Erfahrungen zu Oxford Heizgriffen gesucht !!

Alles zur XT 660 Z Ténéré
Nachricht
Autor
Duncan01
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 488
Registriert: 25. Sep 2010 14:28
Typ: Z
Wohnort: Nordhessen

Re: Erfahrungen zu Oxford Heizgriffen gesucht !!

#16 Beitrag von Duncan01 » 3. Okt 2019 21:46

Danke euch. Ich lasse es mal so. Wird schon funzen. Man kann sie ja auch über den - Schalter ausschalten.
Im Herzen ist jedes Motorrad eine Enduro :wink:

RalEva
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 47
Registriert: 19. Feb 2018 10:48
Typ: Z
Details: Eva 2012 - Ralf 2014
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen zu Oxford Heizgriffen gesucht !!

#17 Beitrag von RalEva » 8. Okt 2019 20:31

Hi,

heute habe ich an meiner Tenere auch die Oxford Heizgriffe angebracht, nachdem ich sie nur ca. 7 Monate bei uns liegen hatte, also bin ich ja noch gut in der Zeit :biggrin:
Für den Einbau habe ich den Tank demontiert, um das Kabel ordentlich am Rahmen zur Batterie zu verlegen.
Ich habe bei der Gelegenheit auch direkt den Kabelbaum gegen durchscheuern gesichert und das Kabel von der Navigation neu verlegt.
Für mich war es das erste mal, an unseren "neuen" Teneres den Tank abzunehmen, aber Dank der Reparaturanleitung und den Tipps hier aus dem Forum klappte es echt gut! :D
Die Halterung für die Schalteinheit passt gut an die linke Spiegeleinheit.
Jetzt bin ich mal gespannt, ob über Nacht der Kleber für den linken Heizgriff fest wird, da scheint mir etwas viel Spiel zu sein.

Viele liebe Grüße

Ralf
Around the world on 2 XT 600 Ténéré

Markus S.
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 368
Registriert: 26. Okt 2017 21:40
Typ: X
Details: 2007
Wohnort: Südpfalz

Re: Erfahrungen zu Oxford Heizgriffen gesucht !!

#18 Beitrag von Markus S. » 9. Okt 2019 00:47

Ich habe die Touring Version vor paar Wochen an meinen Tiger 955i gebaut, direkt an die Batterie, der Wächter schaltet zuverlässig ab, mehrfach getestet.
Bei mir gingen die Griffgummis nur ganz vorsichtig mit dem Gummihammer drauf, war schon ziemlich stramm...ich habe mittlerweile schon öfter von Herstellungstoleranzen
der Griffe gelesen, die ganz leicht unterschiedlichen Durchmesser der Lenker werden das Übrige tun. Der beiliegende Kleber hat mich von Anfang an nicht überzeugt, ich habe da
meinen garageneigenen "Superkleber" benutzt, der klebt innerhalb von 24 Stunden wirklich annähernd alles aneinander. Über den bin ich gestolpert als es darum ging, bei der Dose
am Schiebedach den Dichtungsgummi wieder an das Glas zu kleben, er hat mich so überzeugt, ich benutze nichts anderes mehr. Schaut bei Interesse mal nach Pattex Repair Gel
oder auch Repair Extreme genannt.
Aktueller Fuhrpark:
Triumph Speed Triple 1050 Bj.2010
Yamaha XT660X Bj.2007
Triumph Tiger 955i Bj.2001
Yamaha MT-09 Bj.2014
Honda FMX 650 Bj.2006

Bild

Duncan01
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 488
Registriert: 25. Sep 2010 14:28
Typ: Z
Wohnort: Nordhessen

Re: Erfahrungen zu Oxford Heizgriffen gesucht !!

#19 Beitrag von Duncan01 » 9. Okt 2019 07:24

Denn Tank habe ich nicht abgebaut, sondern das Kabel auf der rechten Seite einfach drunter durchgezogen...hält auch so. Vorne den dicken Wulst mit Kabelbindern verlegt. Den Schalter hatte ich zuerst einfach vorne an die Cockpitverkleidung geklebt, was genau eine Nacht hielt. Dann habe ich das Halteblech so gebogen, dass es an die linke Schraube der Cockpitverkleidung passt (s. Bilder). Hier musste ich aber eine längere Schraube benutzen.
Ansonsten vorgestern erste 400km damit gefahren...Fühlt sich gut an. Und der nicht ganz feste linke Griff ist doch so fest, dass es nicht stört.

Bild

Bild
Im Herzen ist jedes Motorrad eine Enduro :wink:

gigabass
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 311
Registriert: 28. Okt 2014 20:50
Typ: Z
Details: + SR 500
Wohnort: Ratingen

Re: Erfahrungen zu Oxford Heizgriffen gesucht !!

#20 Beitrag von gigabass » 9. Okt 2019 08:59

RalEva hat geschrieben:
8. Okt 2019 20:31
Die Halterung für die Schalteinheit passt gut an die linke Spiegeleinheit.
Jetzt bin ich mal gespannt, ob über Nacht der Kleber für den linken Heizgriff fest wird, da scheint mir etwas viel Spiel zu sein.
Kann ich beides bestätigen.
Nachdem sich bei den Versuchen mit dem mitgeliefertem und auch anderem Sekundenklebern der linke Griff mehrfach wieder gelöst hatte bin ich auf 2K Kleber (JB Weld) umgestiegen. Das trägt ein wenig dicker auf und hält seit > 2 Jahren bombig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder