Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werden

Alles zur XT 660 Z Ténéré
Nachricht
Autor
Motofun
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 6
Registriert: 28. Feb 2010 22:55
Typ: X
Wohnort: Sauerland

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#31 Beitrag von Motofun » 23. Aug 2010 22:19

wollte euch ja nur helfen.... :D :D :D :D


dachte ihr seid die helden der wüste..... :D :D :D :D

MC77
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 537
Registriert: 29. Aug 2009 20:28
Typ: Z
Wohnort: Bergheim
Kontaktdaten:

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#32 Beitrag von MC77 » 23. Aug 2010 22:34

Ich persönlich halte Stromdiebe eh für die drittbeste Lösung hinter einem Gegenstück zum Originalstecker auf Rang 1 und abschneiden und was vernünftiges anbauen auf Rang 2.
Wer "XT" sagt, muss auch "Z" sagen

ToKi
Inventar
Inventar
Beiträge: 1348
Registriert: 7. Apr 2009 12:56
Typ: Z
Wohnort: Berlin

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#33 Beitrag von ToKi » 23. Aug 2010 23:23

Kannst Du mal bitte ein Foto von dem Originalstecker einstellen.
An meiner Z wurde bereits vor der Auslieferung vom Händler der Stecker getauscht.
Deshalb habe ich das Original nie gesehen.

Grüsse
ToKi

HondaBiker
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 213
Registriert: 18. Jun 2009 11:09
Typ: R
Details: Honda CTX1300
Wohnort: Geestland
Kontaktdaten:

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#34 Beitrag von HondaBiker » 25. Aug 2010 08:21

Also wenn ein Stecker vorhanden ist dann wird man ihn sofort nach entfernen der Abdeckung finden.
Ich habe bei meiner Z den Stecker abgeschnitten und meine Bordsteckdose direkt angeschlossen.

Damit bin ich nun schon über 4000 Kilometer unterwegs und auch bei der 10000 er Inspektion wurde ich nicht darauf angesprochen.
Die Steckdose habe ich von Louis und am Lenker befestigt, der TÜV hatte auch keine Einwände dazu.

ToKi
Inventar
Inventar
Beiträge: 1348
Registriert: 7. Apr 2009 12:56
Typ: Z
Wohnort: Berlin

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#35 Beitrag von ToKi » 25. Aug 2010 09:46

Ist es evtl. einer dieser beiden Steckverbinder ?

Bild

Grüsse
ToKi

Don_Ernesto
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 210
Registriert: 14. Aug 2010 10:00
Typ: Keine XT
Wohnort: Schwarzhofen (Bayern)

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#36 Beitrag von Don_Ernesto » 26. Aug 2010 09:56

Also ich bin nicht so der große Freund von Steckern. Löten und mit Schrumpfschlauch Wasserdicht machen ist da die sicherere Methode. Zumal ich nicht ohne Schmelzsicherung arbeiten würde, gerade wenn ein teueres Navi dranhängt.
Ich habe meine Stromversorgung direkt auf die Batterie geklemmt, ne 3A Schmelzsicherung in die Leitung gelötet und ne WASSERDICHTE (nicht spritzwassergeschützte) Dose von Conrad vorne rangelötet.
( URL Dose: http://www.conrad.de/ce/de/product/8541 ... -STECKDOSE )
Vorteil ist das ich das Ding zuschrauben kann und auch wenns mal richtig nass wird kann ich keinen Kurzschluß auf die Batterie bekommen falls der Stecker Unterwasser geht oder der Hochdruckreiniger mal rankommt usw.
Und ist auch kein Aufwand. 3 Meter Kabel, gutes Gewebeisolierband, ne Sicherung und die Dose. Macht zusammen 22 € und hält 100% Dicht.
Meine Meinung steht fest -
bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

Inspector
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 356
Registriert: 21. Jul 2008 17:09
Typ: Z
Wohnort: MSH & FB

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#37 Beitrag von Inspector » 12. Sep 2010 09:18

Ähm... übrigens... (da die Frage ja scheinbar noch immer nicht geklärt ist),

frei nach dem Motto meines Mottos hab ich beim Lampenwechsel den blöden Stecker nun auch mal etwas genauer inspected und mir gedacht die Japse verbauen eigentlich von je her nicht zehntausend verschiedene Steckertypen an ihren Bikes und irgendwo wird der Stecker sicher noch mal auftauchen. Die Vermutung war auch richtig, die Steckerverbindung zur Kennzeichenbeleuchtung (sitzt kurz hinter der Batterie in Fahrtrichtung links) nutzt genau den gleichen Steckertyp. Dort könnt ihr euch das Gegenstück also mal anschauen. Kommt dem rechten Stecker auf Tokis Bild scheinbar schon ziemlich nahe...

Nun fragt aber bitte nicht, ob es den bei Yamaha einzeln oder evtl. nur im kompletten Kabelbaum zu kaufen gibt - keine Ahnung.
Inspect the uninspected...

Tikki_Barber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 224
Registriert: 17. Aug 2010 09:28
Typ: Z
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#38 Beitrag von Tikki_Barber » 29. Sep 2010 10:06

Hi,

ich habe den Stecker auch genutzt um eine Steckdose daran anzuschließen. Gestern ist mir aber im Regen oder in der Waschstraße (da bin ich nicht ganz sicher) die Steckdose komplett abgesoffen, da der Stecker die ganze Sache nach oben hin nicht richtig abdichtet. Wie löst ihr denn das Problem bei Regen, lasst ihr die Steckdose unten offen, damit das Wasser wieder raus kann oder dichtet ihr den Stecker besser ab? Hat jemand eine gute :ideee:

Danke.. CU Arne
Wer später bremst fährt länger schnell! ;-)

ruebezahl
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 111
Registriert: 16. Jul 2009 23:10
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: Hannover

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#39 Beitrag von ruebezahl » 9. Okt 2010 21:36

Hallo Arne,

war bei mir auch so abgesoffen. Das Wasser stand bis oben an den Rand der Steckdose und war eigenartig
gelb. Nein es war keine Pisse, sonder Elektrolyse hatte eingesetzt und die Brühe verfärbt.
Die Steckdose sah dann so aus:
Bild

Das Wasser kommt über den von oben eingesteckten Stecker da rein.
Ich habe den Stecker mit etwas Reserve am Kabel und im "Steckbereich" mit einem dünnen Fahrradschlauch überzogen
und am Kabel mit säurefreiem Silokon abgedichtet und Schnur (geht auch Kabelbinder) angepaßt:
Bild

Nach dem Einstecken in die Bordsteckdose wird dann der etwas zu lange Schlauch über den Rand der
Einbaudose gefummelt. Vorher noch einen minimalen Spritzer "Wet-Protect" in die Steckdose rein.
Das Ganze sieht dann so aus:
Bild
und ist seit dem mehrfach im Regen erprobt und absolut dicht.

Gesamtansicht:
Bild

Ich gebe zu, das mit der roten Schnur muß ich noch ändern, aber sonst bin ich mit der Lösung glücklich.

Gruß
Joachim
TDM900/RN08 2004-2012 51000km
XT660Z 2008 - 2018 42000 km nun ist sie weg :cry:
WR250R 2014 -

Tikki_Barber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 224
Registriert: 17. Aug 2010 09:28
Typ: Z
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#40 Beitrag von Tikki_Barber » 18. Okt 2010 11:49

Hallo Joachin,

genau dieses Problem hatte ich auch (ich meine die gelbe Suppe im Stecker)! Deine Lösung klingt prima!

Danke für den Tipp!

Schöne Grüße Arne
Wer später bremst fährt länger schnell! ;-)

mj_

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#41 Beitrag von mj_ » 23. Okt 2010 21:46

Hat jemand mittlerweile eigentlich eine Quelle für die Stecker aufgetrieben? Ich will versuchen bis Mittwoch die USB-Dose für die Navi-Stromversorgung zu montieren, allerdings will ich bei der nagelneuen Maschine nicht gleich als erstes irgendwelche Kabel durchschneiden wenn's auch anders geht.

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 1017
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#42 Beitrag von Paul2 » 23. Okt 2010 23:11

Es hält recht gut, wenn du die Enden des Ladekabels verzinnst und nur in den Stecker steckst. Noch ein Kabelbinder drüber als Zugentlastung und gut ist. Etwa so wie auf dem Bild.

Bild
Gruß Paul
Bild

mj_

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#43 Beitrag von mj_ » 24. Okt 2010 15:25

Das war ein guter Tipp, so ähnlich hab ich es jetzt auch gemacht. Ich hab mir einfach selber passende Pins zurechtgeschnitten und an die offenen Kabel des Gegenstücks (USB-Dose) gecrimpt, reingesteckt - läuft. Die Dose selber, eine USB-Dose mit 12V Eingang und einem 5V USB-Port Ausgang, habe ich rechts hinter der Verkleidung versteckt, da in diesem USB-Port sowieso nur das eine Kabel gesteckt wird und außer dem Navi nichts ran kommt. Das ganze mit Kabelbindern befestigt, Plastikblende wieder montiert - passt.

Bild

Freewind
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 62
Registriert: 13. Jul 2010 11:34
Typ: Z
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#44 Beitrag von Freewind » 11. Apr 2011 00:22

Hallo zusammen !

Da ich in meiner neuen Ténéré auch nicht mit der Knippex wüten möchte, habe ich mal nach dem besagten Stecker im Web gesucht und folgende Infos gefunden:

Anschluss
Der Anschluss hinter der Cockpitverkleidung der XT660Z Ténéré ist kein Diagnoseanschluss, denn dieser befindet sich unter der Sitzbank. Der Anschluss ist im Schaltplan mit “ 12V (Sonderzubehör)“ bezeichnet.
Der Stecker-Stromkreis (laut originalem Schaltplan):
Batterie --> Hauptsicherung 30A --> Zündschloss --> Sicherung „Parklicht“ 10A --> Buchse (6090-1001) Braun (+) Schwarz (-) --> Masse.

Navis und andere Verbraucher können also direkt Angeschlossen werden.
Ich werde an den Stecker ein Schaltrelais für den Batterieanschluss einer Griffheizung basteln.

Stecker
Bei dem verbauten Stecker handelt es sich um das 2-polige Modell (Part-No.) 6090-1001 der "HM" Steckverbinder-Serie von Sumitomo Wiring Systems.
LINK Sumitomo HM Serie: http://www.sws.co.jp/en/product/connector/nwp_hm.html
LINK verbauter Stecker: http://swsct.sws.co.jp/components/en/ho ... 60901001hm
LINK benötigte Buchse Modell 6090-1031: http://swsct.sws.co.jp/components/en/ho ... 60901031hm

Die Buchse ist erhältlich bei
X-MAS Motorcycle Electrics
Kleine Pfarrgasse 8
1020 Wien
LINK: http://www.xmas1.at

Steckergehäuse
Art.-Nr.: V-19590
Bezeichnung: Vielfachstecker 2.3
Zusatz: Flachsteckergehäuse 2 polig
Referenz-Nr.: 0001-20-0010-30
Verp.-Einheit: 1 Stk.
Preis: 1,70

Steckerkontakte
Art.-Nr.: V-19587
Bezeichnung: Vielfachstecker 2.3
Zusatz: Flachstecker 2,3mm 0,5-1,25mm²
Referenz-Nr.: 0010-20-0100-30
Verp.-Einheit: 10 Stk.
Preis: 2,50

Viele Grüße
Freewind

flatboarder
Inventar
Inventar
Beiträge: 2218
Registriert: 26. Mai 2009 19:13
Typ: Keine XT
Wohnort: Niederbayern

Re: Freier Stecker im Cockpit kann für GPS etc. genutzt werd

#45 Beitrag von flatboarder » 11. Apr 2011 07:23

Danke Freewind, genial! Bin grad am bestellen einiger Exemplare :)
LG, Phil
fahren und fahren lassen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder