Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Nachricht
Autor
rundling
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 119
Registriert: 25. Apr 2013 23:44
Typ: Z

Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#1 Beitrag von rundling » 30. Mai 2014 20:26

Hallo.
Ich brauche unbedingt ein paar neue Stiefel.
Da der SIDI Adventure, aus Preisgründen, nicht in frage kommt, dachte ich an den Vanucci VTB9.
Laut Katalog, soll der Stiefel wasserdicht sein, aber Papier ist ja bekanntlich, geduldig :mrgreen:
Deshalb meine Frage...
Wer von euch fährt den Stiefel und kann mir sagen, ob die Dinger wirklich wasserdicht sind...
Vielen Dank schon mal im voraus...
Gruß Markus

„Der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann!“ (Francis Picabia)

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4362
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#2 Beitrag von Mac » 30. Mai 2014 20:35

ich fahre mit dem rum.
Ich muß sagen, irre bequem, gut zum laufen, wasserdicht? Gut, ich habe ihn seit November. Nur Nieselregen, nasse Straße-Spritzwasser.
Gestern hatte ich die Boots den ganzen Tag an. von 10-21 Uhr. Im Stadtpark mit dem Rad durch alle Pfützen. Die Beine baumeln lassen, daß Wasser geteilt. Naja, ich hatte ein Bier gegessen 8)
Die Kollegen dabei immer gefragt: "Na, sind eure Schuhe auch wasserdicht?"
Also ich sage mal, der Schuh ist wasserdicht, denn am Abend hatte ich trockene und warme Füße.
Amen!

Mac
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Michael R.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 21. Mär 2014 19:22
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: München

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#3 Beitrag von Michael R. » 1. Jun 2014 21:54

Vorweg: Ich habe den Stiefe nicht.
Aber ich habe schlechte Erfahrungen mit Vanucci. Ich habe drei Produkte von denen und alle sind ziemlicher Mist. Darunter eine Packtasche, die angeblich auch wasserdicht ist. Angeblich...

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4362
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#4 Beitrag von Mac » 1. Jun 2014 21:58

Hast du die etwa an den Füßen? :shock:
Was hast du denn noch alles von Verutschi? Was ist denn alles schlecht genug, daß man uns mal davor warnen kann?
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Michael R.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 21. Mär 2014 19:22
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: München

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#5 Beitrag von Michael R. » 2. Sep 2014 19:54

Ich habe eine Softshell-Jacke, bei der die Taschenreissverschlüsse leidenschaftlich gerne beim Verschließen das Taschennetz einziehen, auseinanderfallende Handschuhe und die erwähnte wasserundichte Packtasche.
Aber das sind nur meine Erfahrungen, andere Leute haben bestimmt gute Erfahrungen mit Vanucci gemacht.

Ich versuche inzwischen einfach den Hersteller zu finden, der diesesTeil am besten produziert und warte dann auf ein gutes Angebot. Stiefel von Daytona, Tasche von Ortlieb Motorrad und Motorrad von Yamaha...

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4362
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#6 Beitrag von Mac » 2. Sep 2014 21:28

Die Stiefel sind immer noch dicht.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Bouncers
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 368
Registriert: 17. Nov 2013 17:49
Typ: Z
Details: 2008

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#7 Beitrag von Bouncers » 6. Sep 2014 17:20

Sidi gibt's hier im Angebot.
https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?L ... Aq1A8P8HAQ
Vorteil, wer goretex verarbeiten will, muss sich zertifizieren lassen. Sind also dicht.
Der vanutschi muss auch nicht schlecht sein. Habe von polo auch ein preiswerteres Produkt gekauft. Sind dicht, aber dafür löst sich die Sohle auf.

SmokinAces
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 165
Registriert: 23. Feb 2014 13:21
Typ: noch keine

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#8 Beitrag von SmokinAces » 6. Sep 2014 17:52

habe gerade mal bei Tante Louis geschaut, da kommt der VTB9 mit 4Sternen ganz gut weg aber etliche Käufer bemängeln das sie nicht dicht sind.....
Kann dir nur zu den Sidis raten 50€ mehr aber einen super Stiefel der wie ich finde in einer eigenen Liga spielt....Ich würde bei fc-moto zuschlagen.... ;D
Alles kann, nichts muss.......

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#9 Beitrag von Melkus » 6. Sep 2014 19:47

aus Preisgründen, nicht in frage kommt,
Bub, wenn ich das Geld hätte, dass ich in meinem Leben schon für "günstige" Motorrad-Stiefel ausgegeben habe - immer mit dem Gedanken "Ja, die Daytonas sind schon g**l, aber soviel Geld..."

Spar wo du willst, aber nicht bei Stiefeln! Hätte ich mir gleich "was g'scheits" gekauft hätte ich viel Geld gespart...

Daytona TransOpen GTX nach annähernd 100.000 Km immer noch wasserdicht und bequem. Sohlen runtergelatscht oder Beschlag abgeschrappelt?
Kein Problem, Daytona machts für kleines Geld wieder frisch.

Spar dir die Kohle für den Krempel aus Pakistan.

My 2 Cent.
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4362
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#10 Beitrag von Mac » 22. Sep 2014 10:10

Aktuell bei Tante Luise:

VTB 9 für 192,- € anstelle 239,-Teuro
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 710
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#11 Beitrag von Il Solitario » 22. Sep 2014 10:35

Mac hat geschrieben:Aktuell bei Tante Luise:

VTB 9 für 192,- € anstelle 239,-Teuro
Jo, zur Zeit auf ALLE Stiefel 20% beim Loisl, also auch auf die teuren Sidi Adventure, wenn jemand drauf steht :D

Ciao
Solitario
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

Ostseekind
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 114
Registriert: 23. Nov 2014 20:43
Typ: Z
Details: 07/2011
Wohnort: München

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#12 Beitrag von Ostseekind » 26. Nov 2014 22:18

Servus,

Ich habe die VTB9 und sie sind vom Tragegeführ definitv anders als meine Daytonas vorher. "Dicht" in einer Hinsicht sind sie. Vom Gefühl her ensteht wesentlich mehr Stauwäre im Vergleich zu meinen alten Daytonas. Was für die Sympatex-Membran sprechen würde.
Die Frage ist, was genau meinest du mit wasserdicht. Stundenlange Regenfahrten? Oder durch Bäche, Priele und andere Furten waten? Im ersteren Fall behaupte ich mit einiger Sicherheit dass der Stiefel dicht ist. Wenns Wasser nicht von oben reinläuft. Bis jetzt machen auch die Nähte keine Probleme. Wenn Du eine Furt teilen willst, oder darin gar stecken bleibt, dann ist es wohl nur eine Frage der Zeit, biss der Wasserstau außerhalb des Stiefels die schwächste Stelle im Material oder an den Verbindungsstellen gefunden hat.
Als ich damals zu Vanucci griff, dann deshalb, weil sie für meine Ansprüche reichen und sie zudem günstig waren. Vorher die teuren Daytonas, jetz mal Billigprodukt. Naturgemäß mag ich Vanucci aber weniger. Denn einige Artikel sind meiner Meinugn nach zweifelhat günstig ausgepriesen und machen keinen guten Eindruck.
Genug der Verwirrung: Wenn Du eh schon Zweifel hast, dann lieber nicht. So ist meine Einstellung. Wenns es Markenprodukte mit Rabatt gibt, dann greif da zu.

Gruß Christian
Ohne Know kein How.

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4654
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Keine XT
Details: BMW
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#13 Beitrag von el.locko » 27. Nov 2014 16:25

Warum kauft ihr nicht einfach normale Stiefel? Da staut sich die Wärme nicht und sie stinken nicht so.
Für Regenfahrten zwei Plastiktüten in irgendeiner Tasche mit nehmen und die über die Socken anziehen. Dann bleiben die Füße trocken aber man schwitzt sich nichts ab wenn es draußen warm wird.
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

bikinghunter
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 140
Registriert: 15. Feb 2010 12:29
Typ: R
Wohnort: Österreich, Kärnten, Gailtal
Kontaktdaten:

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#14 Beitrag von bikinghunter » 27. Nov 2014 20:43

das ist schon so eine Sache mit den Gore Tex Produkten, irgendwann geht auch das das Wasser durch, statt den Tüten über die Socken, gibt es doch auch die Plastik - oder Gummidinger über die Schuhe (gibt es im Zubehör, auch für Handschuhe) die sind dann wirklich Wasserdicht und wie mein Vorschreiber schon bemerkt hat, etwas luftiger bei warmen Temperaturen.

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1856
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Vanucci VTB9... wirklich Wasserdicht??

#15 Beitrag von Stollentroll » 27. Nov 2014 22:12

Ach.Da wir gerade bei Alditüten in den Schuhen sind. :biggrin:

Bin auf der Suche nach " Wasserdichten Strümpfen ". Habe auch diverse Angebote
gefunden. Nun sind sie nicht gerade billig.

Deshalb vorab meine Frage in die Runde.Wer hat sowas schon mal
ausprobiert, und sind die Dinger wirklich dicht ?

Wir werden in Nepal oft Wasserdurchfahrten haben. Tragen dort aber keine Stiefel
sondern Wander / Trecking Schuhe zum Motorradfahren.
Trockene Füsse sind in der Höhe und Kälte schon wertvoll. :ja:

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder