Ungeolante Stilllegung

Talk über andere Motorräder .. egal ob Verwandte wie die MT03 oder Rennsemmeln, Chopper usw
Nachricht
Autor
Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Ungeolante Stilllegung

#1 Beitrag von Stollentroll » 19. Feb 2015 21:57

Hallo zusammen

Habe mir im Jahr des Herren 2003 nach über 20 JAHREN Zweiradabstinenz eine VESPA GT 200 zugelegt.
Die habe ich drei Jahre bis 2006 gefahren. 15000 schöne,unbeschwerte Kilometer.
Dann kam 2006 die "R" zu mir.Und die Vespa steht seitdem ( Angemeldet ) in der Garage.

Das heist, sie wurde seit 2006 nicht mehr bewegt.
Habe heute eine neue Batterie gekauft. Samstag will ich sie zum laufen bringen.

Alter Sprit raus, neuen rein.Zündkerze raus, neue rein.Den Motor kann ich Mangels
Kickstarter nicht vorab mal bewegen.Vergaser reinigen entfällt, Einspritzer.
Was sollte ich noch beachten.

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

thund3rbird

Re: Ungeolante Stilllegung

#2 Beitrag von thund3rbird » 19. Feb 2015 22:48

Reifen sofort wegwerfen, später Lager von Treibsatzschwinge und
Lenkkopflager fetten. Hat sie vorne eine Scheibenbremse? Bremsflüssigkeit wechseln. Bowdenzüge mit Silikonspray einsprühen

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Ungeolante Stilllegung

#3 Beitrag von Stollentroll » 21. Feb 2015 18:13

Die schöne Italienerin. :wink:

So. Sprit neu,Kerze raus, eingestellt .Neue Batterie.30 Sekunden georgelt.
Und das Teil lief. Seit 2006 ungeputzt und unbehandelt abgestellt, und das
Teil springt einfach so an.
Ölstand OK. Getriebeölstand OK.

Als sie warm war,wollte ich fahren.Aber es kam keine Leistung.Wenn der Motor hoch dreht,
kommt kein Vortrieb,gibt man mehr Gas,geht er aus.
Also das Ding auf den Hauptständer,Hinterrad frei.Man gibt Gas, das Hinterrad fängt an zu drehen,
bis zu einem gewissen Grad,gibt man dann mehr Gas, geht der Motor aus.
Luftfilter habe ich ausgebaut, das gleiche.
Kann es sein, das es etwas mit den Rollen zu tun hat ?Können die " kleben " in ihrer Bahn.
Hätte das dann diesen Effekt ?

Gruss , Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 986
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: Ungeolante Stilllegung

#4 Beitrag von pit » 21. Feb 2015 19:28

Glaub eher Spritproblem.
Warum sollten die Rollen kleben,hab ich zumindest noch nie gehabt.
Kuck und sag bscheid,würd mich auch interessieren.

pit

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 3954
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: Ungeolante Stilllegung

#5 Beitrag von InkaJoe » 21. Feb 2015 20:03

pit hat geschrieben:Glaub eher Spritproblem.
Das würde ich auch vermuten.
Im Leerlauf reicht`s noch aber für Leistung kommt nicht genug Sprit an.
Düse
Spritschlauch
B.-pumpe/Filter
oder
DKS -Wert kommt nicht korrekt an der ECU an, Stecker angegammelt?

salu2,
Joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

Mätes
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 349
Registriert: 7. Apr 2010 14:50
Typ: R
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Re: Ungeolante Stilllegung

#6 Beitrag von Mätes » 21. Feb 2015 20:17

Schönes Experiment :)
Bin gespannt wie es weiter geht.


X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: Ungeolante Stilllegung

#7 Beitrag von X-Tune » 22. Feb 2015 09:44

ECU? Benzinpumpe? Das Teil hat einen Vergaser....die jungen Leute von heute :D

Die Variomatik und die Rollen sind so gut wie vor 10 Jahren. Der Vergaser müsste mal gereinigt werden.
Nach 10 Jahren stillstand sind evtl. noch Kupplungsfedern, Gegendruckfeder und der Keilriemen fällig.

Viel Erfolg!

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 645
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: Ungeolante Stilllegung

#8 Beitrag von sd-skipper » 22. Feb 2015 14:10

Vergaser???

Was ist das denn?? :biggrin:

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 3954
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: Ungeolante Stilllegung

#9 Beitrag von InkaJoe » 22. Feb 2015 15:40

X-Tune hat geschrieben:ECU? Benzinpumpe? Das Teil hat einen Vergaser....die jungen Leute von heute :D
(....)
Viel Erfolg!
Stollentroll hat geschrieben:Alter Sprit raus, neuen rein.Zündkerze raus, neue rein.Den Motor kann ich Mangels
Kickstarter nicht vorab mal bewegen.Vergaser reinigen entfällt, Einspritzer.
Was sollte ich noch beachten.
wer lesen kann ist klar im Vorteil... ;D
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: Ungeolante Stilllegung

#10 Beitrag von X-Tune » 22. Feb 2015 19:41

Ne Einspritzung gab es erst ab den 05er GTS Modellen.
Naja, wie gesagt...die jungen Leute von heute. :D
sd-skipper hat geschrieben:Vergaser???

Was ist das denn?? :biggrin:
Stimmt. Da fehlt ein "L" und es sollte Verglaser heißen. :biggrin:

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Ungeolante Stilllegung

#11 Beitrag von Stollentroll » 23. Feb 2015 06:20

Das stimmt wohl.Vergaser.
Hätte schwören können ,das Teil hat Einspritzung.Den Vergaser habe ich aber auch nicht gefunden.
Aber einen kleinen Kunststoff Benzinfilter.Da hätte ich stutzig werden müssen.

Den werde ich zuerst mal tauschen.

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: Ungeolante Stilllegung

#12 Beitrag von Melkus » 23. Feb 2015 21:31

Normalerweise baut man das Helmfach aus und findet prompt den Vergaser...
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Ungeolante Stilllegung

#13 Beitrag von Stollentroll » 24. Feb 2015 06:27

So ist das .Aber um 19 Uhr in der Garage bei spärlichem Licht kann das schon mal passieren.
Und Einspritzanlagen sehen teilweise Vergasern sehr ähnlich.

Also der Vergaser sitzt oben auf.An der Unterkannte gibts eine Schraube mit einem Schlauch.Schraube gelöst, und die
Schwimmerkammer war leer.Ob Wasser dabei war, konnte ich nicht beurteilen.

Am Gesamtverhalten hat sich nichts verändert.Den ganzen Vergaser ausbauen ist recht schwierig, die Anschlussstücke
rechts und links sind sehr steif.
Aber selbst wenn ich ihn rausbekomme.Habe noch nie einen Vergaser zerlegt.

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Ungeolante Stilllegung

#14 Beitrag von cbk » 24. Feb 2015 08:40

X-Tune hat geschrieben:ECU? Benzinpumpe? Das Teil hat einen Vergaser....die jungen Leute von heute :D
Hat die Vespe einen Membranvergaser oder einen mit Schwimmerkammer?

Wenn es ein Membranvergaser ist, könnten auch die Membrane verhärtet sein --> austauschen

thund3rbird

Re: Ungeolante Stilllegung

#15 Beitrag von thund3rbird » 24. Feb 2015 10:48

Stollentroll hat geschrieben:(...)
Aber selbst wenn ich ihn rausbekomme.Habe noch nie einen Vergaser zerlegt.
...dann wird´s aber höchste Zeit, das nachzuholen. Einfach mal aufmachen und gut merken, wie es zusammen war.Das ist alles kein Hexenwerk. Alle Düsen sauber machen und schaun, ob das Schwimmernadelventil (gell Chris :mrgreen: ) gut auf und zu geht. Da drin is blos was verharzt, verklebt ..... dann Vergaser neu einstellen und gute Vespe läuft wieder.

@cbk: Auch Gleichdruckvergaser haben eine Schwimmerkammer. Aber Vespen werden einen ganz hundsordinären Schiebervergaser haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder