Pirelli Scorpion Rally STR

Erfahrungsberichte zu den Reifen von R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
tent
Inventar
Inventar
Beiträge: 707
Registriert: 21. Dez 2007 05:55

Pirelli Scorpion Rally STR

#1 Beitrag von tent » 8. Jan 2017 06:26

Hallo

Neuvorstellung von Pirelli:
https://www.pirelli.com/tyres/de-de/mot ... -rally-str
Das Profil sieht vielversprechend aus für Touren mit Off Road und On Road Anteil.
Die unten angegebenen Reifengrößen sind jedoch erst im Laufe des Jahres komplett erhältlich.
Leider gibt es noch keine Freigabe für XTR und XTZ.

Gruss
Tent

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 144
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#2 Beitrag von blackworker » 8. Jan 2017 10:44

Schaut schon nach 70% On / 30% Off aus. Naja, testen kann man ihn ja mal...

kev94
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 193
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#3 Beitrag von kev94 » 8. Jan 2017 13:55

Sieht aus wie ein abgefahrener Stollenreifen :lol: :lol:

Aber für meine Ansprüche würde er reichen. Wenn es dann Freigaben gibt und der Preis entsprechend gut ist, könnte er eine Alternative für den K60 Scout sein.

Ostseekind
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 114
Registriert: 23. Nov 2014 20:43
Typ: Z
Details: 07/2011
Wohnort: München

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#4 Beitrag von Ostseekind » 9. Jan 2017 21:33

Moin,

Kurze Frage: Die Bezeichnungen haben alle TL (= tube less = schlauchlos) angezogen. Meint Ihr da wird auch eine TT (= tube tire = Schlauchreifen) - Version folgen? Oder tut unsereiner noch ein Schlauch rein und gut ist? Wat sacht der TÜV dazu? K60-Fahrer, wie isses bei Euch?

Gruß Christian
Ohne Know kein How.

Duncan01
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 417
Registriert: 25. Sep 2010 14:28
Typ: Z
Wohnort: Nordhessen

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#5 Beitrag von Duncan01 » 9. Jan 2017 22:08

Ich fahre immer mit Schlauch, momentan den K60 Scout... Überhaupt kein Problem, warum sollte den TÜV das interessieren?
Weniger ist mehr

Ostseekind
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 114
Registriert: 23. Nov 2014 20:43
Typ: Z
Details: 07/2011
Wohnort: München

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#6 Beitrag von Ostseekind » 9. Jan 2017 22:23

Hi Duncan,

Den TÜVler hat an meiner Fazer wegen der Bezeichnung der Reifen schon mal was auzusetzen gehabt, weil nicht wie in seinen Unterlagen stand :roll: . Aber ich habe gerade nochmal meine Original Yamaha Unbedenklichkeitsbescheinung gesichtet und da steht: "TL Reifen müsssen mit Schlauch gefahren werden". Meine Frage hat sich also erledigt.

Aber hier kommt Nummer zwei: Ich habe noch die Erstbereifung drauf; Metzler Tourance. Inzwischen 6 Jahre 7000km alt. Als Alternative hätte ich Michelin Sirac oder halt Heidenau K60 Scout überlegt. Wäre die K60-Fraktion bereit den Pirelli als Alternative einzustufen? Tendenziell - weil noch nicht erfahrbar. Oder geht gar nix über den K60 Scout?

Gruß Christian
Ohne Know kein How.

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 789
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#7 Beitrag von Grimmbart » 9. Jan 2017 23:22

Wo willst du denn fahren? Der K60 Scout kann überall, ist aber rel laut, kann alles, nix besonders- wie die XT- und ist billig. Allerdings ist jeder Reifen besser als ein 6 Jahre alter Tourance. Den hätte ich schon längst aus Altersgründen in Rente geschickt.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 862
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#8 Beitrag von sushi » 10. Jan 2017 12:46

Ostseekind hat geschrieben: Oder geht gar nix über den K60 Scout?
Hallo

Es geht sehr viel über den K60Scout. Er ist zwischen strassentauglichen Stollenreifen (TCK80,E9/10) und "Enduroreifen" (Tourance,Sirac) angesiedelt. Der Mittelsteg ab 140er hinten erhöht die Laufleistung vermindert aber den Grip. Am besten kann er hohe Laufleistung im Reisemodus. Preis/km unschlagbar. Fahreigenschaften für mich schlecht, hat einen "Kipppunkt" fast wie eckige Reifen.
Bei 7000km in 6 Jahren nicht der ideale Reifen da du keine höhere Laufleistung brauchst.
Fährst du lieber Schotter geh Richtung Stollen, ist dir Grip beim Rastenschleifen wichtig nimm einen weichen der X-ler.
Wenn der dann nur 2 bis 3 Jahre hält ist das gut so.

Gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Ostseekind
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 114
Registriert: 23. Nov 2014 20:43
Typ: Z
Details: 07/2011
Wohnort: München

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#9 Beitrag von Ostseekind » 10. Jan 2017 22:11

Sushi,

Hast Du konkrete Empfehlungen? Für die R / Z-Dimensionen schleicht sich in fast jeder Reifenbeschreibung das Attribut "lange Haltbarkeit" ein. Ein Dunlop Trailsmart oder ContiTrailAttack sind ja auch für größere Massen ausgelegt und damit meiner Ansicht nach zwangsläufig "länger haltbar". Mal ehrlich, wenn ich nur die Beschreibungen lese, frage ich mich, gibt es wirklich moderne Reifenkonstruktionen für die R / Z-Dimensionen? Scheinbar nur bei Pirelli mit dem Scorpion Rally.

Gruß Christian
Ohne Know kein How.

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 789
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#10 Beitrag von Grimmbart » 10. Jan 2017 22:28

Das Problem an dem Rally ist halt die fehlende Freigabe.

Wenn du schreiben würdest, was du vorhast, gäbe es für den Zweck sicher auch eine Idee von anderen. Es gibt keinen:" der Reifen kann alles"
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Ostseekind
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 114
Registriert: 23. Nov 2014 20:43
Typ: Z
Details: 07/2011
Wohnort: München

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#11 Beitrag von Ostseekind » 10. Jan 2017 22:50

Hi,

Ja, das habe ich schon gesehen. Obwohl die Dimensionen schon vorhanden sind.
Ich suche hier nicht konkret nach Antworten genau nach der Devise ich will 70% ... und 30% ... Mit den Angaben gehe ich auf die Hersteller- / Presseseiten und bekomme mein Ergebnis. Aber um eine genaue Antwort zu geben: Ich lese gern zwischen den Zeilen der Kommentare hier. Das finde ich für mich sehr aufschlussreich (und unterhaltsam). Deshalb auch meine "Stichelei" ob und unter welchen Gesichtspunkten die auf ein Fabrikat Eingeschworenen sich für Alternativen erweichen ließen.

Der Ursprung aber ist folgender: Auf der Fazer habe ich von Dunlop auf Metzeler gewechselt. Das war, wenn ich die den Beschreibungen hier im Forum heranziehn darf, wie der Wechsel von Tourance auf K60 Scout: Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Ein ganz neues Motorrad! Nun steht auch für mich der Reifenwechsel an, weg von Metzeler, obwohl ich auf der Fazer so gute Erfahrungen damit gemacht habe. Aber auf der Tenere will kein echtes Wohlgefühl aufkommen. Ich will ein zweites Aha-Erlebnis.

Gruß Christian
Ohne Know kein How.

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 789
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#12 Beitrag von Grimmbart » 10. Jan 2017 23:07

Deswegen ja meine Frage nach dem Zweck. Wenn du ausschließlich auf der Straße unterwegs bist, ist die Antwort unabhängig vom Hersteller eine gsnz andere, als würdest du nach einem Reifen für die Hardalpitour fragen. Oder doch ein bißchen Schotter.. Laufleistung scheint bei dir ja kein Problem zu srin :biggrin:

Der Scout kann halt ne große Menge, eben such mal Dreck. Deswegen wird er oft empfohlen. Auch weil er lange hält und recht billig ist.
Fährst du eher Hard, gibts dafür Mitas E09 und ähnliche.
Auf der Straße ist sicher der Tourance Next was Gutes...

Das Ganze nur auf einen Hersteller zu beziehen, klappt nicht. V.a. Das Aha-Erlebnis nicht. Ich bin jetzt gut 20000 km auf Scouts gefahren. Da ich 2016 eher selten im Schotter und gar nicht im Dreck unterwegs war, hab ich im Herbst mal den Mitas E07 draufgemacht. Die ersten paar hundert km fühlten sich recht gut an, schau mer mal, wie er sich im kommenden Jahr bewährt.

Jetzt noch was ketzerisches: Bei deiner durchschnittlichen Fahrleistung wird es eh schwer, mit dem Fahrverhalten warm zu werden. Was du im Jahr fährst, ballert manch anderer an einem Wochenende durch.

Mein Tip: nehm den Testsieger aus der Motorrad und werf ihn alle 2 Jahre weg, weil er dann schon härter wird.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 669
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#13 Beitrag von Il Solitario » 11. Jan 2017 06:59

So, jetzt geb ich meinen Senf auch noch dazu :mrgreen:

Habe mir die Tenere damals ja neu geholt, mit dem unsäglichen Tourance drauf. Hartholz wäre grippiger gewesen....

Habe seitdem nur noch Michelin T63 drauf, und einmal am Hinterrad den Mitas M09 Dakar. Für meinen Einsatzzweck ist der Michelin T63 der beste, allerdings fahre ich nicht so viel. Der verschleißt vor allem auf der Straße doch deutlich schneller, aber dafür ist er auch im Regen noch sehr gut. Meiner Erfahrung nach auch besser als der etwas härtere Mitas M09. Ich fand den Mitas unpräziser, der brach mehr aus beim Bremsen im Dreck, auch beim Beschleunigen hatte er eine etwas schlechtere Seitenführung aufzuweisen, obwohl die Profile praktisch gleich aussehen.

Dir muss aber klar sein, dass der Verschleiß sehr hoch ist. Und ein im Gelände etwas gequälter Reifen wird auf der Autobahn irgendwo über 150 km/h seine Stollen abwerfen (mir schon passiert). Wie gesagt mache ich nicht sooo viele Meilen, und betrachte das mit den Reifen wie mit dem Sprit. Da geb ich ja auch nicht weniger Gas, um zu sparen. Die knappe Zeit auf dem Mopped nutze ich voll aus.

Ob man auf Schotterwegen (ist ja kein richtiges Offroad) wirklich Stollen braucht? Es sind schon Leute auf Vespas mit Straßenreifen durch Marokko gefahren... mit Stollen ist es aber etwas einfacher, und es sieht geiler aus (gaaaaanz wichtig :biggrin: )

Schöne Grüße
Werner
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

Ostseekind
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 114
Registriert: 23. Nov 2014 20:43
Typ: Z
Details: 07/2011
Wohnort: München

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#14 Beitrag von Ostseekind » 14. Jan 2017 14:48

Il Solitario hat geschrieben:Ob man auf Schotterwegen (ist ja kein richtiges Offroad) wirklich Stollen braucht? Es sind schon Leute auf Vespas mit Straßenreifen durch Marokko gefahren... mit Stollen ist es aber etwas einfacher, und es sieht geiler aus (gaaaaanz wichtig :biggrin: )
Genau! Deshalb ist jetzt auch Pirelli auf den Zug 70% Straße - 30% Offroad mit aufgesprungen. Zuletzt war es Conti mit dem TKC70. Außerdem hat sich wohl Ducati die passende Schlappen für die Scrambler "Desert Sledge" gewünscht, die genau das Gefühl (70-30) dem Kunden vermitteln soll. Bilder von den Reifen gibt es auf der eigenen Ducati Scrambler Page. Auf der Sonderseite der "Desert Sledge".
Von der Seite hat der Rally STR ne coole Offroad-Optik. Schräg von hinten sehen die aber komisch aus.

Gruß Christian
Ohne Know kein How.

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

#15 Beitrag von elbstrand » 14. Jan 2017 16:26

http://www.motorradonline.de/motorradre ... mrd-460076

den habe ich gefunden und mir den testsieger (eher strassentauglich) gekauft, für grobstoller gibts nen anderen test, der ist aber nicht mehr aktuell.

elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder