen im direkten geschäft mit herstellern zu gering sind.
Wenn es am Neubau liegen sollte dann hatt Hr. Schwarz wohl doch zu viele Touren gemacht und das nicht richtig kalkuliert und geplant.

Trotzdem schade, hoffentlich finden sie einen Europäischen Investor.


mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

mfw
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 222
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#3 Beitrag von mfw » 12. Aug 2017 19:33

Nujo, bisher scheinen sie alles richtig zu machen, ggf. schaffen sie es sogar sich alleine zu sanieren. Auf jeden Fall erklärt das aber die Lieferzeiten, die man in letzter Zeit so hört. Geschäfte mit OEMs sind übrigens meistens keine Guten, das ist nur Masse.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

kev94
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 148
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#4 Beitrag von kev94 » 13. Aug 2017 10:23

Mich hat die Meldung am Freitag auch ganz schön überrascht.
Ich habe schon länger das Gefühl, dass man sich zu stark auf die Produktion der Teile für die Hersteller konzentriert hat und damit die eigene Kundschaft, die wahrscheinlich mehr Gewinn pro Teil einbringen würde, vernachlässigt hat. Das konnte man auch immer bei den Werksführungen sehen. Die meisten Teile in der Produktion waren für BMW.

Interessant sind auch die Berichte einiger Mitarbeiter auf dieser Seite:
https://www.kununu.com/de/touratech
Es scheint auch intern ist einiges nicht so gelaufen bzw. läuft nicht so wie es sein sollte.

Trotzdem hoffe ich auch, dass sie es schaffen. Einige der Produkte sind ja schon durchdacht und gibt es bei anderen Händlern nicht so zu kaufen.

Michael R.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 219
Registriert: 21. Mär 2014 19:22
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: München

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#5 Beitrag von Michael R. » 13. Aug 2017 10:42

Würde vermuten, dass die es schaffen einen Investor finden. Der Kern der Produktpalette und die Marke sitzen gut im Markt. Allerdings ist der Laden sehr schnell sehr groß geworden und teilweise agiert Touratech immer noch wie ein kleiner Mittelständler und nicht wie ein internationaler Konzern. Die werden ein paar Dinge drastisch ändern müssen. Ich hoffe sie schaffen es.

mfw
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 222
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#6 Beitrag von mfw » 13. Aug 2017 10:43

Aua, das ist ja verheerend. Da sollte man sich als Geschäftsführung mal echt Gedanken machen.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

kev94
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 148
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#7 Beitrag von kev94 » 14. Aug 2017 16:48

Ein Video von Herbert Schwarz zur aktuellen Lage:
https://www.facebook.com/herbert.tourat ... 8018748333

sd-skipper
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 585
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#8 Beitrag von sd-skipper » 15. Aug 2017 19:39

Also. Die Produkte sind wirklich sehr gut.. Aber fast immer findet man einen anderen Anbieter der was vergleichbares viel günstiger hat.
Nen Satz Aluboxen für 900,-€??? Geht gar nicht.
Also mich wunderts nicht...

tent
Inventar
Inventar
Beiträge: 694
Registriert: 21. Dez 2007 05:55

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#9 Beitrag von tent » 22. Aug 2017 16:38

Hallo

Hätte ich nicht gedacht das ein Unternehmen wie Touratech in die Insolvenz gehen muss, wobei wenn ich mir einige Kommentare von Angestellten und Ex-Mitarbeitern durchlese schaut die Sache schon wieder etwas anders aus:
https://www.kununu.com/de/touratech/kommentare

Gruss
Tent

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4110
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#10 Beitrag von Mac » 22. Aug 2017 19:36

Insolvenz kann dich treffen, wie der sprichwörtliche Blitz beim scheißen.
Ich traue ne Insolvenz jedem zu.


... Außer vielleicht YAMAHA :love:

Grimmbart
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 474
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#11 Beitrag von Grimmbart » 23. Aug 2017 11:12

Wer sich - des Umsatzes wegen - vom Rally und Reisespezialisten zum OEM-Zulieferer der Automobilindustrie - (BMW - Ducati = Audi) verändert, macht das ja nicht einfach so, sondern richtet sich strategisch so aus. Dass man dann mal schnell auf´s Maul fällt, wenn die eigenen Strukturen nicht passen, kann Herrn Schwarz jeder BWL-Student erklären. Große Umsätze, glasklare (brutale) Verträge und kleine Margen erfodern eine perfekte Organisation. Da gehört ne Menge Können dazu.

Jetzt werden erst nochmal die Vorlieferanten und ein paar Mitarbeiter bluten müssen und dann tara :irre: steht BMW als großer Retter da, saniert den Laden und übernimmt ihn. Schwarz und Schanz können dann noch hoffen, als Aushänge -Auguste geduldet zu werden, um die "Globetrotter-Community" bei der Stange zu halten. Das Ruder haben aber Leute in Anzügen in der Hand, die nicht regelmäßig monatelang durch die Welt tingeln, sondern mit sehr spitzen Bleistifen umgehen können.

snark
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 479
Registriert: 22. Mai 2015 11:37
Typ: R
Details: BJ 2014
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#12 Beitrag von snark » 23. Aug 2017 21:32

Grimmbart hat geschrieben:
23. Aug 2017 11:12
und dann tara :irre: steht BMW als großer Retter da, saniert den Laden und übernimmt ihn.
DAS könnte ich mir auch sehr gut vorstellen !

:bia:
snark
Getretener Quark wird breit, nicht stark. Goethe

pete
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 17
Registriert: 18. Apr 2017 09:39
Typ: Z
Details: XT660Z /08 + XT600Z
Wohnort: Freiburg

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#13 Beitrag von pete » 24. Aug 2017 10:19

ich tippe auf ein Investment aus China....mal wieder

Grimmbart
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 474
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#14 Beitrag von Grimmbart » 24. Aug 2017 11:43

Was sollen die Chinesen mit einer Low-Tech-Bude aus dem Schwarzwald anfangen? Der größte Tel des Umsatzes wird mit Aluboxen und gebogenen Stahlröhrchen gemacht. Dazu noch ein bißchen gebogenes Aluminium. Das können die Chinesen schon. Der Rest sind Zukaufteile von Stadler, Kahedo, Garmin und noch ein paar anderen.

Chinesen investieren in Technologie. Volvo, Kuka ...

tent
Inventar
Inventar
Beiträge: 694
Registriert: 21. Dez 2007 05:55

Re: Touratech in der Nähe der Pleite

#15 Beitrag von tent » 24. Aug 2017 13:58

@Grimmbart

Investor? Stahlröhrchen?
Da war doch was:
https://www.wallstreet-online.de/nachri ... ittelstand
Warren hat nach Louis Motorrad nun den zweiten Mittelständler aufgekauft eine Firma für Stahlrohre, vielleicht wäre er deshalb auch an Touratech interessiert, schon um seine Stahlrohre loszuwerden. :wink:
Louis bietet ja schon Touratech Produkte an.


Gruss
Tent

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder