Speichen verbogen???

Alles zur Supermoto
Nachricht
Autor
der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 1996
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Speichen verbogen???

#16 Beitrag von der XTXrider » 10. Apr 2018 09:55

Dann müssen aber mehrere Speichen locker gewesen sein,,dass das so drastisch ausfählt.
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

Markus S.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 239
Registriert: 26. Okt 2017 21:40
Typ: X
Details: 2007
Wohnort: Südpfalz

Re: Speichen verbogen???

#17 Beitrag von Markus S. » 10. Apr 2018 11:56

Ich tippe schwer darauf das dein Reifendealer eine Montiermaschine benutzt die für Auto- und LKWfelgen gedacht ist und/oder falsch eingestellt ist, diese klemmt die Felge zu heftig.
Es muss nichts passieren, aber es kann. Der Autoschrauber in meinem Ort montiert keine Motorradreifen aus genanntem Grund und mein Mopedreifenhändler
aus dem Nachbarort hat Montiermaschinen für die Autos und LKW´s und eine kleine Maschine für die Motorradfelgen.
Oder aber das ist alles Käse und du bist einfach mal zu heftig einen Bordstein hochgekachelt.
Gruß Markus

Aktueller Fuhrpark:
Triumph Speed Triple 1050 Bj.2010
Yamaha XT660X Bj.2007
Suzuki DL1000 V-Strom Bj.2004
Yamaha MT-09 Bj.2014

Bild

luedscher
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2016 19:44
Typ: X
Details: baujahr 2008

Re: Speichen verbogen???

#18 Beitrag von luedscher » 11. Apr 2018 21:50

Also alle anderen speichen waren und sind fest... und der der den reifen aufgezogen hat hatte bestimmt doe richtige maschine weil die sich dort nur um Motorräder kümmern... bordsteine fahr ich wenn dann nur in slomo hoch und runter... also keine Ahnung woran es liegt... hoffe das erledigt sich wenn die neuen speichen da sind.

luedscher
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2016 19:44
Typ: X
Details: baujahr 2008

Re: Speichen verbogen???

#19 Beitrag von luedscher » 22. Apr 2018 10:41

Bild

So sieht das aus... knicken alle am gewinde ab...
Ich hab jetzt die von otr drinn neu eingespeicht ausgerichtet und die knicken jetzt nach dem festziehen auch so weg... nun bin Ich fast der meinung das meine felge nicht original ist da die speichennippel falsch stehen...

Bild

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 511
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Speichen verbogen???

#20 Beitrag von mfw » 22. Apr 2018 17:55

Ich behaupte, der Felgenring passt nicht. Das soll so nicht sein.

Die Speichennippel stehen im falschen Winkel und sehen mir auch zu klein aus.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 1996
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Speichen verbogen???

#21 Beitrag von der XTXrider » 22. Apr 2018 21:03

Und falschrum kann sie auch nicht drin sein, denn aus eigener Erfahrung weiß ich das die in beide Richtungen passt.

Sind denn das die goldenen Originalfelgen???
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

luedscher
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2016 19:44
Typ: X
Details: baujahr 2008

Re: Speichen verbogen???

#22 Beitrag von luedscher » 22. Apr 2018 21:23

Hab die felgen so übernommen... ist voll kacke das ich jetzt die otr hab aber ich lass das jetzt so mal sehen wie lange es hält

pitts-333
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 308
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Speichen verbogen???

#23 Beitrag von pitts-333 » 22. Apr 2018 21:37

alter schwede , wenn dir da bei etwas höherer geschwindigkeit ein paar speichen reißen ..........totengräber ich höre dich trapsen !!
bin mir nicht 100% sicher , aber goldene felgen gab es meines wissens nach nie ............
die speichen passen vorne und hinten nicht ! wenigstens nicht zu der felge
tippe mal ., der vorbesitzer wollte coole goldene felgen und hat welche aus nem vorgängermodell verbaut , - passen nur nicht !
wenn das der trachtentruppe oder dem tüv auffällt , legen die dir den bock auf der stelle still ! quatsch am besten noch mal mit dem verkäufer ......
da passt NIX !!!
Zuletzt geändert von pitts-333 am 22. Apr 2018 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Speichen verbogen???

#24 Beitrag von cbk » 22. Apr 2018 21:38

der XTXrider hat geschrieben:
22. Apr 2018 21:03
Und falschrum kann sie auch nicht drin sein, denn aus eigener Erfahrung weiß ich das die in beide Richtungen passt.
Moin,
sag mal, wie oft kreuzen sich die Speichen zwischen Felge und Nabe? Ich vermute, daß die Felge falsch eingespeicht wurde.

luedscher
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2016 19:44
Typ: X
Details: baujahr 2008

Re: Speichen verbogen???

#25 Beitrag von luedscher » 22. Apr 2018 21:40

Bild

pitts-333
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 308
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Speichen verbogen???

#26 Beitrag von pitts-333 » 22. Apr 2018 21:44

die löcher für die speichennippel sind viel zu groß , egal ob richtig oder falsch eingespeicht !
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

luedscher
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2016 19:44
Typ: X
Details: baujahr 2008

Re: Speichen verbogen???

#27 Beitrag von luedscher » 22. Apr 2018 21:57

Bild
So sah es aus vorm anziehen

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 811
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Speichen verbogen???

#28 Beitrag von Grimmbart » 22. Apr 2018 22:06

Da war ja mal ein Bastelkönig am Werk. So kannste nicht weiterfahren. Die Speichennippel passen nicht zum Loch und die ganze Chose scheint einmal komplett falsch eingespeicht zu sein.
Jetzt solltest du dir erstmal, am besten vorne und hinten neue Ringe holen und die von nem Profi einspeichen lassen. Oder alles komplett neu.

Sei froh, dass dir der ganze Dreck noch nicht um die Ohren geflogen ist. Wo du doch noch zusätzlich die schnellste XT im Forum hast mit 186 km/h.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

pitts-333
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 308
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Speichen verbogen???

#29 Beitrag von pitts-333 » 22. Apr 2018 22:14

ah so , excel felge , deshalb golden ...........haste den speichensatz bei otr expliziet für excel felgen bestellt ? kann sein , daß die nippel dann ein anderes maß haben

gib mal auf der otr seite : Excel Felgen XT-660R artikelnr. EX-MC-XT660R , ein ,
dann das 4. bild anklicken und vergrößern , dann siehst du , daß die nippel das loch satt ausfüllen
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Markus S.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 239
Registriert: 26. Okt 2017 21:40
Typ: X
Details: 2007
Wohnort: Südpfalz

Re: Speichen verbogen???

#30 Beitrag von Markus S. » 22. Apr 2018 22:20

Joa, die 2008er X hatte original die goldenen Felgen...dennoch kannst du mit dem Scheiss so nicht weiter fahren, das sieht ja übel aus!
Hier mal ein Bild von meiner 2007 zum vergleichen:
Bild
Gruß Markus

Aktueller Fuhrpark:
Triumph Speed Triple 1050 Bj.2010
Yamaha XT660X Bj.2007
Suzuki DL1000 V-Strom Bj.2004
Yamaha MT-09 Bj.2014

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder