Reifen selber wechseln. Wie macht ihr das?

Allgemeines zu Reifen
Nachricht
Autor
sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 871
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reifen selber wechseln. Wie macht ihr das?

#16 Beitrag von sushi » 8. Jul 2014 09:58

Hallo

Generell brauchst du dir nicht zuviel Sorgen machen,wenn die Reifen gut sind wirds nicht so schnell ein Loch geben.
Bouncers hat geschrieben:...den Reifen mit dem ausgeklappten Seitenständer runterdrücken könnte ich leider nicht probieren, weil sie aufgebockt ohne Reifen dasteht.
Musst den Haupständer gebrauchen.

Bild
Teni hat geschrieben: Wenn du einen Platten in der Pampa hast dan fahr einfach noch ein paar Meter mit den platten Reifen und er wird sich von ganz alleine ins Felgenbett walgen!
funktioniert nicht mit jedem Reifen, den allseits geliebten K60scout140er ging auch nach zig km nicht runter,
california hat geschrieben: Was könnte schöner sein als gleichzeitig (mit Fuß oder Knie) das Rad in Position zu bringen, die Bremsscheibe zwischen die Beläge zu bekommen, beide Distanzhülsen in Position zu halten UND die Achse durchzuschieben?!
thund3rbird hat geschrieben: Schmales ca. 50 bis 60 cm Brettchen unter das Hinterrad legen und damit hinten anheben.
Klesk hat geschrieben:fuß unters hinterrad zur montage und die sache läuft...
Martin G. hat geschrieben: 1. Hinterrad wieder einsetzen geht sehr einfach, wenn man einen Spanngurt mit Ratsche zum Anheben nimmt. So kann man wunderschön langsam das Rad in die Position ziehen und alles einfädeln.
Warum immer das schwere Rad in die Hoehe heben und fummeln?
Einfach mit nem Stein unter dem Vorderrad die Schwinge Millimetergenau zum Rad bringen, dann kann man es nur reinrollen 8)

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder