Ideen für kleine Fahrer(innen)?

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Antworten
Nachricht
Autor
TorstenM

Ideen für kleine Fahrer(innen)?

#1 Beitrag von TorstenM » 14. Aug 2007 21:05

Hi,
was ich zuviel an Körpergrösse habe hat meine Freundin zu wenig ;) Ist ca. 1,65 gross. Sie fährt im Moment eine XLR125R (Enduro). Dort hat sie keine Probleme den Boden zu erreichen, da die Sitzbank ziemlich schmal ist. Wenn ich sie auf die XT setze, fehlen aber einige Zentimeter (ich schätze 5-10) um den Boden zu berühren.
Nun frag ich mich was könnte ich tun um meiner Freundin "Grossenduros" näher zu bringen. Sie braucht zwar nicht wirklich die eigenschaften aber die Optik ist eben so schick :) Und ne 660 mit einer 125er zusammen macht einfach keinen spass.
SuMo würde sicherlich auch gehen, aber die Sitzhöhe ist da ja ähnlich.

Gibts da generelle Empfehlungen? Wir können es ja gern am Beispiel XT660 machen

Danke schonmal!

lg Torsten

amaretto
Inventar
Inventar
Beiträge: 1330
Registriert: 5. Okt 2006 17:26
Typ: noch keine
Wohnort: Moers

#2 Beitrag von amaretto » 14. Aug 2007 22:29

Wenn Du die Sitzbank abpolstern lässt, lassen sich einige wenige Zentimeter gewinnen.

Ein weiteres Stück kann man durch Tieferlegung des Hecks erreichen, was nur ein paar Euro kostet.

Das sollte eigentlich für sehr kleine Fahrer/innen genügen.
Bild

YZF00
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 201
Registriert: 24. Aug 2006 19:12
Typ: X
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von YZF00 » 15. Aug 2007 06:57

Die Gabelfedern kannst Du auch noch 2 Zentimeter durchschieben, ist nicht viel Arbeit.
Immer genug Zeit zum Biken, damit das Leben auch einen Sinn hat!
Hand zum gruß

Blackriver
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 146
Registriert: 15. Mai 2005 18:47
Wohnort: Schweiz, Berner Oberland

Nicht Gabel verstellen

#4 Beitrag von Blackriver » 15. Aug 2007 07:26

Hatte das Problem auch bei meiner Freundin.
:lol:
Mit dem Tieferlegen der Gabel wird das Motorrad so etwas von "agiel" zum Fahren- ist nicht mehr fahrbahr für mich jedenfalls. :cry:
Für Runden auf dem Parkplatz mega leicht und ja... aber alles jenseits dieser Geschwindigkeit mega scheiss. :cry:
Sitz ausnehmen ist das eine aber das Beste ist der Einbau von längeren Querhebeln (Verbinding zwischen Federbein und Schwinge: :wink:
Sind so Flacheisen mit zwei Bohrungen, und kosten nicht viel.
Du siehst die Dinger wenn Du unter das Bike "guckst" :P

So lässt sich das Bike auch noch fahren und Du hast den vollen Federbereich des Federbeines und der Winkel vorne bei der Gabel ist unverändert. :)
Bei uns gibt es auch Werkstätte die diese Dinger auf Mass anfertigen.

Gruss aus der Schweiz
Wer auf der Strasse mitspielen will, braucht starke Nerven und die passenden Trümpfe..

sandra

#5 Beitrag von sandra » 15. Aug 2007 14:48

ähm, nee... Sitzbank abpolstern bringt nix, da die Sitzbank nach unten hin breiter wird und man quasi genau so drauf sitzt wie vorher.. hab ich machen lassen, bringt max. 1cm.

Das Heck umlenken bringts, geht in verschiedenen 'Stufen' - bei mir ist es 2cm tiefergelegt, glaub ich, geht aber wohl auch bis .. äh, 4 oder 5cm, meine ich. Da würde ich einfach mal bei Yamaha nachfragen. Ist allerdings nicht ganz billig, wenn man es machen - und auch eintragen - lässt... sollte allerdings auch recht einfach selbst zu erledigen sein.

Ich habs eintragen lassen, weil ich das für besser hielt für mein Nervenkostüm.. und ich meine, es hat dann 150,- euro gekostet, bin mir aber nicht mehr sicher. kann ich aber nachsehen.. fährt sich aber gut, und reicht bei meinen 1,63cm nu halbwegs gut aus.

Ich hab jetzt nicht geschaut, wo ihr herkommt.. wenns in der Nähe ist, könnt ihr auch gern mal probesitzen... 8)

Gruß, Sandra

Andi.75
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 409
Registriert: 2. Jun 2007 20:42
Typ: X
Wohnort: /earth/europe /ger/nrw/niederrhein

#6 Beitrag von Andi.75 » 15. Aug 2007 20:32

von daytona gibts auch stiefel die eine mehrere cm einlagen haben, sind extra für kurze frauen ;)
mit solchen problemen, evt haben ja andere hersteller ähnliches im angebot

gruss.andi

edit: ein fachmann kann auch die sitzbank nach unten hin schmaler machen
wodurch man dann etwas mehr gewinnt als nur etwas abpolstern
Killing for freedom is like fucking for virginity

TorstenM

#7 Beitrag von TorstenM » 16. Aug 2007 10:25

Hallo Leute,

viele Dank für eure Tipps. Ich wusste nicht das die Variante über die kürzeren Umlenkhebel so einfach ist. Ich werds so weitergeben :D Mal sehen was rauskommt.

Thx!

lg Torsten

PS: Ich hol mir die Teile gleich noch als Höherlegung für meine XTR 8)

Blackriver
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 146
Registriert: 15. Mai 2005 18:47
Wohnort: Schweiz, Berner Oberland

Umlenkhebel

#8 Beitrag von Blackriver » 16. Aug 2007 11:02

@TorstenM
:lol:
Hallo nochmal nach Deutschland.
Achtung: :wink:
Für eine Tieferlegung müssen die Umlenkhebel länger sein.
:D
Gruss aus der Schweiz
Wer auf der Strasse mitspielen will, braucht starke Nerven und die passenden Trümpfe..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder