Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

Allgemeines zu Reifen
Nachricht
Autor
thund3rbird

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#16 Beitrag von thund3rbird » 27. Mär 2015 19:33

Sprechen wir hier von Yamaha XT 660? Die gibt's nicht ohne Reifenfreigabe. D.h. Nur freigegebene Kombis dürfen montiert werden. Oder ist das bei deiner Z anders?

Ich verstehe deinen Einwurf immer noch nicht.

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 917
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#17 Beitrag von fartox » 27. Mär 2015 20:02

Hi,

Bin nicht 100% sicher welche Reifen eingetragen sind, aber es sind welche eingetragen.
Ich glaube der Touarence und der Scorpion trail.



mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#18 Beitrag von Klesk » 27. Mär 2015 22:10

Was raucht ihr denn? Hier schreiben diejenigen dass es egal is die dann beim unfall am lautesten heulen wenn die versicherung und evtl der herr staatsanwalt angelaufen kommen weil man mal jemand anderes zum krueppel gefahren hat... So wilde typen gibts unter euch nich dass ihr in d unterschiedliche hersteller braucht...
Machen kann jeder was er will aber sowas oeffentlich anzuraten... Naja mitdenken erwarte ich ihr nichmer...
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 917
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#19 Beitrag von fartox » 27. Mär 2015 22:19

Naja wenn wir die Diskussion lostreten werden wir nicht glücklich.

Die Übersetzung zu ändern empfielt einem hier jeder zweite.
Die X Fahrer raten sich zu offen Endtöpfen und änderrungen am Luftfilter.
Nicht zu vergessen die ganzen Powercomander besitzer.

Also da ist das Thema nix besonderes.


mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#20 Beitrag von Klesk » 27. Mär 2015 22:52

Naja... Ich seh da kleine unterschiede zwischen den paar quadratcm auflageflaeche und nem auspuff oder ritzel... Mei... Moege der staerkere ueberleben... Hauptsache es sieht gefaehrlich aus mit den stollen...
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

konrat
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 11
Registriert: 5. Feb 2017 23:08
Typ: Z

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#21 Beitrag von konrat » 8. Feb 2017 19:43

Guten Abend :-)
Über den Mitas auf der Tenere kann ich nichts sagen, ich habe das Motorrad ja gerade erst bekommen.
Auf meiner alten Transalp habe ich aber schon zwei Sätze Mitas E07 runtergefahren, insgesamt 33.000 km und war sehr zufrieden mit den Reifen. Die Haftung ist trocken wirklich hervorragend, nass auch noch völlig OK. Gewechselt habe ich den ersten Satz bei 15.000, den zweiten Satz nach 18.000 km. Beide Male war der Vorderreifen am Limit, den Hinterreifen hätte ich noch drauflassen können. Durch das Profil mit Mittelsteg hält der echt ewig. Ist übrigens der erste Satz, den ich gefahren habe, bei dem der Vorderreifen schneller runter war als der Hinterreifen. Habe gerade erst vor drei Monaten im Herbst neue E07 aufgezogen. Richtig gut funktioniert der Reifen meiner Meinung nach aber nur mit relativ hohem Luftdruck. Ich habe ihn immer hinten mit 2,9 und vorne mit 2,6 gefahren. Der Preis ist übrigens der Hammer: Der erste Satz hat 88,- der zweite 94,- Euro gekostet.
Herzliche Grüße, Christian

Ostseekind
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 114
Registriert: 23. Nov 2014 20:43
Typ: Z
Details: 07/2011
Wohnort: München

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#22 Beitrag von Ostseekind » 9. Feb 2017 12:59

ude hat geschrieben:Wenn du eine Reifenfreigabe hast, steht explizit drin, welche Kombi du fahren darfst. Fini.
Ansonsten gilt, vorne z.B. Mitas und hinten Heidenau findet kein Offizieller prickelnd aber du DARFST das fahren.
Ansonsten mal hier weiterlesen:
http://www.adac.de/infotestrat/motorrad ... cePageId=0
Genau diese Aussage, enthält das Dokument beim ADAC. Wer also im Schein eine Fabrikatsbindung für Reifen hat, muß den staatlichen Kontrollorganen dieses zeigen können. Wer nur Dimensionsbezeichnungen drin stehen hat, darf jeden ECE zugelassenen Reifen fahren. Das übliche Gelaber - Disclaimer - dass nur einheitliche Fabrikate gefahren werden sollen, oder diejenigen Reifen mit Freigaben vom Mopped- oder Reifenhersteller, im Sinne der eigenen Sicherheit, ist sinnvoll. Stellt aber für den Bürger keinesfalls eine Entmündigung dar.

Gruß Christian
Ohne Know kein How.

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 904
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#23 Beitrag von Grimmbart » 9. Feb 2017 14:35

Warum wärmst du dieses Thema wieder auf? Ist doch vor 2 Jahren schon zu Tode diskutiert worden.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4337
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#24 Beitrag von Mac » 9. Feb 2017 19:11

Mit gerade mal zwei Seiten ist es ja nun nicht gerade ein anstrengender Thread. Ist doch schön, wenn Forumisti täglich in den Schriften forschen. So soll es doch sein. Außerdem weckt das stöbern auch Erinnerungen an vergangene Forumsikonen wie zB. Klesk, das olle Erdferkel und Thunderbird, den Krawallo.
Also: ruhig weiter forschen.
:bindafür:
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

konrat
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 11
Registriert: 5. Feb 2017 23:08
Typ: Z

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#25 Beitrag von konrat » 12. Feb 2017 14:36

Sorry, hatte gar nicht gesehen, dass es ein alter thread ist....

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4337
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Erfahrungen zum Mitas E-07 ?

#26 Beitrag von Mac » 12. Feb 2017 19:48

Ist doch Wurschd
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder