Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

Alles zur Vertragswerkstatt (Kosten, Pro & Kontra, Garantiefälle etc)
Nachricht
Autor
Sepp0
Inventar
Inventar
Beiträge: 751
Registriert: 9. Apr 2007 13:09
Typ: X

Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#1 Beitrag von Sepp0 » 1. Mär 2014 16:21

Hey Leute,

die kommende Saison steht bevor und daher habe ich ein paar Fragen.

Mein Mopped recht lange in der Werkstatt und es wurden der Drosselklappenpoti (Auf Kulanz) sowie die Zündspule getauscht.
Nun läuft das Mopped auch wieder und sie steht seit Dezember wieder in der Garage. Bisher kam jedoch keine Rechnung, sodass ich keine schlafenden Hunde wecken möchte, wobei es auch gut sein kann, dass die Zündspule auch auf Kulanz getauscht wurde.

Die letzte Inspektion fand im Mai 2012 statt (20.000 ender). Hier wurden sämtliche Flüssigkeiten getauscht. Aufgrund der Lernerei bin ich seitdem keine 3000 km gefahren und das letzte Jahr fast garnicht.

Mitte 2013 bekam die XT einen neuen Kettensatz!

Bevor die Saison nun losgeht wollte ich einmal fragen ob es Sinn macht div. Flüssigkeiten zu wechseln. Grds. gibt es eine Jahresinspektion aber möchte die XT nun nicht zum Händler bringen nur wegen nem Ölwechsel.

Was würdet ihr machen?
Bremsflüssigkeit tauschen? Ist 2 Jahre drin ...
Öl mal wechseln?
Kühlflüssigkeit?

Und falls ich das Öl Wechsel (habe ein Werkstatthandbuch für die XT) welches benötige ich und woher bekomme ich den Filter und ggf. Dichtelemente? Bremsflüssigkeit würde ich mir selbst nicht zutrauen, dann geht se lieber in die Werkstatt!

LG euer Sepp

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#2 Beitrag von Melkus » 1. Mär 2014 18:58

Fahr doch einfach...

2 JAhre altes Öl mit 3000 KM ist doch völlig unbedenklich
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

xt660otti
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 73
Registriert: 2. Feb 2010 16:02
Typ: X
Wohnort: Österreich

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#3 Beitrag von xt660otti » 1. Mär 2014 20:00

Bremsflüssigkeit und Öl wechseln. Für was hast du dann ein Werkstatthandbuch wenn du dir nicht mal einen Bremsflüssigkeitswechsel zutraust? Bei der XT is es noch easy. Öl alle Jahre wechseln dankt sie dir. Die Stehzeit ist das Kriterium, nicht die km. Fahre mittlerweile auch nur noch 3000 im Jahr, wechsel trotzdem, bringt mich nicht um.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4305
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#4 Beitrag von Mac » 1. Mär 2014 21:06

Einfach immer weiter fahren. Nie wieder in diese Werkstatt fahren. Rechnungen bloß nicht bezahlen, gefundene Geldbeutel behalten, Geld raus nehmen, Rest wegwerfen. Auch in Zukunft, beim Bäcker, im Urlaub und vor allem auch im Puff, immer ohne bezahlen gehen.
Wieviel kostet eigentlich ne neue Moral?
Was möchtest du mal werde, wenn du groß bist, ins Berufsleben einsteigst?
Banker? Anwalt? Mafiosi? Politiker?
Wie wäre es, mal deine Werkstatt anzurufen u einfach mal zu fragen?
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 688
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#5 Beitrag von Il Solitario » 1. Mär 2014 21:32

Mac hat geschrieben:... und vor allem auch im Puff, immer ohne bezahlen gehen...
Du bringst mich da auf ganz neue Ideen :ideadev:



Ansonsten: Wie schon gesagt, rede einfach mal mit der Werkstatt, die beißen nicht.
Mit einem klärenden Gespräch kommt man oft weiter in dieser Welt

Ciaó
Werner
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 986
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#6 Beitrag von pit » 1. Mär 2014 22:22

Mac hat geschrieben: und vor allem auch im Puff, immer ohne bezahlen gehen.
Haben wir auch schon a paar moi gemacht,das Nuttenprellen,nur andersrum! :roll:
Ehner nen 50ziger in Hand druckt und davoglaffa! :ja:
De ham vielleicht bled gschaut! :ja:
Aber lustig wars,des Nuttenprellen. :lol: :lol:

Lg aus Obb

fridolin

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#7 Beitrag von fridolin » 2. Mär 2014 10:01

Mac hat geschrieben:Einfach immer weiter fahren. Nie wieder in diese Werkstatt fahren. Rechnungen bloß nicht bezahlen, gefundene Geldbeutel behalten, Geld raus nehmen, Rest wegwerfen. Auch in Zukunft, beim Bäcker, im Urlaub und vor allem auch im Puff, immer ohne bezahlen gehen.
Wieviel kostet eigentlich ne neue Moral?
Was möchtest du mal werde, wenn du groß bist, ins Berufsleben einsteigst?
Banker? Anwalt? Mafiosi? Politiker?
Wie wäre es, mal deine Werkstatt anzurufen u einfach mal zu fragen?
Du quatscht hier von einem Problem was der OP gar nicht beschrieben hat. Rechnung stellen ist die Sache der Werkstatt, kommt keine, ist das auch ihr Problem und nicht das des Auftraggebers.
Du kannst ja gerne NICHT ausgestellte Rechnungen bezahlen. Ich mach das ebenfalls nicht. Aber deine Idee wie Du mit gefunden Geldbeuteln umgehst spricht schon für Dich und auch sonst scheinst Du ja ein schöner Zechpreller zu sein.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4305
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#8 Beitrag von Mac » 2. Mär 2014 10:09

@ Solitario: Das sollte nicht meine Absicht sein :D
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Sepp0
Inventar
Inventar
Beiträge: 751
Registriert: 9. Apr 2007 13:09
Typ: X

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#9 Beitrag von Sepp0 » 3. Mär 2014 12:33

Mac hat geschrieben: Was möchtest du mal werde, wenn du groß bist, ins Berufsleben einsteigst?
Anwalt?
Das ist ein Bingo! Zumindest ist das hierfür erforderliche Studium bereits abgeschlossen!

Ich frage mich jedoch zu welcher Berufsgruppe oder aber höheren Instanz du gehörst wenn du dir über die Moral von Personen, die du weder kennst noch einmal in deinem Leben gesehen hast, zu Urteilen erlaubst? :ideee:
fridolin hat geschrieben: Du quatscht hier von einem Problem was der OP gar nicht beschrieben hat. Rechnung stellen ist die Sache der Werkstatt, kommt keine, ist das auch ihr Problem und nicht das des Auftraggebers.
Danke das sehe ich auch so! Meiner Meinung nach ist in der heutigen Geschäftswelt jeder seines Glückes Schmied.
Wer auf der Couch liegt und nur Bier trinkt sollte sich auch nicht beschweren, dass der Nachbar der hart arbeitet einen Audi oder Porsche fährt!

Ich frage mich nur wieso Mac soviel Anhänger bezüglich seiner Meinung hat. Ich beantwortet mir diese Frage jedoch aufgrund der Evolution oder aber Tierwelt. Derjenige der den Mund am weitesten auf macht, direkt Leute denunziert wird ggf. als Alphatier deklariert und hat direkt Bewunderer? Ist einfacher zu Folgen anstatt sich selbst Gedanken zu machen oder seine eigene Meinung zu bilden? :?

Mal ehrlich: Rennst du der Politesse hinterher, die dir vergessen hat ein Knöllchen zu geben, wenn du im Halteverbot parkst um dir ein Brötchen zu kaufen? Rufst du beim Ordnungsamt an und sagst denen "ich würde gerne meinen Strafzettel bezahlen weil ich eben in der 30 gier Zone 50 gefahren bin, jedoch nicht geblitzt wurde?" Oder rennst du dem Finanzamt hinterher das vergessen hat Steuern zu erheben? Wohl kaum!
Wenn dem so ist, bitte rufe mich an, sodass ich solch einer Aktion mit einem Fernsehteam beiwohnen und darüber live bei Akte 2014 berichten kann!

Jeder ist doch froh, wenn er Aufwendungen erspart, mit denen er fest gerechnet hat?
Ich bin weder bei einer Nacht und Nebelaktion in die Werkstatt eingebrochen, noch habe ich meine Adresse geändert um keine Rechnung zu erhalten. Weiterhin würde ich auch einen Geldbeutel zurück geben, den ich gefunden habe! Und letztlich zahle ich auch brav meine Steuern die mir auferlegt wurden oder Rechnungen die ich Erhalten habe!
Das nicht bezahlen von Brötchen beim Bäcker oder das Fliehen nach dem Erhalt dieser Ware stellt zumindest einen Straftatbestand dar. Folglich komme ich zu dem Ergebnis, dass der Vergleich vorliegend "hinkt", um es in den Worten meines besten Kumpels zu sagen!
Vielleicht solltest du dir Gedanken über deine Moral machen, wenn du andere als "Verbrecher" oder "Straftäter" bezeichnest. :ideee:

Ich wollte mit dem Thread keine Bewertung meiner Moral erzielen sondern eure Meinung hören.
Da wir hier zu verschiedenen Ergebnissen kommen, was das Wechseln div. Flüssigkeiten anbelangt besteht wohl Gesprächs- bzw. Diskussionsbedarf.

Den exakten Sachverhalt kann mir auch ein Werkstatthandbuch nicht beantworten weil da der Fall,
"Sepp hatte kaum Zeit zum Mopped fahren, Mopped stand recht viel wurde jedoch ab und an bewegt.... usw",
nicht drinnen steht!

Ich weiss letzten Endes auch nicht was daran so schlimm ist zu sagen "ich traue mir einen Bremsflüssigkeitswechsel nicht zu"?
Wenn jeder Mensch alles könnte bräuchten wir keine verschiedenen Berufsgruppen mehr.
Ein Pilot wird auch sagen "Ein Flugzeug zu fliegen ist nicht scher". Dennoch fliege ich nicht alleine mit einem Flugzeug in den Urlaub.
Ein Pizzabäcker wird auch sagen "Oh eine Pizza herzustellen ist nicht schwer". Dennoch rennen genug Leute zum Italiener und kaufen Pizza. Und ein Arzt oder aber Arzthelfer wird auch sagen "Hoch, einen Bruch oder eine Wunde zu behandeln ist nicht schwer". Dennoch behandele ich mich nicht selbst wenn ich vom Mopped falle oder einen Unfall habe, auch wenn es hierzu bestimmt genügend Literatur gibt!

Ich dachte um solche Fragen zu stellen wäre ein Forum da? :?
Ich habe die gleiche Frage in einem anderen Forum gestellt und Antworten wie "Hey ich würde X und Y wechseln" und hinzu kam noch eine Aussage "kann dir gerne Zeigen wie du das machst oder dir zur Hand gehen wenn du Hilfe benötigst".

joerg-x
Inventar
Inventar
Beiträge: 961
Registriert: 13. Jun 2011 07:07
Typ: X
Details: bj.2010 rot
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#10 Beitrag von joerg-x » 3. Mär 2014 19:50

hallo seppü,
auch ich bin ein nichtschrauber, lasse fast alles in der werkstatt machen,
bremsflüssigkeit wird bei (glaube/nicht wissen ) bei 2% wasser gewechselt, spätestens nach 2 jahren,
unter 10,-- euro zusammen.
das ist kein grund für mich, sich darüber aufzuregen, sicherheit ist wichtig,
an den bremsen mache ich ja selbst auch nichts.
habe gerade selbst die gabelfedern und das oil erneuert, aber mit nem kumpe,l der es kann und hilfestellung leisten konnte
und auch das ganze werkzeug hatte.
nicht aufregen , einfach machen oder machen lassen.
auch ich musste fragen wie man eine scheinwerfer-birne wechselt, weil deshalb in die werkstatt zu fahren war mir zu blöde!
ölwechsel / inspektion lasse ich auch machen, räder für den reifenwechsel baue ich auch nicht selbst aus!
dafür gibt es fachbetriebe, die auch leben wollen und steuern/löhne zahlen.
grüsse jörg
fehlende motorleistung wird durch wahnsinn des fahrers ersetzt,
jetzt nicht mehr, da MT-09!

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 986
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#11 Beitrag von pit » 3. Mär 2014 20:04

joerg-x hat geschrieben: dafür gibt es fachbetriebe, die auch leben wollen und steuern/löhne zahlen.
Das ist ja das Probl.,er bezahlt diese ja nicht! :roll:

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4305
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#12 Beitrag von Mac » 3. Mär 2014 22:50

Ja, weil ich schwarz bin.
Zuletzt geändert von Mac am 3. Mär 2014 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Sepp0
Inventar
Inventar
Beiträge: 751
Registriert: 9. Apr 2007 13:09
Typ: X

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#13 Beitrag von Sepp0 » 3. Mär 2014 22:51

pit hat geschrieben:
joerg-x hat geschrieben: dafür gibt es fachbetriebe, die auch leben wollen und steuern/löhne zahlen.
Das ist ja das Probl.,er bezahlt diese ja nicht! :roll:
Selbstverständlich bezahle ich diese sobald ich eine Rechnung erhalte. :roll:

Und selbstverständlich gehe ich auch wieder zum gleichen Händler. Und wenn man mir sodann die Rechnung in die Hand drückt zahle ich diese auch! Und selbstverständlich zahle ich meine Brötchen und gebe gefundene Geldbeutel zurück!
Ganz ehrlich das Mopped stand fast 2 Monate beim Händler. Jeden Dienstag rief ich an und es hieß "Ui wir sind nicht dazu gekommen" oder aber "Och keine Zeit gehabt das Problem ausfindig zu machen". Jeder andere wäre dorthin gerannt und hätte auf die Kacke gehauen...Und dann hinterher rennen und fragen "Bitte bekomme ich meine Rechnung zum Bezahlen?"...

Manchmal möchte ich gerne ein Mäuschen sein im Leben von so manch einem Weltverbesserer. Irgendwo hat doch jeder ne Leiche vergraben! :cry:

Es ging lediglich darum, was ich selbst machen könne ohne die Reise zu meinem Händler aufnehmen und schauen zu müssen wie ich nach Hause komme wenn ich das Mopped dort abstelle und und und...!

speedy
Inventar
Inventar
Beiträge: 981
Registriert: 18. Jul 2005 19:01
Typ: X
Wohnort: Niederrhein

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#14 Beitrag von speedy » 4. Mär 2014 00:22

HI SeppO!

Hast nur Pech gehabt. Gib unserm Forum noch eine Chane. Als Ganzjahresfahrer habe ich manchmal das Gefühl, dass unsere Saisonfahrer im Winter der Hafer sticht. Ist Entzug, dass musst du verzeihen.
Ich habe das leider nicht ganz verfolgen können, aber so Antworten haben mich aus einem anderem Forum raus geekelt. Hier wird das sicher nicht wieder vorkommen.

Zu deiner Frage:
Ich bin kein Mechaniker, nur Motorradfahrer (die X immerhin seit 8 Jahren). Ein Ölwechsel nach einem Jahr bei deiner Fahrleistung ist Überflüssig. Und wenn dir hundert Experten den Zerfall des Öles berechnen: Für unseren Motor bla bla. Bei der Bremsflüssigkeit kann ich nur zu vorgeschriebenen Wechseln raten. Da geht auch Wasser rein, wenn sie nicht bewegt wird. :!:
Tatsächlich ist das aber auch bla bla, 2 oder 3 Jahre alte Bremsflüssigkeit funktioniert im auch super. Wir werden dir aber in diesem Forum nicht raten, sicherheitsrelevante Bestimmungen zu übertreten.
Die Kühlflüssigkeit muss gar nicht getauscht werden.
Deshalb meine persönlichen Erfahrungen:
Bei deinem Mopped muss gar nichts gemacht werden.

Die Diskussionen um die Rechnung deiner Werkstatt solltest du einfach löschen........., weil die nichts mit deiner Frage zu tun haben. Wer dazu etwas zu sagen hat, soll doch einen neuen Beitrag aufmachen.

Gruß
Lächeln....hilft auch beim Erwischt werden.....

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 1996
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Jahresinspektion sinnvoll? Flüssigkeiten wechseln?

#15 Beitrag von der XTXrider » 4. Mär 2014 12:50

Um es mal kurz zu fassen, du musst wissen was du deiner Mopete zutraust, was das Öl angeht. Das gleiche gilt für die Bremsflüssigkeit. (IST DEINE GESUNDHEIT) du solltest dann aber niemand anderen gefährden.
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder