K60, E09...Winterreifen

Erfahrungsberichte zu den Reifen von R & Z
Nachricht
Autor
xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

K60, E09...Winterreifen

#1 Beitrag von xam » 13. Sep 2015 23:27

scooterbc hat geschrieben:Dank Heidenau K 60 SiO2 hat Glatteis seinen Schrecken verloren, ich fahre durch.
Ich glaube wir hatten schonmal kurz drüber philosophiert, wie macht sich der TKC deiner Meinung im Verhältnis zum K60?
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

scooterbc
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 342
Registriert: 6. Jan 2011 19:40
Typ: Z
Wohnort: Harz

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#2 Beitrag von scooterbc » 14. Sep 2015 08:17

geht gar nicht, auf unserer vorletzten Fahrt zum Wintertreffen wollte sich ein Kumpel nicht belehren lassen und hat statt Heidenau den TKC aufgezogen. Er war der festen Überzeugung, dass die Profilblöcke besser seien.
Aber weit gefehlt, auf dem letzten Stück von Chemnitz zur Burg hatten wir Schneesturm und sauglatte Straßen so dass selbst die Autos in den Graben fuhren. Über Helmfunk schrie mein Kumpel nur wie ich so rasen könnte, er könne sein Mopped nicht mehr auf der Straße halten.

Warum ist das so: der K60 SiO2 hat einen so hohen Silica- Anteil wie die Winterreifen an Autos. Dieses Silica ist nichts anderes als Glaskugeln die beim Fahren aufgebrochen werden. Die entstehenden scharfen Kanten der Kugeln sorgen für den Grip. Diesen Anteil Silica hat der TKC halt nicht.

meine Garage ist voll: XL 500, XT 660 Z, Hayabusa plus die Moppeds meiner Frauen

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 887
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#3 Beitrag von sushi » 14. Sep 2015 18:35

scooterbc hat geschrieben: Warum ist das so: der K60 SiO2 hat einen so hohen Silica- Anteil wie die Winterreifen an Autos. Dieses Silica ist nichts anderes als Glaskugeln die beim Fahren aufgebrochen werden. Die entstehenden scharfen Kanten der Kugeln sorgen für den Grip. Diesen Anteil Silica hat der TKC halt nicht.
Hallo

Habe den Scout hinten, Haftung schlecht, bei der Fahrt zum Tauerntreffen versuchte mich das Hinterrad dauern zu überholen, 3x hatte es gewonnen. :cry:
K60 SiO2 wäre ein Versuch wert, wie ist denn der Verschleiss im Vergleich zum Scout?
Gibt's noch andere mit Silica- Anteil?
Das Profil vorne ist mir beim Scout zu dürftig, K60 SiO2 sieht auf den Bildern nicht besser aus.

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#4 Beitrag von xam » 14. Sep 2015 22:39

scooterbc hat geschrieben:geht gar nicht, auf unserer vorletzten Fahrt zum Wintertreffen wollte sich ein Kumpel nicht belehren lassen und hat statt Heidenau den TKC aufgezogen. Er war der festen Überzeugung, dass die Profilblöcke besser seien.
Aber weit gefehlt, auf dem letzten Stück von Chemnitz zur Burg hatten wir Schneesturm und sauglatte Straßen so dass selbst die Autos in den Graben fuhren. Über Helmfunk schrie mein Kumpel nur wie ich so rasen könnte, er könne sein Mopped nicht mehr auf der Straße halten.

Warum ist das so: der K60 SiO2 hat einen so hohen Silica- Anteil wie die Winterreifen an Autos. Dieses Silica ist nichts anderes als Glaskugeln die beim Fahren aufgebrochen werden. Die entstehenden scharfen Kanten der Kugeln sorgen für den Grip. Diesen Anteil Silica hat der TKC halt nicht.
Okay, Danke für die Einschätzung.
Kann mir leider gerade keinen 2. Radsatz für den Winter leisten, da wäre ein Kompromiss nicht schlecht...
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

scooterbc
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 342
Registriert: 6. Jan 2011 19:40
Typ: Z
Wohnort: Harz

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#5 Beitrag von scooterbc » 15. Sep 2015 09:00

sushi hat geschrieben:
scooterbc hat geschrieben: Warum ist das so: der K60 SiO2 hat einen so hohen Silica- Anteil wie die Winterreifen an Autos. Dieses Silica ist nichts anderes als Glaskugeln die beim Fahren aufgebrochen werden. Die entstehenden scharfen Kanten der Kugeln sorgen für den Grip. Diesen Anteil Silica hat der TKC halt nicht.
Hallo

Habe den Scout hinten, Haftung schlecht, bei der Fahrt zum Tauerntreffen versuchte mich das Hinterrad dauern zu überholen, 3x hatte es gewonnen. :cry:
K60 SiO2 wäre ein Versuch wert, wie ist denn der Verschleiss im Vergleich zum Scout?
Gibt's noch andere mit Silica- Anteil?
Das Profil vorne ist mir beim Scout zu dürftig, K60 SiO2 sieht auf den Bildern nicht besser aus.

gruss sushi
Gut, dann mal meine persönlichen Erfahrungen nach mitlerweile vier/5 Sätzen Silica K60:

auf Glatteis und Schneematsch in Dicke normal geräumter Straßen und festgefahrener Schneedecke sind die Reifen eine Offenbahrung. Der Unterschied zu normalen Reifen ist ungefähr wie beim Auto zwischen Winterreifen und Sommerreifen. Gar nicht geht Tiefschnee oder Neuschnee mit mehr als 5 cm-8 cm, da ist null Führung am Vorderrad. Das Hinterrad funktioniert immer.
Haltbarkeit: natürlich können so weiche Reifen nicht ewig halten, realistisch setze ich 2,5- 3 tsd KM auf Asphalt an. Je kälter es ist, desto länger halten Sie. Im Sommer sind sie unfahrbar, habe aus Versehen mal einen Satz im Sommer aufgezogen und dachte dann mein Mopped ist kaputt und hätte zwei Platten.

Alternative: Mefo bietet dem MFC 14 (so heißt er glaub ich), das Vorderrad zum Stonemaster, in Supersoft an, der geht ebenfalls sehr gut, also besser bei Schnee aber dafür deutlich schlechter auf Asphalt. Und der hält nur 1000 KM.

Ansonsten gibt es Supersportreifen wie Michelin Power, die haben genau so viel Silica drin wie der K60 und funktionieren gut, haben aber keine M+S Zulassung und es fehlt das Profil bei Schnee.

Ergänzung: Vergleich K60 und K60 Scout zu K60 Sio2, der Sio2 ist ein ganz anderer Reifen, auch wenn das Profil identisch aussieht. Da wo der normale schon lange beim Anfahren durchdreht klebt der Sio2 wie Pattex. Und der Satz ist ja für knapp 100,--€ zu bekommen.

meine Garage ist voll: XL 500, XT 660 Z, Hayabusa plus die Moppeds meiner Frauen

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 910
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#6 Beitrag von fartox » 15. Sep 2015 09:30

scooterbc hat geschrieben:Haltbarkeit: natürlich können so weiche Reifen nicht ewig halten, realistisch setze ich 2,5- 3 tsd KM auf Asphalt an. Je kälter es ist, desto länger halten Sie. Im Sommer sind sie unfahrbar, habe aus Versehen mal einen Satz im Sommer aufgezogen und dachte dann mein Mopped ist kaputt und hätte zwei Platten.
Hmm, das das der Unterschied so krass ist hätte ich nicht gedacht.
Bad ideas make the best memories!

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 887
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#7 Beitrag von sushi » 15. Sep 2015 22:08

scooterbc hat geschrieben:K60 Sio2, der Satz ist ja für knapp 100,--€ zu bekommen.
3,2,1 meins, Bestellt.

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 887
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#8 Beitrag von sushi » 23. Sep 2015 22:07

sushi hat geschrieben:
scooterbc hat geschrieben:K60 Sio2, der Satz ist ja für knapp 100,--€ zu bekommen.
3,2,1 meins, Bestellt.
Hallo

So die Reifen sind angekommen. Der Gummi fühlt sich etwas "komisch" an.
Bin gespannt wie der sich machen wird.

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#9 Beitrag von xam » 24. Sep 2015 08:53

Ich hab mir jetzt für meinen Kürbis die Mitas E09 Dakar (mit M+S) gekauft.
Gibt es auch in einer Wintermischung, der Vorderreifen soll aber so weich sein, dass ich es erstmal so probiere.
Die Frage ist nur, welchen Reifenhändler ich das antuhen möchte das Teil raufzuziehen. :twisted:
(der hintere Reifen ist so steif, den kann man auch ohne Luft fahren :roll: )
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

scooterbc
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 342
Registriert: 6. Jan 2011 19:40
Typ: Z
Wohnort: Harz

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#10 Beitrag von scooterbc » 26. Sep 2015 10:41

@Sushi: blos nicht jetzt schon aufziehen! Warte bitte bis es deutlich kühler wird
@Xam: selbst ist der Mann, wenn Du in der Pampa stehst ist auch kein mobiler Reifendienst da.

meine Garage ist voll: XL 500, XT 660 Z, Hayabusa plus die Moppeds meiner Frauen

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 887
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#11 Beitrag von sushi » 26. Sep 2015 16:13

scooterbc hat geschrieben:@Sushi: blos nicht jetzt schon aufziehen! Warte bitte bis es deutlich kühler wird
Hallo

Die müssen noch etwas warten, sind für die Norwegentour nächsten Januar oder Februar gedacht.
1.Radsatz Sio2
2.Radsatz Spikes
Anfang Oktober geht es erst einmal für 2 Wochen in die Pyrenäen zum Camping.
Ist ja noch Sommer 8)

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#12 Beitrag von xam » 26. Sep 2015 21:17

scooterbc hat geschrieben: @Xam: selbst ist der Mann, wenn Du in der Pampa stehst ist auch kein mobiler Reifendienst da.
Normalerweise mache ich das auch selber.
Hattest du den Mitas schonmal in der Hand? Ich behaupte es ist unmöglich den Reifen per Hand aufzuziehen.
Der Reifendealer hat den auf seine LKW Reifenmontiermaschine montieren müssen, da wirken drei Hydraulikhebel und selbst damit wars nen Akt. Der sitzt dann so fest auf der Felge, alleine bekommt man den nichtmal gedreht. Das nächste Problem war dann, dass er nicht ins Felgenbett gesprungen ist, auch nicht bei knapp 10bar + ordentlich Schmatze. Wir haben es dann letztendlich doch geschafft, war aber nicht lustig... Summa summarum über eine Stunde Arbeit für beide Reifen. :roll:
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 991
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#13 Beitrag von Paul2 » 27. Sep 2015 10:10

xam hat geschrieben:
scooterbc hat geschrieben: @Xam: selbst ist der Mann, wenn Du in der Pampa stehst ist auch kein mobiler Reifendienst da.
Normalerweise mache ich das auch selber.
Hattest du den Mitas schonmal in der Hand? Ich behaupte es ist unmöglich den Reifen per Hand aufzuziehen.
Der Reifendealer hat den auf seine LKW Reifenmontiermaschine montieren müssen, da wirken drei Hydraulikhebel und selbst damit wars nen Akt. Der sitzt dann so fest auf der Felge, alleine bekommt man den nichtmal gedreht. Das nächste Problem war dann, dass er nicht ins Felgenbett gesprungen ist, auch nicht bei knapp 10bar + ordentlich Schmatze. Wir haben es dann letztendlich doch geschafft, war aber nicht lustig... Summa summarum über eine Stunde Arbeit für beide Reifen. :roll:
Dann kann entweder dein Reifenhändler nix oder ich bin Superman oder wir haben es mit einem übernatürlichen Phänomen zu tun: Ich musste den 140er schon zwei mal am Straßenrand runter und wieder drauf machen. Mit 2 Montierhebeln (nicht mal die langen), Seifenwasser und einer leichten Fußpumpe. War nicht mal schlimm, wenn man 1-2 leicht blutende Knöchel als normal bei solchen Aktionen ansteht.
Gruß Paul
Bild

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#14 Beitrag von xam » 27. Sep 2015 11:38

Auf was für ne Felge?
Dakar oder der normale E09?
Ich kenne einige Leute die damit beim Reifenhändler waren, weil sie es selbst nicht geschafft haben und bei vollendeter Arbeit vom Dealer ein " ein komm niemals damit wieder" bekommen haben. Wie gesagt, selbst als der Reifen schon auf der Felge war, wollte er nicht ganz reinrutschen, und da war ordentlich Pampe drauf + Schaumspray usw.
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 991
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Wer von Euch fährt ganzjährig durch ?

#15 Beitrag von Paul2 » 28. Sep 2015 18:04

xam hat geschrieben:Auf was für ne Felge?
Dakar oder der normale E09?
Das waren die Dakar auf den originalen Felgen; vorne auch übrigens.
Gruß Paul
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder