Pro Sports CNC Brems- und Kupplungshebel

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Antworten
Nachricht
Autor
Jay Pee
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 34
Registriert: 8. Dez 2015 20:44
Typ: Z
Details: 2008

Pro Sports CNC Brems- und Kupplungshebel

#1 Beitrag von Jay Pee » 25. Jan 2018 20:38

Ich habe gerade eben gesehen, dass Hein Gericke mit ihrer Hausmarke "Pro Sports"" sowohl CNC gefräste Kupplungs- als auch Bremshebel herstellt. Die Hebel haben zig Einstellmöglichkeiten, sind schön farbig eloxiert erhältlich und sehen verblüffend gut nachgemacht aus von teureren Anbietern wie LSL, ABM, Rizoma, usw...
Der Preis ist unschlagbar günstig, momentan ab ca. 30 Euro pro Hebel. Aber ab da werde ich verunsichert und frage mich wie solche Preise zustande kommen und wie da die geforderte Qualität noch stimmen kann. Immerhin kosten solche Hebel ja nicht ohne Grund 80 Euro aufwärts. Womöglich kauft ja HG die Hebel bei den großen deutschen Herstellern in Massen und kann daher von den besonders günstigen Konditionen den Preis an die Kunden weitergeben. Womöglich steckt aber auch ein etwas fragwürdiger Hersteller mit zweifelhafter Herkunft dahinter, wie man es aus den unzähligen Ebay Angeboten kennt. Vielleicht hat ja auch hier jemand den Beitrag aus dem Motorrad Spiegel und der Motorradfahrer gelesen und weiß wovon ich rede.

Hat hier jemand die Hebel verbaut und kann hierzu Erfahrungsberichte geben? Vielleicht weiß auch ein Insider den Hersteller bei dem Hein Gericke/Pro Sports die Hebel fertigen lässt?

pitts-333
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 331
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Pro Sports CNC Brems- und Kupplungshebel

#2 Beitrag von pitts-333 » 25. Jan 2018 22:20

garantiert china-ware ! aber was soll`s , hat ne ABE und nicht alles was aus china kommt ist schrott ; meine modellflugzeuge fliegen schon seit jahren nur noch mit akkus aus china , 0 probleme !
ich würde es riskieren , wenn ich denn welche wollte .........bei nichtgefallen kannste sie ja zurückschicken

und die anderen von dir genannten hersteller lassen bestimmt auch in china herstellen .............
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 521
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Pro Sports CNC Brems- und Kupplungshebel

#3 Beitrag von mfw » 25. Jan 2018 22:43

Da kannste glaub ich zugreifen. Wenn die ABE haben, müsste auch irgendwann mal ein Materialgutachten gemacht worden sein, mal abgesehen davon, dass China-Ware nicht immer schlecht ist. In einem anderen Forum gibt es den ein oder anderen, der für Sturzteile am Kringelgerät auf Chinabilligware schwört.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 813
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Pro Sports CNC Brems- und Kupplungshebel

#4 Beitrag von Grimmbart » 26. Jan 2018 08:09

Wenn HG - die mittlerweile eine chinesische Firma sind - in der saure Gurkenzeit einen Sonderpreis anbietet, kann man das schlecht mit den regulären Preisen der Mitbewerber vergleichen. Insofern werden deren Hebel, zumal mit ABE, genaus gut sein, wie die der Andreren. Bin ich froh, 08-15 Hände zuhaben. Ich muss für sowas 0,00 € ausgeben. :ja:
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2001
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Pro Sports CNC Brems- und Kupplungshebel

#5 Beitrag von der XTXrider » 26. Jan 2018 09:40

China-Ware ist auch bei uns im Angelforum immer schon ein Thema gewesen. Der Eine sagt: kommt mir nicht in die Tüte und der Andere sagt: hast du mal auf das Zettelchen auf deinem Markenprodukt geschaut? Wie die Meisten dann feststellen müssen, sind auch diese Waren aus China :wink: . Und ist man immer der Meinung dass sich Chinesen mit minderwertigen Produkten zufrieden geben? Wie gesagt gilt für Angelzeug, sollte aber auch auf unsere Sache Anwendung finden.
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder