Reifenbindung

Allgemeines zu Reifen
Nachricht
Autor
hawk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1325
Registriert: 9. Mai 2005 12:12
Typ: X
Wohnort: Drensteinfurt

#16 Beitrag von hawk » 19. Jul 2005 13:19

das ist interessant... du hast im herbst den kaufvertrag unterschrieben über eine maschine OHNE reifenbindung und im frühjahr eine maschine MIT reifenbindung bekommen?

damit kannst du zum rechtsanwalt gehen...

schließlich beschneidet die reifenbindung deine rechte als verbraucher. und sicherheitsrelevant kann sie auch nicht sein, sonst müssten ja die ersten maschinen zurückgerufen werden...
--//** remember the time... when sex was save and racing was dangerous... **\\--

Wildthing

#17 Beitrag von Wildthing » 21. Jul 2005 13:25

Hi miteinander,

also habe bei mir nachgeschaut....habe keine Reifenbindung im KFZ-Brief, weil Erstzulassung 27.7.2004 !!!....
Seit wann ist dies dann eingeführt worden?!?...

Grüsse

Wolfgang

supermoto-xt
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 319
Registriert: 16. Mai 2005 16:06
Wohnort: altenbeken
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von supermoto-xt » 21. Jul 2005 16:53

ich könnte also klagen? na ich wei nicht ob ich das will. das sind doch bestimmst kosten ohne ende.
aber ich war heute beim tüv, der hat gesagt das seit dem 1.6.05 es keine reifenbindung mehr gibt auch wenn diese im fahrzeugschein eingetragen ist :D .
aber, man darf nur reifen fahren die für die eu zugelassen sind und die eine FREIGABE von hersteller haben. toll, ganz toll!
welcher reifen hat den so eine zulasung?? hab noch keine gefunden die etwas länger halten sollen :cry:
na ja, jetzt heist es wohl warten auf die freigaben.
ach ja. der tüv hat auch gesagt das wenn ich keine reifeneintragung im schein hätte, sondern nur die größe stehen, könnte ich fahren was ich will. sogar vor und hinten eine andere marke.
das hat mir der tüv heute alles erzählt. (hab ihn auch 45min generft 8) )

cirusthevirus

Wo gibt es Reifenbindung? Oder wo keine...

#19 Beitrag von cirusthevirus » 23. Mär 2006 14:39

Hi, gibt es die Reifenbindung nur in Deutschland?
Oder auch in Österreich, der Schweiz, Luxemburg oder gar in Griechenland? In Brasilien scheint es ja so, als gäbe es das ja nicht mal in deren Wortschatz. :wink:


ciao,
cirusthevirus

theGreek
Inventar
Inventar
Beiträge: 1083
Registriert: 29. Sep 2005 18:06
Typ: X
Wohnort: Wo die Fische noch Koepfe haben

waaaaaaaaaaahhhhhhhhnsinn!!!!!!!!!!!!

#20 Beitrag von theGreek » 23. Mär 2006 17:11

so leute,

wenn ich das hier lese und vor allem den zeitungsausschnitt dann wird mir regelrecht schlecht!!!!

also eine reifenbindung gibt es bei uns nicht!
ebensowenig in italien, spanien, frankreich,luxemburg,polen, tschechien
und ich glaube auch den rest der welt..... :evil:

das ist dermassen der widerspruch in sich selbst was yamaha deutschland
da von sich gibt das man schon vom lesen in die luft geht wie das hb-maennchen!!!! ich glaube wenn ich in deutschland leben wuerde waere das ein guter grund mich gegen die xt zu entscheiden! :(

also fuer die ganz hoffnungslosen faelle kann ich euch meinen griechischen brief kopieren :lol: :lol:

Orientator
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 497
Registriert: 23. Jan 2006 21:01
Typ: R
Wohnort: Lünen

#21 Beitrag von Orientator » 23. Mär 2006 17:55

Tja, das ewige Thema Reifenbindung. :roll:
Ich hab gehört das Hauptargument für die Reifenbindung in Deutschland im Gegensatz zum Rest der Welt sei die unbegrenzte Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen... :?
Also ich würd die freie Reifenwahl sofort gegen alle Stundenkilometer jenseits der 160 tauschen!
Vieleicht ist es aber auch nur die enorme Bürokratisierung unseres schönen Landes! Kann ja nicht angehen, dass irgendwas nicht geregelt wird. :x

Bedröppelte Grüße

Stefan
1% der Erde ist geteert. 99% sind es nicht.

Bild

Andreas
Benzinverbrauchsausrechner
Benzinverbrauchsausrechner
Beiträge: 273
Registriert: 28. Jun 2005 07:08
Typ: X
Wohnort: Arujá - Brasil

#22 Beitrag von Andreas » 30. Mär 2006 03:22

also fuer die ganz hoffnungslosen faelle kann ich euch meinen griechischen brief kopieren
ich auch.. ohne felgen und reifengoessen und deren bindungen
CB450 TR '87 - die legende lebt weiter mit neuem Motor
XT660 727ccm

supermoto-xt
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 319
Registriert: 16. Mai 2005 16:06
Wohnort: altenbeken
Kontaktdaten:

#23 Beitrag von supermoto-xt » 9. Mai 2006 14:04

@El Dirko, kannst mir deine erfahrungen zum bt92 mitteilen

PizzaDox

#24 Beitrag von PizzaDox » 14. Mai 2006 13:25

Hallöle

Hab im Fahrzeugschein stehen ich soll bzgl. der Reifenfabrikatsbindung in die Betriebsanleitung gucken. Hab ich gerade mal getan.

Da stehen für die R drinn Metzeler Tourance und Michelin Sirac A.

Für die X ( meine ) steht da NUR Pirelli Dragon.

So, dann geht man auf die Pirelli Seite . . . . .da steht




DRAGON MTR 01 / MTR 02

Vorderreifen 120/70R17TL 58H MTR01 - 2.20 BAR
Hinterreifen 160/60R17TL 69H MTR02 - 2.30 BAR
Anmerkungen:
Freigabe besteht, Reifen jedoch nicht mehr im Lieferprogramm
Bereits in den Fahrzeugpapieren eingetragen
Schlauchverwendung notwendig




DRAGON SUPERCORSA PRO

Vorderreifen 120/70ZR17M/CTL (58W) DRGSCP - 2.20 BAR
Hinterreifen 160/60ZR17M/CTL (69W) DRGSCP - 2.30 BAR
Anmerkungen:
Schlauchverwendung notwendig
Freigabeverfahren noch nicht abgeschlossen. Stand beim technischen Kundendienst anfragen.
Betrifft nicht die Rennstreckenvarianten RS, bzw SC 1, 2, 3




DIABLO

Vorderreifen 120/70ZR17M/CTL(58W) DIABLO - 2.20 BAR
Hinterreifen 160/60ZR17M/CTL(69W) DIABLO - 2.30 BAR
Anmerkungen:
Freigabeverfahren noch nicht abgeschlossen. Stand beim technischen Kundendienst anfragen.
Schlauchverwendung notwendig



somit gibt es für mein Mopped was ich vor ein Paar Wochen gekauft habe keine Reifen mehr. Also nehm ich mir die Flex zur Hand, schneide meine X in Teile und entsorge sie in den Mülleimer ?????

Das kann es ja wohl nicht sein.

dabbelu

Reifen XT 660 X

#25 Beitrag von dabbelu » 16. Mai 2006 22:16

Neben den Pirelli sind bei mir eingetragen:

http://www.de.metzelermoto.com steht
SPORTEC M-1
Vorderreifen 120/70ZR17TL(58W) SPOM-1 - 2.20 BAR
Hinterreifen 160/60ZR17TL(69W) SPOM-1 - 2.30 BAR

http://www.michelin.de
DM 01.
Vorderreifen 120/70 ZR 17 (58W) Pilot Sport - 2,5 BAR
Hinterreifen 160/60 ZR 17 (69W) Pilot Sport - 2,9 BAR

Mit den Pirellis sind das drei 3 Reifensätze, die sollten bei allen X eintragbar sein.

Aber so eine Eintragung "im Fahrzeugschein (...) soll bzgl. der Reifenfabrikatsbindung in die Betriebsanleitung" geschaut werden, ist imho totaler Blödsinn. Wer hat denn schon die Betriebsanleitung dauernd dabei? Wie soll sowas von der Polizei kontrolliert werden? Es gibt ja wohl keine Verpflichtung zum Besitz einer Bedienungsanleitung. Wenn ich die in die Tonne klopfe, ist das immer noch mein Ding.

PizzaDox

#26 Beitrag von PizzaDox » 17. Mai 2006 20:06

Interrssante Info für alle denke ich . . . .

Habe auch Betriebsanleitung aus dem Quatsch im Fahrzeugschein gedeutet. Heisst aber wirklich Betriebserlaubnis. Die hat nur Yamaha glaube ich.

Habe mal an Yamaha gemailt und die haben wohl in dieser Betriebserlaubnis genau oben genannte Reifen da drin. Somit ist da keine Eintragung nötig. Der ADAC schreibt mir außerdem, das ein guter Reifenhändler einem für fast jeden Reifen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung besorgen kann und wird.

Hier nochmal die email von Yamaha. . . . .

Hallo Herr Kirschey,



der Eintrag „Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis des Herstellers beachten“ hat nichts mit der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs zu tun, sondern mit der EU-Typgenehmigung für den Fahrzeugtyp DM01. Laut dieser sind für die XT 660 X außer Pirelli MTR01/02 folgende Reifen freigegeben:



1. Metzeler Sportec M1

2. Michelin Pilot Sport



Soweit uns bekannt ist, sind diese Reifen im Handel erhältlich.

Über weitergehende Freigaben verfügen wir zurzeit nicht.



Wir hoffen, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben und verbleiben



mit freundlichen Grüßen



Elisabeth Dege

YAMAHA MOTOR DEUTSCHLAND GmbH

Homologation

Tel. +49-2131-20 13 232

Fax +49-2131-20 13 240




Gruß
PizzaDox

dabbelu

Reifenfreigabe

#27 Beitrag von dabbelu » 27. Mai 2006 20:09

"Metzeler löst nach und nach den aktuellen Supersportreifen Sportec M-1, der bis dato zu einem der besten Supersportreifen gehört, durch einen neuen supersportlichen Gummi ab: den SportecM3"
Für den gibts natürlich keine Freigabe für die X

"Der Pilot Sport ist ein guter Sportreifen für die Straße. Er verbindet die Leistungsfähigkeit eines Rennreifens mit der Sicherheit und Fahrstabilität eines Straßenreifens. Er verfügt über eine gute Nässehaftung verbunden mit neutralem Handling und guten Geradeauslauf auch bei Topspeed. Er wird nach und nach durch den Pilot Power ersetzt, wobei dieser noch etwas sportlichere Gene besitzt."
Freigabe für die X? Fehlanzeige!

Die Pirelli MTR sind ja schon lange ein Auslaufmodell...

Stellt das Hochgeschwindigkeitspendeln eigentlich nicht einen gravierenden Mangel dar?

wanadoo

Freigabe /Zulassung

#28 Beitrag von wanadoo » 13. Jun 2006 11:19

Was für eine Aufregung (bzl. X-Fahrer)! Fahren wir nicht alle die gleiche Karre, also haben wir auch alle das selbe im Fahrzeugschein stehen?
Da steht nur die Bemaßung , fertig. Ich fahre derzeit einen Avon AM 43/44 Distanzia. Hält über 3000 KM, hat laut MOTORRAD (12.5.2004) nicht so doll gegen 9 Vergleichsreifen abgeschlossen. Hier sollte man sich doch selbst eine Meinung bilden. Das Kriterium "Haltbarbeit" ist für mich jedenfalls erfüllt und einen wirklich schlechten Motorradreifen gibt es doch nicht wirklich!
Ach ja, mit der Bereifung habe ich TÜV bist 2008.

dabbelu

Reifen für XT 660 X

#29 Beitrag von dabbelu » 13. Jun 2006 11:56

Ab Zulassung (irgendwann in) 2005 sind nur noch folgende Reifen im Brief/Schein der XT 660 X eingetragen:

Pirelli DRAGON MTR 01/MTR 02 (Serienbereifung)
Vorderreifen 120/70R17TL 58H MTR01
Hinterreifen 160/60R17TL 69H MTR02

Metzler SPORTEC M-1
Vorderreifen 120/70ZR17TL(58W) SPOM-1
Hinterreifen 160/60ZR17TL(69W) SPOM-1

Michelin PILOT SPORT
Vorderreifen 120/70 ZR 17 (58W) Pilot Sport
Hinterreifen 160/60 ZR 17 (69W) Pilot Sport

Und das Fatale daran ist, daß inzwischen alle drei Modelle bei den Reifenherstellern und -händlern als Auslaufmodelle gelistet sind. Wundert mich, daß sich da außer mir niemand drüber aufregt. Ich seh schon kommen, daß ich in zwei/drei Jahren ohne Reifen dastehe.

Mit was für Reifen werden eigentlich neue XT 660 X ausgeliefert? Können doch unmöglich noch die Pirelli sein...

wanadoo

Re: Reifen für XT 660 X

#30 Beitrag von wanadoo » 13. Jun 2006 15:03

... und ich sehe schon kommen, dass hier wieder auf Kosten der Käufer komplizierte und teuere TÜV-Vorführung nötig werden. Ganz zu Schweigen von den schlechten Kompromissen, einen Reifen fahren zu müssen, den man eben nicht haben möchte...

In meinem Schein/Brief steht keine Reifenbindung, liegt das an evtl am Tag der ersten Zulassung (11.5.04)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder