Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bein

Talk über andere Motorräder .. egal ob Verwandte wie die MT03 oder Rennsemmeln, Chopper usw
Nachricht
Autor
sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 858
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#16 Beitrag von sushi » 29. Mai 2012 04:34

california hat geschrieben:... und ich denk schon die ganze Zeit über die Diesel-Variante der Enfield nach
(noch mehr "Entschleunigung", dafür laaaange unterwegs).
hallo
traf gestern den hier.
http://www.vegibike.com/p/bike.html
fährt max.80km/h aber der sound war geil.
gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

superroschi
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 93
Registriert: 9. Nov 2010 11:26
Typ: Z

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#17 Beitrag von superroschi » 7. Jun 2012 20:45

Coool ... Entschleunigung pur.... und ich schätz mal eine Reichweite von ca. 1000 KM pro Tank :wink:

Nächste Woche gehts mit den Jungs eine Woche auf Tour..... da wird die Enfield getestet, wie sie sich schlägt....
...kein Bier ist auch keine Lösung...

kai
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 95
Registriert: 17. Jul 2011 22:28
Typ: noch keine

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#18 Beitrag von kai » 23. Sep 2012 10:32

fährt max. 80 aber der sound war geil.....klasse aussage.
kannst ja fast nen radweg benutzen.
endfield ist natürlich auch irgendwie mythos aber ans bein pissen kann sie ner z meiner meinung nach nie.
wahrscheinlich ists so en flaniermoped sonntags an see und zum kaffee trinken.
wie stehts um die qualität schrauben, lager, verarbeitung???

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 3949
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#19 Beitrag von InkaJoe » 23. Sep 2012 10:54

kai hat geschrieben:fährt max. 80 aber der sound war geil.....klasse aussage.
kannst ja fast nen radweg benutzen.
endfield ist natürlich auch irgendwie mythos aber ans bein pissen kann sie ner z meiner meinung nach nie.
wahrscheinlich ists so en flaniermoped sonntags an see und zum kaffee trinken.
wie stehts um die qualität schrauben, lager, verarbeitung???
Moin Kai,

das Sommerloch ist zu!

Nichts über ein Motorrad zu wissen, das seit Jahrzehnten seinen - wenn auch bescheidenden - Dienst rund um den Globus tut, is ja nich schlimm. Eher sone Art Bildungslücke

daher mein Tip:
http://en.wikipedia.org/wiki/Royal_Enfield

für die SMS Generation zusammengefasst:

Royal Enfield is now the oldest motorcycle brand in the world still in production with the Bullet model enjoying the longest motorcycle production run of all time ....

passt übrigens gut hierher:
viewtopic.php?f=5&t=12504

joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

robert
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 135
Registriert: 20. Mai 2012 11:24
Typ: Z

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#20 Beitrag von robert » 23. Sep 2012 16:48

kai hat geschrieben:...wahrscheinlich ists so en flaniermoped sonntags an see und zum kaffee trinken...
naja, die haben schon sachen, mit denen man sonntags früh bestimmt mehr anfangen kann als bloß an see fahren.
sieht doch irgendwie so aus, als obs spass machen könnte:
http://4.bp.blogspot.com/-g8yR0pYZpT8/T ... _racer.JPG
das teil soll übrigens serienmäßig kommen, wurde in indien auf ner messe gezeigt.

hertschi
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 68
Registriert: 30. Mai 2009 13:57
Typ: Z
Wohnort: Mainfranken

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#21 Beitrag von hertschi » 22. Apr 2013 10:38

... kann ich nachvollziehen ... haben seit 09/12 auch eine Bullet EFI Classic zuhause ... seitdem wurde die Z um einiges weniger bewegt ...

selbst meiner besseren Haelfte die normalerweise mit einer Fazer600 und 98 PS unterwegs ist kann sich mit den 28 PS der Ennie anfreunden

aber die Z kommt auf keinen fall weg ... auch mit 50tsd in 4 Jahren ... macht das Moped Spass, und ist zuverlaessig wie eh und jeh

Gruss Hertschi
_________________

http://www.hertschi.de/reisegebiet
http://home.vrweb.de/~hertschi/moped/furt_ttt_2008
http://www.hertschi.de/drum_bun

XT660Z/09, RE-Bullet 500 EFI, und die Lady Fazer600/98
auch mit Yamahas geht es weiter und weiter in den Osten

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#22 Beitrag von Stollentroll » 22. Apr 2013 12:40

Hallo zusammen

...."..Coool ... Entschleunigung pur.... und ich schätz mal eine Reichweite von ca. 1000 KM pro Tank

Nächste Woche gehts mit den Jungs eine Woche auf Tour..... da wird die Enfield getestet, wie sie sich schlägt.."..Zitat ende.

Was ist denn nun eigentlich aus der Tour geworden.Müsstest ja langsam zurück sei. :lach:

Das gleiche Motorrad in Desert Storm und Blechkisten hinten dran hatte ich auch in Indien.Also
zwei davon. Mein holdes Weib fährt selbst.
Meine hatte 20.000 Km auf der Uhr, war drei Jahre alt. Die ersten zwei Wochen lief alles super.

Dann fing sie an zu ruckeln.Am nächsten Tag gabs komplette Aussetzer. Am vierten Tag lief
sie gar nicht mehr. Meine Frau hat mich mit ihrer Maschiene vierzig Km abgeschleppt.( Mit Seil )
Im Ort haben wir einen Einheimischen mit Pick Up für einen Tag gemietet.

Unser Vermieter hat uns den nächstliegenden Enfield Service und dort einen Termin vermittelt.
Also gings morgens mit der Enfield auf dem Pick Up nach Chennay,120 Km ins Enfield Werk.Dort haben sie
die Einspritzdüse mit anhängendem Stecker getauscht. Im Stecker war einer von zwei elek. Kontakten
zerfressen und abgebrochen.
Das ganze hat mich inklusieve Truck, Mann, Reperatur und Ersatzteil gerade mal 50 Euro gekostet,was
der Motorrad Vermieter gezahlt hat.Und natürlich ein ganzer Tag ging drauf.
Ab dann lief das Moped störfrei wie am ersten Tag.

Die Enfield meiner Frau war erst 4000 Km alt und lief die ganzen 4500 Km ohne Vorkomnisse.

Trotz der kleinen Panne werde ich nächstes Jahr wieder Enfield in Indien mieten.
Könnte mit jedem anderen Einspritzer ( Ok, mit der XT nicht :biggrin: ) auch passieren.

Aber. Für den Alltag und deutsche Strassen wäre sie mir doch stark untermotorisiert.
Obwohl.Meine Frau liebäugelt damit.

Nur, die 1000 Km Reichweite kann ich nicht bestätigen.Nach 450 Km war bei uns Feierabend. Und das bei
sehr verhaltener Fahrweise von max 80 Kmh.
Bei guter Sicht.Wenig Verkehr.Obwohl, Verkehr kann man das dort nicht nennen.
Verkehr hat ja was mit geordnet zu tun.
Und Indertat, das haben die Inder noch nicht raus. :ja:

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

hertschi
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 68
Registriert: 30. Mai 2009 13:57
Typ: Z
Wohnort: Mainfranken

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#23 Beitrag von hertschi » 22. Apr 2013 12:55

***
Nur, die 1000 Km Reichweite kann ich nicht bestätigen.Nach 450 Km war bei uns Feierabend. Und das bei
sehr verhaltener Fahrweise von max 80 Kmh.
Bei guter Sicht.Wenig Verkehr.Obwohl, Verkehr kann man das dort nicht nennen.
Verkehr hat ja was mit geordnet zu tun.
Und Indertat, das haben die Inder noch nicht raus.
***
ich denke mal die 1000er Marke ist was fuer Dieselfahrer ...
die EFI bedient sich bei flotter fahrweise (ja das geht auch - ich war letzten Spaetherbst im Steigerwald mit 2 Bekannten - Speedtrible, Supertenere unterwegs - und sie mussten nicht warten oder langweilig hinterherzuckeln :-) ) mit 3,4 - 3,7 liter ... macht bei 14,5l knapp 400km reichweite ... da muessen auf Touren einige eher tanken

Gruss aus Meefrangn
Hertschi
_________________

http://www.hertschi.de/reisegebiet
http://home.vrweb.de/~hertschi/moped/furt_ttt_2008
http://www.hertschi.de/drum_bun

XT660Z/09, RE-Bullet 500 EFI, und die Lady Fazer600/98
auch mit Yamahas geht es weiter und weiter in den Osten

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 208
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#24 Beitrag von TS-Treiber » 3. Apr 2015 10:50

Bevor ich mich für die Z umentschieden hatte, lief eine Bestellung für eine "Sommer-Diesel":
http://www.motorradmanufaktur.de/index. ... sub=bilder

Da sind viele indische Wurzeln drin!
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

hertschi
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 68
Registriert: 30. Mai 2009 13:57
Typ: Z
Wohnort: Mainfranken

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#25 Beitrag von hertschi » 3. Apr 2015 11:40

Inzwischen hat sich die ennie im stall etabliert ... ohne groessere vorkommnisse inzwischen mit k60 ausgeruestet ... leider habe ich noch keine richtige idee das koffersystem der z alternativ an der ennie zu befestigen ...
Kommt noch ...
Alles in allem fahren pur und immer ein grinsen im gesicht
Gruss hertschi
_________________

http://www.hertschi.de/reisegebiet
http://home.vrweb.de/~hertschi/moped/furt_ttt_2008
http://www.hertschi.de/drum_bun

XT660Z/09, RE-Bullet 500 EFI, und die Lady Fazer600/98
auch mit Yamahas geht es weiter und weiter in den Osten

gigabass
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 217
Registriert: 28. Okt 2014 20:50
Typ: Z
Details: + SR 500
Wohnort: Ratingen

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#26 Beitrag von gigabass » 3. Apr 2015 11:42

Die Enfield ist doch super, frag mal die Jungs von aufSpur, die sind mit Enfields auf nach Ladakh.
Genau aus den von dir genannten Gründen behalte ich auch meine SR, da fährt man immer mit einem breiten Grinsen im Gesicht (obwohl - mit der Tenere hab ich das Grinsen auch).

hertschi
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 68
Registriert: 30. Mai 2009 13:57
Typ: Z
Wohnort: Mainfranken

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#27 Beitrag von hertschi » 3. Apr 2015 12:34

Na karo kenn ich bruno ... nordindien steht 2016 auf dem programm ... ich war da schonmal 1995 dort mal schaun was sich geaendert hat
Gruss und drum bun
_________________

http://www.hertschi.de/reisegebiet
http://home.vrweb.de/~hertschi/moped/furt_ttt_2008
http://www.hertschi.de/drum_bun

XT660Z/09, RE-Bullet 500 EFI, und die Lady Fazer600/98
auch mit Yamahas geht es weiter und weiter in den Osten

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#28 Beitrag von Stollentroll » 3. Apr 2015 13:08

Nach den Einspritzer Problemen in Indien 2013 hatten wir in Indien
2014 und diesen Jannuar mit den 500 Bullets null Probleme.

Liefen problemlos wie Uhrwerke.
Sind von Delhi über Neinital nach Nepal.Pokara, Katmandu und über Varanasi
und Agra zurück nach Delhi.Gut 4000 Km.
Je Maschine ein Liter Öl.Platte kann man nicht zählen.

Die Inder wollen die Bullet wieder in England bauen.Ein Entwicklungszentrum steht schon.
Bin mal gespannt.

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Indisch infiziert..... meine Enfield pisst der Z ans Bei

#29 Beitrag von Stollentroll » 15. Apr 2015 20:20

Hallo zusammen

Habe heute, da mir die Endfield seit Jahren so gut gefiehl, die " bessere Endfield " angemeldet.

Sie sollte eigentlich Triumph Scrambler heissen. Ist nun aber doch eine Triumph T 100 black geworden.

Bildschönes Motorrad,sieht der Bullet recht ähnlich. Ist aber aufgrund ihrer Leistung besser für
europäische Strassen geeignet. Die Bullet hat eine " Wohlfühl Geschwindigkeit " von gut 80 Kmh.In Indien super,
völlig ausreichend und fast schon übermotorisiert.


Seit ich aber nur noch Clausthaler Alkoholfrei trinke, bin ich kein Störfaktor mehr. Als solcher würde
ich mich aber dauerhaft auf der Strasse mit der Bullet fühlen. ;D :biggrin:

Am Wochenende in der Eifel, OK. Aber ich will sie neben der Tenere auch im normalen
Alltag nutzen.
Ausserdem.Noch ein Grund ist der, das ich nicht weis, wie lange ich noch auf den hohen Bock komme ;D
Also sowas wie eine Vorsorge fürs Alter.

Wüsste ja gerne mal, was aus den Endfieldfahrern hier im Forum geworden ist .

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder