Merkwürdiger Fehler

Alles zur XT 660 Z Ténéré
Antworten
Nachricht
Autor
mick
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 21
Registriert: 19. Sep 2015 18:05
Typ: Z
Details: DM04
Wohnort: Köln

Merkwürdiger Fehler

#1 Beitrag von mick » 14. Sep 2018 18:09

da fuhr ich mit meiner Tenere wie immer und plötzlich ging der Leerlauf immer höher. An der Ampel röhrte der Motor mit 3000-3500 U/min vor sich hin.
Peinlich peinlich, vom Schlag beim Einlegen des ersten Ganges ganz zu schweigen.

Ich habe dann die Drosselklappe und die Gaszüge kontrolliert aber alles sah gut aus.

Mehr Leerlauf geht eigentlich nur bei mehr Luft, habe ich mir gedacht und das Gummiverbindungsstück zwischen Zylinderkopf und Drosselklappe ausgebaut. Ist ein wenig fummelig, denn der Luftfilterkasten muss dazu raus. Aber dann sah ich die Bescherung. Das Gummistück ist versprödet und gerissen.

Meine Tenere ist Baujahr 2014 und hat 31TKm mit E10 hinter sich. War immer brav und folgsam, bin auf diesen Fehler jetzt. Die Versprödung könnte ja mit dem Alkohol im E10 Benzin zusammenhängen. Daher poste ich das hier für alle anderen. Von außen ist dieser Fehler nicht zu erkennen. Der Riss ist unten am Motorblock.

Ich habe ein neues Gummiverbindungsstück eingebaut und alles ist wieder gut. Seitdem fahre ich kein E10 mehr.

Hier ein Bild des defekten Teils:

[img]https://www.pic-upload.de]Bild

ölverschmierte Grüße
Mick
SR500
DR650
XF650
XT660Z

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 855
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Merkwürdiger Fehler

#2 Beitrag von Grimmbart » 14. Sep 2018 18:39

Diese Drecksplörre kam mir noch nie in irgendein Fahrzeug.
Dennoch danke für die Info.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Lippe
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 399
Registriert: 24. Aug 2017 03:55
Typ: Z
Details: BMC
Wohnort: Zeulenroda
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdiger Fehler

#3 Beitrag von Lippe » 14. Sep 2018 18:46

Gruß Jens :fahr:

Regen? Mir egal! Wasser geht nur bis zur Haut! :supercool:

Catch22
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 190
Registriert: 7. Sep 2011 02:30
Typ: Z
Wohnort: Rhein Nahe

Re: Merkwürdiger Fehler

#4 Beitrag von Catch22 » 15. Sep 2018 03:31

Ich bezweifele das es am E10 liegt.
Das laest Gummi eher quellen.
Warscheinlicher ist eine Kombi aus Oel und Hitze.

Interessant waere ob sich das auf bestimmte Baujahre eingrenzen laest.
Hic sunt dracones

When it's time to dace whit a devil on your back shake it up

tent
Inventar
Inventar
Beiträge: 717
Registriert: 21. Dez 2007 05:55

Re: Merkwürdiger Fehler

#5 Beitrag von tent » 15. Sep 2018 07:19

Hallo

Kann am E10 liegen:
https://www.e10-kraftstoff.de/falschbet ... t-e10.html

Zitat"Auch könne die Wirkung auf Weichmacher in Gummi- und Kunststoffteilen zu porösen und spröden Bauteilen führen."

Yamaha DE sagt dazu:
Alle Yamaha Motorräder, Motorroller und ATV´s ab Baujahr 1990 sind laut Hersteller für den Kraftstoff Super E10 (maximaler Bioethanolanteil 10%) freigegeben.
https://www.yamaha-motor.eu/de/de/faq/faq-zweirader/

Yamaha France sagt was anderes, das nur ein paar wenige Modelle die in der Liste aufgeführt sind E10 tanken können, leider finde ich die XT660(R,X,Z) in der Liste nicht:
https://www2.yamaha-motor.fr/actu/spip.php?article2403

Wer hat Recht?

Gruss
Tent

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 659
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Merkwürdiger Fehler

#6 Beitrag von Franki » 15. Sep 2018 07:43

sehr interessant, die Liste! Wenn ich's richtig gelesen habe, können auch Teile aus Metall im Tank sowie Komponenten der Benzin- und auch Einspritzpumpe angegriffen werden :shock:

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 911
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Merkwürdiger Fehler

#7 Beitrag von fartox » 15. Sep 2018 08:52

Hi,
ich tanke seit einführung des E10 mit der XT und damals auch mit dem Auto E10, nie was gewesen.
Und ich bin seit dem schon viel gefahren, zumindest mit der XT.

Ich glaube das die meisten einfach viele Vorurteile haben.
Wenn irgendwo BIO draufsteht ist das schon komisch, aber das dann in die Männlichste aller Erfindungen reinzukippen, den Verbrennungsmotor!, das ist schon Gotteslästerrung.

Nicht zu ernst nehemen :wink:


Mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

Kirsche
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 45
Registriert: 17. Mär 2013 17:00
Typ: Z

Re: Merkwürdiger Fehler

#8 Beitrag von Kirsche » 15. Sep 2018 09:43

Moin,
das kommt mir bekannt vor :D
Hab ich letztes Jahr gehabt. Meine ist Bj 2012 und hat nie E10 gesehen.
https://plus.google.com/photos/11387328 ... iqKlu7HEQQ

Ups, da war ich wohl wieder zu schnell. Lippe hatte mich ja schon oben verlinkt :oops:

Gruß
Kirsche
Zuletzt geändert von Kirsche am 15. Sep 2018 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

tent
Inventar
Inventar
Beiträge: 717
Registriert: 21. Dez 2007 05:55

Re: Merkwürdiger Fehler

#9 Beitrag von tent » 15. Sep 2018 09:46

Hallo

Ich würde nur E10 einfüllen sofern es vom Fahrzeug Hersteller freigegeben ist.
Alles andere wäre mir zu riskant.

Aber, ist nun E10 von Yamaha für die XT660 freigegeben?
Frankreich laut Liste "Nein", in Deutschland laut Statement "Ja"!

Es ist nicht die Frage ob im Falle eines Falles die Garantie des jeweiligen Importeuers greift, sondern ob langfristige Schäden eintreten beim Betanken mit E10 falls die XT660 wie auf der französischen Liste für E10 Freigabe NICHT aufgeführt ist.

Was interessiert es den Fahrzeug Importeur wenn erst nach ein paar Jahren außerhalb der Garantie Probleme auftreten, und die können auftreten, bei nicht freigegebenen Fahrzeugen laut Sachverständige vom TÜV Rheinland:
https://www.e10-kraftstoff.de/falschbet ... t-e10.html

Gruss
Tent

Lippe
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 399
Registriert: 24. Aug 2017 03:55
Typ: Z
Details: BMC
Wohnort: Zeulenroda
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdiger Fehler

#10 Beitrag von Lippe » 15. Sep 2018 10:37

Ersatzteilverkauf
Werkstattstunden
etc. pp. .......


Natürlich darfst du E10 tanken! :oops:
Gruß Jens :fahr:

Regen? Mir egal! Wasser geht nur bis zur Haut! :supercool:

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 891
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdiger Fehler

#11 Beitrag von sushi » 15. Sep 2018 11:51

Hallo

Normaler Sprit hat doch auch schon 5% Schnaps drin, spielen da weitere 5% noch eine Rolle?

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

tent
Inventar
Inventar
Beiträge: 717
Registriert: 21. Dez 2007 05:55

Re: Merkwürdiger Fehler

#12 Beitrag von tent » 15. Sep 2018 12:35

@sushi

Ja, bei nicht freigegebenen Motoren kann das schnell teuer werden:
https://www.adac.de/infotestrat/adac-im ... ageId=6729
Das o.g. Model verträgt E5 aber kein E10, wie der ADAC leider feststellen musste.

Gruss
Tent

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 855
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Merkwürdiger Fehler

#13 Beitrag von Grimmbart » 15. Sep 2018 13:01

Außerdem macht E10 tanken sowieso keinen Sinn. Es hat weniger Energiegehalt, so dass du bei gleicher Fahrweise mehr Sprit brauchst als bei E5 - mehr als die 2 ct ausmachen - und es immer nich zweifelhaft ist, ob das wirklich sinnvoll ist, Pflanzen zu Sprit zu machen anstatt sie zu essen.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Catch22
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 190
Registriert: 7. Sep 2011 02:30
Typ: Z
Wohnort: Rhein Nahe

Re: Merkwürdiger Fehler

#14 Beitrag von Catch22 » 16. Sep 2018 01:05

Grimmbart hat geschrieben:
15. Sep 2018 13:01
Außerdem macht E10 tanken sowieso keinen Sinn. Es hat weniger Energiegehalt, so dass du bei gleicher Fahrweise mehr Sprit brauchst als bei E5 - mehr als die 2 ct ausmachen - und es immer nich zweifelhaft ist, ob das wirklich sinnvoll ist, Pflanzen zu Sprit zu machen anstatt sie zu essen.
Nicht unbedingt.
Unser Trekermotor ist auf eh Normal Benzin abgestimmt, so das sich die Leistungsverluste in statistischen Grenzen halten.

Nunjah derzeit laest sich halt nur aus den energiereichen Pflanzenteile Treibstoff (fuer wenn oder was auch immer) gewinnen.
Und solange wir Verbrenner fahren brauchen wir was zum Verbrennen.
Hic sunt dracones

When it's time to dace whit a devil on your back shake it up

kev94
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 200
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Merkwürdiger Fehler

#15 Beitrag von kev94 » 16. Sep 2018 09:29

Mit dem richtigen Umbau läuft die XT auch mit E85:
https://www.youtube.com/watch?v=70G6-BMYLRA

Leider erwähnen sie in dem Video nicht, wie es sich mit den Dichtungen verhält.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder