Servicemenü:

1. Bevor man die Zündung einschaltet drückt man den "Select" und "Reset" Schalter zusammen, schaltet dann dei Zündung ein und hält die Schalter so lange gedrückt, bis in der Anzeige "Diag" erscheint.

2.Nun den "Select" Schalter so lange drücken, bis "CO Mode" erscheint

3. Wieder beide Schalter zusammen drücken und für ca. 3s halten.Die Zahl die jetzt erscheint ist die Zylindernummer, dort bitte die "1" wählen. Hierbei "Select" für hoch und runter blättern verwenden.

4. Nun wieder beide Schalter gedrückt halten für ein paar Sekunden um die Einstellungen für den Zylinder zu sehen. Hier erscheint eine Nummer die keine Auskunft über die Einstellungen gibt und die bei jeder XT anders sein kann, sie variiert von -128 bis +128. Bei mir z.B. war es die "6".Diese Nummer solltet ihr euch aufschreiben und gut aufheben, da man so wieder in die Original-Einstellung zurückkehren kann!

5. Mit dem "Select" Schalter kann man nun das Gemisch anfetten und mit dem "Reset" Schalter das Gemisch abmagern. Getestet habe ich folgende Werte: 8 Stufen hoch (von "6" auf "14") -> man errreicht einen besseren Motorlauf, wo das Schieberuckeln fast erledigt ist! Keine Leistungseinbußen!!
Wertveränderungen bis zu 10 Punkte sollen völlig harmlos sein und keinen Schaden anrichten.

6. Um das Menü wieder zu verlassen, einfach Zündung ausschalten und die Einstellung ist gespeichert! Aber nur in dem Schlüssel, den ihr gerade verwendet habt! Dazu niemals den roten Schlüssel verwenden!

Nun ist die XT kinderleicht zu fahren!!!

Ich warne hiermit ausdrücklich vor einer Veränderung der werkseitigen Einstellungen! Hiermit verfällt eure Werksgarantie und Schäden am Motor können nicht ausgeschlossen werden! Veränderungen an der Einstellung müssen dem Mechaniker bei einer Inspektion unbedingt mitgeteilt werden!

Hiermit sichere ich mich gegen eventuell entstandene Schäden ab, eine Veränderung der Einstellung geht auf eigene Verantwortung!

 

Danke an "Schrödi"

zurück