How many Plattfüße?

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Nachricht
Autor
Misanthropia
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 37
Registriert: 30. Apr 2012 06:57
Typ: X
Wohnort: Saalfeld / Saale

How many Plattfüße?

#1 Beitrag von Misanthropia » 26. Apr 2013 17:11

Hallo!

Ich hatte letzte Woche nach sechs Mopeds und geschätzen 100.000km den ersten Platten überhaupt. :(
Habe mir ein kleines Metallteil aufgesammelt, welches meinen hinteren Angel ST perforierte.

Wie viele Plattfüße auf eure Kilometer habt ihr so zu bieten, um mal ein Gefühl zu bekommen?

Grüße!
Zitat: "Wir fahren ja nur 100 - aber auch durch die Kurven!"

joerg-x
Inventar
Inventar
Beiträge: 961
Registriert: 13. Jun 2011 07:07
Typ: X
Details: bj.2010 rot
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: How many Plattfüße?

#2 Beitrag von joerg-x » 26. Apr 2013 17:54

hallo,
beim motorrad bisher nur einen plattfuß,
aber schon über 10 jahre her, jährlich ca 10-15000km.
beim auto ca alle 100000 km.
grüsse jörg
fehlende motorleistung wird durch wahnsinn des fahrers ersetzt,
jetzt nicht mehr, da MT-09!

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: How many Plattfüße?

#3 Beitrag von Melkus » 26. Apr 2013 20:13

Also ich bin so irgendwo zwischen 200 und 250 tkm "schwer" und hatte bisher genau einen - den dann dafür mitten im Nirgendwo im Dschungel einer karibischen Insel... :biggrin:

War durch die dort herrschende "No Problem! You want some tea?"-Mentalität im Ganzen gesehen eher ein Abenteuer den ein Ärgernis :mrgreen:
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 911
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: How many Plattfüße?

#4 Beitrag von fartox » 28. Apr 2013 20:20

Ich hatte Jetzt nach ca. 50tkm auch meinen ersten platten.
Auf Kreta mit ner Transe und Nagelneuen MICHELIN Siracs, im wahrsten sinne des wortes. :mrgreen:

Auto, noch nie, ca 200tkm.


mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 987
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: How many Plattfüße?

#5 Beitrag von pit » 28. Apr 2013 20:53

Hallo,
auch bei ca. 100 000km,am fünften Bike,einen Platten an der tschechisch-polnischen Grenze durch einen Nagel.
Hab jetzt ca.120 000km runter,also erst in 80 000km wieder einen Platten. :tongue:
mfg pit

cornflakes_joe
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 544
Registriert: 10. Jan 2011 20:35
Typ: Z

Re: How many Plattfüße?

#6 Beitrag von cornflakes_joe » 28. Apr 2013 21:13

Nach 80.000 Motorradkilometern und davon 10.000 Tenere-Kilometern den ersten Platten in den französischen Vogesen. Ein Nagel im Hinterreifen. Seither nehm ich immer so'n Pannenspray mit, da ich über 3 Stunden gebraucht hab den Reifen von der Felge zu lösen, zu flicken und wieder drauf zu machen...zu allem Überl ist er grad als ich daheim war dann wieder platt gewesen.

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 891
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: How many Plattfüße?

#7 Beitrag von sushi » 29. Apr 2013 08:12

cornflakes_joe hat geschrieben:da ich über 3 Stunden gebraucht hab den Reifen von der Felge zu lösen, zu flicken und wieder drauf zu machen...
Hallo
da liegste doch gut in der Zeit, krieg ich auch nicht schneller hin, hab aber auch nicht so viel Übung darin.
Bilanz:
1. Nagel bei einem runtergefahrenen Strassenreifen. Kurz vor Unterkunft, Rad ausbauen und Bus fahren.
2. 200km nach dem Reifenwechsel platt, Mechaniker hat den Schlauch verletzt. Montierhebel,Wüste, Fluchen.
3. 3 cm langer Stift in Lima,Peru eingefahren. 300m vor einer Reifenflickbude, hat $1.5 gekostet.
4. Ventil eingerissen wegen niedrigem Luftdruck im Sand. Montierhebel,Wüste, Fluchen.
5. Ventil eingerissen wegen niedrigem Luftdruck im Sand. Montierhebel,Wüste, Fluchen. -> Felgenhalter eingebaut.
20 Jahre Bike und knapp 350'000km.
gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Anuar
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 503
Registriert: 21. Apr 2013 20:13
Typ: X
Details: Bj. 2004
Wohnort: Ludwigshafen/Pfalz

Re: How many Plattfüße?

#8 Beitrag von Anuar » 3. Mai 2013 23:30

Versucht das mal zu Toppen:
War vor etwa 3 Jahren, ich fahr gemütlich von der Arbeit nachhaus, auf einmal schlingern,..höh.., wasn des? Rechts ran, kurzer check, Nagel im Hinterreifen, MIST. Naja, wenigstens 'n guter grund zum Reifenheiner zu gehen. War eh mehr als fällig. Handy, ADAC etc.! Zwei tage später den Bock wieder abgeholt.

Weitere 2(!)Tage und ca.30km(!!)später, in der SELBEN STRASSE(!!!), nur etwa 400meter weiter,..höh.., wasn des? Kenn ich doch irgendwie. Deja-vu? Flashback? Nein, es ist.......ein Nagel im Hinterreifen. GEIL! (evtl. der selbe?;) :shiet:
Handy, ADAC etc.!

Ging dann aber saucoolerweise zu Vulkanisieren, hat der Heiner sogar kostenlos gemacht, SPITZE!!!
Is glaub ich wurscht, wie weit oder lange du fährst, wenns dich erwischt biste dran. Hoffe nur, das ich die nächsten 1.000.000KM meine ruhe hab... :bindafür:
Ich sehe NICHT aus wie Bülent Ceylan, er sieht aus wie ich!!!

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 992
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: How many Plattfüße?

#9 Beitrag von Paul2 » 4. Mai 2013 09:27

Da hattest du aber Pech!
Hier mal ein Nicht-Plattfuß ;D auf einer Urlaubs-Heimfahrt; hab's erst zuhause gemerkt:

Bild

Bild
Gruß Paul
Bild

SUMO89
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 599
Registriert: 11. Nov 2012 22:42
Typ: X

Re: How many Plattfüße?

#10 Beitrag von SUMO89 » 4. Mai 2013 09:39

Paul2 hat geschrieben:Da hattest du aber Pech!
Hier mal ein Nicht-Plattfuß ;D auf einer Urlaubs-Heimfahrt; hab's erst zuhause gemerkt:

Bild

Bild
N neuer Reifen wär spätestens zum Zeitpunkt des Bildes sowieso fällig gewesen :wink:

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 891
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: How many Plattfüße?

#11 Beitrag von sushi » 14. Jun 2013 13:35

sushi hat geschrieben:
cornflakes_joe hat geschrieben:da ich über 3 Stunden gebraucht hab den Reifen von der Felge zu lösen, zu flicken und wieder drauf zu machen...
Hallo
da liegste doch gut in der Zeit, krieg ich auch nicht schneller hin, hab aber auch nicht so viel Übung darin.
Bilanz:
1. Nagel bei einem runtergefahrenen Strassenreifen. Kurz vor Unterkunft, Rad ausbauen und Bus fahren.
2. 200km nach dem Reifenwechsel platt, Mechaniker hat den Schlauch verletzt. Montierhebel,Wüste, Fluchen.
3. 3 cm langer Stift in Lima,Peru eingefahren. 300m vor einer Reifenflickbude, hat $1.5 gekostet.
4. Ventil eingerissen wegen niedrigem Luftdruck im Sand. Montierhebel,Wüste, Fluchen.
5. Ventil eingerissen wegen niedrigem Luftdruck im Sand. Montierhebel,Wüste, Fluchen. -> Felgenhalter eingebaut.
20 Jahre Bike und knapp 350'000km.
gruss sushi
6.Leichter Luftverlust im Hinterreifen,aufpumpen,nach 100km wieder pumpen, dann nach 50km,nach 20km,10km.
Also Tatsache akzeptieren dass dies wohl doch ein Loch ist da nun auch ein leichtes pffff zu hören war. Microloch im 3mm Heavyduty Schlauch beim Reifenhalter. Fuhr mit 1.7 Bar im Sand/Steine.
140er K60 Scout von der Felge lösen war scheisse.
Hab an Willi und seine super Erfindung gedacht.
http://xt-660.de/forum/viewtopic.php?f= ... 81#p138581
Haben wollen!
Musste den Haupständer gebrauchen.
Bild
Mit ner halben Flasche WD40 gings, war aber ne Scheissarbeit.
Der Bridgestone TW-22 von der XT600E vor 10 Jahren ging besser runter.
Bin froh hab ich neben den beiden 20cm noch ein 40cm Montiereisen dabei.
Nach 3 Stunden, ohne je laut zu Fluchen, war alles erledigt.
gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Shinodas92
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 39
Registriert: 17. Okt 2012 08:51
Typ: R
Wohnort: Trabuhn

Re: How many Plattfüße?

#12 Beitrag von Shinodas92 » 21. Jun 2013 11:24

Ich fahre seit mehr als 5 Jahren so gut wie jeden Tag und hatte bis jetzt 2 Plattfüße, bei beiden habe ich einen Nagel mitgenommen :evil: zum Glück hat die XT Schlauchreifen :biggrin: ,so hats mich nur 10€ gekostet. Trotzdem ärgerlich.

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: How many Plattfüße?

#13 Beitrag von diekuh » 21. Jun 2013 22:14

Servus,

nach 20 Jahren Mopped nur einmal einen Spax im schlauchlosen BMW-Reifen. Der Spax war kurz genug, so dass er den Reifen nicht durchstochen hat. :biggrin:

Beim Auto hat es mich leider schon zwei mal "genagelt". :evil: :evil: Das letzte mal erst diesen Sonntag. Und wie schon beim ersten mal war der Reifen niegelnagelneu. Ja, Nagel. Scheiß Thema.....

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

SebXT
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 69
Registriert: 3. Nov 2011 11:28
Typ: X
Details: BJ '04
Wohnort: Sauerland

Re: How many Plattfüße?

#14 Beitrag von SebXT » 23. Apr 2014 18:24

Nachdem ich meine ersten 3 Autojahre und ersten beiden Motorradjahre ohne Reifenpannen überlebt habe kommts diesen Monat ganz dicke...

Vor 2 Wochen habe ich 2 Nägel in meinem hinteren Pilot Road 2 gefunden, da war wohl irgendwo ein Nest. Raus damit, neuer Schlauch, ärgerliche 20€, weiter gehts...

Heute habe ich dann mal den neuen 170PS starken Skoda Yeti mit Allrad etwas ausgiebiger Probe gefahren, auf einmal meldet sich die Reifendruckkontrolle. Erstmal weitergefahren, vom Fahrgefühl her alles normal und schonmal melden sich die Dinger ja auch aus Jux. Am Ende dann kurz bei der Tanke vorbeigerollt, hinten rechts noch 1 bar im Reifen und ziemlich innen auf der Lauffläche ein schöner Nagel eingefahren. Also Reifen wieder vollgemacht und ab zum Händler, leider war Skoda der Meinung W-Reifen auf einem KFZ zu verwenden, was mit sage und schreibe 20x km/h im Fahrzeugschein steht und somit durfte der Händler den Reifen nicht flicken. Also der 3 Wochen alte Reifen in die Tonne und ein neuer drauf.

Ich hab wohl nen Magneten im Hintern oder so :lach: :lach: :lach:

ellobo

Re: How many Plattfüße?

#15 Beitrag von ellobo » 24. Apr 2014 15:17

5.000 KM und ein Plattfuß vorne (Ventil vom Schlauch gerissen).
Glücklicherweise war ich nicht sehr schnell.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder