LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

Alles zur XT 660 Z Ténéré
Antworten
Nachricht
Autor
robert
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 138
Registriert: 20. Mai 2012 11:24
Typ: Z

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#466 Beitrag von robert » 28. Apr 2015 21:11

hi
jetzt hat mich das quasi auch erwischt :-(

ich hatte an den stecker mal präventiv polfett dran gemacht, weil ich von dem problem hier im forum gelesen hatte. das war vor 2,5 jahren, bis dato war nix.

am samstag ging zum ersten mal die motor-störlampe an, 1 km später display aus, batterie tot ...
stecker abgezogen, wieder zusammengesteckt, kiste angeschoben, zur nächsten tanke gefahren und um einen spritzer kontaktspray gebeten (ich hab da auch getankt), war i. o. kein störlampe mehr, batterie wieder mit saft und kraft.

wochende kein prolem, heut gings wieder los ...

wie ist denn das genau?
ist der regler jetzt noch zu retten, oder sind die dioden jetzt quasi schon im eimer, wenn da eine zeit lang die masse gefehlt hat?

und hat sich hier einer eine ladekontrolle mit lämpchen gebastelt (so wie das früher an jedem moped dran war) und kann anweisung geben?
ist doch voll der mist, daß man das erst merkt, wenns schon zu spät und der regler abgebrannt ist.

danke, gruß, robert

benniHC
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 168
Registriert: 21. Sep 2011 13:13
Typ: Z
Wohnort: Bochum

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#467 Beitrag von benniHC » 29. Apr 2015 11:07

Ohman ey, tut mir leid.
Ich hab (Bj. 09, Nummer muss ich heute nochma nachsehen) immer noch Schiss mit dem Stecker, aber will echt nicht unbedingt den Stecker zerstören und da rumlöten :cry:
Es ist echt nervig.....

yugan
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 79
Registriert: 29. Mai 2012 21:59
Typ: Z
Details: 2012
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#468 Beitrag von yugan » 29. Apr 2015 13:30

Hi,
ich hab mir dieses spielzeug zugelegt
http://www.sparkbright.co.uk/sparkright ... onitor.php

wenn alles in ordnung ist, grünes licht, bei überladung oder zuwenig fängt es an zu blinken.

mfg
jürgen

benniHC
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 168
Registriert: 21. Sep 2011 13:13
Typ: Z
Wohnort: Bochum

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#469 Beitrag von benniHC » 29. Apr 2015 13:42

Ah...hatte ich auch schon drüber nachgedacht.
Aber wenn der Stecker den Geist aufgibt und die Batterie nicht mehr ordentlich geladen wird, wird ja auch erst dann über die LED das Problem angezeigt. Wie lange kommt man denn wohl dann noch mit dem "Problem"? Ich weiß nicht so recht ob es überhaupt Sinn macht?

thund3rbird

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#470 Beitrag von thund3rbird » 29. Apr 2015 15:14

Naja, wenn man weiß, dass der Motor demnächst aus geht, - und das geht sicher ein paar km gut - kann man sich einen Platz raussuchen, an dem man wirklich stehen kann und nicht auf der AB oder einer Schnellstraße im Graben stehen müssen, bis man abgeschlepppt wird. Auch hat die Batterie dadurch die Chance, nicht komplett entladen und dadurch beschädigt zu werden.
So ne Kontrollleuchte hat schon nen Sinn.

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 889
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#471 Beitrag von sushi » 29. Apr 2015 18:40

robert hat geschrieben: wie ist denn das genau?
ist der regler jetzt noch zu retten, oder sind die dioden jetzt quasi schon im eimer, wenn da eine zeit lang die masse gefehlt hat?
Hallo
Lief bei mir gleich ab, Regler war nicht defekt, nur ein Kontaktpin verbrannt und daher kein laden der Batterie.
Wenn noch Garantie -> zum :D
Wenn keine Garantie mehr kannste basteln, Stecker öffnen und Pins anlöten dann abdichten.
viel Erfolg
gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#472 Beitrag von X-Tune » 29. Apr 2015 21:01

benniHC hat geschrieben:...über die LED das Problem angezeigt. Wie lange kommt man denn wohl dann noch mit dem "Problem"? Ich weiß nicht so recht ob es überhaupt Sinn macht?
Eher weniger...
Bis die gelbe LED bei 12,4V kommt, sind die Kontakte oder der ganze Regler schon drei Mal getoastet
und das rote Blinklicht kommt nur, wenn man nach dem Totalausfall das Licht noch 30 min. brennen lässt. :wink:

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#473 Beitrag von cbk » 29. Apr 2015 22:25

sushi hat geschrieben:Wenn keine Garantie mehr kannste basteln, Stecker öffnen und Pins anlöten dann abdichten.
Ich hab da bei mir gleich den großen Service gemacht. Kabelbaum und Laderegler getauscht. :roll:

benniHC
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 168
Registriert: 21. Sep 2011 13:13
Typ: Z
Wohnort: Bochum

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#474 Beitrag von benniHC » 30. Apr 2015 08:50

X-Tune hat geschrieben:
benniHC hat geschrieben:...über die LED das Problem angezeigt. Wie lange kommt man denn wohl dann noch mit dem "Problem"? Ich weiß nicht so recht ob es überhaupt Sinn macht?
Eher weniger...
Bis die gelbe LED bei 12,4V kommt, sind die Kontakte oder der ganze Regler schon drei Mal getoastet
und das rote Blinklicht kommt nur, wenn man nach dem Totalausfall das Licht noch 30 min. brennen lässt. :wink:
Mh schade...
Habe mir gestern (wieder mal aus Panik :lach: ) meine Fahrgestellnummer angesehen 78xx.
Stecker sieht auch noch super aus.. aktuell 16000km .
Ich denke ich lass alles so wie es ist und denke nicht weiter drüber nach :lol:

robert
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 138
Registriert: 20. Mai 2012 11:24
Typ: Z

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#475 Beitrag von robert » 30. Apr 2015 11:02

cbk hat geschrieben:Ich hab da bei mir gleich den großen Service gemacht. Kabelbaum und Laderegler getauscht. :roll:
hm

lt. kfm würde mich der spaß so um die 1.000,- rum kosten. und dafür hab ich dann grad wieder den selben sch ... dreck eingebaut. würd ich wenns geht vermeiden wollen.

die idee vom jürgen ist mir fürs erste sympathischer, kost nur ca. 25,- €, ich hab den andrew ferguson mal angemailt, vielen dank für den tipp.

wenn ich im bilder-goole nach "SH678-11" suche, find ich ein italienisch beschriftetes bildchen (ich will das mangels "meins" ja hier nicht posten ...). da steht an dem oberen, mittleren (bei unserer z unbelegten) pin "sensore" . da muss ich mal mit einem elektro-fachmän drüber reden, wie man so etwas anschließen kann.

@sushi: wie geht "stecker öffnen"? zerstören? oder ist da ein trick?

danke, gruß, robert

habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#476 Beitrag von habenez » 30. Apr 2015 16:50

robert hat geschrieben:
cbk hat geschrieben:Ich hab da bei mir gleich den großen Service gemacht. Kabelbaum und Laderegler getauscht. :roll:
hm

lt. kfm würde mich der spaß so um die 1.000,- rum kosten. und dafür hab ich dann grad wieder den selben sch ... dreck eingebaut. würd ich wenns geht vermeiden wollen.

die idee vom jürgen ist mir fürs erste sympathischer, kost nur ca. 25,- €, ich hab den andrew ferguson mal angemailt, vielen dank für den tipp.

wenn ich im bilder-goole nach "SH678-11" suche, find ich ein italienisch beschriftetes bildchen (ich will das mangels "meins" ja hier nicht posten ...). da steht an dem oberen, mittleren (bei unserer z unbelegten) pin "sensore" . da muss ich mal mit einem elektro-fachmän drüber reden, wie man so etwas anschließen kann.

@sushi: wie geht "stecker öffnen"? zerstören? oder ist da ein trick?

danke, gruß, robert
Anscheinend kann man fast jeden beliebigen Regler nehmen. Im englischen Forum haben mehrere einfach einen Fazer Regler dran gelötet.

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 3971
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#477 Beitrag von InkaJoe » 30. Apr 2015 17:03

Der Regler selbst hat eigendlich kein Problem, sondern der Stecker.
Wenn man(n) hier Abhilfe schafft, bevor alles mögliche abraucht, ist das Pfennigskram.

Hier nochmal der Übeltäter (Kontakt oben links):
Bild

...oder gleich ne "R" nehmen... ;D

salu2,
Joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#478 Beitrag von X-Tune » 30. Apr 2015 18:21

habenez hat geschrieben:Anscheinend kann man fast jeden beliebigen Regler nehmen. Im englischen Forum haben mehrere einfach einen Fazer Regler dran gelötet.
Jupp. Der Regler ist in weit über 50 Yamaha Modellen verbaut.
Den Originalregler bekommt man hier neu für 90 Euro. www.ebay.de/itm/161239802486
InkaJoe hat geschrieben:Der Regler selbst hat eigendlich kein Problem, sondern der Stecker.
Wenn man(n) hier Abhilfe schafft, bevor alles mögliche abraucht, ist das Pfennigskram.
Jupp. Es liegt am Kabelbaum (Nummer am Kabelbaum 11D-H2590-00), der 2008 und 2009 verbaut wurde.

Das Problem ist, dass am Stecker des Reglers super dünne Kabelschuhe verwendet wurden.
Im Laufe der Zeit gehen diese auf, der Kontakt zu den Pins des Reglers geht verloren,
Folgen sind durchgebrannte Pins durch einen Kurzschluss oder der Regler raucht komplett ab.

So sieht es am Regler der X und R aus. Man beachte den Unterschied. :shock:
Links der Originalkabelschuh, rechts ein ganz Einfacher aus dem Sortimentskasten.

Bild
robert hat geschrieben:wie geht "stecker öffnen"? zerstören? oder ist da ein trick?
Auf dem Bild von Joe sieht man am mittleren, oberen Kontakt eine Nase.
Wenn man die mit einem kleinen Schlitzschraubendreher anhebt, kann man die Kabel nach hinten rausziehen.
Um Ruhe zu haben, muss man dann nur die Kabelschuhe austauschen.
Der Stecker sollten dann bis 2038 keine Probleme mehr machen. :tanz:

habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#479 Beitrag von habenez » 30. Apr 2015 20:33

X-Tune hat geschrieben:
habenez hat geschrieben:Anscheinend kann man fast jeden beliebigen Regler nehmen. Im englischen Forum haben mehrere einfach einen Fazer Regler dran gelötet.
Jupp. Der Regler ist in weit über 50 Yamaha Modellen verbaut.
Den Originalregler bekommt man hier neu für 90 Euro. http://www.ebay.de/itm/161239802486
Mag sein. Aber in der Fazer nicht. Der Fazer Regler hat sogar weniger Leistung als der Z Regler.

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 889
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: LimaRegler defekt XT 660 Z - Serienproblem !?

#480 Beitrag von sushi » 1. Mai 2015 00:56

robert hat geschrieben: @sushi: wie geht "stecker öffnen"? zerstören? oder ist da ein trick?
Hallo

Der Trick ist mit einer Zange das Plastik bearbeiten (zerstören 8) ).
Danach die Pins falls nicht total verbrannt mit der Zange etwas quetschen damit wieder Kontakt besteht. Aufstecken, sauber verlöten und abdichten.
Siehe Bild Seite 26 hier im Fred.
Den Regler kannst du ausmessen ob der noch geht.
Wenn bei jeweils 2 Phasen angeschlossen (3 Möglichkeiten) an +/- Spannung anliegt sollten die Dioden noch gut sein.(Aus dem Bauch gesagt, kein Schema zur Hand, nicht getestet).

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder