Heidenau K60 Scout

Erfahrungsberichte zu den Reifen von R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 871
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#166 Beitrag von sushi » 21. Apr 2018 06:25

pitts-333 hat geschrieben:
20. Apr 2018 15:18
wenn man keine ahnung hat ...............einfach mal die klappe halten !! :twisted:
Hallo

Das ist ja wieder mal eine Diskussionskultur heute. Sind wir im Assi-Forum? :wix:

Auf meinen 4mm Schläuchen stand deutlich Aufgedruckt dass sie nicht für den Strassenverkehr sind.
War englisch, weiss den genauen Wortlaut jetzt nicht mehr aber sehr unmissverständlich.
Wer prüft nach ob der Schlauch zugelassen ist?
Geht alles gut sicher niemand, "wo kein Kläger, da kein Richter", bei einem schweren Unfall könnte da schon jemand nachschauen wenns um Geld geht.

Ich fuhr sie aber auch nie über 100km/h und Zuhause würde ich die nicht verwenden.
In der Mongolei hatte ich bei reduziertem Reifendruck ein Microloch, Luft verliess den Schlauch über 50 km aber auch das musste repariert werden.
Das war das einzige derartige Loch in einem Schlauch in meiner Karriere. Alle anderen waren durch Nägel verursacht.
Würde die heute nicht mehr nehmen da bei mir kein Mehrgewinn feststellbar, aber jeder wie er will.

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 871
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#167 Beitrag von sushi » 21. Apr 2018 06:39

dodos hat geschrieben:
19. Apr 2018 20:13
Will jetzt wegen Islandurlaub auf den Scout gehen.
Hallo

Nimm auf jeden Fall den 130er ohne Mittelsteg, habe 2 getroffen die sich in Furten mit Mittelsteg eingegraben haben, der hat keinen Gripp.
Wenn du nicht eine Hochgeschwindigkeits Autobahn Anfahrt machst empfehle ich dir besser einen richten Stollenreifen. Zumindest am Vorderrad.
Ich hatte den TCK80, würde aber beim nächsten Mal gröber gehen, mit irgendwas drauf hochfahren und dann in Hirtshals Reifen wechseln die alten entsorgen oder einen Platz zum einlagern suchen. Betrachtet man die Kosten für die Anfahrt lohnt sich der Aufwand.
Reifenhalter kann ich auch nur dringend Empfehlen, 2 Bar oder 0.5 Bar macht in einer anspruchsvollen Furte einen Riesenunterschied.
Fischerstiefel nicht vergessen, dünne/billige für paar Euro, nasse Moppedstiefel sind auf Island nicht lustig.

Viel Spass auf der Insel
gruss sushi
Zuletzt geändert von sushi am 21. Apr 2018 06:52, insgesamt 1-mal geändert.
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 511
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Heidenau K60 Scout

#168 Beitrag von mfw » 21. Apr 2018 08:11

Hehe, ich fahre selbst in der Kiesgrube um die 1,8bar, also den selben Druck wie auf der Straße. Da braucht man sich um durchschlagen keine Sorgen machen. Ist ja eh keine Sportenduro.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 651
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Heidenau K60 Scout

#169 Beitrag von Franki » 21. Apr 2018 09:12

pitts-333 hat geschrieben:
20. Apr 2018 15:18

wenn man keine ahnung hat ...............einfach mal die klappe halten !! :twisted:
also für die Mousse-Ringe gilt das auf jeden Fall; auch wird in einschlägigen Foren davon geschrieben, dass verstärkte Schläuche für den Straßenbetrieb nicht montiert werden dürfen. Von daher stimmt es zumindest nicht, dass ich meine ... halte :ja:

dodos
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 10
Registriert: 26. Jan 2012 18:50
Typ: Z
Wohnort: NRW

Re: Heidenau K60 Scout

#170 Beitrag von dodos » 23. Apr 2018 17:48

sushi hat geschrieben:
21. Apr 2018 06:39
dodos hat geschrieben:
19. Apr 2018 20:13
Will jetzt wegen Islandurlaub auf den Scout gehen.
Reifenhalter kann ich auch nur dringend Empfehlen, 2 Bar oder 0.5 Bar macht in einer anspruchsvollen Furte einen Riesenunterschied.
Fischerstiefel nicht vergessen, dünne/billige für paar Euro, nasse Moppedstiefel sind auf Island nicht lustig.

Viel Spass auf der Insel
gruss sushi
Was meinst du mit Reifenhalter? Kenne nur die für die Wand? Hab Island schon mit Fahrrad umrundet und mit dem Bike soll es auch eher am Rand langgehen. In die Isländische "Wüste/Mitte" möchte ich nicht, dazu fehlt mir auch das Offroad können.
Bisher habe ich meine Reifen immer beim Händler wechseln lassen, allerdings wurde mir jetzt schon mehrmals gesagt, das ich vorher mal das Selbstwechseln/ Reparieren üben sollte. Hab jetzt schon mehrere 10000 km mit diversen Maschinen hinter mir aber noch nie ein Plattenproblem gehabt. Zugegebener Maßen primär Strasse und Wald/ Sandwege.

Hast du dir Reifenheber besorgt und mitgenommen? Muss ich noch auf was achten?
Ist ja prinizipiell ähnlich wie beim Fahrrad, nur ne Nummer größer.
Talkum zum trennen von Mantel und Schlauch und bissel Seife zum leichterm Aufziehen.

Falls zu sehr offtopic gerne per PM.

Danke

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 511
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Heidenau K60 Scout

#171 Beitrag von mfw » 23. Apr 2018 20:21

Reifenhalter fixieren dir den Mantel auf der Felge bei niedrigem Luftruck. Dann baut der Schlauch nämlich nicht mehr genug halt auf.

So sehen die Dinger aus: http://www.enduro4you.de/images/product ... 6798_1.jpg

Musst halt die Felge ein zweites Mal anbohren, damit du die festschrauben kannst.

Und üben des Reifenwechsels empfehle ich dringend. Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass du 2 oder 3 Montiereisen haben willst. So 'n richtiger Enduroreifen ist schon echt widerspenstig. Das musst du ein paar mal gemacht haben um die richtige Technik zu finden ohne den Schlauch zu zerstören. Für so'n Reifenwechsel am Hinterrad brauch ich gerne mal 3 bis 4h bis es fertig ist, aber Hektik hilft dir da auch gar nicht.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 871
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#172 Beitrag von sushi » 23. Apr 2018 21:27

dodos hat geschrieben:
23. Apr 2018 17:48
Falls zu sehr offtopic gerne per PM.
Hallo

Zum Scout gibt es so viele Meinungen und ist eigentlich eh schon alles gesagt, daher gibts kaum offtopic in diesem Fred. :lol:
Ich mag ihn sehr für Langstrecke habe schon paar Sätze gekauft, aber sonst kann der nicht viel, aber da scheiden sich die Geister.
Für die Ringstrasse sicher O.K., sobald es aber leicht schlammig wird mag ich ihn gar nicht mehr.

Reifenhalter, schau mal hier oder mit der Sufu gibt noch mehr hier in den Tiefen des Forums oder des www.

Mein Tip, Montage neben dem Ventil, nicht gegenüber, erleichtert das Reifenwechseln von Hand.
Felgenband einfach darüber dann drückt es den immer schön an die Felge.

Hast du auf den Sandwegen auch mit dem Luftdruck gespielt?

Will man auf die F-Pisten ist selber Schlauchflicken von Vorteil, Reifenhalter machen es leider nicht einfacher.
Unterwegs habe ich 2 kurze und ein langes Eisen, zuhause noch 2 lange mehr.
Tips und Tricks gibt es viele über die Sufu.

Island ist genial, hat Strecken für alle Levels, einfach nicht mit der schwierigsten Strecke anfangen. :D
Hat am Rand der Insel genug Schotterstrassen z.b. F985, nur eine Stichstrasse aber bei gutem Wetter sehr schön.
https://www.google.ch/maps/place/F985,+ ... 3398?hl=de
https://www.youtube.com/watch?v=95GqjQNap3I&t=14s

Wichtig, die Routen vorab studieren aber keine zu feste Route planen, das Wetter wird dir den Weg zeigen.
Noch eine schöne Karte zum planen, ist für Fahrräder und hat daher gute Details:
http://cyclingiceland.is/wp-content/upl ... -EN-ny.pdf
Für aktuelle Pistenzustände:
http://www.road.is/travel-info/road-con ... tions-map/

Island im Forum

viel Spass
gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder