mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

Alles zur Supermoto
Antworten
Nachricht
Autor
Olanzen
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 16
Registriert: 15. Nov 2016 20:43
Typ: X
Details: 2004

mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#1 Beitrag von Olanzen » 19. Jun 2017 14:56

Moin,

vorerst: ja ich weiß, dass das Thema schon diskutiert wurde. Das war aber 2010 und den Prüfer zu überzeugen hatts mir auch nicht geholfen.

Jedenfalls wollte ich meine HU bei der DEKRA machen lassen. Der Prüfer meinte dann aber zu mir, dass der Lenker (von AFAM) nicht original sei. Die X wurde mir als Original verkauft, weshalb der Lenker das auch eigentlich sein muss. In dem vorherigen Post wurde das ja auch mehrmals bestätigt. Ich habe Yamaha angeschrieben, ob sie mir ein Zertifikat schicken können, bisher kam aber keine Antwort.

Hat jemand hier vielleicht das gleiche Problem gehabt und hat sich so ein Zertifikat schon geben lassen?

MfG Olanzen

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4316
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#2 Beitrag von Mac » 19. Jun 2017 19:14

War einen Augenblick Thema unserer Benzingespräche beim Treffen. Der Lenker ist original an der X und TÜV Prüfer sind eine Pest! Nicht immer aber immer öfter.
:evil:
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

ude
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 115
Registriert: 9. Jul 2013 13:18
Typ: Z

Re: mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#3 Beitrag von ude » 19. Jun 2017 19:33

Check mal, ob du die Ersatzteilnummer (1d2-f6110-10 (abhängig vom MY)) am Lenker finden kannst.
http://www.yamaha-motor.eu/de/informati ... talog.aspx
Dann kannst du dem Graukittel die Orginalität belegen.
Tot ziens, der Uli
Benutzerfreundlichkeit durch Dialog: Alle Dateien nicht löschen. [ja/nein]

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2010
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#4 Beitrag von der XTXrider » 19. Jun 2017 19:42

Da kommt mir in denn Sinn, wenn sich der Prüfer irrt, wer zahlt dann die Nachprüfung?

Mein Fachkaufmann für Einkauf und Logistik ist doch schon ne Weille her, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass da bestimmt im BGB etwas zu finden sein wird. Schließlich ist eine Dienstleistung nicht richtig erbracht worden.

Wie gesagt ist ein bisschen her mein Fachwissen auf diesem Gebiet und wurde durch OwiG, SOG und StGB leicht verdrängt :idea: :lach:
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#5 Beitrag von cwimm95i » 20. Jun 2017 00:10

Also wenn der Lenker das einzige Problem/Mangel war, dann würd ich mir gleich mal den Werkstättenleiter herholen und ihm die Problematik erläutern.

Was will er dann noch dagegen sagen ?

Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

Olanzen
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 16
Registriert: 15. Nov 2016 20:43
Typ: X
Details: 2004

Re: mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#6 Beitrag von Olanzen » 20. Jun 2017 20:14

Danke schonmal für die Antworten. Ich kann leider keine Nummer finden. Die ist dann wohl unter den Griffen :?

Ich hatte das Glück, dass der Prüfer vor der eigentlichen HU draufgesehen hat und ich so wenigsten keine Kostendiskusion habe. So kann ich auch einfach wo anders die Prüfung machen lassen.
Es kann doch aber nicht sein, dass wir nachweisen müssen, dass der Lenker original ist, nur weil die nicht so genau wissen. :x
Das nächste Mal steh ich dann wieder vor dem Problem...

Ich warte Mal auf eine E-Mail von Yamaha, am Telefon konnten sie mir das nämlich auch nicht beantworten :|

MfG

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 219
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#7 Beitrag von TS-Treiber » 20. Jun 2017 20:34

Genau diese Situation hatte ich vor einigen Jahren mit einer MZ Baghira. Für die Armeeausführung hatte der Hersteller auch Lenker zugekauft. Beim Versuch, die Lenkererhöhungen eintragen zu lassen, gab es genau diese unqualifizierte Aussage: "Ist nicht Orginal.."
Such dir einen TÜVer, der Ahnung von Motorrädern hat. Spätestens beim Schrauber deines Vertraues sollte ein solcher sein. Eine Inspektion mit TÜV machen lassen und alles wird gut.
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

RalRam
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 158
Registriert: 16. Okt 2016 19:50
Typ: R
Details: 2007

Re: mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#8 Beitrag von RalRam » 20. Jun 2017 21:41

Offtopic:

Ich musste die Baghira erst mal googlen, nie vorher gehört.
Sieht aber gut aus, war sie es auch?

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 219
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: mit AFAM-Lenker keine HU bekommen

#9 Beitrag von TS-Treiber » 20. Jun 2017 22:40

Der Motor und eine Reihe von Teilen waren von Yamaha. Fahrwerke konnte MZ selbst, sie haben ja oft genug die SixDays und ähnliches gewonnen. Ich denke, das Fahrwerk der Baghira war besser als das der "Schwester" XTZ660. Der Federweg vorn und hinten war je 280mm, die XT660Z ohne ABS hat z.B. "nur" 230mm.
Meine Maschine hat mich u.a. sicher und zuverlässig durch die Pyrenäen und zur iranischen Grenze und zurück gebracht. Für mich ist meine XT660Z quasi der würdige "Nachfolger" der Baghira.
Bild
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder