Erfahrungsbericht Sturzschutz

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Antworten
Nachricht
Autor
popans
Inventar
Inventar
Beiträge: 1586
Registriert: 24. Nov 2005 18:26
Typ: Keine XT
Details: Suzuki V-Strom 650XT
Wohnort: Gummersbach

Erfahrungsbericht Sturzschutz

#1 Beitrag von popans » 24. Aug 2007 22:23

Tach zusammen!

Ich habe das zweifelhafte Vergnügen, einen kurzen Erfahrungsbericht über die Tauglichkeit der an meiner XTR montierten Sturzschutzaustattung geben zu dürfen.

Zum Sachverhalt:

Ich bin gestern einen Schotter- / Kiespfad lang gefahren. Auf diesem befand sich eine ehemalige Pfütze, die nun noch aus einem ausgedehnten Matschfeld bestand.
Das hat der Tourance mit seinem geringen Negativprofilanteil dann leider nicht geregelt gekriegt (vielleicht war ich auch einfach zu langsam?!).
Der langen Rede kurzer Sinn: Ich habe mich aufs Maul gelegt. Das Mopped lag auf der rechten Seite.

Schadensbilanz: Handschale rechts zerkratzt, Haltenase (das Teil in der Armatur, das die Armatur gegen Verdrehen sichert) in der Armatur abgebrochen, Bremspedal verbogen, Kofferträger rechts und Motorschutzbügel rechts zerkratzt, Spiegel rechts leicht zerkratzt.
Außerdem ist eine Plastikniete, die die Seitenverkleidung mit dem Plastikkühlerschutz verbindet, zerbrochen.

Reperatur: Bremspedal ausgebaut und geradegebogen, abgebrochenen Plastiknippel (in der Armatur) durch Schraube ersetzt.
Die zerbrochene Niete wird durch eine neue ersetzt.

Kosten insgesamt: 70ct für die Niete.

Kollateralschaden: Beim Aufheben der Karre habe ich mich so dämlich angestellt, daß ich mir meine Sommer-Mopped-Buzze am Krümmer versengt habe. Äußerst ärgerlich...

Ohne die verbaute Sturzschutzausstattung, wäre vermutlich der Handbremshebel abgebrochen. Ein Schaden an der Wasserpumpe wäre jedenfalls nicht unwahrscheinlich gewesen. Der Auspuff rechts hätte auch ordentlich einen mitgekriegt, wenn der Kofferträger nicht gewesen wäre.

Fazit: Die Installation von dem Kram hat sich durchaus bezahlt gemacht.....

Gruß
******************
Bild
(XT-Durchschnitts-Verbrauch auf gut 29.000 km)

Sumo
Inventar
Inventar
Beiträge: 1490
Registriert: 25. Sep 2006 18:20
Typ: Keine XT
Wohnort: Lauterbach/Schwarzwald

#2 Beitrag von Sumo » 25. Aug 2007 07:52

Da kannste echt froh sein also für 1Euro echt Top :wink:
KTM 990 SMR mit Akra Evo Komplett in Titan

Norbert
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 233
Registriert: 28. Okt 2005 18:29
Typ: R

#3 Beitrag von Norbert » 27. Aug 2007 23:15

Ich hatte vor ein paar Monaten ein ähnliches Erlebnis. Was zeigt, dass man sich manchmal aufs maul hauen muss, um das ein oder andere zu erkennen...


....z. b., dass die XT in einigen Details durchdachter ist, als man denkt:

- die Plastik-Penökel machen als Sollbruchstelle absolut Sinn

- die vielfach als lieblos gestaltet kritisierten Fusshebeleien lassen sich problemlos wieder zurechtbiegen. Macht das mal edelen Alugusshebeln!

Gruß
Norbert
suck - squezze - bang - blow

popans
Inventar
Inventar
Beiträge: 1586
Registriert: 24. Nov 2005 18:26
Typ: Keine XT
Details: Suzuki V-Strom 650XT
Wohnort: Gummersbach

#4 Beitrag von popans » 27. Aug 2007 23:30

Norbert hat geschrieben: (...)
- die Plastik-Penökel machen als Sollbruchstelle absolut Sinn
(...)
Meinste jetzt die in den Armaturen oder die an der Verkleidung? In beiden Fällen macht es Sinn, nur leider ist es wenig sinnvoll, daß man die Plastikpinökel in den Armaturen nicht einzeln erwerben kann.....

Gruß
******************
Bild
(XT-Durchschnitts-Verbrauch auf gut 29.000 km)

Norbert
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 233
Registriert: 28. Okt 2005 18:29
Typ: R

#5 Beitrag von Norbert » 28. Aug 2007 20:32

Ich meinte die Plastiknieten, die die Tankseitenverkleidungen mit der Kühlerabdeckung verbinden. Yamaha könnte einiges an Umsatz mit den Plastikverkleidungen machen, wenn die da ne feste Schraubverbindung rangetüddelt hätten.

Gruß
Norbert
suck - squezze - bang - blow

popans
Inventar
Inventar
Beiträge: 1586
Registriert: 24. Nov 2005 18:26
Typ: Keine XT
Details: Suzuki V-Strom 650XT
Wohnort: Gummersbach

#6 Beitrag von popans » 29. Aug 2007 20:46

Norbert hat geschrieben:Ich meinte die Plastiknieten, die die Tankseitenverkleidungen mit der Kühlerabdeckung verbinden. Yamaha könnte einiges an Umsatz mit den Plastikverkleidungen machen, wenn die da ne feste Schraubverbindung rangetüddelt hätten.

Gruß
Norbert
Dem ist tatsächlich uneingeschränkt zuzustimmen. Wenn man jetzt noch das Armaturenteil, auf dem die Plastiknase sitzt, einzeln kaufen könnte, wäre das nicht schlecht....
******************
Bild
(XT-Durchschnitts-Verbrauch auf gut 29.000 km)

hawk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1325
Registriert: 9. Mai 2005 12:12
Typ: X
Wohnort: Drensteinfurt

Re: Erfahrungsbericht Sturzschutz

#7 Beitrag von hawk » 29. Aug 2007 22:04

popans hat geschrieben:Tach zusammen!

Der langen Rede kurzer Sinn: Ich habe mich aufs Maul gelegt. Das Mopped lag auf der rechten Seite.
und ich hatte doch ernsthaft die hoffnung, du agierest nur intellektuell über deinen verhältnissen... :tanz:
--//** remember the time... when sex was save and racing was dangerous... **\\--

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder