Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Nachricht
Autor
Clint
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 350
Registriert: 14. Jul 2013 08:59
Typ: X
Wohnort: Österreich

Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#1 Beitrag von Clint » 11. Apr 2014 11:55

Hy Leute!

Ich dachte ich mach nen Thread auf um Erfahrungswerte auszutauschen was passiert und auf was man aufpassen sollte wenn mal die Kette reisst.
Ich selber hab es zum Glück noch nicht gehapt, aber gibt krasse Bilder davon zu sehen. Von eigentlich nix, bis zum Loch im Motor weil die Kette da reindonnert.

Ist es jemanden schon an der XT mal passiert, wenn ja was war kaputt, wie habt ihr euch verhalten...war eventuell ein Sturz die Folge ect...

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#2 Beitrag von cwimm95i » 11. Apr 2014 12:58

bei meiner 50ccm rieju ist sie einmal gerissen. hab mich dann gewundert warum sie nicht schneller wird wenn ich gas gebe :P die kette ist einfach lautlos auf der strasse liegen geblieben.

bei meiner 125ccm Tdr ist die kette mal vom kettenblatt hinten gehüpft und hat an der radnabe durchgedreht, hat zum glück nicht blockiert.

bei meiner X Ist mir letztes jahr beim wegfahren das clip kettenschloss aufgegangen und stecken geblieben. ich muss dazusagen, die kette war qualitativer mist und älter. zum glück passierte das gleich beim anfahren bei ca. 10km/h, so dass nichts passiert ist.

fg chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

Tenereese
Inventar
Inventar
Beiträge: 711
Registriert: 26. Sep 2009 23:08
Typ: Z
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#3 Beitrag von Tenereese » 11. Apr 2014 14:02

Bei mir..... Zum Überholvorgang angesetzt und dann gab es einen lauten Knall.......Mopped aus....
Mopped rollte noch und ich bin links in eine Straße abgebogen.
Abgestiegen, geschaut....Ergebnis: http://www.bilder-speicher.de/fotoalbum ... kette.html
Am Motor nichts, aber Schwinge zerkratzt.

Gruss,

Elmar :)
Leis ist Sch...

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 669
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#4 Beitrag von Franki » 11. Apr 2014 14:29

das zeigt doch, dass Kettenfett unnötig ist :mrgreen:

Anuar
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 503
Registriert: 21. Apr 2013 20:13
Typ: X
Details: Bj. 2004
Wohnort: Ludwigshafen/Pfalz

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#5 Beitrag von Anuar » 11. Apr 2014 19:06

Bei meiner MBX80 gings mir wie cwimm95i mit seiner 50er. Wa Innerstädtisch, also etwa40-50 km/h. Garnüscht passiert!
Ich sehe NICHT aus wie Bülent Ceylan, er sieht aus wie ich!!!

joergel
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 305
Registriert: 8. Mai 2010 19:34
Typ: Z
Wohnort: D - Flensburg

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#6 Beitrag von joergel » 11. Apr 2014 19:12

Moin,

nen Kettenriß hatte ich mal auf ner Crosspiste mit meiner TT600R, ist ein Stein zwischengekommen und rumms....nix passiert...außer das halt an dem Tag schluß mit fahren war.

In meiner Sparsamkeit habe ich ein neues Schloß bzw. ein paar Glieder ausgetauscht mit zwei Schlössern....war doof....nächstes Rennen in Sögard (DK) ist mir gleich in der ersten Runde die Kette wieder gerissen. War Mist...Rennabbruch für mich.


Passiert ist beides mal eigentlich nix, klar ein paar Kratzer...aber verschrammelt sind meine Mopeds eh...sind ja auch artgerecht bewegte Enduros....Motorblock ist immer heil geblieben....ist ja auch ein feines Sicherungsblech drin.


joergel
---------------------------------------
König 2006 und 2009 Team Erdmännchen

Holger
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 519
Registriert: 16. Jan 2011 20:20
Typ: Keine XT
Details: MT 01
Wohnort: Oberbayern

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#7 Beitrag von Holger » 12. Apr 2014 10:30

Bei ca. 210 auf der BAB mit einer CB 900 F:
Loch im Motorgehäuse, Kette hat sich aber schön auf die Strasse verabschiedet.
Glück gehabt.
Lösung: mit Kaltmetall das Loch verschlossen und eine neue Kette
und schon gings weiter.

Shadow93
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 309
Registriert: 26. Nov 2012 18:16
Typ: X
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#8 Beitrag von Shadow93 » 12. Apr 2014 11:14

Moinsen,
mir ist vor 3 Wochen bei der XT die Kette gerissen. Das Kettenschloss hat sich verabschiedet und das wars dann. Die Kette ist gerade nach hinten weg, hat allerdings den Kettenschutz und das Heckunterteil mit in den Tod gerissen.. Die Kette war nicht mehr die Neuste und auch qualitativ nicht das beste Material. Ich hatte Glück im Unglück und hoffe, dass das so schnell nicht wieder passiert.

Gruß Shadow
Four wheels move the body, two wheels move the soul.

http://juliangeschwindner.de/

Don_Lollo
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 118
Registriert: 14. Apr 2010 18:27
Typ: Z
Details: 2008 natürlich weiß

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#9 Beitrag von Don_Lollo » 12. Apr 2014 11:38

Das ist interessant,
welches fabrikat war denn das?
und wer hat die Kette montiert?
Gruß aus dem pott
Jürgen

henrikxx
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 168
Registriert: 12. Aug 2012 13:32
Typ: X
Wohnort: Sauerland Neuenrade

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#10 Beitrag von henrikxx » 12. Apr 2014 15:56

Ich würde immer eine DID Kette kaufen, die sind zwar relativ teuer (KIT 150€) aber die halten und halten, da passiert so schnell nichts, ich finde die Kette bzw Antrieb ist ein äüßerst wichtiger Sicherheitsaspekt und man sollte dort nicht sparen.

Shadow93
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 309
Registriert: 26. Nov 2012 18:16
Typ: X
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#11 Beitrag von Shadow93 » 12. Apr 2014 18:45

Don_Lollo hat geschrieben:Das ist interessant,
welches fabrikat war denn das?
und wer hat die Kette montiert?
Gruß aus dem pott
Jürgen

Es stand auf keinem der Komponenten ein Hersteller und wer die Kette montiert hat, kann ich dir auch nicht sagen, weil sie bei Kauf schon drauf war. Ich habe jetzt eine geschlossene Regina genommen, sollte erstmal eine Weile halten!
Four wheels move the body, two wheels move the soul.

http://juliangeschwindner.de/

Clint
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 350
Registriert: 14. Jul 2013 08:59
Typ: X
Wohnort: Österreich

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#12 Beitrag von Clint » 13. Apr 2014 11:02

Was ich komisch finde ist, daß jeder immer Probs mit den Kettenschlössern hat. Ich und meine Kumpels haben an unseren Quads IMMER Ketten von DID gefahren, und immer mit den Clip Schlössern. MX Typisch fährt da jeder ne Kette mit Schloss da die viel praktischer sind. Da ist bis jetzt nie was passiert. Und die Kisten wurden ordentlich geprügelt, mit Dreck zu bis man die Kette nicht mehr sieht ect.. Auch fährste mit dem Quad im Offroad immer auf extrem Lastwechsel Unterschiede, da denkste dir manchmal da tritt dir ein Esel ins Kreuz. Versteh ich irgendwie ned warum bei den Bikes immer sooo auf endlosKetten Wert gelegt wird.

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 921
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#13 Beitrag von fartox » 13. Apr 2014 16:16

Clint hat geschrieben:Versteh ich irgendwie ned warum bei den Bikes immer sooo auf endlosKetten Wert gelegt wird.

Ich auch nicht,
Ich fahre auch meistens Ketten mit Klip schloß, is noch nie was passiert.

Im Urlaub auf ner alten XT 600 is mir mal die Kette gerissen(Vernietete Kette) is einfach nur die Leistung weg gewesen.
Dann angehalten, Kette war weg, lag ca. 200m weiter hinten auf der Landstraße, am moped minimale Kratzer zu sehen.


mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 1007
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#14 Beitrag von pit » 13. Apr 2014 20:43

Bin mal hinter der 690 Kathi von meinem Kumpel bergauf auf einer Überholspur nachgegurkt.
Plötzlich huscht über die Fahrbahn,wie ich anfangs dachte,ne Schlange.Hat echt so ausgesehen,praktisch ne Schlange mit Turbo! :snake:
Das war seine Kette!War a bisal brenzlig die Situation,bergauf bei einem Überholvorgang plötzlich Antriebslos,der hat vielleicht blöd geguckt. :surprised:
Glimpflich ausgegangen,an der Kathi ein paar Kratzer,des wars!
War die Originalkette,also ohne Schloss!

Pit

Shadow93
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 309
Registriert: 26. Nov 2012 18:16
Typ: X
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Bei wem ist schonmal die Kette gerissen?

#15 Beitrag von Shadow93 » 13. Apr 2014 21:44

Clint hat geschrieben:Was ich komisch finde ist, daß jeder immer Probs mit den Kettenschlössern hat.
Ich habs mir nicht ausgesucht, es war halt das schwächste Glied und hat nachgegeben. Aber wie gesagt, keine gute Qualität und auch schon ziemlich ausgelutscht gewesen, wie sich dann beim Ritzelvergleich extrem gezeigt hat. Das alte Ritzel war richtig spitz und verschlissen.
Four wheels move the body, two wheels move the soul.

http://juliangeschwindner.de/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder