XT 1200

Talk über andere Motorräder .. egal ob Verwandte wie die MT03 oder Rennsemmeln, Chopper usw
Nachricht
Autor
Richard
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 76
Registriert: 23. Aug 2017 18:10
Typ: R
Details: 2004

XT 1200

#1 Beitrag von Richard » 1. Okt 2017 12:18

Was meint ihr eigendlich zu diesem Motorrad ???
Ich verstehe nicht warum sie vom Markt nicht so angenommen wurde wie die Honda Afrika Twin.
Als sie vorgestellt wurde,hat sie mir damals Gefallen aber es war in der Krise Zeit da dachte ich an andere Dinge.
Ich finde sie ist genauso klassisch wie die Honda,und vom Technischen her gibt die Yamaha mehr her wenn sie auch ein paar Kilos Zuviel auf den Rippen hat.
Optisch finde ich sogar am schönsten von den Großen Enduros.
Was ich auch nicht verstehe,ist Yamaha lässt sie vielleicht Sterben,ohne das sie den Motor in ein Naked Bike bauten ,
Das ist mir jetzt gerade wieder alles so Eingefallen als ich den Test im Motorrad Heft Gelesen habe.
No Bike,No Live

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 511
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: XT 1200

#2 Beitrag von mfw » 1. Okt 2017 18:36

Ich finde es generell etwas traurig, was heute so als Enduro verkauft wird. Außer Husqvarna und KTM (was ja fast das selbe ist), ist da kaum noch was sinnvoll offroad-tauglich. Und als Geradeauseisen auf befestigten Straßen tut es auch 'ne Kuh.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4305
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: XT 1200

#3 Beitrag von Mac » 2. Okt 2017 23:35

Die Königin ist die Schönere, die Wildere auch. Fahrtechnisch kann ich nichts sagen aber die XT bleibt für mich im Schatten der AT
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 871
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: XT 1200

#4 Beitrag von sushi » 3. Okt 2017 09:14

Hallo
Richard hat geschrieben:
1. Okt 2017 12:18
Ich verstehe nicht warum sie vom Markt nicht so angenommen wurde wie die Honda Afrika Twin.
>260kg
Drossel bei 5000rpm
Startprobleme
Serviceintervall von 5000km

Ist ein SUV mit allen Vor/Nachteilen eines SUV.

Richard hat geschrieben:
1. Okt 2017 12:18
... als ich den Test im Motorrad Heft Gelesen habe.
Lesen der MOTORRAD ist schon mal vergeudete Lebenszeit, ausser man ist BMW Fahrer.

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4644
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Z
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: XT 1200

#5 Beitrag von el.locko » 3. Okt 2017 11:50

Glaube die XT 1200 und die African Twin kann man nicht vergleichen. Wenn dann muss man die XT mit BMW 1200 GS und KTM 1290 Adventure vergleichen und da fehlt ihr einfach das entscheidende Alleinstellungsmerkmal. Das selbe gilt für die große Varadero. Was hat die XT was die anderen 2 großen nicht haben. Oder was ist an ihr gegenüber den anderen besonders? Nichts.
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: XT 1200

#6 Beitrag von elbstrand » 4. Okt 2017 10:19

Der Vergleich der Reise-Zweizylinder in MOTORRAD gefiel mir gut, BMW und KTM waren der Yamaha überlegen. Dass die Kiste 270 kg wiegt, wusste ich nicht. Selbst die KTM mit über 230kg ist zu fett für eine Enduro, hat aber wesentlich mehr Leistung.

Als Enduro kann man diese fetten Dinger nicht sehen, aber die braucht der Markt auch nicht mehr (fahrer idr über 50).

Die einzige, die halbwegs Enduro ist und auch reisefähig, ist nun mal die sehr gelungene AT.

my2cents
elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 755
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: XT 1200

#7 Beitrag von WOR-XT 8 » 4. Okt 2017 11:22

Das Einzige was m.E. bei der Africa Twin gelungen ist, ist das Marketing und das Finanzierungsmodel.

Hier mal ein Auszug aus dem True Adventure Forum bzgl. der Garantiefälle:

01 linke Schalterarmatur ausgetauscht (hängender SET-Taster) = 30# (5)
02 Griffheizung (komplett bzw. Relais/Steuergerät getauscht) = 20
03 Ölleck am Motor behoben. Lag wohl einer nicht ganz festgezogenen Schraube.
04 Lackabplatzer am Tank, Tank getauscht =2
05 Lackschaden an der Gepäckbrücke, getauscht = 6 (3)
06 Griffheizung defekt (komplett getauscht) = 2
07 Tachoabweichung reklamiert noch keine Antwort = (2)
08 Seitenständer verbogen, getauscht = 3
09 Bremslicht-Armatur wackelt, getauscht = 1
10 Spannungsriss in rechter Verkleidung, getauscht = 1
11 Batterie defekt - ausgetauscht = 2
12 beide Räder getauscht , verrostete Speichen = 15 (4)
13 Lenkergewichte getauscht, Eloxierung mangelhaft = 2 (1)
14 Trippmaster Fernsteuerung durchgebrannt (in Klärung)/Nässeschaden = 2
15 Hinteres Laufrad getauscht (vorn war ok), verrostete Speichen = 2 (2)
16 Luftblase unter Aufkleber linkes/rechtes Seitenteil - getauscht = 2
17 Lackfehler am vorderen Motorrahmen - nachlackiert = 2
18 Federbein erneuert, da unterdämpft = 1
19 VR Felge Höhenschlag, Speichen teilweise nicht einstellbar - Felge wird neu eingespeicht = 2
20 Ölleck zwischen Motor u DCT, Kupplungsdeckel getauscht = 2
21 Wasserpumpe undicht = 2
22 HR Speichen Verfärbung / Korrosion - werden getauscht (wenn sie wieder mal lieferbar sind !) =3(2)
23 Tripmaster verliert Spannung = 1 (Status: erledigt)
24 Kühlwasserleck (auf der rechten Seite des Kurbelgehäuses) = 6
25 Rost am Tankeinfüllstutzen = (1)
26 Federbein knackst spürbar = 1 (erledigt: von selbst gekommen, von selbst gegangen)
27 Killschalter ersetzt = 2(1)
28 2 x Mittlere Zündkerzenstecker ( Fehlzündungen in den Luftfilter ) = 1
29 bei den goldenen Felgen ist an der Schweißnaht des Felgenrings die eloxierung nicht deckend = 4 (3)
30 Kühlwasserleck (auf der linken Seite des Kurbelgehäuses) = 2
31 Ölleck behoben. (am Motor links, an der Kabeldurchführung zur LiMa) = 1
32 Lenkkopflager erneuert = 1
33 Lenkerschiefstand = 2 (1)
34 Untere Windabweiser lösen sich und oberer Abweiser abgefallen, Kleber hält nicht = 2
35 Wasserverlust am linken Kühler ( Schlauchschelle ? ) =2
36 Zündkerzenstecker / Kabel / Zündspule getauscht (1Stück) Korrosion Grünspann = 1
37 Reifenwuchtgewichte in/an Speichenenden lose & 1 fast verloren = 1
38 quietschende Bremsen von Anfang an, Beläge getauscht - keine Besserung. Nun andere von Honda zugelassene Beläge - derzeit quietschfrei = 2
39 Zündbox getauscht = 2
40 hintere Kotflügelbefestigungsstrebe linker Gabelholm verbogen = 1 (wurde durch Garantietausch des linken Gabelholms gelöst)
41 Seitenständerschalter gebrochen = 1
42 Motor verbrennt über 1L Öl = 1 (Garantietausch neuer Motor)
43 Zündschloss erneuert (bedeutet kompletter Schlosssatz) = 1
44 Beide Gabelsimmeringe stark undicht, erneuert (inklusive den Bremsbelägen, diese wurden als Folgeschaden auch auf Garantie erneuert) = 1
45 Rost am Kraftstofftank im Bereich der Schweißnähte, Tank getauscht = 1
46 Radlager hinten rechts defekt/25600km = 1
47 Rechte Schaltereinheit hat Defekt im Bereich Start-Schalter (Fahrzeug geht unmittelbar nach Start und lösen des Schalter aus, bzw. Schalter reagiert nicht) wird erneuert = 2 (2)
48 Kettenblatt oxidiert 1
49 DCT Sensor Überwurfmutter verrostet 1
50 Lackschaden (blättert ab) rechte Soziusfußraste
51 Bremsscheibe hinten ungleichmäßiges bremsen 1

Wenn man sich jetzt noch mal ein paar Videos auf Youtube anschaut wie umständlich das Ganze von Honda zusammengeklöppelt wurde, dann versteht man recht schnell woher der Name True Adventure kommt...

https://www.youtube.com/watch?v=tDnxDx8uTOE
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: XT 1200

#8 Beitrag von elbstrand » 4. Okt 2017 15:50

hmmmm, ist das jetzt eine sammlung ALLER im forum genannten Garantiefälle zur honda AT???

Im dauertest der zeitschrift MOTORRAD lief die recht ordentlich???

sich wundernd,
elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 755
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: XT 1200

#9 Beitrag von WOR-XT 8 » 4. Okt 2017 17:48

Das ist aus dem Thread "Garantiefälle", den ich auf die Schnelle im AT Forum gefunden habe. Aktueller Stand.

Wohl gemerkt, das sind NUR die Garantiefälle! Da gibt es noch div. andere Probleme die NICHT auf Garantie laufen!

Und da sind echte Highlights dabei z.B.: Abgebrochener Seitenständer, Motorschutz schleift bei Vollbremsung am Motorschutz, Cockpithalter durch Navi abgebrochen, usw....

Und dann kommen ggf. noch die DCT Probleme oben drauf...

Hier das Zitat eines Mitglied des AT-Forums mit über 1.700 Beiträgen aus dem Thread: "Schäden im rauen Alltagsbetrieb":
"Bestätigt mich einmal mehr für solche Touren lieber meine TransAlp zu nehmen. Die hält das aus."

Noch Fragen?

Dann guck mal selber durch:
http://trueadventure.de/forum/index.php
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 212
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: XT 1200

#10 Beitrag von TS-Treiber » 4. Okt 2017 18:51

Naja, so ist das halt, wenn anhand einiger erster Bilder von den Medien sofort von einem Supermotorrad mit absoluter Zuverlässigkeit und außergewöhnlicher Fernreisetauglichkeit geschwärmt wird, dann kommt im Alttag dann sehr bald die Ernüchterung. :shiet:
Ein 50.000er Dauertest liefert da wohl die fundierteren Aussagen.
Wobei man jedem Hersteller die Möglichkeit einer Überarbeitung der ersten Serienmaschinen zugestehen sollte. Die stecken halt auch nicht in allen Zulieferkomponenten drin.
Aber rostende Speichen - wie auch an meiner Z - sind vorhersehbare (und wohl auch einkalkulierte) Mängel, die einer Reiseenduro nicht gut zu Gesicht stehen.
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 651
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: XT 1200

#11 Beitrag von Franki » 4. Okt 2017 19:14

Moin,

der Faden hier heißt ja eigentlich "XT1200", nicht CRF1000... Erstere fahre ich jetzt seit 47.000 Kilometern. Wer auf dicke Pötte, also großvolumige Motoren mit ebenso großen Einzelhubräumen steht, der kann damit prima und entspannt reisen. Schön ist ihr tiefer Schwerpunkt, der von der Einbaulage des Motors herrührt. Das führt dazu, dass man Spitzkehren recht zügig nehmen und auch in andere Kurven recht spielerisch einlenken kann. Das gilt für das Fahren auf Asphalt.

Die Dame ist auf Schotter dann doch ziemlich schwer; laut Aussage aus dem gleichnamigen Forum soll der Motor schon 80 Kilogramm wiegen... Sobald die Wege feucht und glitschig werden, ist kein Halten mehr. Die Dame dreht sich dann einfach um die Hochachse, folglich um die Längsachse. 270 Kilo kriege ich da gerade noch heraus- und hochgewuchtet. Mit dieser Laune hat sie mich tatsächlich überrascht. Auch spricht ein 19-Zoll-Vorderrad ja nicht gerade für ein stabiles Fahrvergnügen auf unebenen Wegen. Aber: aufgrund des tiefen Schwerpunktes geht das auch mit Gepäck, allerdings ohne Sozius/-a.

Was die Leistung und den Antritt angeht, muss man sich mit dem Twin arrangieren. Wer zackig die Gänge hochjubeln will, für den ist die XTZ nichts. Wer aber das Stampfen der beiden Kölbchen bei niedrigen Drehzahlen mag, der sollte sie mal Probefahren. Der Drehzahlbereich beim Touren liegt zwischen 1500 bis 3500 Umdrehungen. Damit kommt man überall durch und vorbei. Wer eine andere Fahrweise hat, muss vielleicht etwas Anderes testen. Der Charakter dieses Antriebs hat meine Fahrweise bestimmt. Dazu kommt die sehr bequeme Sitzposition und der äußerst langlebige Motor - die Ventilspielkontrolle vor 5.000 Kilometern ergab, dass die Teller noch im Einbaumass von den Ventilsitzen entfernt sind; das heißt, da hat sich nichts verstellt seit den ersten 42.000 Kilometern.
Den Zweizylinder kann man natürlich auch mittel- bis hochtourig fahren; doch widerstrebt mir so etwas, und...: die Gute braucht dann ein wenig Öl.

Klar schiele ich auch immer wieder mal zur neuen Afrikanerin, doch die bereits zitierten Qualitätsprobleme halten mich bisher von einer Probefahrt ab. Unterwegs sehe ich jedoch einige, die vor allem zu zweit mit der Africa Twin unterwegs sind. Von der Handlichkeit und dem Gewicht her muss die schon gut sein. Und im Vergleich zur alten XRV750 hat sie auch einen niedrigeren Schwerpunkt; das sollte also auch im Dreck gutgehen...

Schöne Grüße
Frank

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 755
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: XT 1200

#12 Beitrag von WOR-XT 8 » 4. Okt 2017 19:28

Franki hat geschrieben:
4. Okt 2017 19:14
... das sollte also auch im Dreck gutgehen...
Nein, geht´s nicht:
https://youtu.be/74Juw89RBsk?t=93

Sorry für nochmals OT, aber besser als in dem Video kann man speziell den Vergleich zur 660er kaum ausdrücken. :D
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 871
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: XT 1200

#13 Beitrag von sushi » 4. Okt 2017 20:11

WOR-XT 8 hat geschrieben:
4. Okt 2017 19:28
https://youtu.be/74Juw89RBsk?t=93
Hallo

2 Anfänger im Sandkasten :lol:
Nur eine Frage des Luftdrucks, alles über 1 Bar ist wie heisses Messer durch Butter.
Stollen, Reifenhalter und 0.5 Bar = fun,fun,fun. :D :D :D
die 208/214kg der Z sind dann aber auch schon heftig, vorallem wenn daneben die Aussies mit MX-Maschinen rumhüpfen.

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Bodensee660
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 32
Registriert: 24. Sep 2016 05:51
Typ: Z
Details: 2013

Re: XT 1200

#14 Beitrag von Bodensee660 » 30. Okt 2017 17:34

Hallo die xt 1200z ist ein tolles motorrad kann ich aus Erfahrung sagen weil ich eine habe :D aber die kleine macht mir auch sehr viel Spaß weil ich auch die habe .

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 651
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: XT 1200

#15 Beitrag von Franki » 30. Okt 2017 17:54

Hallo, ich überleg' auch gerade, mir noch eine 660Z zu holen. Der Markt ist jedoch eng 8) Grüße, Franki

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder