Navihalterung ohne Vibrationen

Alles zur XT 660 Z Ténéré
Nachricht
Autor
Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4305
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#16 Beitrag von Mac » 10. Jan 2016 23:19

60,- Euro???
:lol:
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

planetfunk
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 55
Registriert: 17. Mai 2015 20:24
Typ: Z

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#17 Beitrag von planetfunk » 11. Jan 2016 11:01

XTom66 hat geschrieben:Hi Leute!
Vielen Dank für eure vielen Tipps und Anregungen.
Nach vielem Überlegen und Ausprobieren hat sich für mich folgender Schluss ergeben:

Ohne Vibrationsentkopplung krieg ich keine Ruhe rein, deswegen hab ich mir aus der Bucht für 15 € die passenden Gummis bestellt. Sie passen gut und tun ihre Arbeit. Da mir alle andern Lösungen zu teuer, zu hoch bauend oder zu aufwändig waren, habe ich mich für folgenden Halter https://www.louis.de/artikel/quick-lock ... e/10004506 von SW Motech mit besagten Gummis aus der Bucht entschieden. Wenn alles dran ist teste ich es mal.

Viele Grüße!
Den Halter habe ich ebenfalls und kann ihn (bisher) empfehlen. Was hast du da noch für extra Gummis aus der Bucht?

thund3rbird

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#18 Beitrag von thund3rbird » 11. Jan 2016 12:38

Habe ja auch eine feste Verkleidung dran... deswegen trau ich mich in den Täterä-Thread

Habe die Ori-Garminhalterung mit einem Ram-Mount-Halter an den Bügel geschraubt. Die beiden Ram Gummikugeln gemeinsam mit der Gußhalterung unterbinden Vibrationen so gut, dass ich keinen Drehzahlbereich habe, in dem ich auf dem Navi nix sehe.
Vielleicht ist aber auch des Montana so schwer, dass es nicht mehr vibrieren kann :mrgreen:

XTom66
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 13
Registriert: 29. Dez 2015 18:29
Typ: Z

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#19 Beitrag von XTom66 » 11. Jan 2016 16:56

Hallo!

@ planetfunk:
Diese Dämpfer meinte ich. http://www.ebay.de/itm/251986514499?_tr ... EBIDX%3AIT

@ Mac: dein Post ist in seiner Aussage etwas undeutlich. Könntest du ihn bitte etwas konkretisieren?

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4305
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#20 Beitrag von Mac » 11. Jan 2016 18:00

ich hatte den link geöffnet. Da kostet die Halterung 60 euro. Da hats mich etwas hysterisch lachen lassen.
Die ist jetzt auch nicht gerade gut entkoppelt. Gut gebaut aber schlecht entkoppelt.
Die Schrauben, die durch den Gummi laufen koppeln wieder, was der Gummi trennt. So macht man es falsch.
Der Hersteller sieht das Teil ja auch augenscheinlich für den Lenker vor. Lenker sind in der Regel bereits gut entkoppelt, da reicht diese Halterung natürlich locker.
Aber 60 Euro sind hier schlecht investiert.
Die Touratech- Lösungen sind alle besser. Dieentkoppeln mehrfach mit "Gummimetall" oder richtiger mit Silentblöcken. Das ist 10x sinnvoller. Das baust du für 10 Euro selber. Versprochen!
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4305
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#21 Beitrag von Mac » 11. Jan 2016 18:20

Auch die Lösung von Paul2 ist eine gute Lösung.
Du hast in deinem letzten Link die richtigen Dämpfer gewählt. So klappts :top:
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

XTom66
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 13
Registriert: 29. Dez 2015 18:29
Typ: Z

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#22 Beitrag von XTom66 » 11. Jan 2016 20:10

Touratech will mir halt eine Halterung für über 100€ verkaufen, für die ich erst mal einen Bügel für 40€ kaufen soll. Letztenendes sind doch auch bei deren Produkt das Wesentliche die Gummis. Ich sehe nicht ein, soviel Geld daür auszugeben, dass ich mir ein Navi ans Mopped bauen kann.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4305
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#23 Beitrag von Mac » 11. Jan 2016 21:05

hast du mal ein Bild oder einen Link deiner benutzten TomTom Halterung?
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

tulf
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 381
Registriert: 10. Apr 2014 14:54
Typ: Z
Details: 2013, DM04, 2 XT 500
Wohnort: Bonn

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#24 Beitrag von tulf » 11. Jan 2016 22:37

XTom66 hat geschrieben:Touratech will mir halt eine Halterung für über 100€ verkaufen, für die ich erst mal einen Bügel für 40€ kaufen soll. Letztenendes sind doch auch bei deren Produkt das Wesentliche die Gummis. Ich sehe nicht ein, soviel Geld daür auszugeben, dass ich mir ein Navi ans Mopped bauen kann.
Das stimmt, aber ich habe mir wenigstens den Bügel damit etwas schöner geredet,
dass er ja nicht nur Navis halten kann und es Sinn macht, Geräte nicht direkt
hinter der Scheibe, wo der Platz gering ist, zu montieren.
Das liegt eben auch ein bisschen an der Positionierung des Original-Bügels direkt hinter der Scheibe.

Und dann habe ich mir die Halterung vom Navi schmackhaft gemacht, weil Sie
abschließbar ist, was ich tatsächlich nutze ...
Aber es ist viel Geld.

Viel schlimmer finde ich von TeuerTech die Halterungen der Mobiltelefone,
die auch modellspezifisch sind, aber die man viel häufiger wechselt.

Du hast ja jetzt den preiswerteren Weg - wenn's klappt - alles super.

Viele Grüße
tulf
:kleeblatt: -- knowmypoetry -- ?

planetfunk
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 55
Registriert: 17. Mai 2015 20:24
Typ: Z

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#25 Beitrag von planetfunk » 12. Jan 2016 09:21

Bei TT kommts drauf an, welche Halterung für welches Navi man benötigt. Ich hatte an meiner F800 die alte TT-Halterung für den Rider 2013. Die war in Ordnung. An der Z hatte ich dann die von TT empfohlene neue Halterung für den Rider und die war totaler Mist. Hat geklappert wie ein Sack Nüsse. Außerdem benötigt man den Zusatzhalter, damit das Navi über die Amaturen geschraubt werden kann und muss dann noch den TT-Halter soweit anpassen, dass er auch noch auf den ebenfalls von TT gefertigten Zusatzhalter passt ...

Die SW-Motech-Lösung passt auch ohne Zusatzgedöns, ist relativ klein und zudem noch abnehmbar. Allerdings muss ich Mac im Bezug auf die Entkoppelung recht geben. In bestimmten Drehzahlen vibriert der SW-Halter mehr als der von TT. Das lässt sich aber evtl. durch die vorgeschlagenen zusätzlichen Dämpfer noch verbessern.

VG

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 891
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#26 Beitrag von diekuh » 10. Mär 2018 16:44

Servus,

hab mein neues Montana 610 an der Garmin-Halterung in Kombination mit der Touratech-Verlängerung montiert und die erste Testfahrt absolviert. Das wackelt wie die Sau.... kann nicht so bleiben.

Hat von euch evtl. jemand Erfahrung mit dem Teil da: https://sw-motech.com/Produkte/Navigati ... 003756.htm

Vielen Dank und VG
Roland

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 811
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#27 Beitrag von Grimmbart » 10. Mär 2018 16:53

Ich schwöre auf RamMount.

Such dir da https://www.comkor-gps.shop/rammounts/einzelteile/?p=1 was zusammen. Dann wird das!

D.h. hab die ori Motorradhalerung hinten mit Kugel dran, dann Ram Klemmstange, unten Kugel an Klemme um Stange.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 891
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#28 Beitrag von diekuh » 10. Mär 2018 17:01

Danke. Bei RamMount bin ich grundsätzlich bei Dir. Bei der Monatgeposition der Z (Bügel oberhalb der Instrumente) taugt das allerdings überhaupt nichts. Ist ein viel zu langer Hebel. Würde sich zu tode vibriren.

VG
Roland

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 811
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#29 Beitrag von Grimmbart » 10. Mär 2018 17:03

Hab das ja fast genauso wie an der Z. Am 90 mm Hebel alles bestens.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 891
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Navihalterung ohne Vibrationen

#30 Beitrag von diekuh » 10. Mär 2018 18:38

Grimmbart hat geschrieben:
10. Mär 2018 17:03
Hab das ja fast genauso wie an der Z. Am 90 mm Hebel alles bestens.
Hättest Du da mal ein Foto davon?

Danke und Vg
Roland

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder