Zu viel Öl...werkstattfehler

Alles zur Enduro
Nachricht
Autor
hatemachine
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 60
Registriert: 13. Aug 2018 21:47
Typ: R

Zu viel Öl...werkstattfehler

#1 Beitrag von hatemachine » 23. Aug 2018 20:05

Hallo ich muss was fragen.

Hab heute meine XT660R aus der Werkstatt geholt vom 60000 km Service (naja wollte dieses von der fachwerkstätte machen) so bin heute max 100 km (eher so um die 80km) rumgefahren über Stock und Stein....hätte beim Motorrad nichts gemerkt das was nicht stimmen würde!!! Zuhause angekommen hab ich Ölstand gemessen (so wie es sich gehört mit der gedenkminute im Leerlauf gluckern lassen)

Und dann der Schreck Öl beim messstab auf max!!!!! Heißt die Werkstatt (Yamaha!!!) hat viel zu viel Öl reingetan...egal bevor ich mit Werkstatt streite hab ich selbst ca 0,4 l abgelassen.

Jetzt meine Angst (da ich meine Maschine liebe ❤️) kann mein Motorrad dadurch Schaden genommen haben????

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 3989
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#2 Beitrag von InkaJoe » 24. Aug 2018 01:34

nee,

wenn das heisse Oel bei max steht, ist das doch in Ordnung.
Unter min waere schlecht.....

salu2,
Joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

pitts-333
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 435
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#3 Beitrag von pitts-333 » 26. Aug 2018 09:22

Jeeeenauuuu, also oel wieder rein
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 921
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#4 Beitrag von fartox » 26. Aug 2018 12:24

Wenn du dich besser fühlst tu nur 0,2 Liter wieder rein, bzw. wosteht es denn jetzt?, auf mitte?
Bad ideas make the best memories!

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 936
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#5 Beitrag von diekuh » 26. Aug 2018 20:49

Was spricht dagegen, dass das Öl auf Maximum steht? Hast Du Angst, dass es mehr wird und Du mit dem ab zapfen nicht hinterher kommst?

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

kev94
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#6 Beitrag von kev94 » 27. Aug 2018 18:30

Wo wir gerade bei dem Thema sind... Kann mir einer erklären, warum immer gesagt wird, dass selbst bei ein paar Millimeter über Max das Öl über die Kurbelgehäuseentlüftung in den Luftfilterkasten gedrückt wird?
Die Ölpumpe saugt sich ja immer die benötigte Menge aus dem Öltank. Dadurch ist im Motor immer eine bestimmte Menge Öl, aber nie so viel, sodass die ins Öl schlagende Kurbelwelle das Öl so aufschäumt, dass das Niveau im Motor bis zur Kurbelgehäuseentlüftung ansteigt. Oder habe ich da einen Denkfehler?
Natürlich kann es sein, dass in den Öltank kein Öl mehr rückgefördert werden kann, weil er schon voll ist. Aber das ist bei 1-2 mm denk ich noch nicht der Fall.

hatemachine
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 60
Registriert: 13. Aug 2018 21:47
Typ: R

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#7 Beitrag von hatemachine » 27. Aug 2018 19:30

hab mich nur geschreckt weil plötzlich soviel drin war .... ob das jetzt von mir übervorsichtig oder naiv oder Unwissenheit sei dahingestellt...

fakt ist das die Werkstatt definitv zu viel eingefüllt hat ich abgelassen habe und wieder das korrigiert habe :)

aber zum glück ist nichts schlimmes passiert

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 928
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#8 Beitrag von Grimmbart » 27. Aug 2018 19:36

Auf max ist nicht viel zu viel. Deine Werkstatt hat keinen Fehler gemacht.
Viele Grüße
Peter

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 691
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#9 Beitrag von sd-skipper » 27. Aug 2018 21:34

Du sagst Du hast sie noch 1 min. im leelauf blubbern lassen???
Die Karre muß aus und dann senkrecht halten und nach ca. 1min. messen!!!
Alter. Kein Wunder das Du noch Druck aufm Tank hast! :lol:

kev94
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#10 Beitrag von kev94 » 28. Aug 2018 17:41

Also ich mach es auch immer so:
Warmfahren, mit laufenden Motor auf den Hauptständer stellen, 1 min im Leerlauf laufen lassen, Motor abstellen, 1 min warten und dann messen
Durch das Laufenlassen im Leerlauf sollte sich ein reproduzierbarer Zustand einstellen.

squirrelman
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 138
Registriert: 17. Sep 2015 21:18
Typ: R
Details: 2007
Wohnort: Österreich, Spittal/Drau und Graz

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#11 Beitrag von squirrelman » 28. Aug 2018 18:18

Bei mir ist auch auf max. Seh da kein Problem. Ich fahr die Kiste seit über 30.000 km und hab immer bis max eingefüllt...
Öl prüfen:

- Motor warmfahren
- Auf einer EBENEN Fläche stehen bleiben Motor abschalten
- 2-3 Minuten auf dem Motorrad sitzen bleiben und das Motorrad gerade halten
- Messen

Mach das wie gesagt seit über 30.000km so und hatte nie ein Problem damit.

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 921
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#12 Beitrag von fartox » 28. Aug 2018 18:50

Ich hatte diese Ölstand-Threads schon vermisst :roll:
Bad ideas make the best memories!

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 936
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#13 Beitrag von diekuh » 28. Aug 2018 19:35

fartox hat geschrieben:
28. Aug 2018 18:50
Ich hatte diese Ölstand-Threads schon vermisst :roll:
Bier ist da :bia: , aber Chips sind aus :shiet: :-D
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 691
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#14 Beitrag von sd-skipper » 28. Aug 2018 20:27

Ohne Chips gehts gar nicht. Hab noch Gummibärchen! :biggrin:
Möchte jemand??

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 936
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Zu viel Öl...werkstattfehler

#15 Beitrag von diekuh » 28. Aug 2018 21:14

sd-skipper hat geschrieben:
28. Aug 2018 20:27
Ohne Chips gehts gar nicht. Hab noch Gummibärchen! :biggrin:
Möchte jemand??
Ja Bitte. Gummibären hab ich nachmittags zusammen mit der Brut schon vertilgt :tongue:
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder