erste Tankung...

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Nachricht
Autor
padrigan

Re: erste Tankung...

#16 Beitrag von padrigan » 15. Apr 2008 20:16

HI!

So um die 3,4 Liter sind möglich - nur ist das dann kein fahren mehr!

Habs selber einmal geschafft. Da war ich mit einer seeeeehr gemütlichen Gruppe unterwegs. Fast nur überland, die Bremse wurde NIE angefasst, das Fahrtempo war so niedrig dass jede Kurve ohne anbremsen zu nehmen war. Schnitt überland war zwischen 70 und 80km/h. Alles 4 und 5 Gang.
Reservelampe hat bei 298km begonnen zu leuchten. Ich hab ab km 250 schon geglaubt die ist hinüber :)

Getankt hab ich aber nicht wie in der Anleitung vorgeschrieben, sondern bin drauf gehockt und hab angefüllt, bis das Fass randvoll war - hat nie probleme gemacht.

LG
Peter

jocuping
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 223
Registriert: 8. Nov 2007 11:14
Typ: R
Wohnort: Kufstein
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#17 Beitrag von jocuping » 15. Apr 2008 21:14

ok... alles klar!

nun weiß ich, dass die Beschreibung falsch ist... und mit meiner Maschine alles stimmt!

Auf gehts, lasst uns mit unseren XTs Spaß haben!!

dabbelu
Inventar
Inventar
Beiträge: 707
Registriert: 12. Aug 2006 11:12
Typ: X
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#18 Beitrag von dabbelu » 16. Apr 2008 07:41

jocuping hat geschrieben:(...) der Verkäufer etwas von 400-450 km gesagt hat.(...)
Schafft das eigentlich die XT 660 Z Ténéré?

jocuping
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 223
Registriert: 8. Nov 2007 11:14
Typ: R
Wohnort: Kufstein
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#19 Beitrag von jocuping » 16. Apr 2008 07:47

na das hoffe ich doch??

Meisi
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 585
Registriert: 28. Feb 2008 15:36
Typ: X
Wohnort: München

Re: erste Tankung...

#20 Beitrag von Meisi » 16. Apr 2008 09:37

mit dem 22 liter tank bestimmt :)
MFG
Meisi

Moto Guzzi Griso 1100 / Yamaha XT660X

Mad
Inventar
Inventar
Beiträge: 2076
Registriert: 22. Aug 2007 11:30
Typ: Keine XT
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#21 Beitrag von Mad » 16. Apr 2008 10:21

also unter 5 liter komme ich in der regel auch nicht. meine gönnt sich im schnitt ca 5-6,5l.

gruß mad
Kniet nieder wenn Mad mit seiner FJ1200 kommt.

XT .... es war eine schöne Zeit!!! Aber jetzt ist eine bessere Zeit gekommen!!!

jocuping
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 223
Registriert: 8. Nov 2007 11:14
Typ: R
Wohnort: Kufstein
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#22 Beitrag von jocuping » 16. Apr 2008 10:29

na vielleicht hätte ich mir doch lieber eine gs gekauft... konnte mich ja anfänglich nicht entscheiden...

dabbelu
Inventar
Inventar
Beiträge: 707
Registriert: 12. Aug 2006 11:12
Typ: X
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#23 Beitrag von dabbelu » 16. Apr 2008 11:05

jocuping hat geschrieben:na vielleicht hätte ich mir doch lieber eine gs gekauft... konnte mich ja anfänglich nicht entscheiden...
für das Geld einer GS bekommst Du ja bei Yamaha eine 2.te XT und noch üppiges Outfit und Zubehör dazu...

jocuping
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 223
Registriert: 8. Nov 2007 11:14
Typ: R
Wohnort: Kufstein
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#24 Beitrag von jocuping » 16. Apr 2008 11:07

ja... schon klar... mir geht es hierbei - eigentlich bei der ganzen diskussion - nicht so sehr ums geld...

ich hör jetzt auf damit und hab mit meiner xt spaß! ist ja auch ein geiles teil!

dabbelu
Inventar
Inventar
Beiträge: 707
Registriert: 12. Aug 2006 11:12
Typ: X
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#25 Beitrag von dabbelu » 16. Apr 2008 11:09

jocuping hat geschrieben:(...) mir geht es hierbei (...) nicht so sehr ums geld... (...)
Dann spielt doch 1 - 1,5 Liter Mehrverbrauch (als ursprünglich angenommen) auch keine Rolle..., beim Verkäufer würde ich trotzdem mal nachhaken...

jocuping
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 223
Registriert: 8. Nov 2007 11:14
Typ: R
Wohnort: Kufstein
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#26 Beitrag von jocuping » 16. Apr 2008 11:17

es speilt keine Rolle... nein, ist ja sowieso ein Hobby. MIch ärgert es nur, weil ich vor dem Kauf extra nachgefragt haben und in der Beschreibung steht es auch zu lesen und in der damaligen "Abenteuer Motorrad" - durch den Aktikel bin ich auf die XT 660R aufmerksam geworden stand auch was von 3,6 L.

egal.

popans
Inventar
Inventar
Beiträge: 1586
Registriert: 24. Nov 2005 18:26
Typ: Keine XT
Details: Suzuki V-Strom 650XT
Wohnort: Gummersbach

Re: erste Tankung...

#27 Beitrag von popans » 16. Apr 2008 15:37

Also unter vier Liter habe ich noch nicht geschafft. Aber eine vier vor dem Komma ist jedenfalls im Landstraßen-Touren-Modus ohne weiteres drin.

Eine sechs vor dem Komma habe ich nur zweimal geschafft, und da habe ich jeweils die gesamte Tankfüllung mit Vollgas auf der Autobahn verbrannt.

Alles in allem gehört die XT sicherlich zu den sparsamen Krädern, was angesichts der derzeitgen Spritpreisentwicklung mehr als erfreulich ist.

Guck doch mal auf www.spritmonitor.de. Da sind einige XT drin.

Gruß
******************
Bild
(XT-Durchschnitts-Verbrauch auf gut 29.000 km)

maex
Inventar
Inventar
Beiträge: 1883
Registriert: 15. Jan 2007 20:41
Typ: X
Wohnort: Dort, wo die schönste X stand!

Re: erste Tankung...

#28 Beitrag von maex » 16. Apr 2008 21:39

um ehrlich zu sein, welches mopped schafft denn einen verbrauch von 3,6l im normalbetrieb? das müsste ja dann auf der landstrasse unter 3l zu bewegen sein!
das finde ich schon ein wenig blauäugig
eine enfield diesel könnte das schaffen. aber andere?
und mit 5-5,5l in der stadt ist die xt doch immernoch sehr sparsam
4,2l hab ich mal auf der landstrasse geschafft. ist doch topp, wie ich finde
wenn jetzt ein vergleich mit einem auto kommt, muss ich sagen, dass motorräder aufgrund der schlechteren aerodynamik, einen höheren cw-wert haben
wer günstiger fahren will, soll sich einen roller holen. die verbrauchen 3l
maex
"meine war eh die schönste"
wer mich überholt, hat mit seinem leben abgeschlossen oder heißt valentino rossi

jocuping
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 223
Registriert: 8. Nov 2007 11:14
Typ: R
Wohnort: Kufstein
Kontaktdaten:

Re: erste Tankung...

#29 Beitrag von jocuping » 16. Apr 2008 21:47

sorry Leute, versteht mich nicht falsch.... ich habe den nicht eröffnet, weil mir 5 Liter zuviel sind sondern weil man mir vor Kauf durch Presse und Verkäufer was anderes versprochen hat.

Natürlich war es auch ein wenig ein Kaufkriterium, da z.B. KTM gleich angibt sie braucht 6 Liter, doppelt soviel wie KTM angibt. Mir hatte die neue KTM auch gefallen, jedoch dachte ich mir, nimm die XT, ist viel billiger und dazu noch sparsamer usw.

aber egal! Mir mach meine neue XT Spaß! das ist das wichtigste... obwohl ich ein wenig die Spitzigkeit der KTM vermisse (bin die letzten Jahre LC4 gefahren...)

jackson
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 35
Registriert: 26. Nov 2006 13:25
Wohnort: Goch / Birkenfeld

Re: erste Tankung...

#30 Beitrag von jackson » 16. Apr 2008 22:33

moin,
möchte da auch mal was zu sagen. Bei mir ist das Moped Hobby und Alltagsfahrzeug zugleich. Einen Verbrauch von über 5,3L fand ich auch nicht ok, bei normaler fahrweise. Ich bin jetzt bei ca. 4,8 bei normaler fahrt und 5,3 bei sportlich. Ich hab einen PC verbaut und ihn selber programmiert. In niedrigen Drehzahlen schön fett gelassen( kein Magerruckeln), den mittleren Drehzahlbereich/Teillast schön abgemargert und unter Volllast wieder schön angefettet. Bin aber noch am ausprobieren, denke da ist noch mehr drin. Zur Programmierung messe ich immer den Lambda Wert. Der lügt nicht. Ist halt ein langsammes herrantasten, aber wenn man eh viel fährt kann man auch zwieschendurch messen und einstellen.

Bis denne

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder