dämpferrohr halter 90890-01460

Alles zur Vertragswerkstatt (Kosten, Pro & Kontra, Garantiefälle etc)
Nachricht
Autor
X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#16 Beitrag von X-Tune » 13. Mär 2012 22:33

Hi,

am Übergang sind es 15mm. Da sind aber die Ecken weg.
Wenn man das Ding etwas kleiner macht, dann können die Ecken bleiben, also Vierkant.
Kannst ja berichten, wenn Du das optimale Maß hast.

Gruß

kurvenjunkie
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 21
Registriert: 4. Jul 2011 15:12
Typ: X

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#17 Beitrag von kurvenjunkie » 14. Mär 2012 09:13

Besten Dank an X-Tune und big_ed.

Nun doch ein Vierkant, aber konisch.

Das Dämpferrohr ist innen allerdings rund.

So wird der Vierkant wohl ins Material gequetscht um eine Klemmung zu erreichen.

Gruß
Ole

kurvenjunkie
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 21
Registriert: 4. Jul 2011 15:12
Typ: X

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#18 Beitrag von kurvenjunkie » 14. Mär 2012 10:07

Hallo X-Tune,

hier noch eine Frage zum Werkzeug 1460.

Auf dem Bild schaut es so aus, als ob die Ecken des Vierkant ausgefräst sind, und sich somit 8 Kanten ins Material des Dämpferrohres "graben".

Liege ich richtig mit der Vermutung, das dieses Teil 8 Kanten hat?

@ alle anderen Schrauber
Falls jemand das Teil nachbaut, so geht es sicher nur mit einem hochlegierten Werkzeugstahl, der auf jeden Fall härter als das Dämpferrohr ist.
Wie schon erwähnt ist das Dämpferrohr innen rund, somit muss sich das Werkzeug im Material verkeilen.

Mit einem Stück abgefrästen Vierkant aus dem Baumarkt wird das meiner Meinung nach nix.

Gruß
Ole

tenerator
Inventar
Inventar
Beiträge: 1693
Registriert: 4. Nov 2008 00:23
Typ: Z

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#19 Beitrag von tenerator » 14. Mär 2012 11:07

kurvenjunkie hat geschrieben:........
Mit einem Stück abgefrästen Vierkant aus dem Baumarkt wird das
meiner Meinung nach nix. ............
Wenn es manche Leute mit dem Besenstiel schaffen dann
wird es ein einfacher konischer Vierkant auch tun. Auch
wenn er etwas leiden wird .....

tenerator

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#20 Beitrag von X-Tune » 14. Mär 2012 16:21

Hi Ole,

verstehe nicht, welche Bedenken Du noch hast.
An dem Ding wurde nicht gefeilt oder gefräst, das ist der original 1460er mit 8 Außen- und 4 Innenkanten.
Ist ein Vierkantschlüssel nicht immer verjüngt/konisch?
Bild
Wieso hochlegierter Werkzeugstahl? Ein Besenstiel funkt auch, bei den anderen ging´s doch.
Halt Dich in etwa an die Masse, runde die Ecken ab, klopp den Zahnstocher rein und los geht´s.

Gruß

kurvenjunkie
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 21
Registriert: 4. Jul 2011 15:12
Typ: X

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#21 Beitrag von kurvenjunkie » 16. Mär 2012 13:13

Hallo X-Tune,

hier ein Bild vom Dämpferrohr incl. Besenstiel, mit welchem ich das Teil demontiert habe.

http://s7.directupload.net/images/120316/cmsqidyi.jpg

Warum funktioniert der Besenstiel?
Das Dämferrohr ist innen rund und hat einen Durchmesser von 18,5 mm

http://s7.directupload.net/images/120316/i8kioqh2.jpg

Der Besenstiel ist ebenfalls rund.
Wenn ich diesen nun mit dem Hammer ins Dämpferrohr kloppe, so gibt das Holz nach, da es weicher ist als der Stahl des Dämpferrohres ist.

Dadurch entsteht zwischen dem Besenstiel und dem Dämpferrohr Haftreibung (Kraftschluss).
Ist die Haftreibung größer als das Dremoment, welches zum lösen der Schraube benötigt wird, so lässt sich die Schraube rausdrehen.
Ist die Haftreibung kleiner, so dreht sich der Besenstiel im Dämpferrohr (Gleitreibung) und die Schraube geht nicht auf.

Mit einem Schlagschrauber kann man kurzzeitig ein sehr hohes Drehmoment erreichen, auf Grund der Massenträgheit geht die Schraube dann doch auf, obwohl die Haftreibung vom Besenstiel eigentlich zu gering ist.

Wie funktioniert das YAMAHA Werkzeug 1460?
(Meine Vermutung, wenn es jemand besser weis bitte erzählen!)

Das Werkzeug hat außen acht scharfkantige Kanten (also doch kein Vierkant) und ist aus einem harten Werkzeugstahl.
Sobald man das Werkzeug mit einigem Druck gegen das Dämpferrohr hält, so kerbt sich das harte Material des Werzeugs in das weichere des Dämpferrohres. Dadurch entsteht ein Kraftschluss zwischen Dämpferrohr und Werkzeug, die Schraube lässt sich lösen.

Das ist ungefähr so, als wenn Du deinen im Bild gezeigten "Eisenbahnervierkant" in ein Apfel steckst. Der Apfel ist weich und der Vierkant hart, der Apfel gibt nach und hat ein Loch in der Form des Vierkant, wenn du nun am Vierkant drehst, dreht sich auch der Apfel.

Was passiert wen ich einen Vierkant ins Dämpferrohr (rund) stecke der in etwa gleich hart ist wie der Stahl des Dämpferrohr und dazu noch abgerundete Kanten hat?

Kein Kraftschluss. das Dämpferrohr dreht auf dem Vierkant durch.
Nun kann man hergehen und den Vierkant mit dem Hammer ins Dämpferrohr schlagen.
Die Chance, das dabei irgendwas kaputt geht ist aus meiner sicht relativ groß.
Wer ist weicher und gibt nach?

Von daher bevorzuge ich die Besenstielvariante, bei der bin ich mir sicher das der Holzknüppel im Zweifelsfalle "nachgibt".
Ich werde ganz sicher keine Versuche mit selbstgebastelten Vierkantwerkzeugen unternehmen.

Ich möchte ganz einfach nicht, dass sich jemand, aus unwissenheit, die Dämpferrohre ruiniert und den Schrott dann wieder einbaut.

Intakte Bremsen und Fahrwerksteile sind die Lebesversicherung des Bikers!
Wenn man da nicht 100% sicher ist, wass man tut, sollte man besser die Finger weg lassen. oder sich in einer "Fachwerkstatt" rat holen.
!!!! Nicht jede Werstatt ist eine "Fachwerkstatt" !!!!!

Gruß
Ole

greeny
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 21
Registriert: 23. Feb 2011 12:36
Typ: X
Wohnort: Essen NRW

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#22 Beitrag von greeny » 21. Apr 2013 10:32

Habe den langen Winter genutzt um meine X auf Wilbers 640 und progr. Federn umzurüsten!
Habe vorher natürlich auch fleißig im Forum nach Tips und Tricks gesucht und gefunden....dafür an dieser Stelle auch mal Dank an die fleißigen Schreiber/Poster!!

Federbein:
Laut der Anleitung aus dem Forum, ohne Probleme eingebaut!! Perfekt geklappt!!

Progressive Wilbers Federgabeln:
Tja, die Besenstielmethode hat mit viiiiel Kraft und Schweiss geklappt jedoch nur für die Demontage!!
Warum, ja weil ich den Besenstiel nur mit grober Gewalt wieder aus dem Rohr bekam. Bei dem Gedanken, dieses beim Zusammenbau wieder zu durchleiden musste eine andere Idee her!!

Wenn man sich die Teile im demontierten Zustand lange genug ansieht........kommt man irgendwan auf eine besondere Ähnlichkeit zu einer Fahrradgabel, bzw das Gabelrohr welches früher den Lenker gehalten hat!! Bei neueren
MTB's ist das anders.....aber egal.....in jedem Fall habe ich dann in der Werkstatt meines Nachbarn ein Werkzeug entwickelt.....und wie ihr sicherlich vermutet....es klappt!!!

Bei interesse einfach eine pn an mich!!

hawk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1325
Registriert: 9. Mai 2005 12:12
Typ: X
Wohnort: Drensteinfurt

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#23 Beitrag von hawk » 2. Apr 2015 10:53

--//** remember the time... when sex was save and racing was dangerous... **\\--

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 986
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#24 Beitrag von pit » 2. Apr 2015 12:38

Jungs das macht ihr richtig toll,
kein blödes blabla und coole Infos!!
Ich liebe euch! :love:
Pit

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#25 Beitrag von X-Tune » 1. Mai 2015 11:31

Sauber, hawk. Und sogar paar Cent günstiger als das Originalteil für 100 Euro. :-D

Aber ganz ehrlich, auch wenn das Teil nur einen Euro kosten würde, ich würde zum Besenstiel greifen.
Das Dämpferrohr ist, wie der Name schon sagt, ein Rohr. Da ein Vierkant rein zuprügeln, ich weiß nicht...

Bild

Um die Schraube zu lösen, braucht man eine ordentliche Klemmung und die erreicht man damit nicht wirklich.
Zudem beschädigt man das Dämpferrohr mit den Kanten. Es gibt nix Schöneres, als ein rundgefeilter Besenstiel. ;D

Übrigens...der Innendurchmesser des Dämpferrohrs...

Bild

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: dämpferrohr halter 90890-01460

#26 Beitrag von Melkus » 1. Mai 2015 20:16

Zudem beschädigt man das Dämpferrohr mit den Kanten. Es gibt nix Schöneres, als ein rundgefeilter Besenstiel. ;D
Das spielt an der Stelle keinerlei Rolle und hat keinen Einfluß auf die Funktion.
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder