Seite 1 von 1

Beheizbare Unterziehhandschuhe

Verfasst: 8. Apr 2018 09:59
von mfw
Tach zusammen,

da ich keine Lenkerstulpen über meine Handprotektoren kriege und es unterhalb von 3°C auch mit gefütterten Handschuhen schwierig wird, frag ich mal, ob schon jemand die beheizbaren Unterziehhandschuhe von Gerbing ausprobiert hat.
https://gerbing.eu/en/l-12-heated-glove-liners/

Könnte eine wirksame Alternative zu Heizgriffen sein. Hat das schonmal jemand ausprobiert?

Gruß,
Robert

Re: Beheizbare Unterziehhandschuhe

Verfasst: 18. Apr 2018 01:36
von enduro96dt
Hallo Robert,

also ansich ist dass bestimmt eine (sogar evtl. bessere) Alternative zu beheizbaren Griffen, allerdings sind die von dir verlinkten Handschuhe (Modell L-12) lt. Hersteller fürs Motorrad fahren nicht empfohlen, da gibt es andere Modelle auch vom Hersteller.
Ich habe leider bisher keine eigenen Erfahrungen mit beheizbaren Handschuhe gemacht.
Im Louis oder bei Polo haben die wahrscheinlich keine beheizbaren Handschuhe vor Ort (wäre zum testen gut), am besten einfach bestellen (bei Gerbing) und wenns nichts passt kann man die innerhalb der Garantiezeit problemlos zurück schicken.

Re: Beheizbare Unterziehhandschuhe

Verfasst: 18. Apr 2018 12:04
von squirrelman
Servus!
Hab heuer auf der IWA eine Firma aus der Steiermark kennen gelernt.
Die stellen auch beheizbare Handschuhe,Schuhe, usw. her.
Hab sie aber eben nur auf der Messe ausprobiert. Wie sie sich beim Motorrad fahren verhalten kann ich dir nicht sagen.

Aber evtl. eine Überlegung wert??

https://alpenheat.com/produkte/beheizte ... liner-ag1/

Re: Beheizbare Unterziehhandschuhe

Verfasst: 18. Apr 2018 14:01
von ude
230 Tacken ist aber schon `ne Hausnummer :shiet:

Re: Beheizbare Unterziehhandschuhe

Verfasst: 18. Apr 2018 21:13
von mfw
enduro96dt hat geschrieben:
18. Apr 2018 01:36
Hallo Robert,

also ansich ist dass bestimmt eine (sogar evtl. bessere) Alternative zu beheizbaren Griffen, allerdings sind die von dir verlinkten Handschuhe (Modell L-12) lt. Hersteller fürs Motorrad fahren nicht empfohlen, da gibt es andere Modelle auch vom Hersteller.
Ich habe leider bisher keine eigenen Erfahrungen mit beheizbaren Handschuhe gemacht.
Im Louis oder bei Polo haben die wahrscheinlich keine beheizbaren Handschuhe vor Ort (wäre zum testen gut), am besten einfach bestellen (bei Gerbing) und wenns nichts passt kann man die innerhalb der Garantiezeit problemlos zurück schicken.
Deswegen ja Unterziehhandschuhe. Da kommt definitiv noch ein guter Motorradhandschuh drüber. Und als Unterziehhandschuh mag ich halt die kombinierbare Funktionalität. Ich kann halt den besten/sichersten/bequemsten Motorradhandschuh der Welt im Winter mit einer Heizung ausstatten.

Re: Beheizbare Unterziehhandschuhe

Verfasst: 18. Apr 2018 21:15
von mfw
Also zu den Gerbing hab ich sinngemäß folgendes Feedback gefunden:
- Total geil
- Heizdrähte sind außen, da wo eine Griffheizung gerade nicht hilft und der Fahrtwind die Finger auskühlt
- auf der Handinnenseite braucht man nicht wirlkich 'ne Heizung.

Re: Beheizbare Unterziehhandschuhe

Verfasst: 20. Apr 2018 20:25
von Joerg_L
Ich fahre seit diesem Winter mit den T 12 Handschuhen und bin noch bis -10 Grad mit warmen Händen gefahren.
Klar teuer, aber genial!

https://gerbing.eu/en/t-12-heated-gloves/

Grüße
Jörg