Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

Erfahrungsberichte usw - nur für die XTX
Nachricht
Autor
Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#16 Beitrag von Klesk » 17. Jul 2010 13:22

ich hab vorn 2,5 und hinten 2,8. klappt super.
müsst aber auch auf dem reifen stehen..

gruß chris
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

IngoKiel
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 73
Registriert: 3. Aug 2010 17:16
Typ: X
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#17 Beitrag von IngoKiel » 18. Aug 2010 16:09

Moin, ich hab nun schlappe 200km den Heidenau drauf, läuft irgendwie "rappeliger" als der Pirelli?
Hat das auch schon wer er"fahren"? Bis 70km/h geht s so aber dann wird es rau.
Sonst prima, wenig Schlupf, prima Haftung, kann ansonsten für den Preis nicht klagen!
Gruß Ingo

coolioschwarz
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 136
Registriert: 8. Jun 2010 11:36
Typ: X
Wohnort: Münsterland

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#18 Beitrag von coolioschwarz » 18. Aug 2010 18:14

hatte ich auch ! fahr mal ca 800km damit dann wird der ruhiger und du möchtest so
ein pirelli mtr scheiß nicht mehr wieder haben :biggrin:

Mac-In-Tosh
Inventar
Inventar
Beiträge: 1536
Registriert: 15. Jul 2005 11:37
Typ: Keine XT
Details: XT 500 Bj. 1980

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#19 Beitrag von Mac-In-Tosh » 18. Aug 2010 20:10

Habe jetzt etwa 2000 K73-Kilometer abgespult. Für mich der beste Reifen bis jetzt (na gut, kenne ja nur den MTR01/02 als Vergleich :roll: )

Die allerersten Kilometer fuhr er sich etwas eierig in den Kurven, aber sonst (und seitdem) nur Begeisterung (für meine Einsatzzwecke). Kein Rappeln, keine erhöhten Abrollgeräusche. Bei hochsommerlichen Temperaturen und Extremfahrten ist er wohl nicht so geeignet, da er recht weich ist und schnell schmieren kann. Das meinte ein Mitarbeiter meines Händlers, der damit im Sommer Alpenpässe abfuhr.

Aber für den Alltag meiner Meinung nach perfekt, dazu coole Enduro-ähnliche Optik. :gut:

Bild

Bild
Yamaha XT 500
Ex: BMW F 800 GS, Yamaha XT 660 X, Yamaha TT 600 R

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#20 Beitrag von Klesk » 18. Aug 2010 22:36

kann ich bestätigen... ausser die geräusche.. vorn hört man sie leicht:-)
hab jetzt 3500 km weg, noch ca 1000 sind drin dann is ende:-)
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

coolioschwarz
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 136
Registriert: 8. Jun 2010 11:36
Typ: X
Wohnort: Münsterland

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#21 Beitrag von coolioschwarz » 5. Sep 2010 18:47

mein hinterreifen ist jetzt bei der verschleißgrenze (heidenau k 73)
hat ziemlich genau 3500 km gehalten
einsatz gebiet war : wenig schotter ,viel landstraße , und auch autobahn

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#22 Beitrag von Klesk » 5. Sep 2010 21:55

hab den ersten hinteren nach 4500 km gewechselt vor der tour... da war aber noch was drauf...
durch 35grad temps und autobahn bei 150 macht man den reifen innerhalb von 1500km fertig... für landstraße ist er richtig geil... beim pässefahren waren noch ca 8mm bis 1 cm angstrand... unglaublich vertrauenserweckend und sehr gutmütig der reifen:-)

gruß chris
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

Mac-In-Tosh
Inventar
Inventar
Beiträge: 1536
Registriert: 15. Jul 2005 11:37
Typ: Keine XT
Details: XT 500 Bj. 1980

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#23 Beitrag von Mac-In-Tosh » 8. Aug 2011 23:05

Sodele, nach knapp 22.000 den vierten Hinterradreifen montieren lassen, zum zweiten Mal den Heidenau K73. Damit hat er etwas mehr als 7000 Kilometer gehalten. Wenn ich nicht in Urlaub fahren würde (>2000 Kilometer) hätte ich den nochmal 1000 Kilometer draufgelassen.

Ein sehr empfehlenswerter Reifen, baut schnell Grip auf, im Regen eine Wucht (hat ja auch die Bezeichnung "Superrain"). Dazu eine coole Supermotowürdige Optik mit leichtem Endurotouch.

Die beiden Pirellis (MTR02) zuvor habe ich aber auch recht weit gebracht, also sind die 7000 Kilometer kein Maßstab für die Schnellverschleißfraktion ;D
Yamaha XT 500
Ex: BMW F 800 GS, Yamaha XT 660 X, Yamaha TT 600 R

Louis
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 78
Registriert: 13. Apr 2011 13:40
Typ: X
Wohnort: Köln

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#24 Beitrag von Louis » 12. Okt 2011 19:55

Hi

ich wollte nur den neuen Link zu der Bescheinigung von Heidenau zu Verfügung stellen: http://www.reifenwerk-heidenau.de/docum ... 606017.pdf

coco
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 9
Registriert: 19. Jul 2011 12:00
Typ: X
Wohnort: Schweinfurt

Re: Heidenau K73 (XT660X)

#25 Beitrag von coco » 10. Dez 2011 11:53

Sers Leutz,

Seid ihr jetzt eigentlich mit dem Reifen im goßen und ganzen zufrieden oder würdet ihr ihn nie wieder draufziehen?

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#26 Beitrag von Klesk » 10. Dez 2011 12:59

also ich fand ihn echt gut auf der x. grad haven wir den sportmax quali 2 drauf und als naechstes kommt dann wieder k73 oder vllt k80.

gruss chris
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

Louis
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 78
Registriert: 13. Apr 2011 13:40
Typ: X
Wohnort: Köln

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#27 Beitrag von Louis » 7. Jan 2012 17:45

Hallo zusammen,

die Heidenau K73 Super Rain habe ich vor zwei Tage montieren lassen (260 euros bei Reifen Kastenholz in Köln, danke nochmal für den super Tipp!).

Bild


Ich bin schon 600 km seitdem damit durch die Eifel und das Bergisches Land gefahren. Winterliche Bedingungen zwischen 5° et -4°.

Bild


Tolles Feeling! Trotz der Kälte und der Nässe bleiben die Reifen auf der Strasse wie geklebt. Endlich mal nach dem sch... Pirelli.

Bild

Bild

Mal sehen wie lang die halten, aber für den Winter habe ich meine Traumreifen gefunden.

big_ed
Inventar
Inventar
Beiträge: 610
Registriert: 5. Sep 2011 16:21
Typ: X
Details: 2006
Wohnort: Berlin

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#28 Beitrag von big_ed » 7. Jan 2012 18:15

Hallo,
Louis hat geschrieben:die Heidenau K73 Super Rain habe ich vor zwei Tage montieren lassen
zum besseren Verständnis:
ist die normale Variante vom K73 schon die Super Rain oder ggf. nur der Racingreifen RSC?

Beim RSC gibt es Hinweis auf bessere Nasshaftung durch spezielle Silica- Mischung, daher ist mir das bisher nicht ganz klar.

Mich würde ja auch mal der Unterschied der Haltbarkeit der beiden Varianten bei der normalen Straßennutzung interessieren.

K73:
Dieses Profil wurde speziell für Supermoto Maschinen entwickelt, einmal für den normalen Straßeneinsatz und zum anderen für den Wettbewerbseinsatz im SM-Bereich.
Seine Blockprofilierung und die optimal angeordneten Profilrillen sorgen für eine hohe Wasserverdrängung.
Für den Einsatz auf der Rennstrecke wird der K73 noch in einer weichen Mischung angeboten.
http://www.reifenwerk-heidenau.de/modul ... 61&pic=100

K73 RSC:
Super Moto Racingreifen. Schnelle Aufwärmzeiten und hervorragende Nasshaftung werden durch die hochwertige Silica- Mischung in Kombination mit dem Blockprofil erreicht.
http://www.reifenwerk-heidenau.de/modul ... 38&pic=100

Wir reden ja von diesen Größenvarianten:
120/70 - 17 M/C 58H TL
160/60 - 17 M/C 69H TL
http://www.reifenwerk-heidenau.de/docum ... JJGSNe.pdf
Spezielle Silica (SiO2) Variante als M+S gibt's ja leider für die X nicht. :-(

Mehr Grip bei Nässe und kühlen Temperaturen, gerade auch bei Kurzstrecken, könnte nicht schaden.
Der Winter lässt ja in Berlin bisher noch auf sich warten, daher auch die Winterpause.

Thx & ciao,
Jörn

Louis
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 78
Registriert: 13. Apr 2011 13:40
Typ: X
Wohnort: Köln

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#29 Beitrag von Louis » 7. Jan 2012 18:26

Also wenn ich richtig verstanden habe, ist die normale Variante vom K73 die Super Rain.

Wie du gesagt hast, gibt es für die X momentan kein M+S Angebot. Die K73 sind ja schon mal sehr gut für den Winter, ob die Polizei das verstehen wird ist eine andere Frage!

big_ed
Inventar
Inventar
Beiträge: 610
Registriert: 5. Sep 2011 16:21
Typ: X
Details: 2006
Wohnort: Berlin

Re: Heidenau K73 (XT660X) mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

#30 Beitrag von big_ed » 7. Jan 2012 19:01

Hallo Louis,

danke für die schnelle Antwort!
Daher interessiert mich der Reifen ja, aber suche eh quasi "Ganzjahresreifen" für die Straße, bei (absehbarem) Schnee oder Glatteis will ich eh nicht fahren und will auch nicht deshalb 2x/Jahr wechseln.
Aber auch bei kühleren Temperaturen und Regen, sowie schlechteren Straßen (ausgebessert und geflickt, Kopfsteinpflaster, Straßenbahnschienen, etc.) und auch mal ein bißchen abseits befestigter Straßen, aber natürlich nicht wirklich ins Gelände.

Soweit mir bekannt ist, ist die RSC Variante auch nicht für die Straße zugelassen.

Bisher habe ich seit dem Kauf vor gut 1/2 Jahr diesen hier drauf:
http://www.michelin.de/motorradreifen/m ... pilot-road
Bin grundsätzlich ganz zufrieden, aber mir fehlt der Vergleich und hält wohl noch ein Weilchen.

Ciao, Jörn

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder