Tenere XTZ 700 Vorschau?

Talk über andere Motorräder .. egal ob Verwandte wie die MT03 oder Rennsemmeln, Chopper usw
Nachricht
Autor
Bodensee660
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 58
Registriert: 24. Sep 2016 05:51
Typ: Z
Details: 2013

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#346 Beitrag von Bodensee660 » 7. Nov 2018 21:18

Hallo ich denke auch das die t700 nicht so viel besser ist als die 660z den ich bin auch sehr zufrieden mit meiner tenere .

Richard
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 106
Registriert: 23. Aug 2017 18:10
Typ: R
Details: 2004

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#347 Beitrag von Richard » 8. Nov 2018 04:50

Ich nehme an Yamaha Testet jetzt erst mal wie die neue XT ankommt,und dann mit anderern Modelle Nachzieht.
Aber das was hier Geschrieben wird ist glaube eine kleine Käuferschicht,und der eine müchte das der andere das da muß man als Käufer wie Hersteller einfach auch Kompromisse finden.
Und wie gesagt das Modell ist ja noch nicht auf dem Markt,aber im heutigen Zeitalter wie Internet wird es da schon verupft.
Das Übertrifft die Presse!!!
Das die T/ etwas mehr wiegt ist ja auch ok,es kommt darauf an wie sich fahren lässt,den sie ist ein 2 Zyl und bringt das mehr Gewicht halt mit.
Und dem das alles nicht passt muß sich halt nach einem anderem Motorrad umsehen.
No Bike,No Live

kev94
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#348 Beitrag von kev94 » 8. Nov 2018 15:17

Grimmbart hat geschrieben:
6. Nov 2018 15:00
Der neue Kürbis ist auch da
https://www.ktm.com/de/travel/790-adventure-r/
189 Kilo trocken + Öl + Wasser + 20 Liter Sprit werden auch so bei 210 bis 215 Kilo enden.

Spannend wirds wenn wir wissen, was sie für die Kisten haben wollen.
Ein erstes Angebot zum Vorbestellen der 790 Adventure R ist auf mobile.de:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =270261896

Preis: 14.995 €
Da wird die Tenere hoffentlich deutlich darunterliegen.

popans
Inventar
Inventar
Beiträge: 1606
Registriert: 24. Nov 2005 18:26
Typ: Keine XT
Details: Suzuki V-Strom 650XT
Wohnort: Gummersbach

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#349 Beitrag von popans » 8. Nov 2018 17:54

Da ist die Tenere die bessere Wahl. Sie wird günstiger sein, sieht besser aus und ist eine Yamaha. ;-)
16 Liter Sprit ist was knapp, auch wenn es locker reicht um hier in Europa überall klarzukommen. Aber 20 sind schon komfortabler...
******************
Bild
(XT-Durchschnitts-Verbrauch auf gut 29.000 km)

Mash
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 127
Registriert: 23. Nov 2015 12:57
Typ: Z
Details: TT600R
Wohnort: Allgäu

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#350 Beitrag von Mash » 8. Nov 2018 18:36

Ich find 2. Quartal 2019 einfach nur :roll:

Den Rest kann man erst nach einer Begutachtung & Probefahrt sehen. Preis vermute ich zwischen 9000-11.000€.

Und, es ist kein Einzylinder... :flop:
Audi S2

Belgarda TT600R

XT660Z Ténéré

Der Asphaltboden zittert, es wummert im Ohr, als ich mein junges Herz an einen 1 Zylinder verlor ....

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2031
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#351 Beitrag von der XTXrider » 8. Nov 2018 19:39

kev94 hat geschrieben:
8. Nov 2018 15:17
Grimmbart hat geschrieben:
6. Nov 2018 15:00
Der neue Kürbis ist auch da
https://www.ktm.com/de/travel/790-adventure-r/
189 Kilo trocken + Öl + Wasser + 20 Liter Sprit werden auch so bei 210 bis 215 Kilo enden.

Spannend wirds wenn wir wissen, was sie für die Kisten haben wollen.
Ein erstes Angebot zum Vorbestellen der 790 Adventure R ist auf mobile.de:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =270261896

Preis: 14.995 €
Da wird die Tenere hoffentlich deutlich darunterliegen.
Also mein Geschmack ist der kürbis nicht...
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

pitts-333
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 435
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#352 Beitrag von pitts-333 » 8. Nov 2018 19:50

wennnnnnnnn sie denn irgendwann einmal wirklich kommt , wird sie preislich auf dem niveau der at liegen , knapp darunter , denke ich ,
aber unter 10.000,-- wäre ein wunder , - eher so um die 12.000,--/13.000,-- .
die werden die nie wieder so günstig wie ne "Z" zu ihrer zeit raushauen , die war ja alternativlos günstig zu anderen marken
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

popans
Inventar
Inventar
Beiträge: 1606
Registriert: 24. Nov 2005 18:26
Typ: Keine XT
Details: Suzuki V-Strom 650XT
Wohnort: Gummersbach

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#353 Beitrag von popans » 8. Nov 2018 21:01

Preisspekulationen, endlich... :D

Preiskategorie der Affentwin? Kann ich mir nicht vorstellen, sie ist eine Leistungskategorie drunter.
Sie müssen sie schon als Nachfolger der Z einführen. Teurer klar, aber nicht soviel teurer.
Dafür spricht ja auch das hohe Gewicht.
******************
Bild
(XT-Durchschnitts-Verbrauch auf gut 29.000 km)

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 936
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#354 Beitrag von diekuh » 8. Nov 2018 21:38

Zur Preisspekulation:

Bild

Hab aber keine Ahnung wie hoch die Normverbrauchsabgabe in Österreich ist.... Vielleicht kann uns einer der österreichischen Mitglieder aufklären :lesen:

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

pitts-333
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 435
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#355 Beitrag von pitts-333 » 8. Nov 2018 21:50

https://advrider.com/official-no-tenere ... 11_07_2018


ja ja ja , und da warten einige wohl noch was länger ...........hier wird es dann wohl noch ein paar tage länger dauern !!!! da der amerikanische markt wichtiger ist als der europäische ...........

gottseidank hab ich ne "Z" !!! :D
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Catch22
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 199
Registriert: 7. Sep 2011 02:30
Typ: Z
Wohnort: Rhein Nahe

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#356 Beitrag von Catch22 » 8. Nov 2018 22:56

pitts-333 hat geschrieben:
8. Nov 2018 21:50
ja ja ja , und da warten einige wohl noch was länger ...........hier wird es dann wohl noch ein paar tage länger dauern !!!! da der amerikanische markt wichtiger ist als der europäische ...........
Nope.
Europe and Australia/New Zealand will get the machine next year as a early release 2020 model.
los americanos haben andere Standards (Beleuchtung etc.)
Hic sunt dracones

When it's time to dace whit a devil on your back shake it up

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 928
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#357 Beitrag von Grimmbart » 9. Nov 2018 07:44

So ein Käse! 2016 die ersten Prototypen, 2017 das Konzept vorgestellt, 2018 die Euro-Version auf der Eicma, die dann in einem Jahr - also Ende 2019 in EU im Laden stehen soll. Dann noch mal ein Jahr für die Adaption nach USA? Dass ich nicht lache. :rofl: :runterdrueck: Sie haben genug Zeit gehabt, das auch zu entwickeln.

BMW zeigt Mitte September die ersten Bilder der neuen 1250 und 14 Tage später kannst du sie weltweit probefahren. Und der aktuelle Evolutionsschritt beim Boxer mit der neuen Nockenwelle ist mehr Technik als das bißchen Fahrwerk und Plastik, das man bei Yamaha rund um den seit 5 Jahren angebotenen Motor rumgedengelt hat. Die Yamaha-Entwicklungsabteilung komt mir vor, als von CCM oder von AJP ausgeliehen. Oder haben die doch so viele Ressourcen in diesen Niken-Rohrkrepierer gesteckt? Oder viel mehr Engagement in der R3, R6, R1-Entwicklung inkl. Rennfahrzeuge, Cup etc.

Bei ihrer ganz treuen Ténéré-Gemeinde verspielt Yamaha grad ganz viel.
Viele Grüße
Peter

waenger
Inventar
Inventar
Beiträge: 1088
Registriert: 4. Apr 2009 12:25
Typ: Z
Details: DM02
Wohnort: Bonn

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#358 Beitrag von waenger » 9. Nov 2018 08:18

Ich bin mir nicht sicher wie ich die Nasssumpfschmierung bewerten soll. Nicht das ich jemals mit der Z im Gelände unterwegs war, wo der Trockensumpf notwendig gewesen wäre.

Und wenn ich den filigranen Seitenständer sehe, erinnert mich das an KTM oder SWM. Also eher sehr optimiert auf eine spezifische Verwendung; das wackelige Teil an der Z funktioniert erstaunlich gut auf vielen Untergründen (mit einer angeschraubten Verbreiterung) und bei unterschiedlicher Beladung.

Die Verbringung des Auspuff scheint aktuell eher der Mode zu unterliegen, die Lösung der XT660Z fand ich bisher ungeschlagen gut. Es wird einfach kein Koffervolumen geklaut.


Schön hingegen ist wohl die eingerüstete Steckdose im Cockpit (https://cdn2.yamaha-motor.eu/prod/produ ... 009-03.jpg). Ob es Griffe mit Heizfunktion gibt?
Den Tankdenkel finde ich ungünstig im Falle eines Tankrucksacks. Die Cockpitscheibe hingegen wurde am Träger im Sichtbereich montiert, könnte also weniger vibrieren (plus Laufruhe des Motors)

Wenn ich das auf der Intermot richtig gesehen habe, wird die Hinterachse wieder mit Distanzhülsen montiert. Ist jetzt nicht wirklich elegant.
Ich hoffe die Kettenführung ist bei der Serie dabei. Denn ansonsten sollte das Kettenblatt mit Senkkopfschrauben gesichert werden. Denn wenn mal die Kette reißt und ungünstig umschlägt, wird die Kette gut an der Sicherungsmuttern des Kettenblattes aufgewickelt. Eigene Erfahrung, man braucht dann eine neue Schwinge.

Wenn man schon keinen Kardan genommen hat, so hat man ggf an eine Kettenschmierung gedacht?

Platz für einen Hauptständer? Sehe ich jetzt nicht ohne das Schutzblech zu entfernen.

IMHO: Ingesamt schön das Yamaha ein solches Motorrad auf den Markt bringt. Persönlich ist es mir aber zu sehr auf Livestyle Enduro fahren ausgelegt. Ein bisschen so wie die Cafe Racer mit Scrambler Aussehen. Sicherlich eine gute Basis um es mit Zubehör anzupassen.
Persönlich finde ich dann aber für europäische Straßenverhältnisse die Moto Guzzi T85 VV interessanter, rational für eine Reiseenduro die SWM Superdual T oder tatsächlich die Royal Enfield Himalayan.
Das Bild https://cdn2.yamaha-motor.eu/prod/produ ... 004-03.jpg zeigt eigentlich das was mir noch fehlt, etwas zwischen diesen beiden Modellen.

Tenerefahrer
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 83
Registriert: 24. Dez 2017 08:49
Typ: Z
Details: Baujahr 2008
Wohnort: Mäder (Vorarlberg - Österrich)

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#359 Beitrag von Tenerefahrer » 9. Nov 2018 08:57

Bei 11:05 ist sie mit einem Hauptständer zu sehen, zwar mit Schutzblech aber ohne Kettenführung https://www.youtube.com/watch?v=40maODOELSU

Das im Video gezeigte Model in rot unterscheidet sich in einigen Punkten zum dem daneben stehenden Model in schwarz (Kettenführung, Hauptständer, Blinker)

pitts-333
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 435
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#360 Beitrag von pitts-333 » 9. Nov 2018 14:30

je länger ich mir die photos anschaue , desdo weniger gefällt mir das teil ......irgendwie fühle ich mich von yamaha , was das möppi angeht , verarscht !
weiß nicht genau warum , ist aber so ..............leider !
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder