Metzler Tourance EXP

Erfahrungsberichte zu den Reifen von R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
Tomy

Metzler Tourance EXP

#1 Beitrag von Tomy » 21. Mär 2010 14:45

Hallo XT Gemeinde,

möchte hier kurz meine ersten Erfahrungen mit dem Metzler Tourance EXP schildern. Da ich hier im Forum zum ersten mal schreibe und mich noch nicht vorgestellt habe, kurz zu meiner Person. Komme aus Niedersachsen und bin selber nicht mehr das neuste Modell, funktioniere aber noch ganz gut. Da ich in der glücklichen Situation bin und an meiner XT 660R / 2007 keine eingetragene Reifenbindung besteht, habe ich den EXP montieren lassen. Die letzten zwei Jahre, habe ich den Vorgänger Tourance gefahren. Vorder und Hinterreifen nach 7500 km mit ca. 2,5 mm Restprofiel auf beiden Reifen getauscht. Bin von dem EXP durchaus positiv überrascht, dass nervige Aufschaukeln des Motorrads bei hohen Geschwindigkeiten und schnell gefahrenen Kurven wie beim Vorgängermodell, konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Zudem ist der Reifen sehr spurstabil, Längsrillen auf der Straße bringen ihn kaum aus der Ruhe. Schräglagen im Grenzbereich, lies die aktuelle Wetterlage leider noch nicht zu. Werde aber zu gegebener Zeit berichten.

Gruß Tomy

popans
Inventar
Inventar
Beiträge: 1606
Registriert: 24. Nov 2005 18:26
Typ: Keine XT
Details: Suzuki V-Strom 650XT
Wohnort: Gummersbach

Re: Metzler Tourance EXP

#2 Beitrag von popans » 1. Apr 2010 16:50

Hallo!

Schreib doch bitte noch mal, wenn Du mehr Erfahrungen hast. Insbesondere auch, wie lange die Reifen gehalten haben (werden).

Gruß
******************
Bild
(XT-Durchschnitts-Verbrauch auf gut 29.000 km)

Tomy

Re: Metzler Tourance EXP

#3 Beitrag von Tomy » 2. Apr 2010 20:50

Fahre mit der R keine großen Touren, nutze sie überwiegend für Fahrten zum 10 km entfernten Arbeitsplatz. Wenn es dann mal über mich kommt, fahre ich am liebsten über die verwinkelten Nebenstraßen hier im vor Harz. So zwischen 70 und 100 km, dann ist es wieder gut. Werde daher leider so schnell keine Angaben zum Reifenverschleiß machen können. Der EXP vermittelt in Kurven ein sicheres Fahrgefühl, Schräglagen im Grenzbereich sind kein Problem. Auf meiner Hausrunde, die ich auch oft als verlängerten Heimweg von der Arbeit nutze. Erreiche ich trotz der noch nicht optimalen Außentemperaturen höhere Kurvengeschwindigkeiten wie mit dem Vorgänger Tourance :) . Was den Reifen gegenüber den Vorgänger besonders auszeichnet ist seine hervorragende Spurstabilität, ich erkenne die R nicht wieder fährt wie auf Schienen. Abseits der befestigten Straßen geht aufgrund seines rein Straßen orientierten Profils so gut wie gar nichts. Aber das dürfte selbstklärend sein.

Gruß Tomy

popans
Inventar
Inventar
Beiträge: 1606
Registriert: 24. Nov 2005 18:26
Typ: Keine XT
Details: Suzuki V-Strom 650XT
Wohnort: Gummersbach

Re: Metzler Tourance EXP

#4 Beitrag von popans » 3. Apr 2010 18:09

Tomy hat geschrieben: (...)
Abseits der befestigten Straßen geht aufgrund seines rein Straßen orientierten Profils so gut wie gar nichts.
(...)
Das ist beim Tourance ja auch nicht anders....

Benutzt Du hinten einen Radial- oder einen Diagonalreifen?

Gruß
******************
Bild
(XT-Durchschnitts-Verbrauch auf gut 29.000 km)

Tomy

Re: Metzler Tourance EXP

#5 Beitrag von Tomy » 3. Apr 2010 21:02

kann ich Dir ehrlich gesagt nicht beantworten, habe aber im Vorfeld schon davon gehört. Bei mir war das so, ich habe eine Mail an Metzler bzw. Pirelli gesendet und denen gesagt das ich auf meiner R gerne den neuen EXP aufziehen möchte. Und wann denn mit der Freigabe für diese zu rechnen sei. Darauf hin haben die mir mitgeteilt das das Freigabeverfahren noch nicht abgeschlossen ist, genauen Zeitpunkt könne man nicht nennen. Als alternative hat man mir eine Einzelabnahme beim TÜV vorgeschlagen und ein entsprechendes Gutachten mitgeschickt [siehe unten]. Da ich an meiner R aber keine eingetragene Reifenbindung habe, war die Einzelabnahme nicht nötig. Bin dann mit der Bescheinigung zum Reifenhändler und habe genau diesen geordert.

Gruß Tomy


PIRELLI

25.09.2009

BESCHEINIGUNG zur TÜV - Begutachtung

Hiermit bestätigen wir dem nachfolgend aufgeführten Reifen folgende technische Daten

IP – Code 1816200
Reifengröße 130/80 - 17 M/C 65S TT
Profil TOURANCE EXP
Meßfelgenbreite 3.00
zulässige Felgenbreite 2.50 - 3.50
Betriebsbreite effektiv 133 mm
Durchmesser bei Vmax 651 mm
Tragfähigkeit max. 290 kg
Luftdruck 2.90 bar
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h

Dieser Reifen darf nur auf genormten M/C-Felgen montiert werden.

PIRELLI DEUTSCHLAND GMBH München

i.A. U.Schütz
i.A.
H. Kaufmann
Zuletzt geändert von Tomy am 4. Apr 2010 13:29, insgesamt 1-mal geändert.

XT-touring
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 85
Registriert: 29. Dez 2009 18:09
Typ: R

Re: Metzler Tourance EXP

#6 Beitrag von XT-touring » 4. Apr 2010 09:14

Ich bin auch gerade am überlegen was ich mir 2010 aufziehe...

Ich würde dem EXP aber noch den TrailAttack vorziehen! Schneidet bei diversen Tests etwas besser ab :!: Vorallem beim Grip im Trocknen und bei der Laufleistung.

Gibts jemanden der einen ergleich zwischen den 2 auf der R hat?

Reifenbindung hab ich ja in Ö zum Glück nicht 8)

Tomy

Re: Metzler Tourance EXP

#7 Beitrag von Tomy » 4. Apr 2010 13:34

Für den TrailAttack hatte ich mich auch interessiert, wegen seiner guten Testergebnisse. Habe aber den passenden Reifen, mit der für die R spezifischen Reifendimension nirgends gefunden.

XT-touring
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 85
Registriert: 29. Dez 2009 18:09
Typ: R

Re: Metzler Tourance EXP

#8 Beitrag von XT-touring » 4. Apr 2010 21:52

also ich hab ihn mir auf moppedreifen.de angeschaut! Ich schätz mal ich werd ihn mir noch diese Woche beschaffen... Klingt einfach zu gut in den Tests :D

peter
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 203
Registriert: 31. Mär 2007 12:49
Typ: Keine XT

Re: Metzler Tourance EXP

#9 Beitrag von peter » 4. Jun 2012 16:55

Hab jetzt den erstan Satz EXP runter. 8200km haben sie gehalten.

Der Vorderreifen hatte noch ca. 2mm Restprofil, der Hinterreifen war auf ca. 1,4mm runter.

Im großen und ganzen bin ich zufrieden, der Vorderreifen hätte etwas länger halten können. Ich schätze mit dem Restprofil wären noch so 1000 - 1500km drin gewesen. Dann wäre der Vorderreifen auf eine Laufleistung von rund 10.000km gekommen.


Gruß
Peter

P.S. nur Straße, kein Meter Schotter, Feld- Wald- und Wiesenwege. Sonst hätte ich mir etwas anderes draufgezogen. :ideee:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder