Erfahrungen mit Motopoint

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Nachricht
Autor
ShadowFlake
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 96
Registriert: 14. Aug 2015 22:40
Typ: Keine XT
Details: 690 SMC R
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Motopoint

#1 Beitrag von ShadowFlake » 20. Okt 2015 08:53

Moin,

ich wollte mal hören was ihr so für Erfahrungen mit dem Laden gemacht habt. Ich habe am 13.10. ein paar Spiegel bestellt und per PayPal bezahlt. Per PayPal kam dann auch die Bestätigung, dass ich eben bezahlt habe. Von Motopoint kam nichts. Ein oder zwei Tage danach habe ich den Laden angeschrieben - vergeblich. Am 18. Habe ich dann nochmal eine Mail geschrieben und freundlich das gleiche Problem geschildert. Ebenfalls keine Rückmeldung. Ich habe mir dann leider im Nachhinein erst zwei Bewertungen durchgelesen, die mir meine Vermutung bestätigt haben: beide haben 6 - 8 Wochen auf ihre Ware gewartet und ebenfalls erfolglos versucht Kontakt aufzubauen. Erst als anscheinend mit einem Anwalt gedroht wurde hat sich jemand gemeldet.

Ich habe daraufhin den PayPal Käuferschutz in Anspruch genommen und nochmals mein Problem an PayPal UND Motopoint geschickt. Diesmal mit dem Rücktritt vom Kaufvertrag. Ich warte jetzt noch die Zeit ab die PayPal mir vorgibt und werde dann das Geld einfordern, wenn nötig muss ich da wahrscheinlich rechtliche Schritte erwägen :(

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Laden gemacht?
Viele Grüße

ShadowFlake
Follow me on Instagram: instagram.com/shadowflake_official/

thund3rbird

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#2 Beitrag von thund3rbird » 20. Okt 2015 09:19

Wenn du uns verrätst, welchen motopoint du meinst? Wenn ich Motopoint bei google eingebe, bekomme ich eine Unzahl unterschiedlicher motopoints. Motopoint, Moto-Point, Moto Point, Moto Point irgendwo....

ShadowFlake
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 96
Registriert: 14. Aug 2015 22:40
Typ: Keine XT
Details: 690 SMC R
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#3 Beitrag von ShadowFlake » 20. Okt 2015 09:48

Ich meine motopoint-online.de alternativ auch motopoint-eckert.

Habe jetzt die Rückzahlung erhalten.
Follow me on Instagram: instagram.com/shadowflake_official/

thund3rbird

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#4 Beitrag von thund3rbird » 20. Okt 2015 10:05

Du hast am 13.10. bestellt, am Sonntag 18.10. nachgefragt und 20.10., d.h. 5 Arbeitstage später, dein Geld wieder?! Im Internet stehen 2 Bewertungen, dass der Laden spät liefert?!

Ich sehe schon, dass in Zeiten, in denen Amazon innerhalb von Sekunden reagiert und die Ware am nächsten Vormittag da ist, die Geduld der Käufer gegen 0 geht. Damit muss sich jede Bude, die online was verkaufen will, messen lassen. Ich halte aber deine Reaktion, nach 4 Tagen mit dem Anwalt zu drohen für übertrieben. Bei solchen "Kunden" würde ich auch nichts anderes machen, als dem das Geld schnellstmöglich zurückzugeben und zu schauen, kein Geschäft machen zu müssen.

ShadowFlake
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 96
Registriert: 14. Aug 2015 22:40
Typ: Keine XT
Details: 690 SMC R
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#5 Beitrag von ShadowFlake » 20. Okt 2015 11:07

Um Missverständnisse zu vermeiden nochmal die Chronologie:

Dienstag, 13.10.15 gegen 8 Uhr bestellt. Sofort per PayPal bezahlt. Nichts erhalten außer die Abbuchung von PayPal.

Mittwoch, 14.10.15 gegen 7 Uhr eine E-Mail geschrieben, wie es denn mit einer Bestellbestätigung aussieht und ein evtl. Liefertermin.

Freitag, 16.10.15 gegen 7 Uhr nochmals, diesmal über das Formular auf der Seite, die selbe Frage gestellt.

Montag, 19.10.15 gegen 17 Uhr PayPal kontaktiert.

Ich arbeite selbst in der Branche und würde es mir nie erlauben Kunden länger als zwei Tage auf eine Antwort warten zu lassen. Gerade von kleineren Unternehmen bin ich es auch gewohnt, innerhalb von ein paar Stunden eine Antwort (von mir aus auch ein Dreizeiler) zu bekommen, dass im Moment viel los ist, die Ware nicht auf Lager, etc.

Als ich dann dummerweise im Nachhinein erst gelesen habe, dass jemand es bis zu 8 Wochen getestet hat, habe ich mir einfach nur gesagt, komm brich hier ab und bestell woanders.

Von euch wollte ich nur wissen, ob ihr ebenfalls Erfahrungen mit der Firma gesammelt habt und ggf. meine Gottseidank kurzweilige Erfahrung mit euch teilen.
Follow me on Instagram: instagram.com/shadowflake_official/

thund3rbird

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#6 Beitrag von thund3rbird » 20. Okt 2015 13:06

Okay, am Freitag mittag wäre ich mir dann auch komisch vorgekommen. Es ist, wie ich oben geschrieben habe, heute halt so, dass der Kunde innerhalb max. 24 Stunden eine Reaktion erwartet. Manche Buden machen das halt noch so wie in Vor-Internet-Zeiten. Da hat man entweder gar nicht oder sehr spät reagiert. War normal, aber vor deinen Zeiten, wenn dein Profil stimmt und du 19 Jahre alt bist.

Wir müssen nur aufpassen, darauf "hereinzufallen", was einer mal in den Weiten des Internets von sich gegeben hat. Es gibt genug Shop-Bewertungen, wo du eine Masse an schelchten Erfahrungen lesen kannst - aktuell bei vielen Handy etc- Ankäufern - die einen über den Tisch ziehen wollen. Da hast du die kritische Masse, die dir eine Tendenz aufzeigen kann.

Auch wissen wir alle nicht, wie groß oder klein der tatsächliche Laden hinter der Webseite ist. Nimmt da die einzige Sekretärin die Bestellungen auf und fällt diese Woche wegen Grippe aus? Oder sinds mehr? Wissen wir alle nicht. Einfach er wäre wahrscheinlich gewesen, dort mal kurz anzurufen. Wenn dann immer noch keiner antwortet - dann ist deine Reaktion richtig und nötig.

Ich hab mir letzten Winter bei Jungbluth ne Sitzbank machen lassen. Aufgrund vieler positiver Berichte meine Sitzbank higeschickt und das Geld überwiesen. Und dann meldet sich der Typ nicht mehr und lässt alle Termine vergehen. Da ging mir der A*** auf Grundeis. Allgäu - Eifel gefühlt 1000 km, Sitzbank weg, Geld weg... ??? Ich bin dem dann auch ordentlich auf den S*** gegangen. Was war? One-Man-Show- Lungenentzündung - Laden stillgelegt. Die neue Sitzbank kam dann zwar Wochen später aber immer noch vor Anfang der Saison. Auch wenn das alles nicht gerade Vertrauensbildend war, würde ich dem Gerd Jungbluth hinterher keine reinhaun wollen.

Wie auch immer es bei dir war - warum die eine schlechte Woche hatten, können wir jetzt alle nicht nachvollziehen und wünschen dem Nächsten, der dort kauft, dass er mehr Erfolg hat wie du. Letztlich, und zum Glück, hattest du keinen Schaden.

ShadowFlake
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 96
Registriert: 14. Aug 2015 22:40
Typ: Keine XT
Details: 690 SMC R
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#7 Beitrag von ShadowFlake » 20. Okt 2015 13:50

Gerade da ich mal schlechte Erfahrungen gemacht habe, zog ich die Notbremse. Mag sein, dass es eben übereilt war, aber diesmal wollte ich auf Nummer sicher gehen und immerhin mein Geld wiedersehen.

Ich bin aber auch ehrlich; wenn ich nur diese zwei Rezensionen gelesen habe und keine anderen zu finden sind, ist mir das lieber rechtzeitig abzubrechen.

Der Laden sah jetzt aber nicht nach einer One-Man-Show aus :D
Follow me on Instagram: instagram.com/shadowflake_official/

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 668
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#8 Beitrag von Franki » 20. Okt 2015 14:02

nochmal wegen Jungbluth: In der Kommunikation (Telefon, E-Mail) ist er bestimmt kein Vorbild. Aber er ist wirklich alleine, hat seine Werkstatt zwischen Wohnhaus und Garage. Wenn man einmal da war, vor Ort, bekommt man einen ganz anderen Eindruck. Und wenn Du etwas nachbessern lassen möchtest oder nicht zufrieden bist, sucht er auch eine Lösung. Allerdings gibt es auch andere, weniger namhafte Sattler umd die Ecke, die das auch hinkriegen sollten. Einfach im Freundes-/Bekanntenkreis umhören.

Einen kurzen Winter wünscht
Franki

Ostseekind
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 114
Registriert: 23. Nov 2014 20:43
Typ: Z
Details: 07/2011
Wohnort: München

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#9 Beitrag von Ostseekind » 20. Okt 2015 21:40

Hi ShadowFlake,

Ich muss sagen, dass der von Dir eröffnete Thread bedeutungslos ist. An besonder Dramatik eines Haar sträubenden Online-Erwerbes kann ich nichts ausmachen. Bis jetzt hat auch niemand sonst schlechte(re) Erfahrungen mit dem Online-Händler vorzuweisen. Geschädigt ist auch keiner.
Meinst Du nicht auch, wir bitten den Admin diesen Thread zu schließen?

Gruß Christian
Ohne Know kein How.

habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#10 Beitrag von habenez » 21. Okt 2015 05:48

Ostseekind hat geschrieben:Hi ShadowFlake,

Ich muss sagen, dass der von Dir eröffnete Thread bedeutungslos ist.
Die Mehrheit der Threads in dem Forum sind bedeutungslos und werden trotzdem nicht geschlossen.

ellobo

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#11 Beitrag von ellobo » 21. Okt 2015 11:02

Es gab mal Zeiten, da wurden Bestellungen per Postkarte oder Brief abgeschickt und wenn die Ware nach 3 Wochen
eingetroffen ist, war das schon schnell. Ich muss allerdings auch gestehen, dass man verwöhnt ist, was die Lieferzeit betrifft.
Ich werde auch immer unruhig, 2 Tage nach Bestellabgabe und benehme mich wie ein Kind vor Weihnachten.
Erst mal abwarten, denke, 6-8 Tage Lieferzeit sind noch absolut im Rahmen.

ShadowFlake
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 96
Registriert: 14. Aug 2015 22:40
Typ: Keine XT
Details: 690 SMC R
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#12 Beitrag von ShadowFlake » 21. Okt 2015 16:12

ellobo hat geschrieben: Erst mal abwarten, denke, 6-8 Tage Lieferzeit sind noch absolut im Rahmen.
Sind es auch. Wenn man denn immerhin weiß, dass die Bestellung aufgenommen wurde und nicht nur das Geld eingezogen ist. Mit Touratech habe ich das Gleiche Spiel gehabt. Nach 1 1/2 Monaten ist mein Schalthebel da, ich hatte aber regelmäßig Kontakt mit einem netten Herren der mich immer auf dem Laufenden gehalten hat.
Follow me on Instagram: instagram.com/shadowflake_official/

habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#13 Beitrag von habenez » 23. Okt 2015 19:15

ellobo hat geschrieben:Es gab mal Zeiten, da wurden Bestellungen per Postkarte oder Brief abgeschickt und wenn die Ware nach 3 Wochen
eingetroffen ist, war das schon schnell. Ich muss allerdings auch gestehen, dass man verwöhnt ist, was die Lieferzeit betrifft.
Ich werde auch immer unruhig, 2 Tage nach Bestellabgabe und benehme mich wie ein Kind vor Weihnachten.
Erst mal abwarten, denke, 6-8 Tage Lieferzeit sind noch absolut im Rahmen.
Sicher, aber die Zeiten haben sich geändert. Heutzutage kann man von einem seriösen Anbieter erwarten seine Kunden über den Bestellverlauf zu informieren.

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2031
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#14 Beitrag von der XTXrider » 25. Okt 2015 20:42

Ich finde auch, wenn man schon ein Internetversand betreibt, dann sollte auch das Warenwirtschaftsprogram in der Lage sein ein Auftragsbestätigung zu generieren. Dazu muss der Betreiber nicht mal was tun (außer halt Geld in die Hand nehmen und das Programm so einstellen, dass es diesen Service anbietet). Aber wenn man alles selber machen möchte, dann passiert halt sowas schon mal.
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

Bogger91
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 172
Registriert: 6. Aug 2011 18:30
Typ: X
Wohnort: Erlangen

Re: Erfahrungen mit Motopoint

#15 Beitrag von Bogger91 » 27. Okt 2015 07:47

Wieso überweist du sofort nach Abgabe der Bestellung Geld, wennndu noch nicht ml eine Eingangsbestätigung bekommen hast? Macht man das so mit Paypal?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder