Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

Unterforum für das "Pony"
Nachricht
Autor
tixinator
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 104
Registriert: 11. Jun 2015 13:39
Typ: Z
Details: ABS

Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#1 Beitrag von tixinator » 12. Okt 2015 15:42

Ich habe mir heute eine Tenere mit ABS zugelegt und würde die jetzt natürlich gerne zulassen und Versichern. Da ich den Brief aber erst Morgen/Übermorgen bekomme, wollte ich hier mal nach den genauen Daten Fragen, die ich für die Versicherung brauche. DM02? DM04?

- Danke, Tixi

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#2 Beitrag von X-Tune » 12. Okt 2015 19:51

Glückwunsch zur ZA. :fahr:

Es müsste eine DM02/E sein...wenn man sich nicht wieder was neues ausgedacht hat.

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#3 Beitrag von cbk » 12. Okt 2015 20:42

Mmh,
also meine Tenere Baujahr 2008 ohne ABS (gab es damals noch nicht), hat das Kürzel DM02. Da müßte die ABS-Version eigentlich die DM04 sein.
Aber ich habe da ganz dunkel in Erinnerung, daß sie da irgendwann mal was mit DM02/04 getauscht haben.

habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#4 Beitrag von habenez » 12. Okt 2015 21:13

cbk hat geschrieben:Mmh,
also meine Tenere Baujahr 2008 ohne ABS (gab es damals noch nicht), hat das Kürzel DM02. Da müßte die ABS-Version eigentlich die DM04 sein.
Aber ich habe da ganz dunkel in Erinnerung, daß sie da irgendwann mal was mit DM02/04 getauscht haben.
Nee, scheinbar ab Baujahr 2013 hat die Tenere das Kürzel DM04, beide.

tixinator
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 104
Registriert: 11. Jun 2015 13:39
Typ: Z
Details: ABS

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#5 Beitrag von tixinator » 13. Okt 2015 08:33

Also, die Versicherung hatte kein DM04 da angegeben, es gab nur DM02 und DM02E. Bei DM02E Stand XT660ZA also denke ich mal das passt. Wenn die Versicherung dann die Zulassungsunterlagen bekommt müsste das ja passen, dann können di das ja korrigieren.

Ich war überrascht, das sie so günstig ist.

thund3rbird

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#6 Beitrag von thund3rbird » 13. Okt 2015 08:55

Beim Preis ist das eh irrelevant. Alle XT 660 kosten die gleiche Versicherung.

supasonic
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 28
Registriert: 7. Sep 2015 17:04
Typ: noch keine

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#7 Beitrag von supasonic » 13. Okt 2015 09:58

Hallo,

was heißt denn günstig? Wieviel zahlst du denn?

Gruß

thund3rbird

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#8 Beitrag von thund3rbird » 13. Okt 2015 10:15

Du weißt doch, das der Versicherungstarif von X Faktoren abhängt. Das geht bei der Motorradleistung los, geht weiter über die Regionalklasse, und endet irgendwann dann bei deinem Berufsstatus.

Aber grundsätzlich haben sich die Versicherungstarife für Motorräder in den letzten Jahren ausgesprochen kommod entwickelt.

snark
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 488
Registriert: 22. Mai 2015 11:37
Typ: R
Details: BJ 2014
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#9 Beitrag von snark » 13. Okt 2015 10:21

thund3rbird hat geschrieben:Aber grundsätzlich haben sich die Versicherungstarife für Motorräder in den letzten Jahren ausgesprochen kommod entwickelt.
Da war ich auch überaus positiv überrascht. Insbesondere wird der Tatsache Rechnung getragen, dass alte Säcke anders (weniger risikobereit) fahren als Jungspunde ;) Früher hätte mir diese Regelung weniger gefallen...

snark
Getretener Quark wird breit, nicht stark. Goethe

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 224
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#10 Beitrag von TS-Treiber » 13. Okt 2015 19:43

tixinator hat geschrieben:Also, die Versicherung hatte kein DM04 da angegeben, es gab nur DM02 und DM02E. Bei DM02E Stand XT660ZA also denke ich mal das passt. Wenn die Versicherung dann die Zulassungsunterlagen bekommt müsste das ja passen, dann können di das ja korrigieren.........
Habe meine 2015er XT660Z ohne ABS als DM04 gekauft. Als Variante steht dann "I" und als Version "i" im Fahrzeugbrief. Die VIN beginnt mit VG5DM0410000..... Vielleicht sagt ja die 1 hinter DM04 etwas zu mit/ohne ABS.
Es könnte sich ja mal jemand mit einer 2015er ABS-Version die Mühe machen und mal eine Info dazu geben.
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

tixinator
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 104
Registriert: 11. Jun 2015 13:39
Typ: Z
Details: ABS

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#11 Beitrag von tixinator » 13. Okt 2015 22:22

Ich war sehr Überrascht. Ich zahle als kompletter Fahranfänger (bin vorher schon 50.000km auf meiner 125er durch die Weltgeschichte gegurkt, kann ich aber nicht dazurechnen lassen...) 350€ im Jahr für Teilkasko mit angegeben 25.000km pro Jahr Fahrleistung. Plus Steuern ist das immernoch gut 200€ günstiger als die 125er. Geil. Hätte echt gedacht das wird mehr, vorallem auf mich mit meinen jungen 18 Jahren.

habenez
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mär 2015 15:36
Typ: Z

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#12 Beitrag von habenez » 14. Okt 2015 05:55

tixinator hat geschrieben:Ich war sehr Überrascht. Ich zahle als kompletter Fahranfänger (bin vorher schon 50.000km auf meiner 125er durch die Weltgeschichte gegurkt, kann ich aber nicht dazurechnen lassen...) 350€ im Jahr für Teilkasko mit angegeben 25.000km pro Jahr Fahrleistung. Plus Steuern ist das immernoch gut 200€ günstiger als die 125er. Geil. Hätte echt gedacht das wird mehr, vorallem auf mich mit meinen jungen 18 Jahren.
Bezahlst Du 100% oder noch mehr?

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 917
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#13 Beitrag von fartox » 14. Okt 2015 06:59

Das ist denke ich das Gute,
meines Wissens beginnst du beim Motorrad immer mit 100%.

mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

supasonic
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 28
Registriert: 7. Sep 2015 17:04
Typ: noch keine

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#14 Beitrag von supasonic » 14. Okt 2015 09:27

tixinator hat geschrieben:Ich war sehr Überrascht. Ich zahle als kompletter Fahranfänger (bin vorher schon 50.000km auf meiner 125er durch die Weltgeschichte gegurkt, kann ich aber nicht dazurechnen lassen...) 350€ im Jahr für Teilkasko mit angegeben 25.000km pro Jahr Fahrleistung. Plus Steuern ist das immernoch gut 200€ günstiger als die 125er. Geil. Hätte echt gedacht das wird mehr, vorallem auf mich mit meinen jungen 18 Jahren.
Krank. Ich zahle für meine Tracer ~160 oder 170 € / Jahr bei TK mit 150€ SB. Kilometer grad keinen Plan, aber ich habe mir sagen lassen, dass das eh keinen Unterschied macht ^^
Aber an dieser Stelle nochmal Glückwunsch zur Maschine :) Ich freu mir auch immer n zweites A....loch, wenn ich das Garagentor hochziehe und ne Runde fahren kann.

thund3rbird

Re: Versicherung - genaue Bezeichnung Tenere mit Abs?

#15 Beitrag von thund3rbird » 14. Okt 2015 09:47

Dann erzähl ich euch mal besser nicht meinen Preis- als alter Sack, der schon einen uralten Vertrag hat....

Psst: 42 € inkl. TK von Mrz - Okt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder