Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

Alles zur Vertragswerkstatt (Kosten, Pro & Kontra, Garantiefälle etc)
Nachricht
Autor
vici

#46 Beitrag von vici » 24. Jun 2006 14:16

Nein ich putzt die nie hat noch den Dreck vom Werk drauf :evil:
Ne jetzt mal im Ernst ,ich putz die schon regelmässig und gefahren wird sie auch nur bei Sonne.
Das sind auch alles nur so kleinigkeiten die halt bei genauem hinschauen auffallen....

wanadoo

#47 Beitrag von wanadoo » 24. Jun 2006 21:57

vici hat geschrieben:Nein ich putzt die nie hat noch den Dreck vom Werk drauf :evil:
Ne jetzt mal im Ernst ,ich putz die schon regelmässig und gefahren wird sie auch nur bei Sonne.
Das sind auch alles nur so kleinigkeiten die halt bei genauem hinschauen auffallen....
Hast Du vielleicht mal eine HONDA gefahren oder warum bist Du so anspruchsvoll? Ich bin jedenfalls von HONDA auf YAMAHA gewechselt. Durch die unkomplizierten Kulanzregelung (s. Motorgehäuse) bereue ich diesen Umstieg noch nicht. Aber man merkt doch einen Qualitätsunterschied. (Hoffentlich kommt die FMX 1000!). Ich bin eher ein Schönwetterfahrer mit Putz-Lappen in der Hand. Von dem Konzept und Design bin ich überzeugt. Andere Hersteller kupfern nun ab: Flottes Design und Einspritzer mit Dampf.
MfG Wanadoo

vici

#48 Beitrag von vici » 25. Jun 2006 12:01

Gut geraten
Ich hatte vor meiner XTX ne Honda Varadero 125,habe die mit 8000km gekauft un hab dann 18000km drauf gefahren ohne größere Mängel (Null Rost ,nur kleine werkstatt Sachen).
Was heist anspruchvoll,die Qualität von der Honda war schon langlebiger aber die XTX is einfach nur geil und da verzeit mann die ein oder anderen Mängel.
Ich war bei meiner Mängel auflistung auch sehr genau und pingellig.Die rost Schrauben sind höchsten 10Stück - das mit dem Lack am Motorgehäuse find ich allerdings schon etwas bedenklich.Liegt vielleicht daran das ich zwei mal ca.25km im Winter gefahren bin,ich werde das woll demnächst meinem Freundlichen zeigen,das sollte doch hoffentlich auf Garantie gehen.
Naja bin jetzt auch nen schönwetter Fahrer(macht auch viel mehr Spass).

wanadoo

#49 Beitrag von wanadoo » 21. Jul 2006 09:25

vici hat geschrieben:Gut geraten
Ich hatte vor meiner XTX ne Honda Varadero 125,habe die mit 8000km gekauft un hab dann 18000km drauf gefahren ohne größere Mängel (Null Rost ,nur kleine werkstatt Sachen).
Was heist anspruchvoll,die Qualität von der Honda war schon langlebiger aber die XTX is einfach nur geil und da verzeit mann die ein oder anderen Mängel.
Ich war bei meiner Mängel auflistung auch sehr genau und pingellig.Die rost Schrauben sind höchsten 10Stück - das mit dem Lack am Motorgehäuse find ich allerdings schon etwas bedenklich.Liegt vielleicht daran das ich zwei mal ca.25km im Winter gefahren bin,ich werde das woll demnächst meinem Freundlichen zeigen,das sollte doch hoffentlich auf Garantie gehen.
Naja bin jetzt auch nen schönwetter Fahrer(macht auch viel mehr Spass).
Interessant!
Der Spaß überwiegt halt, dass sehe ich auch so. (Spaßgesellschaft, da hab'n wir's wieder!) :D

Die Schrauben werde ich wohl auch gegen Korrosionsfreie austauschen; bei ebay habe ich da was gesehen. Besser wäre wenn man die Bestückung herausbekommen könnte, dann kann man die Schauben günstiger kaufen.

eXTra

#50 Beitrag von eXTra » 21. Jul 2006 09:30

wanadoo hat geschrieben:
vici hat geschrieben:Gut geraten
Ich hatte vor meiner XTX ne Honda Varadero 125,habe die mit 8000km gekauft un hab dann 18000km drauf gefahren ohne größere Mängel (Null Rost ,nur kleine werkstatt Sachen).
Was heist anspruchvoll,die Qualität von der Honda war schon langlebiger aber die XTX is einfach nur geil und da verzeit mann die ein oder anderen Mängel.
Ich war bei meiner Mängel auflistung auch sehr genau und pingellig.Die rost Schrauben sind höchsten 10Stück - das mit dem Lack am Motorgehäuse find ich allerdings schon etwas bedenklich.Liegt vielleicht daran das ich zwei mal ca.25km im Winter gefahren bin,ich werde das woll demnächst meinem Freundlichen zeigen,das sollte doch hoffentlich auf Garantie gehen.
Naja bin jetzt auch nen schönwetter Fahrer(macht auch viel mehr Spass).
Interessant!
Der Spaß überwiegt halt, dass sehe ich auch so. (Spaßgesellschaft, da hab'n wir's wieder!) :D

Die Schrauben werde ich wohl auch gegen Korrosionsfreie austauschen; bei ebay habe ich da was gesehen. Besser wäre wenn man die Bestückung herausbekommen könnte, dann kann man die Schauben günstiger kaufen.
Ein Link wäre nett, auch ich interessiere mich für solche Schrauben. Und andere bestimmt auch. Ich sag auch schön "Bitte!" :wink:

mitsos

#51 Beitrag von mitsos » 23. Aug 2006 21:57

hab heute meine xt wiederbekommen. das zündschloss war kaputt gegangen. wie das passieren konnte frage ich mich aber immer noch :roll:

XT-Bruder
Benzinverbrauchsausrechner
Benzinverbrauchsausrechner
Beiträge: 291
Registriert: 12. Nov 2006 13:54
Typ: X
Wohnort: Obererlbach

#52 Beitrag von XT-Bruder » 31. Mär 2007 20:35

ich hätte da mal einen Vorschlag, und zwar wäre ne Liste mit allen bisher aufgetretenen Garantiesachen.
MFG
XT660X Blau, Bj. 04, neuer DKS, K&N Luftfilter, Handprotis, KEDO Heck, MPP, Arrows, Wasserpumpenschutz OTR, XT-Griffgummis, Felgenrandaufkleber, Soziusgriffe und Fußrasten weg

sven
Inventar
Inventar
Beiträge: 624
Registriert: 10. Feb 2009 20:23
Typ: R
Wohnort: Karlsruhe

Re: Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

#53 Beitrag von sven » 3. Mär 2009 00:11

Auch wenn hier seit einiger Zeit nix mehr reingeschrieben wurde, ich hätte da noch was... :D Bei meiner XT hat sich nach ca 10.000km die Tachoeinheit verabschiedet. Unsere Straßen in der Umgebung sind nicht gerade materialschonend und ich vermute, dass es daher kommt, belegen kann ich es aber nicht. Auf jedenfall sind unterhalb der Tachoneinheit alle Haltestifte abgebrochen und der Tacho "schlingerte" zwischen Lenker und Verkleidung hin und her... Daraufhin gings natürlich direkt zum Freundlichen. Der Brüller kommt jetzt. Der Freundliche behauptete allen Ernstes, dass man die Tachoeinheit mutwilig abgebrochen hätte und weigerte sich den entstandenen Schaden auf Garantie zu beheben. Nicht genug, dass wir seit vielen Jahren mit mehreren Motorrädern bei diesem Händler sind, nein, er ist auch unfähig Materialermüdung von Gewalteinwirkung zu unterscheiden. Aufgrund konsequenter Weigerung seitens des Freundlichen wurde kurzerhand Yamaha Deutschland kontaktiert, die einen Gutachter kommen liesen, der uns schließlich Recht gab und bestätigte, dass es sich um Materialermüdung handelte. Daraufhin wurde die komplette Tachoeinheit, natürlich auf Garantie, ersetzt.
Bisher habe ich noch keinen vergleichbaren Fall hier im Forum gefunden und freue mich deshalb ein Sonderfall zu sein. Natürlich lasse ich mich aber höchst ungern auch eines besseren belehren... :wink:
Bild
My Homepage (last Update: 21.03.2011)

sven
Inventar
Inventar
Beiträge: 624
Registriert: 10. Feb 2009 20:23
Typ: R
Wohnort: Karlsruhe

Re: Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

#54 Beitrag von sven » 3. Mär 2009 14:49

Hehe, habs gerade eben entdeckt...
Dann werd ich ma eben "umposten" :wink:

PS: Danke fürs Willkommen!
Bild
My Homepage (last Update: 21.03.2011)

Mijuu
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 43
Registriert: 3. Feb 2009 10:39
Typ: R
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

#55 Beitrag von Mijuu » 1. Sep 2009 19:02

Mhh... War heute wegen extrem instabilem Fahrverhalten bei einem Mechaniker meines Vertrauens und der meinte, dass die vordere Federgabel (Zitat:) "total im Arsch und die Feder vermutlich gebrochen ist". Angesichts von 14.000 KM auf der Uhr und null Geländefahrt doch etwas *sehr* verwunderlich.
Werd' das Ding nun mal von den Gelben (ÖAMTC) objektiv durchchecken lassen wegen möglichem Garantiefall; Hab' jetdoch Angst, dass es auf den Sturz vor nem Jahr geschoben wird.

Wie sind die Erfahrungen diesbezüglich? Eigtl. müsste sich doch feststellen lassen, ob sowas durch den früheren Sturz, oder durch andere Faktoren passiert ist, oder?
Bild

ixtezet
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 555
Registriert: 21. Okt 2008 19:31
Typ: noch keine
Wohnort: Winsen/luhe

Re: Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

#56 Beitrag von ixtezet » 2. Sep 2010 08:10

Moin zusammen,
Meine hatte jetzt allerdings nach 31.000 km den ersten außerplanmäßigen Schaden.
Das Lager im Kettenradträger war hinüber - gestern nachmittag mit zum freundlichen -
Originallager per Eilbestellung wäre von Yamaha erst am Freitag nachmittag da - MRT Spätanreise ?
Also ist der Chef beigegangen hat das alte Lager ausgebaut und recheriert ob Kugelager Fischer ein passendes am Lager hat.
Hatte ein fast passendes SKF da -- ich dieses für teure 7 € erstanden -- und Chef hats mir direkt wieder eingebaut.
Super Service kann ich nur sagen - bin begeistert von der Werkstatt http://www.ac-motec.de/
Gruß
Andreas

Competition White
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 364
Registriert: 14. Dez 2008 18:03
Typ: Z
Wohnort: 13053 Berlin

Re: Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

#57 Beitrag von Competition White » 3. Sep 2010 12:46

Kaputte Schwingenlager,

habe nach 10000 Km wg starken Quietschen der Schwinge die Werkstatt bemüht.
Haben die Schwinge gefettet. Quietschen war trotzdem noch da. Dann kompletter Lagerausbau.
Das Schwingenlager hatte gefressen :shock: . Es wurde mit zu wenig Fett verbaut.
Austausch auf Garantie.
_________________

Der Odo
.......meine Husky TE450 fährt auch geil....

The different between girls and boys is the price of the toys
http://www.directupload.net/galerie/115367/reJ4QinyyU/0

EddiZ
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 23
Registriert: 26. Mai 2010 21:12
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Norden

Re: Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

#58 Beitrag von EddiZ » 17. Mai 2011 21:02

Zwar nur eine Kleinigkeit - aber dennoch ein Garantiefall.

"Chrombedampfung" (nennt sich das so ?) im Blinker vorne links löst sich.

Bild

zigzag
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 2
Registriert: 21. Mai 2011 00:57
Typ: Z
Wohnort: Köln

Re: Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

#59 Beitrag von zigzag » 21. Mai 2011 03:39

Sachs Federbein an der Z'08, 1,5 Jahre unterwegs, 21 tKm

Das Federbein meiner Z wurde heute vom Freundlichen/Yamaha auf Garantie bei der 20er Inspektion anstandslos getauscht. Letzte Saison, muss so ca. bei 15 tKm angefangen haben, wurde es hinten rum immer weicher und fedriger. Nach dem Winter hab ich mich dann wie ein Flummi über die Bodenwellen gekämpft: Also Federung spitze aber halt keine Dämpfung mehr. Vor ca. einem Monat habe ich dann auch die ersten Tröpfchen aufm Boden und am Umlenkhebel gesichtet.
Mehr als ein paar mal Schotterweg hat meine Z noch nicht gesehen und meine 90 kg (+|-) können es auch nicht gewesen sein. Der Händler meinte jedenfalls, das Ding sei total platt.
while(!asleep) sheep++;

kai
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 95
Registriert: 17. Jul 2011 22:28
Typ: noch keine

Re: Defekt & Garantiefall Sammelbeitrag !

#60 Beitrag von kai » 20. Apr 2012 19:31

heute 20000er,


xt 660 z

bei 10000 km rückdämpfer nach kontakt an yamaha deutschland auf garantie gewechselt bekommen (händler weigerte sich!!!)

bei 16000 neuer kettensatz-----Verschleiß, also ganz normal

19000km speichen an vorder und hinterer felge locker, beide mussten justiert werden, kein garantiefall?????? hat da jemand erfahrung mit den speichen???

ansonsten, paar kleinigkeiten die mich noch nicht stören, die aber auf garamtie getauscht werden könnten:
Sitbankbezug kleine falte
Blinker hinten ein wenig milchig am chrom

ansonsten tip top

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder