Eintragung 140er K60 Scout für R

Erfahrungsberichte zu den Reifen von R & Z
Nachricht
Autor
XToni
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dez 2015 18:01
Typ: noch keine

Eintragung 140er K60 Scout für R

#1 Beitrag von XToni » 21. Nov 2016 21:23

Hallo
Hat sich schonmal einer die Mühe gemacht und den 140/80 Scout für die R eintragen lassen? Stehe nämlich jetzt vor der Absegnung durch den TÜV-Menschen aus der Region, der meint es müsse eine Probefahrt gemacht werden, allerdings dürfe er das nicht?!
Eventuell hilft mir ein Foto einer bereits durchgeführten Abnahme weiter. Wäre dankbar wenn mir jemand weiterhelfen kann!
Ich hoffe auf eure Hilfe!

Gruß,
Antonius

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4315
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#2 Beitrag von Mac » 22. Nov 2016 00:54

Der Reifen ist nicht so toll wie du glaubst. Der ist zwar nicht ausschließlich, jedoch ganz allgemein nur etwas für die Straße.
Er wird zwar wahrscheinlich weit über 12.000 km halten aber zur R passt der 130er 3x besser.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

XToni
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dez 2015 18:01
Typ: noch keine

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#3 Beitrag von XToni » 22. Nov 2016 07:34

Fahre überwiegend Straße, daher interessiert er mich so stark. Der 130er hat 6000km gehalten, also die Hälfte.

Gruß,
Antonius

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 910
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#4 Beitrag von fartox » 22. Nov 2016 09:24

Mein Vater hat sich auch mal nen Reifen eintragen lassen, kostet ca. 100€ inkl. testfahrt vom TÜV.

Wenn deiner das nicht macht geh doch einfach zum nächsten.
sollte technisch auf jeden fall keine probleme geben.

Aber ist die freigebe aus dem Download bereich nicht mehr gültig?!
http://www.xt-660.de
-->downloads
-->runterscrolen bir zu "Reifen freigaben" - "R"
-->Heidenau
Bad ideas make the best memories!

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 844
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#5 Beitrag von Grimmbart » 22. Nov 2016 09:37

Laut Macs Aussage hat Heidenau die Freigabe selbst zurückgezogen, da der 140er auf der doch recht schmalen R-Felge nicht gut hält, bzw rausrutschen kann. Dort gibt es die Freigabe jedenfalls nicht mehr.

Wenn jemand überwiegend Straße fährt, dann gibt es zig Reifen, die sich besser eignen als ein 140er Scout. Warum sich viel Arbeit und Kosten mit einer Eintragung machen. Und wenn´s nicht klappt, dann ist viel Geld kaputtgemacht. Ein reifen, den man nicht mehr brauchen kann und all die Gebühren. Ganz zu Schweigen von der veränderten "Fahrdynamik" des 140er. Es haben ja schon welche hier geschrieben, dass sie damit störrischer um die Kurve will. Und macht jetzt eher Kurven fahren oder lang und weit gradaus Motorradfahren aus? Wären alle Reifenbreiten gleich, müsste man die Frage stellen, warum sie Unterschiedliche herstellen.

6000 auf dem 130er Scout-Hinterreifen? Dann weiß ich wie du fährst. Das ist auch so meine Fahrleistung. ;D
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

XToni
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dez 2015 18:01
Typ: noch keine

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#6 Beitrag von XToni » 22. Nov 2016 12:07

Hallo
Die Freigabe kenne ich, ist aber nicht mehr gültig. Somit unbrauchbar. Hatte Heidenau bereits um eine Freigabe gebeten, mir wurde allerdings keine erteilt und auf die Einzelabnahme hingeweisen.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4315
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#7 Beitrag von Mac » 22. Nov 2016 12:19

Meine Werkstatt, Yamaha u KTM Wettbewerbsfahrer, rieten mir ebenfalls eindringlich vom 140er auf R Felge ab.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 844
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#8 Beitrag von Grimmbart » 22. Nov 2016 12:21

XToni hat geschrieben:Hatte Heidenau bereits um eine Freigabe gebeten, mir wurde allerdings keine erteilt und auf die Einzelabnahme hingeweisen.
Sie werden einen Grund dafür haben.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

tulf
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 383
Registriert: 10. Apr 2014 14:54
Typ: Z
Details: 2013, DM04, 2 XT 500
Wohnort: Bonn

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#9 Beitrag von tulf » 22. Nov 2016 12:31

Hallo,

der TÜV in Siegburg hat ihn für meine Z, DM04, ohne ABS, nach 45 Min. Probefahrt eingetragen.
90€. Hatte aber auch diskutiert/argumentiert,
dass die Maschine doch eigentlich baugleich wäre mit der DM02.
Du solltest das vorher mit dem absprehcen, damit Du nicht unnötige Kosten
für Kauf und dann zweifache Montage hast.

Allerdings kann ich das steife, schwere Ding nicht empfehlen.
Geht schlechter um die Ecke, mach ich nie wieder drauf.

Warum sollte er so viel länger halten?
Viele berichten von lediglich 1000km mehr.
6000 km sind eher wenig für den Heidenau, wo war der denn am stärksten abgefahren?
(Ich vermute außen, wenn er nur 6000km gehalten hat.
Oder fährst Du viel auf nur einem Rad??)
Die 12000 km bezweifele ich bei Dir ...

vg arnulf
:kleeblatt: -- knowmypoetry -- ?

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 987
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#10 Beitrag von pit » 22. Nov 2016 13:11

XToni hat geschrieben:Fahre überwiegend Straße, daher interessiert er mich so stark. Der 130er hat 6000km gehalten, also die Hälfte.

Gruß,
Antonius
Hast den Scout drauf ghabt?
Der hält bei mir locker 10000km,der Vorgänger hat auch nur ca.6000 gehalten!

Pit

XToni
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dez 2015 18:01
Typ: noch keine

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#11 Beitrag von XToni » 22. Nov 2016 15:47

Ja den Scout. Hält auf meiner 600er auch nicht viel mehr.
Hier in Norddeutschland gibt es wenig Kurven, dafür umso mehr gerade Strecken. War also hauptsächlich in der Mitte abgefahren. Erhoffe mir durch den Mittelsteg mehr Laufleistung.

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 910
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#12 Beitrag von fartox » 22. Nov 2016 16:54

Die wirst du auch sicher haben.
Es gibt aussagen von nur 1000km mehr bis doppelt so lange haltbarkeit, glaube wem du willst.

Ich bin mir Sicher das der 140er auch länger hält als die reinen Straßenreifen.
Und die Optik is auch besser :mrgreen:

Mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

joergel
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 305
Registriert: 8. Mai 2010 19:34
Typ: Z
Wohnort: D - Flensburg

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#13 Beitrag von joergel » 25. Nov 2016 17:52

Moin,

also zumindest auf meiner Z hält der 140er deutlich länger als der 130er......aber der 130er ist spaßiger, die Kiste geht leichter ums Eck ---- straßenmäßig. Kurz vorm Sommer hau ich mir auch den 140er wieder drauf, aber nur weil unsere Ostseeumrundung 10TKM sein soll. Und das ist für mich auch das einzige Argument für den 140er....ne straßenmäßige Tour über 10TKM.


Aber mal was halbanderes, kontrolliert den irgendein Tüver/Rennleiter, ob die Reifenfreigabe nicht mehr gültig ist? (Alte Freigabe mit und Hahn uff!)


joergel
---------------------------------------
König 2006 und 2009 Team Erdmännchen

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 149
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#14 Beitrag von blackworker » 27. Nov 2016 10:04

tulf hat geschrieben: Warum sollte er so viel länger halten?
Viele berichten von lediglich 1000km mehr.
Der 140er hat einen durchgehenden Mittelsteg. Ich denke das macht viel aus...

ToKno
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 49
Registriert: 23. Feb 2010 20:41
Typ: Z
Wohnort: Köln

Re: Eintragung 140er K60 Scout für R

#15 Beitrag von ToKno » 27. Nov 2016 13:18

Hi zusammen,

kann mich jörgels Worten nur anschließen. Der 130er ist der deutlich Handlichere Reifen mit kürzerer Laufleistung. Auf meiner Z lief der 140er 14000km und war noch knapp legal. ABER am Mittelsteg angekommen im nassen auf Asphalt sehr rutschig das Ding. Beschleunigungsrutscher bis in den dritten Gang hoch problemlos möglich.
War nicht mein Fall,der kleinere hat mein Vertrauen. Bei mir ca.8000km Laufleistung. Alles bezogen auf reinen Straßenbetrieb.

Gruß Tobias
Fuchs muß man sein, nicht nur `nen roten Schwanz haben !!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder