Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

Erfahrungsberichte usw - nur für die XTX
Antworten
Nachricht
Autor
snowwalker
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 98
Registriert: 10. Okt 2008 18:05
Typ: X

Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#1 Beitrag von snowwalker » 30. Mär 2016 16:07

Hallo,

nachdem nun meine Metzeler M3 in die Jahre (6) gekommen sind, bin ich auf der Suche nach neuen Reifen für die X.
Hier im Forum ist der letzte Eintrag zu Reifen für die X doch schon etwas her und ein paar neue Modelle sind ja auch auf den Markt gekommen.

Ich habe mich schon bei den verschiedensten Reifenherstellern und Tests belesen und die engere Wahl fällt auf den Michelin Pilot Road 4 und den Metzeler M7RR.
Gibt es zu diesen beiden Reifen auf der X von euch schon Erfahrungswerte (gute oder schlechte)?
Oft ist es ja doch Motorrad abhängig und in den Tests werden ja oft große BMWs oder ähnliche Modelle verwendet.

Nach einem Geheimtip an Reifen brauch ich ja eher nicht fragen, da ja doch so jeder was anderes super findet.

Für mich ist beim Reifen wichtig, dass er auch großes Heizen gut auf Temperatur kommt, ein sicheres Fahrverhalten bietet (auch beim Bremsen) und auch bei Nässe sich nicht wie auf rohen Eiern fährt.

Würde mich über Erfahrungswerte freuen.

Viele Grüße
snowwalker

speedy
Inventar
Inventar
Beiträge: 981
Registriert: 18. Jul 2005 19:01
Typ: X
Wohnort: Niederrhein

Re: Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#2 Beitrag von speedy » 30. Mär 2016 23:16

HI!

Trau mich kaum, dass hier zu posten, da ich selber Leute nicht mag, die zum genau bezeichneten Thema nichts zu sagen haben.
Vielleicht kannst du mit meinen Aussagen aber trotzdem etwas anfangen:

Ich fahre auf der X den Pilot Road 3. Nach etlichen Pilot Power der verschiedenen Ausführungen kann ich nur sagen, dass dieser Reifen nicht unhandlicher ist, aber länger hält. Tatsächlich fährt er sich etwas anders, da ist man aber schnell drauf eigeschossen.
Bei Michelin bist du was Kalt- und Nasshaftung angeht ganz weit vorne (ich rede vom Pilot Power und Pilot Road). Ich fahre ganzjährig täglich zur Arbeit. Das sind nur 7-8 km. Ich habe sofort ein sicheres Gefühl und selbst Wheelies gehen bei Regen (klar: kindisch, aber als Qualitätsmerkmal für die Nasshaftung sicher relevant).
Das der Pilot Road 4 schlechter sein soll, kann ich nicht glauben.
Ein feiner Reifen für Leute die auch bei Regen und niedrigen Temperaturen fahren und trotzdem auf die Haltbarkeit achten.
Letztes Jahr hatte ich eine vierer Karte für den Nürburgring. Ich hatte Knubbel auf dem Reifen und keinen Angstrand mehr. Ein schönes sicheres Gefühl, ganz ohne Stress. Da ich mit dem Mopped angereist und wieder nach Hause gefahren bin, wollte ich gar kein Risiko eingehen. Ich bin offensichtlich entspannt immer schneller und schräger geworden, was will ich da über den Reifen schlechtes sagen?

Ich fahre jetzt hauptsächliche eine MT 09 ist zwar etwas anderes, aber das Gewicht ist ja das gleiche :twisted: .
Hier habe ich mich für den Angel GT entschieden. Bei einem Renntraining der Yamaha Racing Days auf dem Bilster Berg hat der sich sofort bewährt.
Regen.
7 turns, davon 4 im Regen, einer bei abtrocknender Fahrbahn und zwei im Trockenen.
Neues Bike, keine Tracktionskontrolle und Regen, ich dachte ich sterbe. War aber nicht so. Ich hatte zum Glück die Instruktorenvariante gewählt und so bin ich schon im Regen gefühlt sicher und schnell gewesen. Im Trockenen durfte dann ein Mal sogar der Fußbremshebel Fahrbahnkontakt aufnehmen. Reifen bis zur Flanke runter gefahren, aber nie ein unsicheres Gefühl.
Mir reicht dass, für Harakiri bin ich zu alt.
Jetzt, 3000km und einen Winter später, kann ich über den Angel Gt nur sagen, dass er etwas kippelig im engen Geläuf ist, aber dass war der Originalreifen auch. Sicher habe ich mich aber immer gefühlt, und dass ist für mich wichtig.

Den M7RR, oder den Nachfolger, habe ich noch nie gefahren, werde ihm aber als nächstes ausprobieren. In der Hoffnung, dass er im Nassen oder bei Kälte nicht abkackt, aber im Trockenen die 09 noch besser liegen lässt.

Die XTX bekommt jetzt mein Sohn. Da ist der Pilot Road der Reifen der Wahl. Sicher und zuverlässig auch bei schlechtem Wetter, trotzdem handlich, agil und zudem haltbar. Ich werde einen Teufel tun, ihm einen Reifen für die letzte Rille hinzulegen :wink:

Ich hoffe, dass ich dir trotzdem etwas helfen konnte.

gruß
Lächeln....hilft auch beim Erwischt werden.....

snowwalker
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 98
Registriert: 10. Okt 2008 18:05
Typ: X

Re: Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#3 Beitrag von snowwalker » 1. Apr 2016 22:35

Danke dir Speedy für deinen ausführlichen Bericht.
Ich find ihn in dem Fall auch gut wenn es nicht genau den Reifen trifft, da auch in letzter Zeit recht wenig zu aktuellen Reifen zu lesen ist.

Von der Haltbarkeit altern bei mir die Reifen leider meist schneller als ich sie abfahren kann.
Was einfach daran liegt, dass ich eher nur am Wochenende und meist bei nicht allzu schlechtem Wetter fahre.

Den Originalreifen fand ich damals nicht sonderlich gut und es war ein riesen Unterschied zum Metzeler M3 dann.

Vom M7RR ist mir noch garkein Nachfolger bekannt.
Nur der neue Sporttouring Reifen Roadtec 01 für den es noch keine Freigabe für die XT gibt.
Gern kannst du aber berichten wie sich der Reifen dann auf der MT09 fährt.

Ui dann gibt es bald noch einen neuen XTer im Forum? :)
Kommt auf die XT der Pilot Road 4 oder sind noch keine neuen Reifen nötig?

Konntest mir auf jeden Fall etwas weiterhelfen und werde mich wohl in der nächsten Woche entscheiden und dann auch berichten.

Viele Grüße

speedy
Inventar
Inventar
Beiträge: 981
Registriert: 18. Jul 2005 19:01
Typ: X
Wohnort: Niederrhein

Re: Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#4 Beitrag von speedy » 4. Apr 2016 02:47

HI!
Der neue User wird wohl kommen, der neue Reifen eher weniger.

Ich bin jetzt im Winter öfter die X gefahren, einfach geil wie die abbiegt. Das gleiche Gewicht ist halt nicht alles.

Ich bin von der V-Max auf die XT umgestiegen, ein Kulturschock ist mir also nicht fremd. Die beiden von mir gefahrenen Reifen können aber eines: Ein sicheres Gefühl auch bei schwierigen Bedingungen (Kalt/ Nass).
Du wirst sicher Leute finden, die dir für ein rein spaßbezogenes, im Trockenen statt findenem Fahren einen besseren Reifen empfehlen. Dafür haben die auch sicher Recht. Entscheide einfach selber.

Gruß

PS: Freigabe: Ich habe eine der ersten X, da steht nur: Reifengröße :mrgreen:
Lächeln....hilft auch beim Erwischt werden.....

snowwalker
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 98
Registriert: 10. Okt 2008 18:05
Typ: X

Re: Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#5 Beitrag von snowwalker » 30. Apr 2016 14:31

Nach reichlichem Lesen von Testberichten und Erfahrungsberichten anderer Biker, habe ich mich nun doch für die Metzeler M7RR entschieden.
Da ich doch eher der Schönwetterfahrer bin und die Laufleistung für mich nicht das ausschlaggebenste Kriterium ist, denke ich für mich die bessere Wahl.

Bis jetzt kann ich aus den ersten Fahrten (nur im Trockenen) nur Gutes berichten.
Die Handlichkeit und das Fahrgefühl finde ich nochmal wesentlich besser im Vergleich zu dem M3 vorher.

Auch der TÜVer hatte gestern seinen Spaß bei der Probefahrt :D und sieht hat gestern frischen TÜV bekommen.

Gruß
snowwalker

Dave-O
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 13
Registriert: 15. Okt 2015 22:57
Typ: X
Details: 2011
Wohnort: Celle/Hildesheim

Re: Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#6 Beitrag von Dave-O » 19. Jun 2016 14:28

Hallo zusammen,
Ich selber fahre den Michelin Pilot Road 4 nun seit fast drei Jahren und bin absolut Überzeugt von dessen breiten Leistungsspecktrum. Erstmals auf einer Suzuki SV 650 S aufgezogen bin ich insgesamt 14000km mit einem Satz gefahren, bin damit auf zwei Rennstrecken gewesen, bei Starkregen gefahren, 800km Tagestouren, Offroad (ja ich bin ab und an auf einer Sportler durch den Wald geheizt!) und im Winter gefahren. Dieser Reifen kann alles! Ich hatte nie einen Unfall, Rutscher oder irgendwelche anderen Gripprobleme.
Fahre den gleichen Reifen jetzt natürlich auch auf meiner XTX im Supermoto-Modus (mit Heck reinrutschen lassen). Dabei fährt sich der Reifen wie von selbst bis an die Flanken runter. Ich bin so unglaublich zufrieden mit diesem Reifen, das glaub ihr garnicht. Der ist für die XT wie gemacht. 10/10!!!

Metzeler M7RR fahre ich jetzt seit etwa einem halben Jahr auf einer Honda VTR 1000 F und auch dieser Reifen ist phänomenal! Nassgrip, sehr agil, glasklares Feedback, allgemein ein sehr sicheres und kontrollierbares Fahrgefühl. Auch auf der Rennstrecke oder gerade dort glänzt dieser Reifen besonders. Kein Kippeln, Rutschen, Rubbeln, etc., sehr berechenbar und verlässlich. Auch für Tourenfahrten zu empfehlen jedoch wird die maximale Laufleistung dieses Reifens sich eher um die 10000km Marke einpendeln, warscheinlich sogar darunter.

Zusammenfassung: Michelin Pilot Road 4 ist ein sehr sportlicher Touren- und Allwetterreifen, der perfekte Allrounder.

harry660
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 92
Registriert: 26. Apr 2011 10:16
Typ: X
Wohnort: Tirol

Re: Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#7 Beitrag von harry660 » 7. Jul 2016 14:27

Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine Frage:
bei mir sollte es bald einmal einen neuen Hinterreifen geben, derzeit hab ich vorne und hinten den Pirelli Angel GT drauf...
der Hinterreifen ist seit Anfang Saison letztes Jahr drauf, und komischerweise kommt er mir heuer deutlich rutschiger vor als letztes Jahr, trotz ausreichend Profil :?:
Letztes Jahr hätte ich absolut keinen Unterschied zum Angel ST feststellen können, aber heuer, was soll ich sagen, bei jeder engeren Kurve rutscht und schmiert er, zwar nicht viel aber dennoch so dass ich ihm nicht mehr zu 100% vertraue... ist echt komisch

jetzt les ich eigentlich sehr viel gutes über den Metzeler, und würde diesen gern mal probieren, glaubt ihr die Paarung vorne Angel GT, hinten Metzeler kann funktionieren?
( :!: In Österreich braucht es ja keine Reifenfreigabe wie in Deutschland :!: )
Ansonsten werd ich wieder zurückkehren zum Angel ST, der hat mir bisher mit Abstand den besten Grip gegeben
Der mit der X tanzt

harry660
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 92
Registriert: 26. Apr 2011 10:16
Typ: X
Wohnort: Tirol

Re: Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#8 Beitrag von harry660 » 11. Jul 2016 14:18

Ein kleiner Nachtrag noch:

Ich war letztens beim Mechaniker meines Vertrauens und hatte wegen der gefühlten Rutschigkeit des Angel GTs nachgefragt. Er meinte, dass er heuer von allen möglichen Kunden (mit allen möglichen Motorrädern bzw. Reifen) diese Frage bekommen hat, Grund dafür sind anscheinend die heuer (warum auch immer) deutlich rutschigeren Straßen in Tirol u. Umgebung...
Aus diesem Grund möchte ich hier nochmals daraufhinweisen, dass den Angel GT also keine Schuld trifft und ich ihn (wie letztes Jahr) vorbehaltlos empfehlen kann!
Deshalb wird der nächste Reifen auch wieder ein GT sein...
Mfg
Harry
Der mit der X tanzt

harry660
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 92
Registriert: 26. Apr 2011 10:16
Typ: X
Wohnort: Tirol

Re: Michelin Pilot Road 4 vs. Metzeler M7RR

#9 Beitrag von harry660 » 17. Mai 2018 13:09

Gleich nach meinem letzten Beitrag hab ich einen neuen Satz Angel GT aufgezogen, der mir bis jetzt gehalten hat, bin im Sommer 2016 gleich nach Südfrankreich und hab da dann schon mal 2500km auf den Reifen gespult... Insgesamt hat der Hinterreifen dann ca 7500km gehalten, was ich schon beachtlich finde...
Trotzdem trenne ich mich jetzt mal vom Angel GT und nehme als nächstes den Diablo Rosso III, der in Testberichten durchwegs sehr gut abschneidet...
Kommt nächsten Dienstag rauf, bin schon gespannt wie da die Unterschiede sind...

Mfg
Der mit der X tanzt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder