mek fußrasten

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Antworten
Nachricht
Autor
Bolek

mek fußrasten

#1 Beitrag von Bolek » 10. Jun 2007 17:34

hallo,

hat jemand von euch erfahrungen mit den fußrasten?

http://cgi.ebay.de/Yamaha-XT-660-MEK-Fu ... dZViewItem

ich habe mir diese gekauft und irgendwie stimmt etwas nicht mit dem bremslichtschalter. es sollte ein hydraulischer schalter beiligen, aber dem ist nicht so. anders kriege ich die feder nicht befestigt.

maex
Inventar
Inventar
Beiträge: 1883
Registriert: 15. Jan 2007 20:41
Typ: X
Wohnort: Dort, wo die schönste X stand!

#2 Beitrag von maex » 10. Jun 2007 18:25

von den teilen halte ich nichts, da sie die position der rasten nur minimal verändern. ich hab da ne bessere lösung.
optisch ist die rechte seite ok, aber links ist sie immernoch zu klobig.
befestige die feder des bremslichtschalters einfach mit einem stück draht am bremshebel. dann kannste den orig. schalter weiterverwenden.
maex
"meine war eh die schönste"
wer mich überholt, hat mit seinem leben abgeschlossen oder heißt valentino rossi

Muschelschubser
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 209
Registriert: 30. Aug 2005 11:49

#3 Beitrag von Muschelschubser » 15. Jun 2007 14:09

Hi Bolek,
wenn ein hydraulischer dabei liegen sollte, dann tritt dem Händler mal richtig auf die Füsse! Der MUSS den Schalter nachliefern. Wenn die Rasten mit ABE sind und die Rasten mit Schalter eingetragen sind, muss der auch dabei. Und lass dich nicht von diesen Ebayfuzzies abwimmeln - erst alles billig verkaufen und dann nicht alles liefern... Habe ich auch leider schon gehabt. :evil:
CU
Wer später bremst ist länger schnell!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder