Bremsscheibe vorn zu weich??

Alles zur Supermoto
Nachricht
Autor
madpimp
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 217
Registriert: 12. Jan 2007 19:05
Typ: X
Wohnort: Lünen
Kontaktdaten:

#31 Beitrag von madpimp » 8. Jan 2008 18:53

hi
die sehn ja echt geil aus..also los gehts...
woher?
wieviel bezahlt?
einbau schwierig?
ABE/TÜV ?
fragen über fragen.... :lol:
Hmm.....lecker Eintopf..

jackson
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 35
Registriert: 26. Nov 2006 13:25
Wohnort: Goch / Birkenfeld

#32 Beitrag von jackson » 9. Jan 2008 11:43

Kosten: ca.36€ mit Versand, bei STH , haben keine ABE, (Haben die von Micron aber auch nicht, der hätte nur eine ABE für andere Yamaha Modelle beigelegt.)
Einbau ist Kinderleicht. Der Ausbau der alten nicht ganz so. Ich hab nach dem Versuch des Aufbohrens dann doch zur Flex gegriffen.

Andi.75
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 409
Registriert: 2. Jun 2007 20:42
Typ: X
Wohnort: /earth/europe /ger/nrw/niederrhein

#33 Beitrag von Andi.75 » 25. Jan 2008 11:59

Andi.75 hat geschrieben:modell 2006 X hab leider auch dieses feststellen dürfen, mal sehen was der
freundlich dazu sagt...hmmpf
mein freundlicher war gar nicht so freundlich bei diesem problem, für ihn
schein alles okay zu sein, nach rücksprache mit yamaHAHA wurde bestätigt
das es kein problem wäre wenn so ein versatz besteht und kein grund zum
austausch, hab mir dann mal einige neufahrzeuge angeschaut und dort
ist die bremsscheibe auch bombenfest, auch wenn dort kein versatz zu erkennen
ist
Killing for freedom is like fucking for virginity

Schrödi
2. Chef
2. Chef
Beiträge: 2449
Registriert: 8. Mai 2005 11:44
Typ: noch keine
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

#34 Beitrag von Schrödi » 25. Jan 2008 12:11

...na dann macht es ja echt Sinn eine schwimmende Bremsscheibe zu verbauen!!! :roll:
Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn des Fahrers ersetzt!

Heimdall
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 69
Registriert: 18. Mai 2008 12:25
Typ: Z
Wohnort: Spittal an der Drau - Kärnten - A

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#35 Beitrag von Heimdall » 29. Mai 2008 22:55

bei meinem nachbar (honda hornet 600) weist die Bremsscheibe nach 25.000km noch keinen einzigen Millimeter Versatz auf.
also komisch ist das schon irgendwie. :roll:

mfg

Igiapostel

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#36 Beitrag von Igiapostel » 25. Aug 2009 12:50

120km und kommst net dazu ? ^^ des is doch genau richtig ^^ da kann man dann Unterwegs mal wieder richtig die Sau rauslassen ^^ also ich wär scho längst aufm Weg ! ^^

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4644
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Z
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#37 Beitrag von el.locko » 25. Aug 2009 19:46

Jetz muss ich mich mal ganz doof stellen. Hat die X eigendlich ab Werk eine richtige schwimmende oder eine halbschwimmende Scheibe?
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

Schrödi
2. Chef
2. Chef
Beiträge: 2449
Registriert: 8. Mai 2005 11:44
Typ: noch keine
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#38 Beitrag von Schrödi » 26. Aug 2009 07:52

halbschwimmend! Wenn die Scheibe "klappert", dann ist sie vollschwimmend!
Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn des Fahrers ersetzt!

Elwood1911
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 35
Registriert: 30. Jun 2011 02:36
Typ: X

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#39 Beitrag von Elwood1911 » 15. Mär 2013 13:48

Halo in die Runde,

da kann man nur eins zu sagen: Die originale Bremsscheibe ist der letzte Mist, Fertigungstoleranzen, Fertigungsverfahren und Material sind der letzte Dreck. Ich hab auf 30.000 km zwei Bremsscheiben verbraucht, Bremsrubbeln, Scheibe krumm, aber kein klappern. Im Herbst habe ich eine Wave-Scheibe verbaut, Original-Beläge drin. Nu isses herrlich, die Bremse bremst, kein Rubbeln, keine Vibrationen, so solls sein. Sind die besten Euronen, die ich in die X investiert habe. Ok, war bei der ersten mit 0 km und der zweiten mit 15.000 auch so, mal sehen wie lange es hält.

Der Versatz auf den Fotos kommt aus der mieserablen Fertigung, die Komponenten werden gestanzt und dann nur an den Stellen bearbeitet, die für die Maßhaltigkeit relevant sind, es muß ja billig sein.

Käm die X aus Japan, dann hätte sie eine Nissin-Bremsanlage, die solche Probleme nicht hätte, und dazu bestimmt einen einstellbaren Bremshebel ;)

Gruß

Elwood

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4644
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Z
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#40 Beitrag von el.locko » 15. Mär 2013 14:01

Also du Spezialist. Falls es dir schon mal aufgefallen ist. Sind die Bremspumpen vorn und hinten von Nissin. Nur die Bremssättel sind von Brembo (einer Topmarke!)

Das deine Bremsscheiben nur 15.000km halten ist sehr komisch das hab ich noch von keinem gehört. Welchen Bedingungen ist deine Scheibe den ausgeliefert?
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

Elwood1911
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 35
Registriert: 30. Jun 2011 02:36
Typ: X

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#41 Beitrag von Elwood1911 » 16. Mär 2013 12:33

Ja ich Spezialist, ich nehm das mal als Kompliment ;)
Ich fahre mit der X halt ganz normal, Landstrasse, Urlaub, Pässe rauf und runter, mit und ohne Gepäck. Möglicherweise bin ich ein bisschen anders als die anderen Kinder. Ich akzeptiere eben keine rubbelnde Bremse, die Schwingungen ins Fahrwerk bringt. Und bei beiden Bremsscheiben war das nach 15.000 km der Fall. Hab ich auch bei anderen XTs festgestellt, wobei der Besitzer meinte das wäre normal. Für mich ist es das eben nicht. Und ganz klar: Mit japanischen Bremsscheiben wär das nicht passiert...
Gruß
Elwood

Johnsens
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 56
Registriert: 27. Dez 2009 15:19
Typ: X
Wohnort: nähe Augsburg

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#42 Beitrag von Johnsens » 16. Mär 2013 17:21

Welche Scheibe hast du jetzt drin?
Hast du es auch mal mit anderen Belägen versucht? Ich fand die Originalbeläge nämlich echt sch.....

Elwood1911
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 35
Registriert: 30. Jun 2011 02:36
Typ: X

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#43 Beitrag von Elwood1911 » 16. Mär 2013 20:42

Hallo Jon,
ich habe eine Braking-Scheibe drin, mit den Originalbelägen, ich bin bis jetzt zufrieden. Aber eine Frage hab ich: Wie kommst du darauf, dass mit Deinen Belägen was nicht stimmt?

Zubehörbeläge auf Originalscheiben, da bin ich eher skeptisch. Ich hab mal auf der SR 500 welche von Vesrah drin gehabt, die waren im Vergleich zu den Originalen grosser Mist, zumindest auf der SR. Die haben wirklich nicht gebremst. Dann Original verbaut, und schon hats wieder gebremst. Dann hatte ich auch mal Lucas-Beläge drin, die haben nach einer kleinen Passabfahrt scheinbar solche Temperaturen gehabt, da ist aus dem Belag das Bindemittel rausgetropft. Ähnliche Erfahrungen haben auch Bekannte gemacht, meist waren die zubehörbeläge schlechter als die Originalen, entweder schlechter Bremsleistung oder massiver Scheibenverschleiss (Um Fragen vorzubeugen: wir sind damals jedes WE auf der Nordschleife unterwegs gewesen, haben also schon richtig gebremst). Wie gesagt, ist schon was her, ich weiss auch nic ht, inwieweit diese Erfahrungen auf andere Mopeds und andere Bremsbelaghersteller übertragen werden können, ich bin jedenfalls immer skeptisch was angebliche Wunderbeläge angeht.

Ich glaube nicht, dass die Hersteller vollkommen blöde sind und absichtlich schlechte Belagmischungen einbauen (bei Bremsscheiben schauts schon anders aus, da kostet billger Mist wie an der XT in der Erstausrüstung bestimmt mal schnell 50 bis 100 € weniger als was anständiges).

Da hilft nur ausproberen ;)

Elwood

Johnsens
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 56
Registriert: 27. Dez 2009 15:19
Typ: X
Wohnort: nähe Augsburg

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#44 Beitrag von Johnsens » 17. Mär 2013 14:01

Ich habe die Originalbeläge damals gegen Sinterbeläge von Lucas getauscht und muss sagen, dass die schon bissiger sind. Ich hatte auch nie Probleme mit der Temperatur, auch nicht wenn die Scheibe schön bunt geworden ist. Glaube aber, dass diese Beläge deutlich mehr an der Scheibe zehren. Die wird wahrscheinlich bald gegen eine Wave ersetzt.

xtxd
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 23
Registriert: 19. Mai 2011 13:16
Typ: X
Wohnort: Olpe

Re: Bremsscheibe vorn zu weich??

#45 Beitrag von xtxd » 18. Apr 2013 11:00

Hat Yamaha nicht sogar mal ne Rückrufaktion gehabt weil die SCheiben zu weich waren?
Ich hatte bei meiner 06'er ne krumme Scheibe, was allerdings wahrscheinlich dem Vorbesitzer zu verdanken war, weil die denke da draufgefallen ist oder so...

Hab mir dann auch ne wave-Scheibe von Braking geholt mit Sinterbelägen und muss sagen, dass ich damit sehr zufrieden bin :)
Ich glaube aber es gibt auch noch starke Unterschiede bei den einzelnen Sinterbelägen. Ich hatte ers welche drauf die mir direkt dazu geliefert wurden und die packten viel griffiger als die, die ich
danach drauf getan haben (von Lucas)

mfg
Dominik
Gruß,
Domi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder