Reifenwahl 2010

Erfahrungsberichte usw - nur für die XTX
Nachricht
Autor
Mac-In-Tosh
Inventar
Inventar
Beiträge: 1536
Registriert: 15. Jul 2005 11:37
Typ: Keine XT
Details: XT 500 Bj. 1980

Re: Reifenwahl 2010

#31 Beitrag von Mac-In-Tosh » 28. Apr 2010 11:11

Hallo xam, kann man sich leider nur als registrierter User anschauen.

Seit heute morgen mit K73 unterwegs. Sehr coole Optik. Die Profilblöcke sind schon recht weich, obwohl es die härtere Mischung ist. Die ersten Kilometer lassen sich gut an.
Yamaha XT 500
Ex: BMW F 800 GS, Yamaha XT 660 X, Yamaha TT 600 R

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Reifenwahl 2010

#32 Beitrag von xam » 28. Apr 2010 12:34

Hab ihn gefunden:
http://www.avonreifen.com/motorcycle/distanzia

Wäre auch ne Möglichkeit....
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

Herr Klaus
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 397
Registriert: 3. Mär 2009 17:11
Typ: Keine XT
Wohnort: Berlin

Re: Reifenwahl 2010

#33 Beitrag von Herr Klaus » 29. Apr 2010 09:55

xam hat geschrieben:Hab ihn gefunden:
http://www.avonreifen.com/motorcycle/distanzia

Wäre auch ne Möglichkeit....
sogar mit Freigabe:
http://www.avonreifen.com/sites/default ... 20DM01.pdf

Grüße vom Herrn Klaus
(der Bammel hat, endlich seinen Heckumbau mit umgedrehtem Originalrücklicht zu beginnen, und stattdessen vorm Composter seine Zeit vertrödelt... :? )
Bild

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Reifenwahl 2010

#34 Beitrag von xam » 29. Apr 2010 10:20

Freigaben brauch ich für meine nicht! :biggrin:

Der Distanzia soll wohl bei Nässe der komplete Versager sein, schade eigentlich.
Kommt wohl doch nen Satz K73 drauf.


greetz
xam
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

Mac-In-Tosh
Inventar
Inventar
Beiträge: 1536
Registriert: 15. Jul 2005 11:37
Typ: Keine XT
Details: XT 500 Bj. 1980

Re: Reifenwahl 2010

#35 Beitrag von Mac-In-Tosh » 29. Apr 2010 10:51

Wenn du keine Reifenbindung hast und du etwas gröberes Profil haben willst, wäre doch auch der Pirelli MT 60 RS Corsa eine Option. Du darfst, ich nicht :twisted: :wink:
Yamaha XT 500
Ex: BMW F 800 GS, Yamaha XT 660 X, Yamaha TT 600 R

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Reifenwahl 2010

#36 Beitrag von xam » 29. Apr 2010 11:23

Wie fährt sich der K73 denn nun?
Für mich wäre die Haltbarkeit entscheidend, 6tkm muss er mindestens halten wenn ich nach Schottland dieses Jahr fahre. :wink:
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

Mac-In-Tosh
Inventar
Inventar
Beiträge: 1536
Registriert: 15. Jul 2005 11:37
Typ: Keine XT
Details: XT 500 Bj. 1980

Re: Reifenwahl 2010

#37 Beitrag von Mac-In-Tosh » 29. Apr 2010 11:52

xam hat geschrieben:Wie fährt sich der K73 denn nun?
Für ein umfassendes Urteil ist es noch viel zu früh, hab den ja erst seit gestern drauf. Die ersten Kilometer auf meiner Alltagsstrecke sind prima. Erster Eindruck: Klebt wie Sau. Die Kurven fahren sich leicht kantiger, aber nicht störend.
xam hat geschrieben:Für mich wäre die Haltbarkeit entscheidend, 6tkm muss er mindestens halten wenn ich nach Schottland dieses Jahr fahre. :wink:
Ich schätze, da werden beide Reifen nicht die Richtigen sein. Möglicherweise ist der Avon Distanzia doch die bessere Wahl, der verminderte Grip bei Regen ist wohl der Preis für die längere Haltbarkeit.

Grundsätzlich ist die eigene Fahrweise auch entscheidend. Ich bin den Original Pirelli immer um die 6500 Kilometer gefahren, allerdings war er schon jeweils etwas drüber. Andere haben den schon nach 2000 Kilometer wechseln müssen. Dabei fahre ich trotzdem häufig zügig/sportlich, heize und drifte aber nicht. Wenn der K73 5000 Kilometer hält, wäre ich schon zufrieden.
Yamaha XT 500
Ex: BMW F 800 GS, Yamaha XT 660 X, Yamaha TT 600 R

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Reifenwahl 2010

#38 Beitrag von xam » 29. Apr 2010 12:32

Die Kurven fahren sich leicht kantiger, aber nicht störend.
Welchen bist du nochmal vorher gefahren?

Auf ner langen Tour würde ich mich natürlich stark zurückhalten müssen, egal mit welchem Reifen.
Die Physik gewinnt halt immer. :wink:

Bin auch schon am überlegen mir einen "echten" Tourenreifen draufzuziehen und die benötigten Größen eintragen zu lassen.
Schaun wir mal.
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

basti
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 349
Registriert: 2. Sep 2005 18:03
Typ: X
Wohnort: 21220 Seevetal

Re: Reifenwahl 2010

#39 Beitrag von basti » 3. Mai 2010 23:25

Moin...
Nach ca.15000 Km (in Worten: Fünfzehntausend) mit einem Satz und mit mal mehr, mal weniger sportlicher Fahrweise werde ich weiterhin
auf Michelin Pilot Road 2 unterwegs sein.
Kurze Zusammenfassung:
-Top Haftung im Trockenen wie im Nassen,
-gleichmäßiger Verschleiß dank härterer Gummimischung in der Mitte der Lauffläche
-sauberes Handling, gutmütig im Grenzbereich.
Allerdings ist die 4,25" Felge etwas zu schmal für den 160er Reifen, wodurch die Kontur am Rand der Lauffläche
ein wenig runder wird als vom Hersteller vorgesehen.
Ganz klar mein Reifen, mit 4000-5000 Km Laufleistung bräuchte ich zweimal im Jahr neue Reifen.

Freigabe ist leider Fehlanzeige, bei mir aber überflüssig.(2004er Baujahr)

Gruß Basti
Zuletzt geändert von basti am 16. Mai 2010 21:59, insgesamt 1-mal geändert.

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4638
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Z
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Reifenwahl 2010

#40 Beitrag von el.locko » 3. Mai 2010 23:33

Wird bei mir auch weiter hin drauf kommen, nach 6000km mit allen Schickanen immer noch die Hälfte des Profils da. Von Fahren bis auf die Rasten bis zu Wheeles alles dabei.

Vor allem das is der erste Reifen bei mir der sich über die gesammte Lauffläche gleichmäßig abfährt. Nicht nur in der Mitte. Allerdings ist die XT-Felge für den Reifen schon fast zu schmal.

Hab ihn für 27€ eintragen lassen.
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

MZer
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 179
Registriert: 5. Apr 2007 22:15
Typ: X
Wohnort: MZ

Re: Reifenwahl 2010

#41 Beitrag von MZer » 8. Mai 2010 10:00

So, war diese Woche mit den Dunlop QII beim Fahrsicherheitstraining...

Vollbremsung mit 60km/h bei Nässe... --> Stoppi...

Die Kleben wie hoelle in der Kurve!

Hab jetzt etwas über 600km runter und die Profiltiefe ist immer noch wie neu!

Um welten besser als der Michelin Pilot Sport!!!
Ich fahr doch lieber Fahrrad :)

Mac-In-Tosh
Inventar
Inventar
Beiträge: 1536
Registriert: 15. Jul 2005 11:37
Typ: Keine XT
Details: XT 500 Bj. 1980

Re: Reifenwahl 2010

#42 Beitrag von Mac-In-Tosh » 8. Mai 2010 11:22

xam hat geschrieben:
Die Kurven fahren sich leicht kantiger, aber nicht störend.
Welchen bist du nochmal vorher gefahren?
Bin vorher die Original-Pirellis gefahren. Das waren generell meine ersten Straßenreifen, da ich vor der X nur Enduros hatte.

Hier zwei Bilder von den noch frischen K73:

Bild


Bild
Yamaha XT 500
Ex: BMW F 800 GS, Yamaha XT 660 X, Yamaha TT 600 R

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Reifenwahl 2010

#43 Beitrag von xam » 8. Mai 2010 11:52

geil :twisted:
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

dOleire
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 154
Registriert: 5. Aug 2008 13:07
Typ: X
Wohnort: Berlin / Salzburg

Re: Reifenwahl 2010

#44 Beitrag von dOleire » 12. Jul 2010 12:01

nachtrag: für die MT60 brauchte ich nichts extra.

Hab letzte Woche TÜV ohne Beanstandung bekommen. Begründung: Die Reifendimension in meinem Schein sind exakt dieselben des MT60, daher ist alles in Ordnung.

X und MT60 ist definitiv ne überzeugende Kombi. Hatte vorher den Pirelli Dragon (Originalbereifung) drauf, sicher verhält sich der MT60 etwas anders aber dafür fliegt man deutlich stabiler über nichtgeteerte Wege im Mecklenburger Land 8)

Gruß,
dOleire.

dOleire
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 154
Registriert: 5. Aug 2008 13:07
Typ: X
Wohnort: Berlin / Salzburg

Re: Reifenwahl 2010

#45 Beitrag von dOleire » 19. Mär 2012 13:57

basti hat geschrieben:Moin...
Nach ca.15000 Km (in Worten: Fünfzehntausend) mit einem Satz und mit mal mehr, mal weniger sportlicher Fahrweise werde ich weiterhin
auf Michelin Pilot Road 2 unterwegs sein.
Kurze Zusammenfassung:
-Top Haftung im Trockenen wie im Nassen,
-gleichmäßiger Verschleiß dank härterer Gummimischung in der Mitte der Lauffläche
-sauberes Handling, gutmütig im Grenzbereich.
Allerdings ist die 4,25" Felge etwas zu schmal für den 160er Reifen, wodurch die Kontur am Rand der Lauffläche
ein wenig runder wird als vom Hersteller vorgesehen.
Ganz klar mein Reifen, mit 4000-5000 Km Laufleistung bräuchte ich zweimal im Jahr neue Reifen.

Freigabe ist leider Fehlanzeige, bei mir aber überflüssig.(2004er Baujahr)

Gruß Basti
Hallo in die Runde und an dich Basti,
war eben beim Yamahahändler. Der hat mir gesagt, dass ich die Michelin Pilot Road nicht bekomme weil keine Freigabe. Da hab ich ihm erklärt, dass ich eine 2004er X fahre und keine Reifenbindung habe. In meinem Schein steht: 'Reifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten'. Laut Aussage vom Händler eben, wäre damit eine Reifenbindung vorhanden.
Als ich mir aber die Pirelli MT 60 RS Corsa draufgezogen hatte war damals die Aussage, es geht nur darum die entsprechenden Dimensionen etc. einzuhalten (war bei einem anderen Schrauber). Ich hab damit dann auch anstandslos TÜV bekommen.
Ist das nun eine Reifenbindung oder nicht?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Würde gern nächste Woche neue Schlappen aufziehen :roll:

Gruß,
dOleire.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder