Tenere XTZ 700 Vorschau?

Talk über andere Motorräder .. egal ob Verwandte wie die MT03 oder Rennsemmeln, Chopper usw
Antworten
Nachricht
Autor
Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 670
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#376 Beitrag von Franki » 14. Nov 2018 11:08

popans hat geschrieben:
14. Nov 2018 10:09
Damit fahre ich dann 300 bis 350 km ohne nervös zu werden. Bei 16 Litern sind es dann halt schon hundert weniger.
genau - das ist vor allem ein Tagesetappe kleine Landstraßen. Das sollte ein Tourenmotorrad schon mitbringen. Aber: ist die Ténéré 700 ein Tourenmotorrad? Was geht an Gepäck aufs/ans Heck? Das wissen wir ja eh noch nicht, da eigene Fahrpraxis fehlt...

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 934
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#377 Beitrag von Grimmbart » 14. Nov 2018 11:26

sd-skipper hat geschrieben:
13. Nov 2018 22:13
Vielleicht warten wir erst mal ab wie die 700er in Natura aussieht.
Der Werner und ich waren ja schon drauf gesessen. :) Sie ist echt schön schlank, Kein großes micki, keine Assistenzsysteme, kein Mäusekino, manuelle Kupplung, keine Fahrmodi... das Motorrad an sich ist ja nett, die 75 Pferde passen für so gut wie falst alles, es gibt hinten Schraubmöglichkeiten für einen Kofferträger, 21/18 - allerdings nen 150er hinten - alles soweit gut.

dennoch über 200 mm v/h ist schon von der reinen Zahl her gegenüber dem Wettbewerb eher mau - wie die 75.... und so n moderner Motor ist im Reisemodus sicherauch mit 4 Litern zu fahren. Dann past auch die Reichweite, wenigstens in Eu, so halbwegs. Wobei mich Reichweiten unter real inkl. Notreserve 350 km echt ankäsen.

Aber diese Hype!!!! 2,5 Jahre tara für ein Brot-und Butter-Motorrad (für die Amis 3,5 Jahre :mrgreen: :irre: )

Letztendlich hängt der Erfolg am Preis. bei unter 9 wirds was, bei über 10 wirds n Flop - weil man für 10 jeden Herbst nen großen Kürbis im Angebot bekommt.
Viele Grüße
Peter

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 928
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#378 Beitrag von fartox » 14. Nov 2018 16:38

Grimmbart hat geschrieben:
14. Nov 2018 11:26

bei über 10 wirds n Flop - weil man für 10 jeden Herbst nen großen Kürbis im Angebot bekommt.
Naja, will ja auch nicht jeder nen Kürbis
und zumindest die neue 790 steigt bei 14k für die normale oder 15k für die R Variante ein :shock:


mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 897
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#379 Beitrag von sushi » 14. Nov 2018 18:07

sd-skipper hat geschrieben:
13. Nov 2018 22:13
Und immer diese Reichweiten-Diskussion. Also ich bin in Europa noch nie liegengeblieben.. Und das mit dem
15l tank der R. Ohgott-ohgott!!!
Tut mal nicht alle so als würden wir andauernd die Atacama Wüste durchqueren. Außer Inka Joe natürlich!!! :biggrin:
Hallo

Schon mal die Spritpreise in Italien gesehen?
Da wünsche ich mir 1000km Reichweite. 8)

16l sind zuwenig für ein Reisemotorrad, aber ist die T7 als Reisegurke geplant worden?

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 934
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#380 Beitrag von Grimmbart » 14. Nov 2018 18:49

Jan: auch die Kürbispreise sind noch nicht bekannt. Und 15 wirste nie für die 790 ausgeben müssen. Aktuell im Herbst wurden 1090er R für unter 11, ohne R vierstellig abgegeben.


Nur weil irgendein Dandler jetzt mal ne Anzeige bei mobile geschaltet hat.... :lach:
Viele Grüße
Peter

Bouncers
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 371
Registriert: 17. Nov 2013 17:49
Typ: Z
Details: 2008

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#381 Beitrag von Bouncers » 15. Nov 2018 00:05

Grundsätzlich finde ich die Kiste ja schick. 200mm Federweg werde ich mit meinem Fahrkönnen eher nicht ausreizen.
Aber das Mäusekino, man muss es wirklich so nennen, ist wohl die primitivste Ausführung die zu finden war. Hätten sie mal das von der 1200er genommen.
Gepäckbrücke wird wohl ein extra werden, oder der zubehörmarkt nimmt sich Drumm an.
Und 16l ist wirklich mau, bei 20l hätte ich nicht gemeckert.
Der Kürbis kann ihnen wirklich das Geschäft vermiesen. Die AT war ja nie als Konkurrent für die dicke GS gedacht, also fast konkurrenzlos. Quasi ein selbsläufer und das Marketing war nicht ganz so überzogen lang.
Jetzt sind schon mehr schöne Töchter auf dem Markt.

tulf
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 397
Registriert: 10. Apr 2014 14:54
Typ: Z
Details: 2013, DM04, 2 XT 500
Wohnort: Bonn

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#382 Beitrag von tulf » 19. Nov 2018 10:15

sushi hat geschrieben:
14. Nov 2018 18:07
...

16l sind zuwenig für ein Reisemotorrad, aber ist die T7 als Reisegurke geplant worden?

gruss sushi
Ich würde sagen ja, bei dem was Yamaha selbst so schriebt.

Zitat von https://www.yamaha-motor.eu/de/de/news/ ... enere-700/ :
"Schlanker Langstrecken-Kraftstofftank mit 16 Liter Fassungsvermögen"

Im englischen meine ich auch etwas von gigantisch/enorm/riesen- groß o.ä gelesen zu haben.

Auf der amerikanischen Seite: "Exceptional Range ... 215 miles"

Aber auch das hier, finde ich, ist wirklich Wahnsinn: USA Modelljahr 2021 !!! und "Available 2nd half 2020 - Ceramic Ice"
Der Tank ist anscheinend so groß, dass das Marketing bei Yamaha machen kann, was es will.


Arnulf
:kleeblatt: -- knowmypoetry -- ?

Endurist
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 8
Registriert: 23. Okt 2018 17:03
Typ: R

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#383 Beitrag von Endurist » 19. Nov 2018 13:27

Grimmbart hat geschrieben:
14. Nov 2018 18:49
Jan: auch die Kürbispreise sind noch nicht bekannt. Und 15 wirste nie für die 790 ausgeben müssen. Aktuell im Herbst wurden 1090er R für unter 11, ohne R vierstellig abgegeben.


Nur weil irgendein Dandler jetzt mal ne Anzeige bei mobile geschaltet hat.... :lach:
Hi,
sind eigentlich 95 PS bei einer Enduro ( KTM 790) nicht zu viel ?
Die 790er würde mir schon gefallen, hätte aber Bedenken bei so viel Power. Ich find eigentlich die Leistung von meiner 660 vollkommen ausreichend.

Gruß

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 773
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#384 Beitrag von WOR-XT 8 » 19. Nov 2018 18:57

Endurist hat geschrieben:
19. Nov 2018 13:27
Grimmbart hat geschrieben:
14. Nov 2018 18:49
Jan: auch die Kürbispreise sind noch nicht bekannt. Und 15 wirste nie für die 790 ausgeben müssen. Aktuell im Herbst wurden 1090er R für unter 11, ohne R vierstellig abgegeben.


Nur weil irgendein Dandler jetzt mal ne Anzeige bei mobile geschaltet hat.... :lach:
Hi,
sind eigentlich 95 PS bei einer Enduro ( KTM 790) nicht zu viel ?
Die 790er würde mir schon gefallen, hätte aber Bedenken bei so viel Power. Ich find eigentlich die Leistung von meiner 660 vollkommen ausreichend.

Gruß
Deshalb gibt es ja die diversen Fahrmodi damit die Leistung wieder reduziert wird. :ideee:
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 582
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Tenere XTZ 700 Vorschau?

#385 Beitrag von mfw » 19. Nov 2018 19:25

Hab 'ne Husqi 701. 75PS sind auf losem Untergrund völlig drüber, aber geil! Wird bei 95PS kaum anders sein, außer dass die wesentlich langstreckentauglicher sind.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder