Speichen verbogen???

Alles zur Supermoto
Nachricht
Autor
luedscher
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 157
Registriert: 28. Jul 2016 19:44
Typ: X
Details: baujahr 2008

Re: Speichen verbogen???

#61 Beitrag von luedscher » 4. Mai 2018 08:29

Hey na bis jetzt noch garnichts... ich komme im moment einfach nicht dazu... haus garten kind arbeit... aber ich kümmere mich drumm und geb dann Feedback... :ja:

luedscher
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 157
Registriert: 28. Jul 2016 19:44
Typ: X
Details: baujahr 2008

Re: Speichen verbogen???

#62 Beitrag von luedscher » 9. Sep 2018 10:41

Hallo ich bims mal wieder ich werde mir nun für die nächste sainson nen neuen fegenring bestellen...
Da gibts ein bei otr für 450eu 5.00x17zoll
Meine frage, kann ich auch gleich 5.50x17 holen kann?
Mit 5.5 kann ich doch nen breiteren reifen fahren statt 165er oder? Der 165er reicht mir in der kuve nicht... ich fahr immer auf kante👌

ecki
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 95
Registriert: 12. Nov 2014 17:47
Typ: X
Details: Bj. 2004 und TDM900a
Wohnort: Bochum

Re: Speichen verbogen???

#63 Beitrag von ecki » 9. Sep 2018 11:53

Du denkst da genau falsch rum, nen breiten Schlappen kriegst du eher auf Kante als nen schmalen.
Schau dir mal ältere Mopeten an, die nen 130 oder 140 hinten drauf haben, die kriegst du nie an die Kante, vorher parkst du waagerecht ein.

luedscher
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 157
Registriert: 28. Jul 2016 19:44
Typ: X
Details: baujahr 2008

Re: Speichen verbogen???

#64 Beitrag von luedscher » 9. Sep 2018 12:12

Macht sinn aber ich komme mit meinem bei gleicher fahrweise und kurvengeschwindigkeit wie mein bruder an die kannte... und er mit 185ern hat noch 1cm luft... oder liegts da an dem möppi... er hat ne aprillia dorseduro

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 572
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Speichen verbogen???

#65 Beitrag von mfw » 9. Sep 2018 19:06

Vergiss das mit dem Angststreifen. Das ist ein Gerücht, dass weniger Angststreifen schneller macht. Die wesentlichen Faktoren sind
- Fahrstil (Drücken, Legen, Hangoff)
- Linie, viele Linien sind ähnlich schnell, die Schräglagen sind aber anders
- Reifenkontur. Die breiteren Schluffen sind oft runder, macht dann mehr Angstreifen auf gleicher Felgenbreite trotz mehr Schräglage bei gleichem Speed
- Luftdruck. Bei weniger Luftdruck wird der Angststreifen meist kleiner
- Schwerpunkt: Tiefer Schwerpunkt macht mehr Schräglage bei gleicher Geschwindigkeit
etc pp...
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder