Eingeschlafene Hand

Berichte zu Anbauteilen, Zubehör, Änderungen usw
Nachricht
Autor
Carma

#16 Beitrag von Carma » 19. Okt 2006 20:25

Da hier allerdings einige ordentlich Gas geben ist der Winddruck auf den Kopf und damit auf die Halswirbelsäule auch nicht zu vernachlässigen.
Sollten die Hände also bei längerer Hochgeschwindigkeitsfahrt (damit is so ab 120 gemeint :D also so rein winddruckmäßig) zicken kann auch ein geärgerter Nerv an der Halswirbelsäule schuld sein, das können Muskelverspannungen, guter Verschleiß oder ein Bandscheibenvorfall sein.

Hrob

#17 Beitrag von Hrob » 19. Okt 2006 20:38

Ich hab das schon seit ich Motorad fahre,und ich habe wirklich alles ausprobiert (nicht wegen der Hand,sondern weil ich immer wieder Lust auf was anderes hatte)Von einigen versch.Supersportlern über dicke Tourer und Streetfigter zum Crossbike aber das einzige Bike wo mir die rechte Hand nicht einschlief war ein Chopper mit Apehanger höher als der Kopf und 110cm breit :shock:
Auf der XT schläft die Hand auch nach spätestens 10Km tief und fest :oops:

FLY-BOY

#18 Beitrag von FLY-BOY » 19. Okt 2006 21:22

ich habe das auch, die GAS- Hand schläft nach 5-10KM ein,
ist ein sch*** gefühl beim anbremsen vor kurven.

meistens passiert es wenn ich mit sozia unterwegs bin, aber auch wenn ich einen schnellen turn fahre.

ich packe vielleicht zun verkrampft an oder falscher winkel.
Habe aber das alles schon geändert während der fahrt.
Es ist bei mir mal so mal so.

Das mit dem Magura lenker wäre vielleicht mal eine überlegung wert. :idea:

Norick

#19 Beitrag von Norick » 22. Okt 2006 15:32

Hatte auch eingeschlafene Hände, habe dann den Lenker mehr zu mir her gedreht, mein Freund hat das auch gemacht und gut war!!

Einfach mal ausprobieren!!

Gruß

Norick

Lars

#20 Beitrag von Lars » 22. Okt 2006 20:07

Hallo!

Eingeschlafene Hände hatte ich bislang erst einmal. Tierische Krämpfe in den Daumen allerdings schon öfters. Beim Fahren habe ich je Zeige- und Mittelfinger auf dem Brems- bzw. Kupplungsgriff ruhen. Als diese noch zu hoch eingestellt waren, verkrampfte ich ständig. Eingeschlafen waren mir die Hände bei meiner letzten großen Runde. Da hatte ich recht viel unter der Lederkombi drunter :ill: und habe gemerkt, wie mir in der Armbeuge alles abgedrückt wurde.

liebe Grüße
Lars

amaretto
Inventar
Inventar
Beiträge: 1330
Registriert: 5. Okt 2006 17:26
Typ: noch keine
Wohnort: Moers

#21 Beitrag von amaretto » 24. Okt 2006 11:56


theGreek
Inventar
Inventar
Beiträge: 1083
Registriert: 29. Sep 2005 18:06
Typ: X
Wohnort: Wo die Fische noch Koepfe haben

#22 Beitrag von theGreek » 24. Okt 2006 16:46

ich lese in letzter zeit hier oefter dass euch die "gashand" einschlaeft...

am gas muss man auch ab und zu anstaendig drehen jungs, dann is da nix mehr mit einschlafen..... :lol: :lol:

grOuzo, christos
Das einzige was wichtiger ist als Hubraum, ist noch mehr Hubraum.

ahirschi

#23 Beitrag von ahirschi » 24. Okt 2006 20:00

Pssst, sonst wachen die noch auf... :D
Und dann fahren die am Ende noch schneller wie ich :shock:

bikeman
Inventar
Inventar
Beiträge: 717
Registriert: 1. Mär 2006 12:16
Typ: X
Wohnort: Altötting

#24 Beitrag von bikeman » 25. Okt 2006 10:38

Ich fahre jetzt schon seit fast 20 Jahren mit insgesamt so 25 Moppeds rum und auch bei mir schlief bzw. schlaeft die rechte Hand oefters ein oder kribbelt. Deswegen bin ich noch nie zum Handchirugen gegangen.
Ein paar mal ausschuetteln und gut ist es.
Live and let die.

tobi1100xx
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 72
Registriert: 5. Nov 2006 19:00
Wohnort: 83233 Bernau a. Chiemsee

#25 Beitrag von tobi1100xx » 8. Nov 2006 19:02

Hallo zusammen,

ja auch ich kenne das Problem. Vor allem mit der XX auf längeren Landstraßenabschnitten in Italien, wo man schon mal länger konstante Geschwindigkeiten hält.
Wie bikeman schon geschrieben hat: Ausschütteln hat mir meistens geholfen. Wenn man die Hand aber nicht vom Gas nehmen will gibt's noch was, was Euch vielleicht helfen kann: Paarmal hintereinander die Finger ausstrecken und anwinkeln.
Das hilft bei mir auch. Am besten schon beim ersten Anzeichen vom kribbeln. Zum einen werden dabei evtl. abgedrückte Adern entlastet, zum anderen denke ich gibt's auch in den Fingern Venenklappen, die wie Rückschlagventile arbeiten. Bei Bewegung und Muskelkontraktion wird damit also zusätzlich die Durchblutung mit angetrieben.
Versucht's einfach mal, ich hoffe es hilft auch Euch!

Tobias
Kraft kommt von Kraftstoff

citydsl

karpaltunnelsyndrom von Neurochirurgen bestätigt !

#26 Beitrag von citydsl » 13. Dez 2006 19:53

ManniZ hat geschrieben:jau, vibriert nur rechts das mopped, darum nur die rechte hand :shock:

also wenn man das auf ´nem sportler hat und es wird bei aufrechter haltung besser, ist das ein medizinisches problem.
und das kann auch bei der aufrechten haltung auf unseren mopped auftreten, besonders rechts, weil mit der gashand automatisch mehr druck ausgeübt wird wie mit links.
ist eigentlich in motorradfahrerkreisen sehr bekannt, viele sind schon daran operiert, oft aber leider erfolglos.
nennt sich karpaltunnelsyndrom. =schädigung des endastes des nervus medianus in höhe des karpaltunnels :( (das ding in unserer aller hand), der durch druckwirkung abgeklemmt oder zumindest irritiert wird.
einfach mal beim orthopäden vorstellig werden um dieses auszuschließen.
aber da wird wohl der hase im pfeffer liegen, einfach versuchen lockerer zu greifen kann aber auch schon etwas bringen!

...und spart euch eure kommentare wie: "danke herr doktor allwissend " und dergleichen

gruß manniZ
Hallo XT-Freunde !!

ich war deswegen beim Neurochirurgen und der hat meine !! Handnerven mit Stromstößen gemessen !! Dabei stellte er in der rechten Hand eine verzögerung der reaktionszeit fest.
Na auf jeden fall hat er bei mir das von manniZ vermutete problem bestätigt.
Also karpaltunnelsyndrom . Er meinte natürlch Operieren.... :?
Bin ich aber ehrlich gesagt nicht so scharf drauf, dass er mir mein Handgelenk aufschneided und den Nerv frei legt.... :shock: :abgelehnt: :vergisses:

Bis jetzt kann ich es wegschütteln, wenn die Hand anfängt schläfrig zu werden.

P.S. Das kommt auch nicht wegen den Vibrationen sonder ´weil man(n) die rechte Hand mehr anwinkelt und dadurch den Nerv einklemmt !! :klugscheiss:

pmg

#27 Beitrag von pmg » 26. Feb 2007 17:19

auf das Problem:
citydsl hat geschrieben:Hallo _ Leute .. bin ich aus der Übung ( hatte 10 Jahre kein eigenes Bike )
oder warum schläft bei mir nach einer Zeit die rechte Hand ein.. ? (...) Habt ihr da rat ?
diese Antort:
Frale hat geschrieben:hi
haste ne freundin? (kleiner scherz).
oh mann - bin neu hier und als ich das gelesen habe ist mir fast mein Notebook heruntergefallen...

echt witzig.... :lol: hat mir sehr gefallen... weiter so... :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder