Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

Allgemeines zu Reifen
Nachricht
Autor
dooly
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 105
Registriert: 16. Mär 2012 15:00
Typ: R
Wohnort: Berlin JWD

Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#1 Beitrag von dooly » 4. Okt 2014 12:45

Habe jetzt von Michelin Sirac auf den K60 Scout gewechselt.
Bin soweit zufrieden, bis auf die Lenker Vibrationen im Bereich ab 110 km/h, vielleicht kann man es auch flattern nennen.
Das war bei dem Sirac nicht vorhanden. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob es an der Wuchtung des Vorderrads liegt, ist was mit der Montage, oder gibt sich das noch?

Bisher sind die Reifen erst 300 km gelaufen, und am Vorderrad ist immernoch eine leichte Kante in der Mitte des Profils vom Reifen backen.

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?
Wer Rechtshreibfeler findet, der kann sie behalten!

dooly

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4655
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Keine XT
Details: BMW
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#2 Beitrag von el.locko » 4. Okt 2014 13:29

Wenn es nur in einem kleinen Geschwindigkeitsbereich ist, klingt es stark nach nicht ordentlich gewuchtet.

Gab aber auch schon ein paar mal das Problem, dass der Reifen nicht ordentlich aufgezogen ist. Schau mal an beiden Seiten ob der Reifen überall in der richtigen Position in der Felge ist.
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

Don_Lollo
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 118
Registriert: 14. Apr 2010 18:27
Typ: Z
Details: 2008 natürlich weiß

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#3 Beitrag von Don_Lollo » 4. Okt 2014 20:38

Moin,
habe schon mehrere Sätze Scouts runtergerubbelt, da wackelt nix bei vernünftiger Montage....
Grüßle
Jürgen

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4364
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#4 Beitrag von Mac » 4. Okt 2014 20:42

Bestätige hiermit Don Lollos Aussage.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

yugan
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 80
Registriert: 29. Mai 2012 21:59
Typ: Z
Details: 2012
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#5 Beitrag von yugan » 4. Okt 2014 21:34

Nabend,
ich hatte vorne mal zuwenig Luft drin, da fing der Lenker auch an zu flattern.

gruß
jürgen

dooly
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 105
Registriert: 16. Mär 2012 15:00
Typ: R
Wohnort: Berlin JWD

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#6 Beitrag von dooly » 5. Okt 2014 15:47

Danke für die schnellen Antworten. Der Luftdruck war vorne auf 1,9 und hinten 1,7 bar. Habe jetzt wieder 2,0 bar in den Reifen, konnte aber nicht testen. Bei der geringen Abweichung glaube ich auch nicht an eine Verbesserung.

Welchen Druck fahrt ihr denn ?

Werde die nächsten Tage mal prüfen ob Höhen - oder Seitenschlag vorhanden sind. Einen Montage Fehler konnte ich bisher nicht finden. Ich möchte hier versuchen das Problem noch einmal zu schildern. Vorweg möchte ich sagen, das ich bisher nur Straßenkisten gefahren bin und von Enduroreifen kaum Ahnung habe. Vielleicht liegt auch gar kein Problem vor, sondern das grobe Profil fahrt sich einfach so auf der Straße.

Das Mopped fährt sich ab 110 km/h anders als mit den vorherigen Reifen (Sirac). Die Front ist ein wenig unruhig, d. h. es kommt mir vor als wenn der Lenker flattert, er tut es aber nicht. Die Drehzahl steigt dementsprechend, deshalb vibriert auch der Lenker. Mit gezogener Kupplung vibriert da auch nichts. Mir kommt es vor, als wenn man das grobe Profil direkt am Lenker spürt, wie gesagt ab ca. 110 km/h.
Es gibt hier kein Pendeln oder ähnliches, was ich von den Straßenmoppeds her kenne. LKL sollte also i.O. sein.
Bis 110 km/h läuft alles easy, ist auch der Bereich den ich vorwiedend nutze.
Wer Rechtshreibfeler findet, der kann sie behalten!

dooly

Gery
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 39
Registriert: 23. Sep 2013 08:21
Typ: R
Wohnort: Wedel/Holstein

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#7 Beitrag von Gery » 5. Okt 2014 17:49

Moin,
Zum Einem muss man berücksichtigen, dass der K60 ein gröberes Profil hat und schon deswegen nicht so "sanft" läuft - das kann Vibrationen verursachen. Zum Anderen braucht der K 60 einen relativ hohen Luftdruck. Ich bin ihn auf meiner Africa Twin vorm mit 2,2 - 2,3 und hinten mit 2,4 gefahren

thund3rbird

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#8 Beitrag von thund3rbird » 5. Okt 2014 18:50

Wäre praktisch, wenn ein Wissender nach JWD :biggrin: käme und mal Probe fahren würde, ob das nicht die normalen Lebensäußerungen des K60 sind. Ich hab nach Kauf meiner R die Tourancedinger gleich runtergeworfen, kenn deswegen Straßenreifen nicht... und hab vor ca. 19 Jahren das letzte Mal nen Straßenreifen drauf gehabt. :ja:
Laut sind die Dinger immer, aber bei 110 läuft meine schon noch grade aus.

Das mit dem hohen Luftdruck würde ich lassen. Bringt keine Fahrstabilität, sorgt aber dafür, dass der K60 schmilzt wie Butter in der Sonne. Fahr ihn selbst im Soziusbetrieb nicht über 2 bar. Vuh.

kev94
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#9 Beitrag von kev94 » 5. Okt 2014 19:00

dooly hat geschrieben: Welchen Druck fahrt ihr denn ?
Also ich fahre den K60 Scout mit 2,1 vorne und 2,3 hinten.
Habe damit auch das Gefühl, dass er so besser läuft als mit niedrigerem Luftdruck.

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#10 Beitrag von Klesk » 5. Okt 2014 19:56

1,6-1,8 vorn und hinten... je nach beladung...
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1856
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#11 Beitrag von Stollentroll » 5. Okt 2014 20:11

Meine Frau fährt den K60 mit vorn und hinten 2,3 Bar.
Sie sagt, das sich das Motorrad dann deutlich besser in Kurven lenken lässt.
Über Lenkerflattern hat sie noch nie geklagt.

Übrigens.Bevor wir den K60 bei Ihrer "R" aufgezogen haben,stand ein Verkauf des Motorrads
zur Debatte." Lenkt sich extrem schwer in die Kurve ".Es war der Tourance drauf.
Auf mein " Quatsch " habe ich dann Probefahrt gemacht.Schrecklich.Sehr Unwillig.

Mit dem K60 ists ein ganz andres Motorrad.

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4655
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Keine XT
Details: BMW
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#12 Beitrag von el.locko » 6. Okt 2014 11:57

Fahr vorn und hinten mit 2,0 bar. Bei mehr hab ich irgendwie den Eindruck das nicht der volle Grip da ist.
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

thund3rbird

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#13 Beitrag von thund3rbird » 6. Okt 2014 13:24

Mit dem K60 Scout auf der X? Seltsam...

dooly
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 105
Registriert: 16. Mär 2012 15:00
Typ: R
Wohnort: Berlin JWD

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#14 Beitrag von dooly » 6. Okt 2014 20:43

Nun hatte ich die Gelegenheit das Vorderrad in Augenschein zu nehmen. Und tatsächlich, im aufgebocktem Zustand war mit bloßem Auge eine Unwucht zu erkennen.
Da hat dann die Motorradwerkstatt im Süden Berlin`s schlampig (das ist noch untertrieben) gearbeitet.
In einer anderen Motorradwerkstatt ergab sich eine Unwucht, die Differenz betrug tatsächlich sage und schreibe 15 Gramm.
So etwas habe ich noch nicht erlebt, und das nach einer über 20 jährigen Motorraderfahrung: Krass :motz:
Wer Rechtshreibfeler findet, der kann sie behalten!

dooly

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 670
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Heidenau K60 Scout Lenker vibriert

#15 Beitrag von Franki » 6. Okt 2014 22:53

und warum hast Du das nicht zuerst geprüft und stattdessen hier gepostet, dass etwas nicht stimmt? Ich versteh' sowas ja nie - deswegen schreib ' ich das so und jetzt und hier.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder