Welche Reifen sind für meine XTR zu empfehlen?

Erfahrungsberichte zu den Reifen von R & Z
Nachricht
Autor
habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: Welche Reifen sind für meine XTR zu empfehlen?

#16 Beitrag von habenez » 16. Mai 2015 02:54

Mac hat geschrieben:Naja, ich hatte vor der Hard Alpi Tour auch die Reifenqual.
Erst die Mitas E10 (von denen gibt es keinen 130er) aber immerhin ne Freigabe für den 140er für die R ABER WARNUNG !!! Der darf genau so wenig auf die R Felge!
Da es ja einige Wirrungen und Irrungen bzgl. Reifenbreite/Felgenbreite gibt - deine Aussage Mac ist schlicht und ergreifend falsch - kann ich gerne, falls es Leute interessiert, die Zuordnung Reifenbreite zu Felgenbreite (Normgröße/zulässige Felgengröße) als Excelsheet zur Verfügung stellen. Ich hab die Infos von Pirelli/Metzeler und Heidenau und diese decken sich. Und das ist maßgeblich.
Und so als Info vorab: Die Normfelge für 130er ist 3.00 und nicht 2.75. 2.75 ist die Normfelge für 120er. KTM z.B. packt 140er Reifen auf eine 2.50er Felge.

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: Welche Reifen sind für meine XTR zu empfehlen?

#17 Beitrag von Melkus » 16. Mai 2015 04:17

Normfelge bedeutet lediglich dass der Reifen auf dieser Felge seine angegebene Dimension erreicht - also Beispielsweise 140 mm Breite bei einem Höhenverhältnis von 80% zur Breite.

Montiere ich den jetzt auf einer schmäleren Felge dann wird er diese Breite nicht mehr erreichen und dafür an Höhe gewinnen - also der Dimension 140/80 nicht mehr entsprechen.

Es gibt Reifen, bei denen spielt das vielleicht eine Rolle - ob man beispielsweise einen 180/55 auf einer 6" fahren sollte oder ob für den die 5.50" besser geeignet ist wird seit bestimmt 10 Jahren sehr kontrovers diskutiert - und bei anderen Dimensionen wie 140/80 auf 2.50 oder 3.00 ist das eher "pumpel" - der Reifen fährt sich nicht schlechter auf der schmäleren Felge, die Dimension bietet sich dafür eher an.

Triumph gibt auf der 6" beispielsweise 180/55, 190/50 und 200/50 frei und wer will kann sich wohl auch noch eine Freigabe für den 180/50 holen.

Auf der EXC 520 waren 120/80, 130/80 und 140/80 auf der selben Felge eingetragen - was bei so einem Fahrzeug je nach Einsatz evtl sogar Sinn machen kann.

Das ein Reifen nur auf der Normfelge gefahren werden darf oder dürfte ist nicht Richtig, passieren in Form von "springt runter" oder so etwas kann da gar nix.
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: Welche Reifen sind für meine XTR zu empfehlen?

#18 Beitrag von habenez » 16. Mai 2015 07:32

Melkus hat geschrieben: Das ein Reifen nur auf der Normfelge gefahren werden darf oder dürfte ist nicht Richtig, passieren in Form von "springt runter" oder so etwas kann da gar nix.
Sagt ja auch keiner. Mich hat einfach interessiert auf welche Felgen ein Reifen drauf sollte. Daher meine Anfrage an die Reifenhersteller.

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: Welche Reifen sind für meine XTR zu empfehlen?

#19 Beitrag von Melkus » 16. Mai 2015 08:46

Sagt ja auch keiner.
Das bezog sich nicht auf dein Posting, sondern darauf was in den vorherigen Beiträgen in dieser Richtung geschrieben wurde.
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: Welche Reifen sind für meine XTR zu empfehlen?

#20 Beitrag von habenez » 16. Mai 2015 12:20

Melkus hat geschrieben:
Sagt ja auch keiner.
Das bezog sich nicht auf dein Posting, sondern darauf was in den vorherigen Beiträgen in dieser Richtung geschrieben wurde.
Gut das wir drüber gesprochen haben:-).

hai
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 116
Registriert: 22. Dez 2014 11:35
Typ: R
Details: 2007

Re: Welche Reifen sind für meine XTR zu empfehlen?

#21 Beitrag von hai » 16. Aug 2015 12:42

Also, mein Karoo 3 ist jetzt nach 5500 km halb runter. Viel Straße, wenig Gelände, ein paar Waldwege halt. Bremsen auf Nass - schmiert- fährt sich auch schnell gut. Der sieht halt gut aus und man braucht keine Angst vor einer Wiesenausfahrt zu haben.
Ich denke, dass ich mir einmal den Heidenau K60 draufmache, oder wieder den Scorpion Trail. falls es bis dahin die Freigabe für den
Sc.Tr. 2 schon gibt, auch den.
Versuchsfahrer

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 538
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Welche Reifen sind für meine XTR zu empfehlen?

#22 Beitrag von mfw » 17. Apr 2017 16:08

Eure Reifenthreads sind ja angenehm kurz.

Hab jetzt in ca. 2000km den K60 ca. zur Hälfte runtergerockt. 90% Asphalt, 10% Gehversuche im leichten Gelände. Aber dann bleib ich wohl dabei, weil ich selber überrascht war, wie gut die Pelle diese unterschiedlichen Anforderungen abdeckt bei allen Termperaturen und jedem Wetter.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder