Heidenau K76

Erfahrungsberichte zu den Reifen von R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
waenger
Inventar
Inventar
Beiträge: 1088
Registriert: 4. Apr 2009 12:25
Typ: Z
Details: DM02
Wohnort: Bonn

Heidenau K76

#1 Beitrag von waenger » 12. Apr 2010 09:24

Der Heidenau K76 wird als Straßenreifen für Reiseenduros geführt, hier die Herstellerbeschreibung:
Sportliche Motorradfahrer legen ganz besonderen Wert auf Grip, der Alltagsfahrer mehr auf Haltbarkeit. Die Liebhaber von Reiseenduros verlangen aber beides! Bei diesem Profil wurde ein optimaler Kompromiss zwischen ausgewogenen Straßeneigenschaften und dem Einsatz in leichtem Gelände geschaffen.
Eine UBB gibt es hier http://www.reifenwerk-heidenau.de/docum ... 308017.pdf Diese muss zum Reifenhändler mitgenommen werden, da dieser die abstempelt.

Er ist bei mir der Nachfolger des Metzeler Tourance (Originalbereifung).
Hinterreifen : 82€
Vorderreifen: 67€
zzgl. zwei Schläuche
Montage mit Entsorgung: 20€

Profiltiefe: Vorne 5,6mm; hinten 10mm
Er fährt sich sehr ruhig, im Gegensatz zum Tourance spricht er nicht auf Spurrillen oder Unebenheiten an. Mehr kann ich noch nicht sagen, da ich erst 700km Autobahn hinter mir habe.

IX TE ZET
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 28
Registriert: 8. Mai 2009 14:42
Typ: Z
Wohnort: Hofheim am Taunus (Hessen)

Re: Heidenau K76

#2 Beitrag von IX TE ZET » 9. Jun 2010 16:50

Hallo waenger,
kannst Du inzwischen was neues zum Heidenau K76 berichten, nachdem Du mehr km hinter Dir hast?
Ich selber bin auch an dem Reifen interessiert....
Danke vorab!

hertschi
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 68
Registriert: 30. Mai 2009 13:57
Typ: Z
Wohnort: Mainfranken

Re: Heidenau K76

#3 Beitrag von hertschi » 14. Jun 2010 12:53

ich habe jetzt den ersten Satz nahezu durch ... bin zufrieden mit dem Reifen (hinten haelt er bei zuegiger fahrweise ~ 10tsd) vorne ~ 15tsd
vorne ist mir aufgefallen das er gegen Ende sich etwas schuppig abfaehrt (kann natuerlich auch das Einbremsen sein (Eifelserpentinen)

Gruss Hertschi
_________________

http://www.hertschi.de/reisegebiet
http://home.vrweb.de/~hertschi/moped/furt_ttt_2008
http://www.hertschi.de/drum_bun

XT660Z/09, RE-Bullet 500 EFI, und die Lady Fazer600/98
auch mit Yamahas geht es weiter und weiter in den Osten

waenger
Inventar
Inventar
Beiträge: 1088
Registriert: 4. Apr 2009 12:25
Typ: Z
Details: DM02
Wohnort: Bonn

Re: Heidenau K76

#4 Beitrag von waenger » 22. Jun 2010 08:25

Ich kann den Reifen empfehlen. Er ist kein Vergleich zum Tourance. Er hat jetzt knapp 5000km runter, der Verschleiss hält sich in Grenzen (aber ich habe auch mit dem Tourance 15000km geschafft).

Was die Regenfahrt angeht, kann ich nichts genaues sagen, da ich nur in einen Platzregen (und ein paar kleinere Regenschauer) geraten bin.
Eingeschränkt auch für Waldwege tauglich, solange dort nicht übermäßig viel Schlamm liegt.

XTPetzi
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 312
Registriert: 14. Dez 2009 19:00
Typ: Keine XT
Wohnort: Baruth/Mark
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K76

#5 Beitrag von XTPetzi » 12. Jul 2010 13:07

Hab mir den K76 vor meiner Skandinavientour drauf ziehen lassen und vorher noch knapp 500km in D "eigefahren". Fazit nach 3500km in Finnland und Schweden: ein genieler Reifen für die "Z"!!! :ja: :ja: :ja: Die ersten Kilometer denkt man jedoch an "Rückgabe", so schwammig fährt er sich. Wenn die Angstnippel aber erst mal runter und der Reifen rauer ist, ...ab die Post und rein in die Kurven!!! :wink:
Der K76 ist kein Vergleich zum Metzeler Tourance. Bin sogar einiges an Kilometern auf Schotterpisten unterwegs gewesen, wobei der Reifen weder beim Beschleunigen, beim Bremsen und auch nicht bei der Spurtreue Mängel aufwies. Auf Ashalt ist das Nachlaufen bei Spurrillen auch verschwunden und der Grenzpunkt setzt wesentlich später aber merklich sanfter ein. Zur Km-Leistung kann ich noch nichts sagen. Der K76 ist aus meiner Sicht unbedingt für den 90%-Strassen-und-10%-Schotter-Fahrer zu empfehlen!!! :lach: :lach: :lach:
Gruß aus Brandenburg!
XTPetzi

waenger
Inventar
Inventar
Beiträge: 1088
Registriert: 4. Apr 2009 12:25
Typ: Z
Details: DM02
Wohnort: Bonn

Re: Heidenau K76

#6 Beitrag von waenger » 1. Aug 2010 20:11

Nach 7000km sind vorne noch 4,9 und hinten 3,9 mm drauf. Darunter leider auch einige Kilometer Autobahn.
Zuletzt geändert von waenger am 1. Aug 2010 22:29, insgesamt 1-mal geändert.

tenerator
Inventar
Inventar
Beiträge: 1693
Registriert: 4. Nov 2008 00:23
Typ: Z

Re: Heidenau K76

#7 Beitrag von tenerator » 1. Aug 2010 21:42

waenger hat geschrieben:Nach 7000km sind vorne noch 4,87
Kannst du aber genau messen !

Hast die Mikrometerschraube 'rausgeholt, gellllll.....

tenerator

waenger
Inventar
Inventar
Beiträge: 1088
Registriert: 4. Apr 2009 12:25
Typ: Z
Details: DM02
Wohnort: Bonn

Re: Heidenau K76

#8 Beitrag von waenger » 1. Aug 2010 22:28

Quatsch, das war mein Röntgenblick...

Ok, so genaue Angaben sind wohl übertrieben.

peter
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 203
Registriert: 31. Mär 2007 12:49
Typ: Keine XT

Re: Heidenau K76

#9 Beitrag von peter » 16. Apr 2011 16:53

Hi,

ich habe jetzt schon den 2ten K76 hinten drauf. Der erste hielt so ca. 8000.
Der Vordere sieht jetzt, nach ca. 10.000 noch fast neu aus.

Ich fahre nur Straße, und da kann ich sagen, der Reifen macht das was man von ihm erwartet.
Absolut unauffällig. Ob das jetzt positiv oder negativ ist, muss jeder für sich entscheiden.

Im Vergleich zum Tourance ist es aber ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Tourance war im Grenzbereich und gegen Ende der Verschleißgrenze ne richtige Sau. Das Verhalten bei Nässe war Unterirdisch.

Der K76 dagegen ist total neutral. "Angstrand" hatte ich so ca. 8mm. Wobei das am Fahrer lag. Der Reifen hätte die restlichen mm auch noch mitgemacht. Bei Nässe ist er ebenfalls total neutral, soweit ich das beurteilen kann, da ich bei Regen sowieso immer Vorsichtiger fahre.

Das einzige was mich überrascht hat, war die relativ geringe Lebensdauer von 8000km. Meine beiden Tourance-Sätze hielten 9000 bzw. 10.000km (hinten).

Aber egal, der K76 ist mein neuer "Standard"-Reifen geworden.

waenger
Inventar
Inventar
Beiträge: 1088
Registriert: 4. Apr 2009 12:25
Typ: Z
Details: DM02
Wohnort: Bonn

Re: Heidenau K76

#10 Beitrag von waenger » 16. Apr 2011 20:43

Der Tourance hielt einfach länger, weil du vorsichtiger gefahren bist (und die Mischung härter sein müsste). Ich hab den K76 14.000km (hinten) gefahren, vorne ist er immer noch drauf (22.000).

XTPetzi
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 312
Registriert: 14. Dez 2009 19:00
Typ: Keine XT
Wohnort: Baruth/Mark
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K76

#11 Beitrag von XTPetzi » 17. Mai 2011 17:10

Habe jetzt 8500km mit dem K76 runter. Davon aber 3500km in Finnland und Schweden, wo der Asphalt wesentlich rauer ist und hier in Deutschland auch noch einmal ca. 3000km Autobahn. Der Rest war Landstrasse und ein wenig Schotter/Waldwege.

Profil: vorn 5mm und hinten an der Verschleißgrenze.

Fazit: der K76 ist ein genialer "99%-Strasse-Reifen". Hab den nächsten für hinten bereits bestellt! :ja: :ja: :ja:
Gruß aus Brandenburg!
XTPetzi

XTPetzi
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 312
Registriert: 14. Dez 2009 19:00
Typ: Keine XT
Wohnort: Baruth/Mark
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K76

#12 Beitrag von XTPetzi » 27. Mär 2012 08:44

Nachtrag zum Vorderreifen K76: ...nach ca. 12.000km hat der Reifen vorn immer noch reichlich Profil. Ich denke, das man Vorder- zu Hinterreifen von 1:3 im Tausch ausgehen könnte.
ABER: ...als ich am Sonntag von einer längeren Tour durch Polen zurück war und mir meine Reifen anschaute, hab ich festgestellt das mittig auf den Profilblöcken vorn so etwas wie feste Gnubbel zu fühlen waren. Ich denke, dass das ein Tribut an die strassenlastige Auslegung ist, wo die Gummimischung im mittleren Bereich der Lauffläche härter sein könnte. Diese harten Bereiche bleiben, im Gegensatz zu den weicheren im Radbereich, nun stehen.
Konnte aber keine Beeinträchtigungen beim Fahren, auch nicht bei Schräglage, Geradeauslauf, Geräusche, ...., ausmachen.

:idea: Ansonsten von mir nochmals die Empfehlung als 90%-Strassenreifen! :idea:
Gruß aus Brandenburg!
XTPetzi

IX TE ZET
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 28
Registriert: 8. Mai 2009 14:42
Typ: Z
Wohnort: Hofheim am Taunus (Hessen)

Re: Heidenau K76

#13 Beitrag von IX TE ZET » 5. Jul 2012 16:46

Hallo,
seit ein paar tausend km fahre ich nun den Heidenau K76.

Ich bin sehr zufrieden - die Tenere fährt sich (im Vergleich zur Serienbereifung Tourance) sehr viel angenehmer.
Einlenken in die Kurve: klappt prima und gibt mir ein angenehmes Gefühl - ich fühle mich sicher.
Das war mit dem Tourance nicht so.

Zusätzlich freut mich die Herstellung "Made in Germany".

Falls ich neue brauche, entscheide ich mich wieder für den K76.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder