Heidenau K60 Scout

Erfahrungsberichte zu den Reifen von R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
Cookiemonster
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 110
Registriert: 3. Mär 2011 17:37
Typ: Z
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#31 Beitrag von Cookiemonster » 10. Mär 2011 16:09

Wenn ich TL Reifen kaufe, kann ich die überhaupt TL fahren oder brauch ich trotzdem einen Schlauch?
Ich hab ja echt keinen Plan, aber wenn ich auf TL umsteige, muss ich doch zumindest ein Ventil in die Felge einbauen (lassen). Ist die Felge überhaupt dicht?

Oder ist das zwar ne TL Freigabe, aber die Reifen muss ich ohnehin mit Schlauch fahren? (DM02)

Bitte noch einmal um Hilfe hierzu - habt Nachsicht mit einem Anfänger... :roll:

Grüße!
Jan

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Heidenau K60 Scout

#32 Beitrag von Klesk » 10. Mär 2011 16:14

schlauch muss immer rein... ausser du lässt die felge versiegeln aber bei der z wohl nich zu empfehlen...
also: schlauch immer rein egal bei tt oder tl.

gruß chris
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

Cookiemonster
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 110
Registriert: 3. Mär 2011 17:37
Typ: Z
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#33 Beitrag von Cookiemonster » 10. Mär 2011 16:20

Okay, danke. Hab ich mir gedacht.

90/90 -21 TT 54T K 60 Front von Heidenau
Stückpreis: 44,90 €

130/80 -17 TT RF 69T K60 von Heidenau
Stückpreis: 64,90 €

Schlauch 130/80 -17 gerades Ventil
Stückpreis: 15,50 €

Schlauch 90/90-21 gerades Ventil
Stückpreis: 15,50 €

^ Gesamtpreis 140,80 Euro

Gibt's bei den Schläuchen noch was zu beachten?
Die gibt's in einfach, als "Cross" und "Wettbewerb" in 2,7mm und 4,5mm Wandstärke.
Was issn ein Cross und macht es ggf. Sinn auf einer längeren Tour dickere Schläuche zu nehmen?

Klesk
Erdferkel
Beiträge: 3202
Registriert: 8. Mai 2010 13:08
Typ: Z
Wohnort: Rettenbach am Auerberg

Re: Heidenau K60 Scout

#34 Beitrag von Klesk » 10. Mär 2011 16:33

sinn machts immer... aber ob dus brauchst. wenn du jedesma die schläuche wechselst dann nimm die normalen, sonst dich dicksten, grad beim schottern oder längere touren in der pampa ist es wunderbar die verstärkten zu haben.

gruß chris
Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt, weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein... das kann nur ein TENEREFAHRER sein...

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you...

joschi
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 446
Registriert: 7. Aug 2008 19:13
Typ: Z
Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Re: Heidenau K60 Scout

#35 Beitrag von joschi » 11. Mär 2011 08:05

Cookiemonster hat geschrieben: 130/80 -17 TT RF 69T K60 von Heidenau
Stückpreis: 64,90 €
Ein ehrlich gemeinter Tipp: Nimm den 140/80 -17 für hinten.
Auch rate ich dir zur Scout Version. Aus deinem Beitrag geht leider nicht hervor ob du nur den "normalen" K60 angefragt hast.
Das überarbeitete Scout Profil ist amS dem "alten" K60 Profil auf der Straße überlegen.
Offroad denke ich ist zu mindestens der neue Vorderreifen dem Alten unterlegen.
Scout vorne: http://www.nieuwsmotor.nl/images/storie ... _Front.jpg
K60 alt vorne: http://moto-pneu.cz/img_pro/lk60f.jpg

Laufleistung des alten K60 M&S Snowtex 140/80-17 bei mir 10000km und ich hatte zum Schluss noch ca. 4mm Restprofil (in der Mitte....außen leider mehr :lach: )
Ich glaube nicht das der Scout sich schneller "abrubbelt". Ehr das Gegenteil.

Hält länger, hat ein deutlich höheres Anfangsprofil, sieht besser aus und hat aus meiner Sicht keine Nachteile.

UBB gibt es ja hier bereits: http://www.xt-660.de/download/Heidenau1.pdf

btw: Ich war letztes Jahr auf dem Treffen im Harz erschrocken was für ein Unterschied der 140 zum 130 ist. Volvo hat den 130 montiert und im direkten Vergleich sah der 140 viel viel viel erwachsener aus !!!

Aber mach dir selbst ein Bild....
...130: http://sb-reifen.de/bilder/produkte/gross/7434_1.jpg

und im Vergleich den 140: http://www.xl600.de/cms/uploads/News/k60m.jpg
als 140 Scout : http://www.motolietas.lv/uploads/tx_com ... Rear_M.jpg
Reisen ist tödlich für Vorurteile.
Mark Twain (1835 - 1910)

Cookiemonster
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 110
Registriert: 3. Mär 2011 17:37
Typ: Z
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#36 Beitrag von Cookiemonster » 11. Mär 2011 09:22

Hmmm. Leider hab ich die Reifen schon bestellt ...
Ansonsten hört sich das schon recht gut an, was Du da schreibst. :?

Cookiemonster
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 110
Registriert: 3. Mär 2011 17:37
Typ: Z
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#37 Beitrag von Cookiemonster » 11. Mär 2011 09:34

Motorradreifenonline.biz hat zwar die Reifen noch nicht verschickt, aber die Scout bieten die auch gar nicht an - sonst hätte ich evtl. versucht das noch umzubiegen.

Zwar kommt es mir nicht unbedingt auf 45 Euro an - aber die Scout kosten als Satz ensp. 45 Euro mehr.

Naja, ist ja nicht der letzte Satz Reifen den ich fahre. Offroad werde ich wohl eh nicht/kaum fahren - von daher wird es da kaum einen, außer den optisch nicht von der Hand zu weisenden, Unterschied geben ;)

joschi
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 446
Registriert: 7. Aug 2008 19:13
Typ: Z
Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Re: Heidenau K60 Scout

#38 Beitrag von joschi » 11. Mär 2011 13:01

Cookiemonster hat geschrieben: von daher wird es da kaum einen, außer den optisch nicht von der Hand zu weisenden, Unterschied geben ;)
Die Laufleistung.......
Von da her weiß ich nicht ob die 45€ sich da nicht rechnen würden.
Reisen ist tödlich für Vorurteile.
Mark Twain (1835 - 1910)

Mr.T
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 233
Registriert: 5. Nov 2010 17:42
Typ: Z
Wohnort: Stuttgart

Re: Heidenau K60 Scout

#39 Beitrag von Mr.T » 11. Mär 2011 18:15

Laufleistung des alten K60 M&S Snowtex 140/80-17 bei mir 10000km
War das wirklich der Snowtex (SiO2)? Dann würde ich mir den übern Herbst auch aufziehen :!:

Oder war es einfach der normale K60 ohne Scout?
Bild

joschi
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 446
Registriert: 7. Aug 2008 19:13
Typ: Z
Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Re: Heidenau K60 Scout

#40 Beitrag von joschi » 11. Mär 2011 21:02

Ich schwöre ....der K60 Snowtex!
Reisen ist tödlich für Vorurteile.
Mark Twain (1835 - 1910)

Eggi
Inventar
Inventar
Beiträge: 2592
Registriert: 14. Nov 2009 09:42
Typ: Keine XT
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#41 Beitrag von Eggi » 26. Apr 2011 21:59

vgt1970 hat geschrieben:Ich finde ziemlich eindeutig, was in der UBB steht:
http://www.xt-660.de/download/Heidenau1.pdf
UBB von Heidenau hat geschrieben:Entspricht das Fahrzeug ansonsten dem genehmigten
Zustand, erlischt die Betriebserlaubnis nicht; eine Anbauabnahme ist nicht erforderlich (§ 19 Abs. 3 Nr. 2 StVZO)
Und da das das Stückchen Papier ist, das ich auch bei einer Kontrolle vorzeige, werde ich den Reifen nicht eintragen lassen.

Fragt 3 verschiedene TÜV- Prüfer, und ihr werdet 3 verschiedene Antworten bekommen. Denn selbst die blicken durch diesen Vorschriftendschungel nicht mehr durch. Deutschland, deine Bürokratie :roll:
Habe heut meinen TÜV-Menschen gefragt und nach Vorlage des HEIDENAU-Papiers meinte er, daß nach dem Papier der Reifen nicht eingetragen werden muß, jedoch mitgeführt werden muß.

Nur so als Info.
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

ruebezahl
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 111
Registriert: 16. Jul 2009 23:10
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: Hannover

Re: Heidenau K60 Scout

#42 Beitrag von ruebezahl » 3. Mai 2011 17:16

Hallo,

war heute mit der TDM beim TÜV und habe mal die UBB von Heidenau für den 140-er Scout mitgenommen und
wegen eventuellen Problemen bei der im 07/11 anstehenden Abnahme für die Z nachgefragt.

Nach mehrmaligem Durchlesen der UBB durch den TÜV-Ing. meinte er unsicher, ich sollte doch mal mit dem
Motorrad und allen Papieren vorbeikommen.

Durch die 140-er Reifenbreite wäre auch die Reifenhöhe eine andere als beim 130-er und die Geschwindigkeitsanzeige würde
nicht mehr stimmen.
Man müßte aber vielleicht auch eine Vollabnahme machen...

Ich will jetzt den Reifen in die Zulassung eintragen lassen. Habe sowas noch nie machen müssen.

Frage wie geht das?? --eventuell mit UBB zur Zulassungsstelle und die tragen das ein?, der TÜV nickt dann nur noch ab?

Welche Vorgehensweise empfehlt Ihr mir.

Gruß
Joachim
TDM900/RN08 2004-2012 51000km
XT660Z 2008 - 2018 42000 km nun ist sie weg :cry:
WR250R 2014 -

fridolin

Re: Heidenau K60 Scout

#43 Beitrag von fridolin » 3. Mai 2011 17:45

ruebezahl hat geschrieben: Nach mehrmaligem Durchlesen der UBB durch den TÜV-Ing. meinte er unsicher, ich sollte doch mal mit dem
Motorrad und allen Papieren vorbeikommen.
Scheinbar hat der gute Mann nicht aufgepasst. Die UBB sagt genau das eben aus, daß der Reifen für die Z zugelassen ist/freigeben.
Eintragen mußt Du nix und der TÜV hat das zu akzeptieren. Das ist ja das Wesen einer UBB. Ansonsten wären sämtliche UBBs hinfällig.

vgt1970
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 153
Registriert: 17. Jan 2010 11:43
Typ: Z
Details: 2009

Re: Heidenau K60 Scout

#44 Beitrag von vgt1970 » 3. Mai 2011 18:45

ruebezahl hat geschrieben: und die Geschwindigkeitsanzeige würde nicht mehr stimmen.
Stimmt nicht.
Ich habe nach ca. 1000 km nach Kauf (also mit dem Tourance) einen speedohealer verbaut, der das oberschief anzeigende Tachosignal korrigiert.
Nachdem ich vom abgefahrenenen Tourance auf den nagelneuen 140er Scout gewechselt habe, habe ich eine "Probefahrt" mit Navi gemacht. Tacho und Navi stimmen bis 50 genau, bis 80/90 mit 1-2 km/h und darüber mit 4-5 km/h Abweichung überein.

Auf der UBB steht, dass eine Eintragung nicht notwendig ist. Und welchen Satz liest der Polizist, wenn er dich kontrolliert? Genau diesen.

Und auch durch die HU kommt man damit. Steht ja eben drauf, auf dem Papier. Sollte er das anzweifeln, erfrage den Sinn einer UBB...

meinzl1980
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 22
Registriert: 3. Jul 2009 21:55
Typ: Z
Wohnort: Barby
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K60 Scout

#45 Beitrag von meinzl1980 » 13. Jun 2011 10:58

Moin,

hat jemand schon eine Angabe zur Laufleistung mit dem 140er Scout ?
Mein Sirac wird nämlich die nächsten 1000-1500km die Segel streichen - Laufleistung dann 5000-5500km !
Ich bin aber auch noch am Überlegen meine Z auf 3,5"x17 und 5,0"x17 umzuspeichen und dann den Road 2 aufzuziehen - el.locko hat
ja gute Erfahrungen damit.
Das XT-Treffen 2011 hat ja mal wieder bewiesen wie weit man(n) mit Straßenreifen kommt - und das Fahrverhalten einer SUMO Z sollte
ja um einiges goiler werden !



mfg Stephan
XT660Z EZ 04/2011

Kennzeichen nach oben verzetzt
SW-Motech Trax Alukoffer 37l inkl. Quicklock Träger / Hauptständer / Alumotorschutz
Puig Touring Scheibe
Acerbis Rally Handschalen mit Spoiler / Kotflügel kurz
Scottoiler e-system (am Ritzel verbaut)

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder