XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

Alles zur XT 660 Z Ténéré
Antworten
Nachricht
Autor
Don_Lollo
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 122
Registriert: 14. Apr 2010 18:27
Typ: Z
Details: 2008 natürlich weiß

XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#1 Beitrag von Don_Lollo » 3. Jun 2017 07:33

Hallo zusammen,
hat zufällig jemand den Typ der beiden Nadellager parat, die in der Schwinge mit dem langen Bolzen die Zugstreben fixieren?
Die Nadellager der Umlenkerei habe ich hier gefunden, sind wohl 2*TA1715Z und 1*1720Z.
Gibt es die Bolzen eigentlich auch auf dem freien Markt, oder muss man da auf Yamaha ausweichen?

Viele Grüße aus dem Pott
Jürgen

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 916
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#2 Beitrag von cwimm95i » 5. Jun 2017 15:24

Ich hätt alle daten von der Aluschwinge der XTX, falls du rausfinden kannst ob diese gleich sind.

Grüsse Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

Don_Lollo
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 122
Registriert: 14. Apr 2010 18:27
Typ: Z
Details: 2008 natürlich weiß

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#3 Beitrag von Don_Lollo » 6. Jun 2017 17:56

Mmmhh,
ich glaube nicht, dass die Lagerung der X- und Z-Schwinge gleich sind....
Ich denke mal die Lager werde n ähnlich ausgeführt sein wie die beiden anderen Lager die ich angegeben habe, bin mir aber nicht sicher...
Danke und Gruß
Jürgen

Don_Lollo
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 122
Registriert: 14. Apr 2010 18:27
Typ: Z
Details: 2008 natürlich weiß

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#4 Beitrag von Don_Lollo » 7. Jun 2017 21:30

Hallo Chris,
Okay ich habe noch einmal nachgeschaut, vielleicht könnte das doch passen.
Kannst Du bitte mal bei der X nachsehen, welche Nadellager da in der Schwinge verbaut sind, also an der Stelle, an welcher die Zugstreben unterhalb der Schwinge mit dem langen Bolzen fixiert sind?
Vom Gefühl her müsste das so ein ähnliches Lager wie bei der Umlenkerei sein, also z. B. ein TA1715Z...
Danke für die Mühe!
Viele Grüße
Jürgen

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 916
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#5 Beitrag von cwimm95i » 7. Jun 2017 22:51

Nadellager HK2220 Schwinge

Umlenkung Federbein 2x HMK2025

Grüsse Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 4074
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#6 Beitrag von InkaJoe » 8. Jun 2017 19:35

Hola,

habe in meinem Archiv folgendes vermerkt (ohne Gewaehr):

Lenkkopflager:
Die Normbezeichnungen sind: 32006 (30-55-17) und 32005 (25-47-15)
verbaut ist bei mir Serie Fa. Koyo 32006JR und 32005JR
Die Lager gibt es auch von SKF, FAG, ISB
Der Satz ISB kostet um die 14,--€, der Satz SKF ca. 26,--€

Radlager:

Z Vorne 6304-2RS-C3 20x52x15 2x 93306-203XN
X/R Vorne 6203-2RS1-C3 17x40x12 2x 93306-20348

Z/X/R Hinten 6203-2RS1-C3 17x40x12 2x 93306-20348

Z/X/R Kettenradträger 6305-RS2 25x62x17 1x 93306-30437


Lenkkopf:
Masse Leknkopflager XT


Top bearing number #32005 - 25mm X 47mm X 15mm
Bottom bearing number #32006 - 30mm X 55mm X 17

-----------------------------------------------------------------------------------

Radlager XT660Z
2 x 6203 for the front
2 x 6203 for the rear
1 x 6304 for the sprocket carrier

Lenkkopflager:
Top : 32005 JR http://www.bearing-king.co.uk/bearing/3 ... q-skf/2762
Bottom : 32006 JR http://www.bearing-king.co.uk/bearing/3 ... q-skf/2773

Schwingenlager:
Nadellager 22X28X20, z.B. INA HK2220-2RS

Umlenkung
Yamaha 93317-21746, Nadellager TA 1715Z, 17X24X15, http://www.ir-dichtungstechnik.de/shop1 ... ts_id=5121
Yamaha 93317-31771, Nadellager 17X24X20
Yamaha 93315-31758, Nadellager 17X24X15


vielleicht hilfts ja weiter..

Salu2,
Joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

Don_Lollo
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 122
Registriert: 14. Apr 2010 18:27
Typ: Z
Details: 2008 natürlich weiß

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#7 Beitrag von Don_Lollo » 9. Jun 2017 18:47

@Joe:
Meiner Meinung nach müssten die Radlager bei der Z vorne und hinten identisch sein, also vorne und hinten 6203.
Oben in Deinem Archiv steht es anders, unten richtig...

Gruß nach Peru, wie ist das Wetter da unten?
Jürgen

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 4074
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#8 Beitrag von InkaJoe » 10. Jun 2017 19:03

Da koenntest Du richtig liegen, kann ich aber nicht genau sagen.
Falls es so ist, bitte kopieren berichtigen und neu absenden, gracias!
;D

Wetter hats in Peru immer ;D
bei 85 Klimazonen zwischen Kueste, Hochland und Amzonas findet sich immer die passende Gegend zum
Motorradfahren.

An der Kueste haben wie z.Zt. "Winter", morgens neblig, die Tage meist grau zwischen min 13 Grad und
max so um die 20.
Eine Motorrradstunde weg in Richtung Anden, scheint aber die Sonne.
Im Hochland haben wir bis April bis Ende September die Trockenzeit, kein Regen, die nNaechte klar und kalt.
Amazonasgebiet und Selva alta (Hochdschungel) sind immer warm, September bis April Regenzeit.

salu2,
Joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 1030
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: T700 + 660z
Wohnort: Oberbayern

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#9 Beitrag von diekuh » 28. Nov 2019 13:31

Bei mir sind an der 660 z die Lager vom Umlenkhebel fällig und in dem Zug werde ich das Schwingenlager auch gleich prüfen/revidieren.

Danke schon mal an die Normbezeichnungsübersetzer,

Hat jemand eine Alternative zu der selbstsichernden Mutter der Schwingenachse? Yamaha will für das Ding 25 €, aber Alternative finde ich leider nirgends.

Laut Reparaturhandbuch ist die Mutter zwingend zu ersetzten. :cry:

Danke und VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

RalEva
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 56
Registriert: 19. Feb 2018 10:48
Typ: Z
Details: Eva 2012 - Ralf 2014
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#10 Beitrag von RalEva » 28. Nov 2019 14:34

Hallo Roland,

ich denke, die Mutter wirst des öfternen benutzen können.
Ich habe es auf jeden Fall so gemacht.
Hast Du keine passende im "Schraubenladen" bekommen?
Vielleicht hat ja schon mal jemand hier etwas passendes gefunden?
Für den Tipp wäre bestimmt viele dankbar!

Viel Erfolg bei der Reparartur!!!

Viele liebe Grüße

Ralf
Around the world on 2 XT 600 Ténéré

Tenerefahrer
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 249
Registriert: 24. Dez 2017 08:49
Typ: Z
Details: Baujahr 2009
Wohnort: Mäder (Vorarlberg - Österreich)

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#11 Beitrag von Tenerefahrer » 28. Nov 2019 14:47

Ich hab sie nach dem Einbau des Öhlins Federbeines und Erneuerung der Lager ein zweites Mal verwendet. Schraubensicherung mittelfest und gut ist's :wink:

pitts-333
Inventar
Inventar
Beiträge: 741
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: XT660Z: 2* Nadellager Zugstreben in Schwinge

#12 Beitrag von pitts-333 » 28. Nov 2019 20:04

habe ich auch wiederverwendet , schraubensicherung , drehmoment eingehalten und gut ist ! wenn ich da noch einmal ran müßte , würde ich sie wieder verwenden .........
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder