4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

Alles zur Vertragswerkstatt (Kosten, Pro & Kontra, Garantiefälle etc)
Nachricht
Autor
ratzfatz1
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 50
Registriert: 25. Okt 2012 23:16
Typ: Z

4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#1 Beitrag von ratzfatz1 » 29. Dez 2013 12:06

Moin,

heute ist beim Hochschalten meiner Z (32000km) der 4. Gang wieder rausgesprungen, danach war der 4. Gang verschwunden. :shock: ,alles läuft sonst ganz normal, nur der 4.Gang läuft im Leerlauf.

Könnte da etwas im Getriebe gebrochen sein, Zahnrad etc. :?: :?:

tenerator
Inventar
Inventar
Beiträge: 1693
Registriert: 4. Nov 2008 00:23
Typ: Z

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#2 Beitrag von tenerator » 29. Dez 2013 13:22

Ja, könnte ....

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#3 Beitrag von X-Tune » 29. Dez 2013 15:40

...auch sein, dass du den 4.ten zu sanft reinhaust.
Was passiert, wenn du kräftig, schnell und voll durchschaltest?
Wenn du weiter schaltest, kommst du in den 5.ten? Und aus dem 5.ten in den 4.ten?

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

#4 Beitrag von Klesk » 29. Dez 2013 16:26

wenn dann wirst wohl ma reinschauen muessen... teile haett i noch falls es so is. maximal die mitnehmer koennen abgerissen sein, kann ich mir aber grad ni vorstellen.
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#5 Beitrag von Melkus » 29. Dez 2013 17:01

Eine Iridiumkerze bewirkt auch of wahre Wunder...

*Duckundwech*
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 938
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#6 Beitrag von diekuh » 29. Dez 2013 18:23

Melkus hat geschrieben:Eine Iridiumkerze bewirkt auch of wahre Wunder...
*Duckundwech*
Vielleicht ist auch nur das Lamperl im Getriebe durchgebrannt und der 4. Gang findet seinen Weg nicht mehr.... :ideee:

Tip von Mir, falls Du noch nie ein Getriebe zerlegt hast: ab in die Werkstatt. Wenn Du selber aufmachst, machst Du mehr kaputt als Du reparierst.

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#7 Beitrag von X-Tune » 29. Dez 2013 19:10

Melkus hat geschrieben:Eine Iridiumkerze bewirkt auch of wahre Wunder...

*Duckundwech*
Jetzt bring hier nicht die Mitglieder auf die schiefe Bahn.
Die hat doch keine ABE und die Betriebserlaubnis erlischt.

ratzfatz1
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 50
Registriert: 25. Okt 2012 23:16
Typ: Z

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#8 Beitrag von ratzfatz1 » 29. Dez 2013 23:21

Danke erstmal für die ernst gemeinten Antworten, da werde ich wohl reinschauen müssen, habe bisher mit Getriebeschäden noch keine Erfahrung , deshalb sind mir ein paar Info s von Euch sehr wichtig :zustimm:

Und für die Spaßvögel: Vielleicht hat sich ja der 4. Gang bei mir nicht wohl gefühlt und ist deshalb verschwunden :ideee:

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

#9 Beitrag von Klesk » 30. Dez 2013 00:40

naja bedenke bitte je nach km stand kannst gleich neu lagern, dichtsatz brauchst auch neu... da kann ein austauschmotor schnell ma guenstiger werden, wenn du zum freundlichen musst dann ist ein atm wohl eh die bessere wahl.
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 3994
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re:

#10 Beitrag von InkaJoe » 30. Dez 2013 01:51

Klesk hat geschrieben:naja bedenke bitte je nach km stand kannst gleich neu lagern, dichtsatz brauchst auch neu... da kann ein austauschmotor schnell ma guenstiger werden, wenn du zum freundlichen musst dann ist ein atm wohl eh die bessere wahl.



momentan ist die Versorgungslage mit ATM recht gut.
Es lohnt sich auch, den Verkaeufer zu kontaktieren und einen Preisvorschlag zu machen. :ja:

z.B. hat Endurobunker (Klaus Forster, Lenting bei Ingolstadt) auch grad vor 3 Tagen wieder eine X geschlachtet. (nicht in der bucht angeboten: https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... nt_count=1 )

http://www.ebay.de/itm/301033762535?_tr ... EBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/271340625793?_tr ... EBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/271348968577?_tr ... EBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/170868877091?_tr ... EBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/120961228605?_tr ... EBIDX%3AIT

salu2,
Joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

fridolin

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#11 Beitrag von fridolin » 30. Dez 2013 07:56

ratzfatz1 hat geschrieben:Danke erstmal für die ernst gemeinten Antworten, da werde ich wohl reinschauen müssen, habe bisher mit Getriebeschäden noch keine Erfahrung , deshalb sind mir ein paar Info s von Euch sehr wichtig :zustimm:

Und für die Spaßvögel: Vielleicht hat sich ja der 4. Gang bei mir nicht wohl gefühlt und ist deshalb verschwunden :ideee:
Mach doch einfach mal einen Test. Schalte die Gänge im Stand durch und schau was bei rum kommt.

scooterbc
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 342
Registriert: 6. Jan 2011 19:40
Typ: Z
Wohnort: Harz

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#12 Beitrag von scooterbc » 30. Dez 2013 11:07

Na als erstes solltest Du das Moped warmfahren und dann das Öl ablassen und den Filter rausnehmen.
Das Öl filtern und den Filter aufschneiden und nachschauen ob Späne im Öl sind. Sind die Späne magnetisch ist es das Zahnrad (unwahrscheinlich) bei Alu sind es die Schaltgabeln.

Da bei Dir das ganze sehr schnell ohne Ankündigung passiert ist gehe ich von aus, das sich nur die Arretierung gelöst hat. Ansonsten würde es ganz schön krachen oder der Gang würde reingehen und gleich wieder rausspringen.

meine Garage ist voll: XL 500, XT 660 Z, Hayabusa plus die Moppeds meiner Frauen

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#13 Beitrag von X-Tune » 30. Dez 2013 17:02

scooterbc hat geschrieben:Na als erstes solltest Du das Moped warmfahren und dann das Öl ablassen und den Filter rausnehmen.
Das wäre der nächste Schritt. Vorher die Schaltung durchtesten.
So lässt sich schon oft der Fehler stark eingrenzen und evtl. ist es nur ne Kleinigkeit ohne Späne.
Aber das interessiert hier keinen. :lol: Die Jungs wollen auf blind losschrauben,
oder die Katze im Sack aus einem Unfallfahrzeug verpflanzen. :wink:

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

#14 Beitrag von Klesk » 30. Dez 2013 17:42

joa oder wissen einfach was da kommen kann...
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

fridolin

Re: 4.Gang ist weg, Getriebeschaden?

#15 Beitrag von fridolin » 30. Dez 2013 17:44

X-Tune hat geschrieben:
scooterbc hat geschrieben:Na als erstes solltest Du das Moped warmfahren und dann das Öl ablassen und den Filter rausnehmen.
Das wäre der nächste Schritt. Vorher die Schaltung durchtesten.
So lässt sich schon oft der Fehler stark eingrenzen und evtl. ist es nur ne Kleinigkeit ohne Späne.
Aber das interessiert hier keinen. :lol: Die Jungs wollen auf blind losschrauben,
oder die Katze im Sack aus einem Unfallfahrzeug verpflanzen. :wink:
Um Gotteswillen! Schaltung testen ist out. Blindes Drauflosschrauben ist viieel besser.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder